• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

  • ran Shop
Anzeige
Anzeige
Sieg in Mailand

Borussia Dortmund verwandelt Matchball: "JBG" führt BVB ins Achtelfinale der Champions League

  • Aktualisiert: 28.11.2023
  • 23:12 Uhr
  • SID
Anzeige

Borussia Dortmund hat vorzeitig das Achtelfinale der Champions League erreicht. Im Auswärtsspiel gegen die AC Mailand zeigte der BVB eine starke Leistung.

Mit Matchball-Mentalität und einem bärenstarken Youngster Jamie Bynoe-Gittens hat Borussia Dortmund in der "Hammergruppe" der Champions League vorzeitig das Achtelfinalticket gelöst. Der BVB gewann im Beton-Tempel San Siro nach großem Kampf mit 3:1 (1:1) bei der AC Mailand und ist nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen. Auch angesichts der Schwächen in der Bundesliga ist dies ein großer Erfolg.

Der beste Offensive war diesmal der Jüngste. Flügelstürmer Bynoe-Gittens holte den Foulelfmeter heraus, den Marco Reus sicher zum 1:0 verwandelte (9.). Nach dem Ausgleich durch Samuel Chukwueze (37.) führte der 19-Jährige den BVB mit seinem ersten Champions-League-Tor (59.) ans Etappenziel - noch vor dem abschließenden Spiel gegen Paris St. Germain am 13. Dezember. Karim Adeyemi (69.) legte nach persönlich schweren Wochen befreiend nach. Torhüter Gregor Kobel hatte vor 75.600 tobenden Zuschauern ganz früh einen Handelfmeter von Olivier Giroud pariert (6.).

Dabei ging beim BVB auch in Mailand noch ein Infekt um. Niklas Süle fiel erkrankt aus, immerhin aber konnte der ebenfalls angeschlagene Nico Schlotterbeck in der Innenverteidigung neben dem starken "Anker" Mats Hummels spielen. Auch Julian Brandt und Salih Özcan saßen geschwächt zunächst auf der Bank, wie Sportdirektor Sebastian Kehl kurz vor dem Anpfiff berichtete. Sie kamen später ins Spiel.

Das Liga-Krisengerede hatten die Dortmunder durch ein 4:2 gegen Borussia Mönchengladbach "weggeschoben" (Kehl), nun sollte der bisher erfolgreiche Europapokal-Auftritt fortgesetzt werden. 4500 BVB-Fans hatten sich darauf den ganzen Tag am Dom oder am Kanal im Navigli-Viertel eingestimmt.

Anzeige

Das Wichtigste zur Champions League

  • Der Spielplan

  • Die Tabellen

Doch das Spiel begann mit einer Schrecksekunde und überdies höchst kurios. Schlotterbeck grätschte in einen Schuss des immer gefährlichen Chukwueze, wobei er den Ball versehentlich mit dem Arm blockte. Girouds Elfmeter schnappte sich Kobel in seiner rechten Ecke - unmittelbar danach zeigte Schiedsrichter Istvan Kovacs (Rumänien) auch auf der Gegenseite auf den Punkt. Davide Calabria hatte den quirligen Bynoe-Gittens gefoult, Reus ließ sich die Chance im schrillen Pfeifkonzert der Curva Sud nicht nehmen.

Milan fiel ohne seinen Starspieler Rafael Leao wenig ein. Der BVB hatte mit Emre Can und Marcel Sabitzer die Kontrolle und setzte nach: Bynoe-Gittens hätte nach einem feinen Haken beinahe das zweite Tor erzielt (19.).

Als Rechtsverteidiger Ramy Bensebaini in seinen Torhüter Kobel rauschte (33.), nutzte BVB-Trainer Edin Terzic die entstehende Pause für einige taktische Anweisungen: Dennoch kassierte seine Mannschaft nach einigen schludrig gespielten Kontern den Ausgleich. Chukwueze hatte mit einer Bewegung Bensebaini und Bynoe-Gittens genarrt.

Milan bricht nach Thiaw-Verletzung auseinander

Nach der Pause erhöhte Milan Risiko und Druck. Julian Ryerson stellte sich in einen Scherenschlag-Schuss des früheren BVB-Stars Christian Pulisic (49.), immer wieder segelten die Flanken in den Dortmunder Strafraum.

Defensiv aber wurde Milan geschwächt: Der deutsche Nationalspieler Malick Thiaw fasste sich nach einem Laufduell mit Bynoe-Gittens an den hinteren hinteren linken Oberschenkel und humpelte in die Kabine. Terzic seinerseits musste Schlotterbeck vom Feld nehmen, Can sank ab in die Innenverteidigung. Nach dem 3:1 ließ sich auch Reus mit Knieproblemen auswechseln. Die Dortmunder schalteten auf Ergebnisverwaltung, es gab allerdings noch zwei Aluminiumtreffer: Luka Jovic köpfte für Milan an den Pfosten (85.), Niclas Füllkrug schoss für den BVB an die Querlatte (88.).

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
<strong>BVB bucht Achtelfinal-Ticket mit Sieg in Mailand: Die <em>ran</em>-Noten</strong><br>Borussia Dortmund hat bereits am vorletzten Spieltag der Gruppenphase den Einzug ins Achtelfinale der Champions League perfekt gemacht. Der BVB gewann nach einem couragierten Auftritt bei der AC Mailand mit 3:1 (1:1). <em><strong>ran</strong></em> hat die Noten der Borussen zum Spiel.
BVB bucht Achtelfinal-Ticket mit Sieg in Mailand: Die ran-Noten
Borussia Dortmund hat bereits am vorletzten Spieltag der Gruppenphase den Einzug ins Achtelfinale der Champions League perfekt gemacht. Der BVB gewann nach einem couragierten Auftritt bei der AC Mailand mit 3:1 (1:1). ran hat die Noten der Borussen zum Spiel.
© Gribaudi/ImagePhoto
<strong>Gregor Kobel</strong><br>Startet mit einem gehaltenen Elfmeter gegen Giroud (6.) fulminant in die Partie. Danach wenig geprüft, beim Gegentreffer machtlos. Muss nach einem Zusammenprall zwischenzeitlich behandelt werden.&nbsp;<strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Gregor Kobel
Startet mit einem gehaltenen Elfmeter gegen Giroud (6.) fulminant in die Partie. Danach wenig geprüft, beim Gegentreffer machtlos. Muss nach einem Zusammenprall zwischenzeitlich behandelt werden. ran-Note: 2
© Beautiful Sports
<strong>Julian Ryerson</strong><br>Ganz miese erste Viertelstunde des Norwegers. Sein schlimmer Fehlpass führt zum Milan-Elfer, auch danach teilweise neben der Spur. Stabilisiert sich im Laufe des Spiels und steht bei Pulisics spektakulärem Seitfallzieher-Versuch goldrichtig (49.). <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Julian Ryerson
Ganz miese erste Viertelstunde des Norwegers. Sein schlimmer Fehlpass führt zum Milan-Elfer, auch danach teilweise neben der Spur. Stabilisiert sich im Laufe des Spiels und steht bei Pulisics spektakulärem Seitfallzieher-Versuch goldrichtig (49.). ran-Note: 3
© 2023 Getty Images
<strong>Mats Hummels</strong><br>Bester Dortmunder auf dem Platz. Gewinnt nahezu alle Zweikämpfe, wirft seine Erfahrung komplett in die Waagschale. An ihm führt fast kein Weg vorbei. Beim Pfostenkopfball von Jovic (85.) zu weit weg vom Ex-Frankfurter.&nbsp;<strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Mats Hummels
Bester Dortmunder auf dem Platz. Gewinnt nahezu alle Zweikämpfe, wirft seine Erfahrung komplett in die Waagschale. An ihm führt fast kein Weg vorbei. Beim Pfostenkopfball von Jovic (85.) zu weit weg vom Ex-Frankfurter. ran-Note: 2
© Gribaudi/ImagePhoto
<strong>Nico Schlotterbeck</strong><br>Gebrauchter Tag für den Nationalspieler. Verursacht mit einem Handspiel den Elfmeter für Milan und fälscht später beim Ausgleich der Rossoneri unglücklich ab. Dazwischen ab und an mit Stellungsfehlern. Muss nach 55 Minuten angeschlagen vom Feld. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Nico Schlotterbeck
Gebrauchter Tag für den Nationalspieler. Verursacht mit einem Handspiel den Elfmeter für Milan und fälscht später beim Ausgleich der Rossoneri unglücklich ab. Dazwischen ab und an mit Stellungsfehlern. Muss nach 55 Minuten angeschlagen vom Feld. ran-Note: 4
© Beautiful Sports
<strong>Ramy Bensebaini</strong><br>Wirkt auf seiner linken Seite zunächst überfordert, beim Ausgleich kommt er gemeinsam mit Bynoe-Gittens nicht in den Zweikampf gegen Chukwueze. Verhindert dann zusammen mit Ryerson aber in höchster Not die Mailänder Führung (57.). <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Ramy Bensebaini
Wirkt auf seiner linken Seite zunächst überfordert, beim Ausgleich kommt er gemeinsam mit Bynoe-Gittens nicht in den Zweikampf gegen Chukwueze. Verhindert dann zusammen mit Ryerson aber in höchster Not die Mailänder Führung (57.). ran-Note: 3
© Beautiful Sports
<strong>Emre Can</strong><br>Der Kapitän arbeitet wie gewohnt viel und führt seine Defensivaufgaben gut aus. Spielt unauffällig, aber fehlerlos und mit den wichtigen Momenten. Rückt nach Schlotterbecks Verletzung in die Abwehrkette und spielt auch dort ordentlich. Ins Offensivspiel nur wenig eingebunden. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Emre Can
Der Kapitän arbeitet wie gewohnt viel und führt seine Defensivaufgaben gut aus. Spielt unauffällig, aber fehlerlos und mit den wichtigen Momenten. Rückt nach Schlotterbecks Verletzung in die Abwehrkette und spielt auch dort ordentlich. Ins Offensivspiel nur wenig eingebunden. ran-Note: 3
© Marco Canoniero
<strong>Marcel Sabitzer</strong><br>Sehr fleißig im Mittelfeld, schließt gut die Räume und lässt im Zentrum wenig zu. Offensiv lange ohne Aktionen, gibt der Österreicher schließlich die Vorlage zum 2:1 durch Bynoe-Gittens. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Marcel Sabitzer
Sehr fleißig im Mittelfeld, schließt gut die Räume und lässt im Zentrum wenig zu. Offensiv lange ohne Aktionen, gibt der Österreicher schließlich die Vorlage zum 2:1 durch Bynoe-Gittens. ran-Note: 3
© Beautiful Sports
<strong>Donyell Malen</strong><br>Stets bemüht, aber ohne Ertrag. Setzt immer wieder zu Tempoläufen an, seine Hereingaben sind aber viel zu ungenau. Wird noch vor der Stundengrenze durch Adeyemi ersetzt. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Donyell Malen
Stets bemüht, aber ohne Ertrag. Setzt immer wieder zu Tempoläufen an, seine Hereingaben sind aber viel zu ungenau. Wird noch vor der Stundengrenze durch Adeyemi ersetzt. ran-Note: 4
© 2023 Getty Images
<strong>Marco Reus</strong><br>Er macht es besser als Giroud auf der Gegenseite und versenkt den Elfmeter unhaltbar für Maignan zur Führung (10.). Danach weitestgehend unsichtbar - bis zu seiner Torvorlage für Adeyemi zum vorentscheidenden 3:1 (69.). Macht nach 79 Minuten angeschlagen Platz für Brandt.&nbsp;&nbsp;<strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Marco Reus
Er macht es besser als Giroud auf der Gegenseite und versenkt den Elfmeter unhaltbar für Maignan zur Führung (10.). Danach weitestgehend unsichtbar - bis zu seiner Torvorlage für Adeyemi zum vorentscheidenden 3:1 (69.). Macht nach 79 Minuten angeschlagen Platz für Brandt.  ran-Note: 2
© 2023 Getty Images
<strong>Jamie Bynoe-Gittens</strong><br>Knüpft fast nahtlos an seine starke Vorstellung gegen Gladbach an. Holt den Elfmeter zur Führung raus und erzielt das 2:1 selbst. Defensiv jedoch mit einigen Wacklern, vor allem beim Gegentreffer durch Giroud. Dennoch das nächste Ausrufezeichen des Engländers, der kurz nach seinem Treffer durch Wolf ersetzt wird.&nbsp;<strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Jamie Bynoe-Gittens
Knüpft fast nahtlos an seine starke Vorstellung gegen Gladbach an. Holt den Elfmeter zur Führung raus und erzielt das 2:1 selbst. Defensiv jedoch mit einigen Wacklern, vor allem beim Gegentreffer durch Giroud. Dennoch das nächste Ausrufezeichen des Engländers, der kurz nach seinem Treffer durch Wolf ersetzt wird. ran-Note: 2
© Beautiful Sports
<strong>Niclas Füllkrug</strong><br>Auch ohne Scorerpunkt ist der Stürmer maßgeblich am Sieg beteiligt, spielt beim 2:1 und 3:1 jeweils den vorletzten Pass und haut sich wie gewohnt immer rein. Eigene Torchancen gibt es für ihn bis zur Schlussphase aber kaum. Lässt das 4:1 (84.) dann etwas leichtfertig liegen und hat Pech mit einem Lattentreffer (88.)&nbsp;<strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Niclas Füllkrug
Auch ohne Scorerpunkt ist der Stürmer maßgeblich am Sieg beteiligt, spielt beim 2:1 und 3:1 jeweils den vorletzten Pass und haut sich wie gewohnt immer rein. Eigene Torchancen gibt es für ihn bis zur Schlussphase aber kaum. Lässt das 4:1 (84.) dann etwas leichtfertig liegen und hat Pech mit einem Lattentreffer (88.) ran-Note: 2
© Beautiful Sports
<strong>Salih Özcan</strong><br>Kommt nach 55 Minuten für Schlotterbeck ins Spiel und übernimmt Cans Platz im Mittelfeld. Hält das Zentrum dicht und hilft mit, das Spiel auf die Seite seines Teams zu ziehen. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Salih Özcan
Kommt nach 55 Minuten für Schlotterbeck ins Spiel und übernimmt Cans Platz im Mittelfeld. Hält das Zentrum dicht und hilft mit, das Spiel auf die Seite seines Teams zu ziehen. ran-Note: 3
© RHR-Foto
<strong>Karim Adeyemi</strong><br>Ersetzt Malen und darf sich über sein allererstes Pflichtspieltor in dieser Saison freuen. Auch sonst mit einigen gefälligen Aktionen. Bereitet Füllkrugs Lattenschuss mustergültig vor. Ein kurzes, aber deutliches Bewerbungsschreiben für kommende Aufgaben. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Karim Adeyemi
Ersetzt Malen und darf sich über sein allererstes Pflichtspieltor in dieser Saison freuen. Auch sonst mit einigen gefälligen Aktionen. Bereitet Füllkrugs Lattenschuss mustergültig vor. Ein kurzes, aber deutliches Bewerbungsschreiben für kommende Aufgaben. ran-Note: 2
© Sportimage
<strong>Marius Wolf</strong><br>Interpretiert die Rolle natürlich völlig anders als Bynoe-Gittens und ist entsprechend weit weniger auffällig. Soll aber ohnehin helfen, den Sieg nach Hause bringen. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Marius Wolf
Interpretiert die Rolle natürlich völlig anders als Bynoe-Gittens und ist entsprechend weit weniger auffällig. Soll aber ohnehin helfen, den Sieg nach Hause bringen. ran-Note: 3
© 2023 Getty Images
<strong>Julian Brandt</strong><br>Kommt gut zehn Minuten vor dem Ende für Reus ins Spiel. <strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
Julian Brandt
Kommt gut zehn Minuten vor dem Ende für Reus ins Spiel. ran-Note: ohne Bewertung
© Sven Simon
<strong>BVB bucht Achtelfinal-Ticket mit Sieg in Mailand: Die <em>ran</em>-Noten</strong><br>Borussia Dortmund hat bereits am vorletzten Spieltag der Gruppenphase den Einzug ins Achtelfinale der Champions League perfekt gemacht. Der BVB gewann nach einem couragierten Auftritt bei der AC Mailand mit 3:1 (1:1). <em><strong>ran</strong></em> hat die Noten der Borussen zum Spiel.
<strong>Gregor Kobel</strong><br>Startet mit einem gehaltenen Elfmeter gegen Giroud (6.) fulminant in die Partie. Danach wenig geprüft, beim Gegentreffer machtlos. Muss nach einem Zusammenprall zwischenzeitlich behandelt werden.&nbsp;<strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Julian Ryerson</strong><br>Ganz miese erste Viertelstunde des Norwegers. Sein schlimmer Fehlpass führt zum Milan-Elfer, auch danach teilweise neben der Spur. Stabilisiert sich im Laufe des Spiels und steht bei Pulisics spektakulärem Seitfallzieher-Versuch goldrichtig (49.). <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Mats Hummels</strong><br>Bester Dortmunder auf dem Platz. Gewinnt nahezu alle Zweikämpfe, wirft seine Erfahrung komplett in die Waagschale. An ihm führt fast kein Weg vorbei. Beim Pfostenkopfball von Jovic (85.) zu weit weg vom Ex-Frankfurter.&nbsp;<strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Nico Schlotterbeck</strong><br>Gebrauchter Tag für den Nationalspieler. Verursacht mit einem Handspiel den Elfmeter für Milan und fälscht später beim Ausgleich der Rossoneri unglücklich ab. Dazwischen ab und an mit Stellungsfehlern. Muss nach 55 Minuten angeschlagen vom Feld. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Ramy Bensebaini</strong><br>Wirkt auf seiner linken Seite zunächst überfordert, beim Ausgleich kommt er gemeinsam mit Bynoe-Gittens nicht in den Zweikampf gegen Chukwueze. Verhindert dann zusammen mit Ryerson aber in höchster Not die Mailänder Führung (57.). <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Emre Can</strong><br>Der Kapitän arbeitet wie gewohnt viel und führt seine Defensivaufgaben gut aus. Spielt unauffällig, aber fehlerlos und mit den wichtigen Momenten. Rückt nach Schlotterbecks Verletzung in die Abwehrkette und spielt auch dort ordentlich. Ins Offensivspiel nur wenig eingebunden. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Marcel Sabitzer</strong><br>Sehr fleißig im Mittelfeld, schließt gut die Räume und lässt im Zentrum wenig zu. Offensiv lange ohne Aktionen, gibt der Österreicher schließlich die Vorlage zum 2:1 durch Bynoe-Gittens. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Donyell Malen</strong><br>Stets bemüht, aber ohne Ertrag. Setzt immer wieder zu Tempoläufen an, seine Hereingaben sind aber viel zu ungenau. Wird noch vor der Stundengrenze durch Adeyemi ersetzt. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Marco Reus</strong><br>Er macht es besser als Giroud auf der Gegenseite und versenkt den Elfmeter unhaltbar für Maignan zur Führung (10.). Danach weitestgehend unsichtbar - bis zu seiner Torvorlage für Adeyemi zum vorentscheidenden 3:1 (69.). Macht nach 79 Minuten angeschlagen Platz für Brandt.&nbsp;&nbsp;<strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Jamie Bynoe-Gittens</strong><br>Knüpft fast nahtlos an seine starke Vorstellung gegen Gladbach an. Holt den Elfmeter zur Führung raus und erzielt das 2:1 selbst. Defensiv jedoch mit einigen Wacklern, vor allem beim Gegentreffer durch Giroud. Dennoch das nächste Ausrufezeichen des Engländers, der kurz nach seinem Treffer durch Wolf ersetzt wird.&nbsp;<strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Niclas Füllkrug</strong><br>Auch ohne Scorerpunkt ist der Stürmer maßgeblich am Sieg beteiligt, spielt beim 2:1 und 3:1 jeweils den vorletzten Pass und haut sich wie gewohnt immer rein. Eigene Torchancen gibt es für ihn bis zur Schlussphase aber kaum. Lässt das 4:1 (84.) dann etwas leichtfertig liegen und hat Pech mit einem Lattentreffer (88.)&nbsp;<strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Salih Özcan</strong><br>Kommt nach 55 Minuten für Schlotterbeck ins Spiel und übernimmt Cans Platz im Mittelfeld. Hält das Zentrum dicht und hilft mit, das Spiel auf die Seite seines Teams zu ziehen. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Karim Adeyemi</strong><br>Ersetzt Malen und darf sich über sein allererstes Pflichtspieltor in dieser Saison freuen. Auch sonst mit einigen gefälligen Aktionen. Bereitet Füllkrugs Lattenschuss mustergültig vor. Ein kurzes, aber deutliches Bewerbungsschreiben für kommende Aufgaben. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Marius Wolf</strong><br>Interpretiert die Rolle natürlich völlig anders als Bynoe-Gittens und ist entsprechend weit weniger auffällig. Soll aber ohnehin helfen, den Sieg nach Hause bringen. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Julian Brandt</strong><br>Kommt gut zehn Minuten vor dem Ende für Reus ins Spiel. <strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
Mehr News und Videos
ACF Fiorentina v SS Lazio - Serie A TIM
News

Machtkämpfe? FCB-Gegner Lazio in der Krise

  • 02.03.2024
  • 01:07 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group