• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball

FC Bayern München: Keine Fans bei Viertelfinal-Auswärtsspiel in der Champions League

Anzeige

Da die Fans des FC Bayern München in der Champions League ohnehin auf Bewährung waren, haben die Vorkommnisse beim Auswärtsspiel bei Lazio Rom gravierende Folgen.

Harte Strafe für den FC Bayern: Die Münchner müssen im Auswärtsspiel bei einem möglichen Viertelfinale in der Champions League auf die Unterstützung ihrer Fans verzichten. Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) verurteilte den Rekordmeister zu dieser Sperre, nachdem die Anhänger des Klubs beim Achtelfinal-Hinspiel bei Lazio Rom gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatten.

SC Freiburg vs. FC Bayern München am Freitag: Alle wichtigsten Infos auf einen Blick.

Bayern-Trainer Thomas Tuchel wollte sich am Freitag nicht groß dazu äußern. "Wir müssen erst einmal weiterkommen", sagte er nach dem jüngsten 0:1 gegen die Italiener lapidar. Das Rückspiel gegen Lazio findet am kommenden Dienstag in der Allianz Arena statt.

Die Bayern-Fans hatten im "Stadio Olimpico" von Rom Pyrotechnik abgebrannt, zudem warfen sie Gegenstände in den Innenraum. Neben der Sperre wurden die Münchner mit einer Geldstrafe von insgesamt 50.750 Euro belegt.

Bereits im Oktober hatte die UEFA die Bayern wegen des Fehlverhaltens der Anhänger zu 40.000 Euro Geldstrafe verurteilt. Verbunden war damit auch eine Bewährung von zwei Jahren.

Mehr News und Videos zum Fußball
Leverkusen ist bereit für den Titel
News

Spektakulärer Empfang für Bayer-Elf

  • 14.04.2024
  • 16:43 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group