• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Europameisterschaft in Deutschland

EM 2024: Julian Nagelsmann erklärt Entscheidung für Emre Can gegen Spanien

  • Veröffentlicht: 05.07.2024
  • 17:21 Uhr
  • Justin Kraft
Anzeige

Emre Can steht für Deutschland gegen Spanien in der Startelf. Julian Nagelsmann hat seine Entscheidung für das EM-Viertelfinale gerechtfertigt und erklärt.

Julian Nagelsmann hat sich für Emre Can in der Startelf des DFB-Teams gegen Spanien im EM-Viertelfinale (ab 18 Uhr im Liveticker) entschieden und Robert Andrich dafür auf der Bank gelassen.

"Emre hat eine gute Einwechslung gehabt (gegen Dänemark, Anm. d. Red.), hat ein extremes Tempo, ist mit unser schnellster Spieler im Kader, vor allem im Defensivbereich der schnellste", sagte der Bundestrainer bei "Magenta TV".

Can soll "die Kreise von Fabian Ruiz eingrenzen", so Nagelsmann weiter. Dieser sei ein Schlüsselspieler, "der in der Berichterstattung zu kurz kommt". Ein weiterer Faktor, der für den BVB-Kapitän gesprochen habe, sei, dass er bereits Erfahrungen mit der Dreierkette habe, was gegen Spanien für mehr Flexibilität sorge.

Darüber hinaus setzt Nagelsmann gegen den Top-Favoriten wie beim 2:0 gegen Dänemark auf David Raum auf der linken Defensivseite und Leroy Sane statt Florian Wirtz in der Offensive. "Das ist kein Paradigmenwechsel", erklärte Nagelsmann die Wechsel in den vergangenen Spielen: "Wir haben 13 nominiert, die mehr Spielzeit bekommen als die anderen. Das ist nach wie vor der Fall."

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • EM 2024: News und Infos

  • Deutschlands Horrorserie gegen Spanien

Gegen Spanien geht es für Deutschland um den Einzug ins Halbfinale. Um das zu realisieren, will sich das DFB-Team gegen die ballbesitzorientierten Spanier "nicht verstecken".

EM 2024: News und Videos
Einer von sechs Torschützenkönigen: Jamal Musiala
News

Dank neuer Regel: Musiala gewinnt große EM-Auszeichnung

  • 15.07.2024
  • 19:40 Uhr
EM 2024: Galerien zur Europameisterschaft

© 2024 Seven.One Entertainment Group