• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Die DTM LIVE auf ProSieben, bei JOyn und auf ran.de

DTM am Norisring: Jack Aitken entscheidet enges Samstags-Qualifying

Anzeige

Spannendes Samstags-Qualifying bei der DTM am Norisring - mit zwei Startgruppen: Und die Poleposition sicherte sich Emil-Frey-Ferrari-Pilot Jack Aitken, der in Gruppe B vom zusätzlichen Grip auf der Strecke profitierte und in 48.965 Sekunden Schnellster war.

Es ist bereits seine dritte Saison-Pole.

Zweiter wurde Schubert-BMW-Pilot Sheldon van der Linde, der in Gruppe A in 49.061 Schnellster war, aber durch die langsamere Zeit hinter Aitken gereiht wird.

Von Startplatz drei startet SSR-Lamborghini-Pilot Mirko Bortolotti, der in 48.989 schneller als der BMW-Pilot war, aber hinter ihm startet, weil die zwei Gruppen abwechselnd gereiht werden.

Eine beeindruckende Leistung zeigte Grasser-Lamborghini-Pilot Franck Perera. Der Franzose, der am Norisring für Christian Engelhart einspringt, der sich einer Knie-Operation unterziehen musste, hatte in der ersten Startgruppe 0,029 Sekunden Rückstand auf Sheldon van der Linde, wodurch er von Startplatz vier ins Rennen geht.

Anzeige
Anzeige

Die DTM am Norisring - das Wichtigste

  • Throwback: Schumi verursacht Crash am Norisring

  • Die Rennen am Norisring im Livestream

  • Die Fahrerwertung

Diese Position hatte er schon 2022 am Norisring inne, als er ebenfalls bei Grasser für Rolf Ineichen einsprang.

Bester Audi-Pilot wurde DTM-Leader Kelvin van der Linde, der von Startplatz fünf losfährt, neben ihm steht mit Winward-Pilot Maro Engel der stärkste Mercedes-AMG-Fahrer von Platz sechs.

Eine Enttäuschung setzte es für das Meisterteam Manthey EMA: Titelverteidiger Thomas Preining musste sich mit Startplatz 13 begnügen, Teamkollege Ayhancan Güven landete auf Platz 17.

Das Samstags-Rennen gibt es ab 12:55 Uhr LIVE auf ProSieben, bei JOYN und im Stream auf ran.de und in der ran-App zu sehen.

Das Aktuellste zur DTM
Auch Nicki Thiims SSR-Lamborghini wurde am Norisring-Freitag genau überprüft
News

Aktion scharf gegen "Sandbagging" am Norisring: Sieben DTM-Autos überprüft!

  • 18.07.2024
  • 17:55 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group