• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
DTM live auf ProSieben, Joyn, ran.de und in der ran-App

DTM: Mirko Bortolotti über Feueralarm im Hotel – "Aggressiver Wake-up-Call"

  • Veröffentlicht: 07.07.2024
  • 12:53 Uhr
Anzeige

Lamborghini-Pilot Mirko Bortolotti wird in mitten in der Nacht vor dem zweiten Rennen am Norisring unsanft aus dem Bett gerissen. Auf der Strecke präsentiert er sich trotzdem ausgeschlafen.

Nicht nur die ran-Crew, sondern auch Mirko Bortolotti hatte eine sehr unruhige Nacht vor dem zweiten Rennen am Norisring am Sonntag (13 Uhr live auf Sonntags-Rennen live auf ProSieben, Joyn, ran.de und in der ran-App).

Der Grund war ein Feueralarm im Hotel, indem sowohl das ran-Team wie auch der Lamborghini-Fahrer untergebracht sind.

Mitten in der Nacht ging der Alarm los, alle Hotelgäste mussten im Freien warten, bis es nach einer halben Stunde Entwarnung gab und alle in ihre Betten zurückkehren durften.

"Es war ein sehr aggressiver Wake-up-Call mitten in der Nacht. So einen Wecker hatte ich noch nie", erklärte der 34-Jährige lachend im Gespräch mit ran: "Ich wusste am Anfang gar nicht, was los ist. Irgendwann dachte ich mir dann, dass ich vielleicht mal rausgehen sollte. Der komplette Flur war voller Leute, die runterwollten. Aber es ist ja alles glatt gelaufen und wir konnten bald wieder ins Bett gehen."

Auf der Strecke präsentierte sich der 34-Jährige dann auch ausgeschlafen und fuhr die schnellste Zeit in der in der ersten Qualifying-Gruppe. Ins Rennen wird er von Position zwei Nicki Thiim gehen.

Anzeige
Anzeige

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr News und Videos
Auch Nicki Thiims SSR-Lamborghini wurde am Norisring-Freitag genau überprüft
News

Aktion scharf gegen "Sandbagging" am Norisring: Sieben DTM-Autos überprüft!

  • 18.07.2024
  • 17:55 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group