• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
ADAC bleibt bei acht Rennen

DTM 2024: Kein neuntes Rennwochenende

  • Veröffentlicht: 24.09.2023
  • 09:25 Uhr
  • Motorsport-Total.com
Anzeige

Der ADAC bestätigt, die Option auf ein neuntes DTM-Event 2024 nicht wahrzunehmen.

Bei der Kalenderbekanntgabe im August kündigte der ADAC noch ein zusätzliches neuntes DTM-Wochenende für die Saison 2024 im europäischen Ausland als Option an, doch dieses Szenario ist nun zumindest für das kommende Jahr vom Tisch.

"Ich kann ganz offiziell sagen, dass es 2024 kein neuntes Rennwochenende geben wird", stellt ADAC-Motorsportchef Thomas Voss beim DTM-Wochenende in Spielberg klar.

Und das, obwohl er in der Woche vor dem Österreich-Gastspiels dem Salzburgring einen Besuch abgestattet hatte, um die Rennstrecke als potenzielle Option zu prüfen. Am Ende gab aber die aktuelle finanzielle Situation den Ausschlag.

"Eine Expansion der DTM auf möglicherweise nicht nur neun Veranstaltungen ist nach wie vor unser Ziel, aber man muss für solche Dinge den richtigen Zeitpunkt abwarten", erklärt Voss die Herangehensweise.

"Wir wissen alle, wie es aktuell mit Preissteigerungen aussieht und wie vorsichtig Unternehmen aktuell in Sachen Sponsoring sind. Da wäre es vor allem für die Teams der falsche Schritt, ihnen jetzt zusätzliche Kosten aufzuerlegen."

Anzeige
Anzeige

DTM-Teams gespalten

Der ADAC hatte eine Umfrage durchgeführt, ob sich die Teams für 2024 acht, neun oder zehn Rennwochenenden wünschen. "Eine Hälfte wollte neun haben, die andere acht", sagt Voss über das uneindeutige Ergebnis.

Unter den Rennställen, die sich für neun Wochenenden aussprachen, forderten aber laut Informationen von "Motorsport-Total.com" die meisten, dass die Kosten übernommen werden.

Abgesehen davon sei im Augenblick "geboten, auf die finanzschwächeren ein bisschen Rücksicht zu nehmen", so Voss. Aber auch für den ADAC ergibt die aktuelle Lösung Sinn.

"Es ist nicht nur für die Teams, sondern für alle ein Aufwand - auch für uns. So eine Veranstaltung wie hier bewegt sich mittlerweile finanziell im siebenstelligen Bereich", verweist er auf die Rennstreckenmiete, die TV-Produktion und andere Kosten.

Das Wichtigste zur DTM

  • Fahrwerwertung

  • Rast könnte Sonntags-Rennen in Spielberg verpassen

Mehr News und Videos
Bernd Schneider verhandelte vor Spa mit Jordan um das Schumacher-Cockpit
News

"Sollte mit Jordan in F1": Löste "Schumi" Bernd Schneiders große Karriere aus?

  • 20.07.2024
  • 08:34 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group