• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
AMERICAN FOOTBALL LIVE AUF PROSIEBEN MAXX UND RAN.DE

NFL: Pittsburgh Steelers - Arroganzanfall von Cornerback Joey Porter Jr.

  • Veröffentlicht: 29.05.2024
  • 10:52 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Joey Porter Jr. geht bei den Pittsburgh Steelers in sein zweites Jahr. In Sachen Selbstvertrauen mangelt es ihm dabei gewiss nicht.

Demut scheint nicht gerade die Stärke von Joey Porter Jr. zu sein.

Der 23-jährige Cornerback ist in seinem zweiten Jahr bei den Pittsburgh Steelers. Von einem “The Athletic“-Reporter wurde der Sportler im Rahmen der OTAs gefragt, wer der Beste seiner Zunft sei. Die klare Antwort von Porter Jr.: "Ich, ganz sicher."

Und weiter: "Es gibt eine Menge guter Defensive Backs in dieser Liga. Aber niemand hat das getan, was ich getan habe, nämlich das ganze Jahr über gegen den gegnerischen Wide Receiver Nummer 1 anzutreten und ihn aus dem Spiel zu nehmen."

Demnach sei es dem Steelers-Profi "egal, ob ich unter den Top-Cornerbacks erwähnt werde oder nicht, denn irgendwann werden sie meinen Namen hören."

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur NFL 

  • Ravens-Star Andrews froh über Verbot des Hip-Drop-Tackle

  • Super-Bowl-Triple der Chiefs? Das sagt Brady

Porter Jr. hat eine starke Rookie-Saison hinter sich. In 17 Spielen, elf davon als Starter, brachte es der Zweitrundenpick von 2023 auf 43 Tackles (eines für Raumverlust), eine Interception und zehn abgefangene Pässe. Bei der Wahl zum Defensive Rookie of the Year belegte er Platz fünf.

Zwar erwähnte er einige Größen der Liga auf der Cornerback-Position – unter anderem Sauce Gardner, Patrick Surtain II, Jaire Alexander und Denzel Ward – der Schwierigkeitsgrad seiner eigenen Aufgaben unterscheidet ihn seiner Meinung nach aber von den Positionskollegen.

Joey Porter Jr. von sich selbst überzeugt

"Ich versuche immer, mein Selbstvertrauen und meine Selbstsicherheit aufrechtzuerhalten. Als ich das Gebäude betrat, hatte ich immer das Gefühl, dass ich dieser Typ bin. Man muss sich diesen Respekt erarbeiten, aber ich denke, jeder versteht, was ich leisten kann", so der 23-Jährige.

Und weiter: "Ich hatte als Kind immer die Mentalität, das Beste zu wollen, nur um zu sehen, wo ich stehe. Ich werde mich immer für mich entscheiden und nicht für einen anderen. Dieses Selbstvertrauen habe ich immer gehabt."

Von ungefähr kommt dieses Selbstvertrauen übrigens nicht. So war schon sein Vater, Joey Porter Sr., bei den Steelers in der Vergangenheit dafür bekannt, mit seinen Worten für Aufsehen zu sorgen.

Mehr NFL-News
Syndication: Detroit Free Press Lions quarterback Jared Goff, left, talks with wide receiver Amon-Ra St. Brown as they walk off the practice field after the organized team activities in Allen Park ...
News

Amon-Ra exklusiv: "Goff ist einer der Besten der NFL"

  • 19.06.2024
  • 22:38 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group