• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NBA live auf ProSieben MAXX und auf ran.de

NBA: Phoenix Suns lassen Washington Wizards keine Chance - Saisonbestwert für Franz Wagner

  • Veröffentlicht: 04.02.2024
  • 23:57 Uhr
  • Chris Lugert
Anzeige

Im siebten Auswärtsspiel in Folge feiern die Phoenix Suns den erwarteten Pflichtsieg gegen die Washington Wizards. Vor allem Bradley Beal ragte gegen sein Ex-Team heraus. Im Parallelspiel zeigte Franz Wagner eine Gala-Leistung.

Von Chris Lugert

Die Phoenix Suns haben ihren sieben Spiele dauernden Auswärtstrip in der NBA mit dem erwarteten Pflichtsieg beendet. Das Team um Superstar Kevin Durant deklassierte die Washington Wizards deutlich mit 140:112 (79:58).

Überragender Spieler bei den Gästen war aber Ex-Wizard Bradley Beal, der bereits zur Halbzeit bei 26 Punkten stand und am Ende 43 Zähler auf dem Konto hatte. Beal hatte von 2012 bis vergangenen Sommer in Washington gespielt und erhielt nach seiner Gala-Leistung Standing Ovations der heimischen Fans.

Die Wizards, die auf ihren verletzten Topstar Kyle Kuzma verzichten mussten, konnten nur phasenweise mithalten und liefen von Beginn an einem Rückstand hinterher, der mit zunehmender Spieldauer immer größer wurde. Deni Avdija war mit 24 Punkten bester Spieler des Hauptstadtteams.

Die Suns verbleiben nach dem Sieg auf dem sechsten Platz in der Western Conference und haben die Playoffs klar im Visier. Washington hingegen verharrt nach der dritten Niederlage in Folge bei nur neun Saisonsiegen. Lediglich die Detroit Pistons (6) haben noch weniger auf dem Konto.

Am Dienstagabend (Ortszeit) bestreiten die Suns ihr erstes Heimspiel seit mehr als zwei Wochen, Gegner sind dann die Milwaukee Bucks. Für die Wizards geht es am Mittwochabend (Ortszeit) zu Hause gegen die Cleveland Cavaliers weiter.

Anzeige

Das Wichtigste zur NBA

  • Der Spielplan

  • Die Tabellen

Franz Wagner brilliert gegen Pistons

Apropos Pistons: Auch Detroit war am frühen Sonntagabend im Einsatz und hatte die Orlando Magic um die Wagner-Brüder Franz und Moritz zu Gast. Detroit hielt lange gut mit, doch am Ende setzte sich die größere Klasse der Magic beim 111:99 durch.

Und das lag vor allem an einer Gala von Franz Wagner. Der Weltmeister erzielte überragende 38 Punkte und stellte damit nicht nur eine persönliche Bestmarke für diese Saison auf, sondern egalisierte sogar seinen Karrierebestwert aus dem Dezember 2021.

Der 22-Jährige traf 17 seiner 25 Versuche aus dem Feld, darunter vier erfolgreiche Drei-Punkte-Würfe bei sieben Versuchen. Sein Bruder Moritz erzielte zehn Zähler, Franchise Leader Paolo Banchero steuerte 20 Punkte bei.

Orlando liegt in der Eastern Conference mit nun 27 Siegen bei 23 Niederlagen gleichauf mit den Indiana Pacers auf Rang sechs.

Mehr News und Videos
Doncic
News

NBA Finals: Zweiter Streich der Mavericks?

  • 16.06.2024
  • 09:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group