• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Aufsteiger geht zu Hause unter

2. Bundesliga: Fortuna Düsseldorf lässt Elversberg keine Chance

Anzeige

Fortuna Düsseldorf hat dem Aufsteiger SV Elversberg deutlich die Grenzen aufgezeigt. Beim Gastspiel im Saarland gab es gleich fünf Treffer.

Fortuna Düsseldorf hat in der 2. Bundesliga zurück in die Erfolgsspur gefunden. Das Team von Trainer Daniel Thioune gewann beim Aufsteiger SV Elversberg souverän mit 5:0 (3:0) und holte nach zwei Spielen ohne Sieg wieder einen Dreier.

Während die Rheinländer mit sieben Punkten in die Spitzengruppe der Liga rücken, bleiben die Saarländer mit nur einem Zähler im Keller. Der Neuling ist jetzt Schlusslicht.

Nach zuvor guten Leistungen zahlte die SVE gegen den Aufstiegskandidaten gewaltig Lehrgeld. Felix Klaus (11.), Jordi de Wijs (15.) und Vincent Vermeij (42.) sorgten bereits vor der Pause für klare Verhältnisse, Neuzugang Christos Tzolis (71., Foulelfmeter/79.) legte doppelt nach. Elversberg muss damit weiter auf den historisch ersten Sieg in der 2. Bundesliga warten.

Düsseldorf startete furios, vor allem Shinta Appelkamp spielte groß auf. Klaus mit einem Flachschuss ins lange Eck und de Wijs per Kopf nach Ecke trafen früh, Appelkamp lieferte jeweils die Vorlage. Als Elversberg nach einer guten halben Stunde ins Spiel zu finden schien, vollendete Vermeij nach Traumpass von Isak Johannesson einen Konter.

Anzeige

Das Wichtigste zur 2. Bundesliga

  • Die Ansetzungen

  • Der Stand in der Tabelle

  • Die Torjägerliste

Nach dem Wechsel mühten sich die Saarländer um Schadensbegrenzung, aber die Fortuna blieb die gefährlichere Mannschaft. Unter anderem traf Yannik Engelhardt den Außenpfosten (53.), ehe Joker Tzolis noch doppelt nachlegte.

Bleibt in Hamburg: Robert Glatzel
News

Kein Wechsel in die Bundesliga: Glatzel bleibt beim HSV

  • 15.06.2024
  • 16:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group