• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

  • ran Shop
Anzeige
Anzeige
Fußball

Cristianon Ronaldo fällt aus Top-100 Fußballer - Messi weiter vorne dabei

  • Aktualisiert: 22.12.2023
  • 08:56 Uhr
  • Oliver Jensen
Anzeige

Cristiano Ronaldo hat über viele Jahre den Fußball mit dominiert, zählt nun aber laut einer englischen Fußballzeitschrift nicht mehr zu den besten 100 Fußballspielern der Welt

Das dürfte Cristiano Ronaldo überhaupt nicht gefallen: Das renommierte englische Fußball-Magazin "Four Four Two" hat die jährliche Liste der Top-100 Fußballspieler der Welt herausgegeben. 

Spieler wie Bruno Fernandes, Gabriel Martinelli, James Maddison, Virgil van Dijk und Son Heung-min haben es in die Top 100 geschafft, aber der fünfmalige Ballon d'Or-Gewinner Ronaldo fehlt. 

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Guirassy, Kane, Grimaldo: Die ran Bundesliga Top-Mannschaft der Hinrunde

  • Baller League live auf ProSieben MAXX, Joyn und bei ran: Max Kruse wird Manager

Dass der Portugiese seit seinem ablösefreien Wechsel im Januar 34 Tore und weitere 12 Vorlagen in 41 Spielen für Al-Nassr verbucht hat, scheint die Entscheidungsträger nicht sonderlich zu beeindrucken.

Sein langjähriger Rivale Lionel Messi hingegen, der für Inter Miami in der MLS aktiv ist und somit ebenfalls nicht mehr in einer europäischen Top-Liga spielt, belegte den 6. Platz.

Auf Platz 1 landete Erling Haaland (Manchester City) vor Jude Bellingham (Real Madrid) und Harry Kane (Bayern München). Die am höchsten eingestuften deutschen Spieler sind Jamal Musiala (Bayern München) auf Rang 12 und Ilkay Gündogan (FC Barcelona) auf Position 15.

Mehr News und Videos
SEO Champions League
News

Champions League live: Alle Informationen

  • 26.02.2024
  • 15:31 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group