• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
dtm live auf prosieben

Stolz gewinnt DTM-Comeback am Sachsenring - Pech für Bortolotti

  • Aktualisiert: 09.09.2023
  • 14:45 Uhr
Anzeige

Luca Stolz sorgt beim Sachsenring-Comeback für einen klaren Mercedes-AMG-Sieg. Thomas Preining knöpft Mirko Bortolotti wieder die DTM-Führung ab.

Comeback der DTM nach 21 Jahren auf dem Sachsenring - und Luca Stolz hat bei einem Hitzerennen am Samstag seinen zweiten DTM-Sieg nach dem Nürburgring 2022 geholt.

Der HRT-Mercedes-Pilot ließ trotz einer Safety-Car-Phase nichts anbrennen und kam sofort nach dem Öffnen des Boxenstopp-Fensters an die Box, um einen Undercut zu unterbinden.

Auf den Plätzen zwei und drei landeten mit Manthey-EMA-Pilot Thomas Preining und Bernhard-Markenkollege Ayhancan Güven zwei Porsche-Fahrer.

Vierter wurde Abt-Audi-Pilot Ricardo Feller, Fünfter Teamkollege Kelvin van der Linde und Sechster Schubert-BMW-Pilot Sheldon van der Linde.

Anzeige

Bortolotti im Pech: Gesamtführung futsch

Nach nach Wunsch lief das Rennen für SSR-Lamborghini-Pilot Mirko Bortolotti, der trotz Startplatz vier nur Neunter wurde - und damit die Führung in der Meisterschaft an Preining verlor und jetzt sechs Punkte Rückstand hat.

Der Italiener hielt sich bis zu den Boxenstopps auf Platz vier hinter Titelrivale Preining, doch dann musste er wegen durchdrehender Räder in der Luft beim Stopp eine Penalty-Lap-Strafe abbüßen. Durch einen ABS-Ausfall verlor er weitere Plätze.

DTM 2023

  • Zum Rennergebnis am Samstag

  • Zur Fahrerwertung

Mehr News und Videos
Jack Aitken, Kelvin van der Linde und Mirko Bortolotti verlassen den Hubschrauber
News

"Bekommst kein Gefühl": So schwierig war DTM-Umstellung nach Le-Mans-Test

  • 19.06.2024
  • 12:22 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group