• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Porsche Sixt Carrera Cup Deutschland

Porsche Sixt Carrera Cup Deutschland 2024: Harry King feiert Doppelsieg zum Auftakt

  • Veröffentlicht: 26.04.2024
  • 15:22 Uhr
Anzeige

Doppelsieg für Harry King beim Saisonauftakt des Porsche Sixt Carrera Cup Deutschland: Nach dem Samstagsrennen gewann der Brite aus dem Team Allied-Racing auf der Formel-1-Rennstrecke in Imola auch den zweiten Wertungslauf am Sonntag.

Titelverteidiger Larry ten Voorde rundete seinen ersten Einsatz bei Proton Huber Competition mit der zweiten Position ab.

Gleich eine doppelte Premiere auf dem dritten Rang: Der Franzose Marvin Klein und sein italienisches Team Target Competition sind Neueinsteiger in den deutschen Markenpokal mit dem Porsche 911 GT3 Cup.

Harry King, der aus der zweiten Position ins Rennen gegangen war, gelang schon nach wenigen Metern das entscheidende Überholmanöver. In der ersten Schikane überholte er Theo Oeverhaus (Bonk Motorsport), den Schnellsten des Qualifyings. Anschließend hatte er wenig Mühe, Larry ten Voorde hinter sich zu halten.

"Das Rennen am Samstag war schon gut. Aber zusammen mit meinem Renningenieur konnte ich mein Auto für heute noch einmal schneller machen. Zwei Siege ohne Start von der Pole-Position - das Wochenende ist optimal gelaufen", lobte King die Arbeit seines Teams.

Weniger glücklich verlief das Duell in der ersten Schikane für Theo Oeverhaus. Der 19 Jahre alte Osnabrücker hatte zum ersten Mal ein Rennen des deutschen Carrera Cup von der Pole-Position in Angriff genommen. Die Spurstange seines Porsche 911 GT3 Cup nahm eine leichte Berührung im Positionskampf mit King im wahrsten Sinne des Wortes krumm - Oeverhaus musste aufgeben.

Anzeige

Porsche Sixt Carrera Cup Deutschland 2024

  • Fahrerwertung

  • Rennkalender

Mit zwei zweiten Rängen startete Larry ten Voorde die Jagd auf seinen insgesamt vierten Titel im deutschen Carrera Cup. "Im Gegensatz zu gestern hatte ich einen Hammer-Start - die Detailarbeit mit dem Team hat sich gelohnt. Anschließend konnte ich mich aus allen Positionskämpfen heraushalten und mich voll auf mein Rennen konzentrieren", resümierte der Rekord-Champion.

Weiter geht es am 27. und 28. April mit den Rennen 3 und 4 in Oschersleben - live auf ran.de und in der ran-App.

Mehr News und Videos
Larry ten Voorde triumphiert erneut in Zandvoort
News

Oranje-Festspiele! Larry ten Voorde holt Zandvoort-Double

  • 09.06.2024
  • 12:37 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group