• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
American Football live auf ProSieben MAXX und ran.de

Las Vegas Raiders ziehen Chandler Jones wegen persönlicher Probleme aus dem Verkehr

  • Veröffentlicht: 21.09.2023
  • 11:48 Uhr
  • Daniel Kugler
Anzeige

Wegen persönlicher Probleme ziehen die Las Vegas Raiders Defense-Star Chandler Jones bis auf Weiteres aus dem Verkehr.

von Daniel Kugler

Die Las Vegas Raiders müssen weiter auf einen ihrer Eckpfeiler in der Defense verzichten.

Wie NFL-Insider Ian Rapoport berichtet, hat die Franchise Defensive End Chandler Jones auf die Non-Football Illness List gesetzt, da der Spieler weiterhin mit nicht näher benannten persönlichen Problemen zu kämpfen hat.

"Das Team steht hinter ihm und niemand hat eine Rückkehr ausgeschlossen, wenn sich seine Situation verbessert", schrieb Rapoport auf "X" (früher Twitter).

Damit wird der 33-Jährige mindestens die nächsten vier Spiele verpassen. Wenn Jones bis zum Ende seiner vierwöchigen Wartezeit nicht von der Liste aktiviert wird, kann er dort auch für den Rest der Saison bleiben.

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste zur NFL

  • Spielplan der NFL-Saison 2023

  • Aktuelle Standings in den Divisions

  • Bears-Schock: Defensive Coordinator wirft überraschend hin

Jones hatte zum Ende der Offseason mit mehreren bizarren Social-Media-Posts auf sich aufmerksam gemacht, von denen einige an Raiders Owner Mark Davis, General Manager Dave Ziegler oder Head Coach Josh McDaniels direkt gerichtet waren und diese heftig kritisierten.

Las Vegas Raiders: Chandler Jones mit Rundumschlag auf Social Media

Anfang September behauptete der viermalige Pro Bowler in seiner Instagram-Story, die Raiders hätten ihn daran gehindert, in ihren Einrichtungen zu trainieren. "Scheiß drauf, ich will nicht für die Raiders spielen, wenn das mein HC oder GM ist", formulierte er.

Am nächsten Tag schrieb Jones, dass das Team ohne seine Kenntnis ein Kriseninterventionsteam zu seinem Haus geschickt hätte. Die Posts wurden kurz darauf wieder gelöscht.

Über die genauen Hintergründe ist weiterhin nichts bekannt. Coach McDaniels bezeichnete Jones' Situation stets als "persönlich" und privat. Er wollte sich laut "ESPN" nicht dazu äußern, selbst als Jones' Beiträge immer häufiger und vorwurfsvoller wurden.

Auch nicht, als der Spieler an einer Stelle behauptete, dass die Tochter eines Familienfreundes missbraucht wurde und das Team davon wusste. Am Wochenende behauptete Jones dann, dass sein Account gehackt worden sei.

"Nochmals, da ist nichts. Ich kann zu diesem Zeitpunkt nichts dagegen tun", führte McDaniels zuvor aus. "Wir respektieren einfach diesen Prozess und haben Verständnis für die Situation. Das ist wirklich alles, was ich dazu sagen kann."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Chandler Jones: Raiders-Mitspieler stärken ihm den Rücken

Zwei Teamkollegen sprachen Jones derweil ihre Unterstützung und ihr Mitgefühl aus.

"Chandler ist unser Bruder, wir lieben ihn", sagte Defensive End Maxx Crosby. "Wir konzentrieren uns auf das Gewinnen, auf die Pittsburgh Steelers (den kommenden Gegner, Anm. d. Red.). Wir konzentrieren uns einfach nur auf den Tag. Das ist alles, was wir tun können."

Dass der Defense-Star sein Team durch sein Verhalten negativ beeinflusst, sei nicht der Fall. "Ehrlich gesagt, in den Einrichtungen der Franchise hat uns das überhaupt nicht abgelenkt. Alles, was wir tun, ist für Chandler und seine Situation zu beten und ihm nur das Beste zu wünschen", erklärte Running Back Josh Jacobs.

NFL trifft Anime! Los Angeles Rams kollaborieren mit One Piece

<strong>NFL trifft auf One Piece</strong><br>One Piece ist der erfolgreichste Manga der Welt und macht auch vor der NFL nicht Halt. Während sich der Anime und auch die Live-Action-Version auf Netflix großer Beliebtheit erfreuen, wird es bald ein NFL-Crossover geben. Am 3. Dezember spielen die Los Angeles Rams vor heimischer Kulisse gegen die Cleveland Browns. Dabei ...
NFL trifft auf One Piece
One Piece ist der erfolgreichste Manga der Welt und macht auch vor der NFL nicht Halt. Während sich der Anime und auch die Live-Action-Version auf Netflix großer Beliebtheit erfreuen, wird es bald ein NFL-Crossover geben. Am 3. Dezember spielen die Los Angeles Rams vor heimischer Kulisse gegen die Cleveland Browns. Dabei ...
© GEtty
<strong>NFL trifft auf One Piece</strong><br>... werden die Fans in One Piece-Manier verwöhnt. Das SoFi Stadium wird mit One Piece-Grafiken geschmückt, die ersten 10.000 Fans erhalten kleine Taschen im Design und mit Merchandise der japanischen Marke. Auch die Homepage der Rams wird im One Piece-Style aussehen.
NFL trifft auf One Piece
... werden die Fans in One Piece-Manier verwöhnt. Das SoFi Stadium wird mit One Piece-Grafiken geschmückt, die ersten 10.000 Fans erhalten kleine Taschen im Design und mit Merchandise der japanischen Marke. Auch die Homepage der Rams wird im One Piece-Style aussehen.
© Getty
<strong>NFL trifft auf One Piece</strong><br>Darüber hinaus ist One Piece in aller Munde. Der Manga, den es seit Ende der 90er Jahre als Anime gibt, erlebt einen neuen Hype. Die Live-Action-Serie auf Netflix kam so gut an, dass bereits Werbungen davon als Grafiken bei der NFL laufen. Ein kreativer <a href="https://www.reddit.com/r/OnePiece/comments/txymmp/may_i_present_you_the_one_piece_nfl/">Reddit-User namens "Daijoburu"</a> hat zudem ein cooles Crossover aus One Piece und der NFL kreiert. Hier seine Werke.
NFL trifft auf One Piece
Darüber hinaus ist One Piece in aller Munde. Der Manga, den es seit Ende der 90er Jahre als Anime gibt, erlebt einen neuen Hype. Die Live-Action-Serie auf Netflix kam so gut an, dass bereits Werbungen davon als Grafiken bei der NFL laufen. Ein kreativer Reddit-User namens "Daijoburu" hat zudem ein cooles Crossover aus One Piece und der NFL kreiert. Hier seine Werke.
© Reddit @daijoburu
<strong>Monkey D. Ruffy (Tampa Bay Buccaneers)</strong>
Monkey D. Ruffy (Tampa Bay Buccaneers)© Reddit @daijoburu
<strong>Tony Tony Chopper (Los Angeles Rams)</strong>
Tony Tony Chopper (Los Angeles Rams)© Reddit @daijoburu
<strong>Cavendish (Denver Broncos)</strong>
Cavendish (Denver Broncos)© Reddit @daijoburu
<strong>Sabo (Pittsburgh Steelers)</strong>
Sabo (Pittsburgh Steelers)© Reddit @daijoburu
<strong>Monet (Philadelphia Eagles)</strong>
Monet (Philadelphia Eagles)© Reddit @daijoburu
<strong>Bepo (Chicago Bears)</strong>
Bepo (Chicago Bears)© Reddit @daijoburu
<strong>Jinbe (Miami Dolphins)</strong>
Jinbe (Miami Dolphins)© Reddit @daijoburu
<strong>Franky (Houston Texans)</strong>
Franky (Houston Texans)© Reddit @daijoburu
<strong>NFL trifft auf One Piece</strong><br>One Piece ist der erfolgreichste Manga der Welt und macht auch vor der NFL nicht Halt. Während sich der Anime und auch die Live-Action-Version auf Netflix großer Beliebtheit erfreuen, wird es bald ein NFL-Crossover geben. Am 3. Dezember spielen die Los Angeles Rams vor heimischer Kulisse gegen die Cleveland Browns. Dabei ...
<strong>NFL trifft auf One Piece</strong><br>... werden die Fans in One Piece-Manier verwöhnt. Das SoFi Stadium wird mit One Piece-Grafiken geschmückt, die ersten 10.000 Fans erhalten kleine Taschen im Design und mit Merchandise der japanischen Marke. Auch die Homepage der Rams wird im One Piece-Style aussehen.
<strong>NFL trifft auf One Piece</strong><br>Darüber hinaus ist One Piece in aller Munde. Der Manga, den es seit Ende der 90er Jahre als Anime gibt, erlebt einen neuen Hype. Die Live-Action-Serie auf Netflix kam so gut an, dass bereits Werbungen davon als Grafiken bei der NFL laufen. Ein kreativer <a href="https://www.reddit.com/r/OnePiece/comments/txymmp/may_i_present_you_the_one_piece_nfl/">Reddit-User namens "Daijoburu"</a> hat zudem ein cooles Crossover aus One Piece und der NFL kreiert. Hier seine Werke.
<strong>Monkey D. Ruffy (Tampa Bay Buccaneers)</strong>
<strong>Tony Tony Chopper (Los Angeles Rams)</strong>
<strong>Cavendish (Denver Broncos)</strong>
<strong>Sabo (Pittsburgh Steelers)</strong>
<strong>Monet (Philadelphia Eagles)</strong>
<strong>Bepo (Chicago Bears)</strong>
<strong>Jinbe (Miami Dolphins)</strong>
<strong>Franky (Houston Texans)</strong>

"Es ist nichts, was die Leute persönlich nehmen, wütend werden oder das Gefühl haben, dass es eine Ablenkung ist", so Jacobs weiter.

Jones befindet sich im zweiten Jahr eines Dreijahresvertrags über 51 Millionen Dollar, den er als Free Agent mit Las Vegas 2022 abgeschlossen hatte. Seit Anfang des Monats ist er abwesend vom Team und bestritt noch kein Spiel in der laufenden Saison.

Der Erstrundenpick der New England Patriots im Draft 2012 spielte vor seinem Wechsel in die Zockermetropole auch mehrere Jahre für die Arizona Cardinals und erzielte in seiner ersten Spielzeit in Las Vegas in 15 Spielen 4,5 Sacks.

Mehr News und Videos
Jackson
News

Tödliche Schießerei bei Mahnwache für Vikings-Rookie

  • 14.07.2024
  • 12:16 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group