• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
häusliche Gewalt durch Strangulation

Nach wochenlanger Flucht: NFL-Star stellt sich der Polizei

  • Veröffentlicht: 01.04.2024
  • 13:02 Uhr
  • Mike Stiefelhagen
Anzeige

Cameron Sutton wurde über drei Wochen lang von der Polizei gesucht. Gegen den Cornerback der Detroit Lions liegt ein Haftbefehl vor. Jetzt stellte er sich der Polizei.

von Mike Stiefelhagen

Es hat lange gedauert, doch Cameron Sutton ist jetzt im Gewahrsam der Polizei.

Der Cornerback der Detroit Lions war wochenlang untergetaucht, nachdem gegen ihn ein Haftbefehl vorlag.

Dem 29-Jährigen wird häusliche Gewalt vorgeworfen. Sutton soll eine Frau geschlagen und gewürgt haben.

Jetzt die Kehrtwende. Der NFL-Spieler stellte sich der Polizei und wurde festgenommen.

Anzeige

Mehr NFL

  • NFL Draft 2024 - ChatGPT legt sich fest: Mock Draft durch KI

  • Spielplan

  • Divisionen


NFL-Star Sutton aufgetaucht

Die Polizeistelle des Hillsborough County Sheriff-Standortes vermeldete, dass sich Sutton selbst stellte, nachdem er seit dem 7. März gesucht wurde.

Angeblich informierten seine Anwälte die Polizei bereits am Montag vergangener Woche, dass sich Sutton stellen werde. Doch es dauerte bis zum gestrigen Sonntag. 

"Nach wochenlanger Suche hat der Mann die richtige Entscheidung getroffen und sich gestellt. Häusliche Gewalt hat in unserer Gesellschaft nichts verloren und niemand steht über dem Gesetz," sagte Officer Chad Chronister in einem polizeilichen Statement an die Medien.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Lions rieten Sutton zu diesem Schritt

Lions-Präsident Rod Wood erzählte "Fox 2", dass Sutton am Tag der Verkündung, dass er gesucht würde, überraschenderweise auf dem Lions-Gelände war und mit den Athletik-Trainern trainierte. Das Team soll ihm geraten haben sich zu stellen. Am Folgetag entließen ihn die Lions.

Sutton drohen bei Bestätigung der Vorwürfe bis zu fünf Jahre im Gefängnis von Florida.

Sutton ging in der vergangenen Saison als Free Agent zu den Lions und unterzeichnete einen Dreijahresvertrag über 33 Millionen Dollar, nachdem er seine ersten sechs Spielzeiten bei den Pittsburgh Steelers verbracht hatte.

Er bestritt alle 17 Spiele der Regular Season und drei Playoff-Partien für die Lions. Dabei kam er auf insgesamt 60 Tackles, sechs abgewehrte Pässe und eine Interception.

Mehr News und Videos
Rührende Szenen! Travis Kelce und Co. tanzen bei Swift-Konzert

Rührende Szenen! Travis Kelce und Co. tanzen bei Swift-Konzert

  • Video
  • 01:51 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group