• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL

Tom Brady: Quarterback-Spiel in der NFL entwickelt sich zurück

  • Aktualisiert: 16.06.2024
  • 09:41 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Superstar Tom Brady ist sich sicher, dass sich das Quarterback-Spiel in den vergangenen Jahren zurückentwickelt hat.

Während seiner Hall-of-Fame-Karriere war Quarterback-Superstar Tom Brady für so einiges bekannt. Seinen starken Arm, seine Genauigkeit, seine Entschlossenheit unter Druck - und seine totale Kontrolle über die gesamte Offensive.

TB12 konnte an die Line of Scrimmage gehen und sofort erkennen, in welchem Verteidigungsschema sich der Gegner befand – und dementsprechend den passenden Spielzug auswählen.

Genau in diesem Bereich ist Brady nun der Meinung, dass das aktuelle Quarterback-Spiel nachlässt. "Ich glaube, das Quarterback-Spiel hat sich in der NFL ein wenig zurückentwickelt", erklärte er im Interview mit "Yahoo Sports".

"Ich glaube nicht, dass es besser geworden ist. Ich glaube auch nicht, dass der Unterricht besser geworden ist. Ich denke, dass sich die physischen Grundlagen vielleicht ein wenig verbessert haben, weil es bessere Informationen für Quarterbacks gibt, um die Mechanik zu studieren. Aber ich glaube nicht, dass Quarterbacks jetzt wirkliche Feldgeneräle sind, wie sie es früher einmal waren."

Anzeige
Anzeige

Tom Brady glaubt: Auch die Trainer sind schuld

Und weiter: "Das ist natürlich eine weit gefasste Aussage. Aber ich hatte die totale Kontrolle. Ich hatte alle Werkzeuge, die ich brauchte. Ich wurde auf diese Weise trainiert. Ich wurde so ausgebildet, dass ich die Werkzeuge hatte, die ich brauchte, um auf das Feld zu gehen, so dass ich, wann immer sich etwas ergab, den richtigen Spielzug, die richtige Formation, das richtige Audible an der Line hatte - um letztendlich die Kontrolle über die elf Jungs in der Offense zu übernehmen und uns in ein gutes, positives Spiel zu bringen."

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur NFL

  • Monster-Vertrag! Lawrence jetzt QB-Topverdiener

  • Es-NFL-Superstar packt aus: Geheim-Training mit Brady

Doch warum ist dies bei den modernen Spielmachern nach Meinung von Brady nicht ausreichend der Fall? Die klare Antwort der NFL-Legende: Einige Trainer wollen selbst die Kontrolle behalten.

"Ich glaube, dass die Trainer jetzt versuchen, von der Seitenlinie aus die Kontrolle zu übernehmen. Und sie bringen den Spielern nicht das richtige Handwerkszeug bei, damit sie auf das Spielfeld gehen und ihre eigenen Entscheidungen treffen können, die für das Team am besten geeignet sind“, ist sich Brady sicher.

"Wenn ich mir Peyton Manning anschaue, dann ist er ein Typ, zu dem ich aufschaue, weil er die ultimative Kontrolle hat. Und ich glaube, das Spiel hat sich in dieser Hinsicht ein wenig zurückentwickelt, wenn man bedenkt, was im Highschool-Football und im College-Football passiert ist, und dass die NFL jetzt einen viel weniger entwickelten Quarterback bekommt."

Mehr NFL-News
Trump Humphrey
News

Viraler Tweet: NFL-Star äußert sich zu Trump-Attentat

  • 14.07.2024
  • 19:55 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group