• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NBA LIVE AUF PROSIEBEN MAXX, JOYN UND RAN.DE

NBA: Dalles Mavericks - Ex-Spieler Delonte West verhaftet - ein jahrelanger Absturz

  • Aktualisiert: 08.06.2024
  • 12:32 Uhr
  • Moritz König
Anzeige

Der ehemalige Dallas-Mavericks-Spieler Delonte West wurde in Fairfax County, Virginia verhaftet. Der 40-Jährige ist schon öfters wegen Drogenmissbrauch auffällig geworden. Es ist die Fortsetzung einer traurigen Geschichte.

von Moritz König

Am Donnerstagmorgen wurde der ehemalige NBA-Guard und Dallas-Mavericks-Spieler Delonte West verhaftet. Er hatte gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen und widersetzte sich zudem der Verhaftung. Das berichtet "ESPN".

Aktuell ist West im Fairfax County Detention Center untergebracht. Die Kaution beläuft sich auf 2000 Dollar. Um ein Uhr morgens war der ehemalige Basketballer von der Polizei entdeckt worden. Diese versuchten in der Folge, den Haftbefehl gegen ihn zu vollstrecken, was ihnen jedoch misslang.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Bei der Verfolgungsjagd flüchtete West. Die Polizei verlor ihn aus den Augen und fand ihn später bewusstlos wieder auf.

Die Polizei gab an, dass dem Ex-Spieler das Medikament Narcan verabreicht wurde, um eine mögliche Überdosis zu behandeln. Diese Dosis schlug jedoch nicht an, woraufhin er in ein örtliches Krankenhaus gebracht wurde.

  • Die Spiele 2-3 der NBA-Finals gibt es exklusiv bei DAZN! Ab Spiel vier steigen ProSieben MAXX, Joyn und ran.de mit ein!

Nach einer zweiten, diesmal erfolgreichen Behandlung mit Narcan wurde West schließlich in das Fairfax County Detention Center gebracht.

NBA: Eine kurze durchschnittliche Karriere

West wurde 2004 in der ersten Runde des NBA-Drafts von den Boston Celtics an 24. Position ausgewählt. Bis 2007 spielte er bei den Kelten, bis er zu den Seattle SuperSonics und schließlich zu den Cleveland Cavaliers wechselte. Dort spielte er an der Seite von LeBron James.

Nach drei Jahren in Cleveland ging es noch mal für eine Saison zurück nach Boston, bevor er nach einem Jahr bei den Dallas Mavericks im Alter von gerade einmal 29 Jahren seine NBA-Karriere beendete. Danach spielte er auch in China.

Schon während seiner Karriere in der besten Basketballliga der Welt sorgte West immer wieder für Aufsehen. Das hing auch damit zusammen, dass er zeit seines Lebens an einer bipolaren Störung litt.

Im September 2009 wurde er zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Während einer Kontrolle wegen zu schnellen Fahrens mit seinem Motorrad fand die Polizei zwei Pistolen, ein Gewehr und ein Messer.

Die Folge: Delonte West wurde zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Außerdem musste er acht Monate lang ein elektronisches Armband tragen, 40 Stunden gemeinnützige Arbeit verrichten und sich einer psychologischen Beratung unterziehen.

Zwei Jahre später, 2011 gab er bekannt, dass er pleite sei. Daraufhin bewarb er sich, während des NBA-Lockdowns, beim Baumarkt "Home Depot" auf eine Stelle.

In einem "SPOX"-Interview 2012 sagte er dazu: "Jeder Job, der dir hilft, die Familie zu ernähren und die Rechnungen zu zahlen, ist ehrenhaft. Ich habe so viele Angestellte bei "Home Depot" getroffen, die ehrliche und gute Menschen sind. Garantiert ehrlicher und besser als die meisten, die in der NBA rumlaufen. Daher hänge ich lieber mit den Leuten im Lagerraum vom "Home Depot" ab als mit einigen dieser sogenannten NBA-Stars."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Delonte West: Wenn selbst Marc Cuban nicht mehr helfen kann

Lange Zeit war es still rund um den ehemaligen NBA-Profi, bis sich 2020 der nächste Vorfall ereignete. Wie "ESPN" damals berichtete, kursierte im Internet ein Foto von West, auf dem zu sehen war, wie er um Kleingeld bettelte.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieses Video sah auch der Besitzer der Dallas Mavericks, Mark Cuban. Dieser versuchte, ihn wieder in die richtige Spur zu lenken. 2021 wurde West in einem Drogenrehabilitationszentrum in Florida behandelt, in dem er auch eine Weile arbeitete.

Doch aufgrund seiner Krankheit hielt es West nie lange in den Zentren aus. Im "All the Smokes"-Podcast sprach Mark Cuban über diese Zeit: "Wir holen ihn wieder, stecken ihn in das Rehabilitationszentrum in Florida, er nimmt seine Sachen, wirft sie über den Zaun und ist weg."

Solche Vorfälle seien immer wieder geschehen, bis Cuban aufgab: "Er muss sich zuerst selbst helfen wollen. Ich habe es versucht. Ich weiß, es ist schwer für ihn, aber ich wünsche ihm nur das Beste."

Nun ist West wieder am Abgrund angelangt. Man kann nur hoffen, dass er eines Tages wieder ein normales, drogenfreies Leben leben kann.

Mehr News und Videos zur NBA
2156840609
News

JJ Redick: Lamm Gottes oder nächster Sündenbock?

  • 24.06.2024
  • 17:06 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group