• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar

Darts-WM: Michael van Gerwens Viertelfinal-Aus ist die Quittung für seine Arroganz

  • Aktualisiert: 04.01.2024
  • 10:07 Uhr
  • Tobias Wiltschek
Anzeige

Das Aus im Viertelfinale der Darts-WM ist die Quittung für einen Auftritt, der an Großkotzigkeit nicht zu überbieten ist. Ein Kommentar.

Von Tobias Wiltschek

Was Ricardo Pietreczko in dem Moment gedacht hat, wird er wohl besser für sich behalten. Es wäre dem deutschen Darts-Youngster aber nicht zu verdenken, würde er eine gewisse Genugtuung verspürt haben.

Denn als am Neujahrstag Michael van Gerwen sein Viertelfinalduell gegen Scott Williams verlor, schied der Niederländer nicht nur völlig überraschend aus dem Rennen um den WM-Titel aus.

Das 3:5 war zugleich eine schallende Ohrfeige für MvG, die er so wohl selbst am allerwenigsten erwartet hat. Zu selbstbewusst, man kann auch sagen arrogant oder überheblich, hatte sich der dreimalige Weltmeister im Vorfeld präsentiert.

Nach seinem klaren 4:0-Sieg im Achtelfinale gegen Stephen Bunting, dem dritten in Folge bei dieser WM ohne Satzverlust, holte er zum Rundumschlag gegen seine Konkurrenten aus.

Gerwyn Price? "Hat unter Druck nicht geliefert!" Luke Humphries? "Hätte verlieren müssen". Dass er das nicht tat, habe nur daran gelegen, dass sein deutscher Gegner Pietreczko nach einer 3:1-Führung "überhaupt keine Eier" gehabt habe.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze zur Darts-WM

  • Top-Favorit Michael van Gerwen raus

  • Letztes Halbfinal-Ticket vergeben

Dabei konnte er sich zunächst nicht einmal an den Namen des Deutschen erinnern, gegen den er erst im Oktober bei der German Darts Championship im Halbfinale verloren hatte.

Er selbst werde so sicherlich nicht aus dem Turnier ausscheiden, legte "Mighty Mike" nach. Denn er schaffe es immer, den Fokus auf sein eigenes Spiel zu richten. "Wer immer auch kommt, du musst ihn schlagen", tönte er nach seinem Sieg über Bunting.

Mehr Arroganzanfall geht nicht!

Und die Strafe für so viel Selbstgefälligkeit folgte auf dem Fuß. Gegen Williams bekam selbigen nie auf den Boden. Wo war denn beispielsweise sein Fokus im ersten Satz, als er reihenweise die Doppel verfehlte?

Wo war sein Selbstbewusstsein, als er nach zwischenzeitlichem Ausgleich zum 3:3 die beiden letzten Sätze mehr oder weniger über sich ergehen ließ und nur noch zwei magere Legs für sich entscheiden konnte?

Michael van Gerwen: Krachende Bruchlandung aus großer Höhe

Wo war sein Kampfgeist? Wo war seine Konzentration auf das Wesentliche? Wo waren seine Eier? Sein Scoring im letzten Satz war unterirdisch, erreichte nicht einmal die 80-Punkte-Marke.

Wer so hoch fliegt, braucht sich über die krachende Bruchlandung aus großer Fallhöhe nicht zu wundern.

Mehr News und Galerien
2024 BetMGM Premier League Darts, Play-Offs, O2 London Luke Littler during the 2024 BetMGM Premier League Darts Play-Offs at The O2 Arena, London, England, United Kingdom on 23 May 2024 Editorial u...

Darts - Alle Major-Turniere 2024: Littler der nächste Champion

  • Galerie
  • 24.05.2024
  • 09:28 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group