• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
2. bundesliga

Hertha BSC: Suspendierter Marius Gersbeck absolviert geheime Trainings-Einheiten

  • Veröffentlicht: 07.08.2023
  • 15:51 Uhr
  • Tim Rausch
Anzeige

Marius Gersbeck, Torwart bei Hertha BSC, trainiert trotz seiner Suspendierung unter Ausschluss der Öffentlichkeit beim Verein mit. Das ergaben Recherchen der "Sport Bild". 

Die Zukunft von Torwart und Sommerneuzugang Marius Gersbeck bei Hertha BSC scheint weiter offen zu sein.

Der Schlussmann soll im Rahmen des Trainingslagers in Österreichs in der Nacht vom 15. zum 16. Juli einen Mann brutal attackiert haben, die österreichischen Behörden ermitteln seitdem wegen schwerer Körperverletzung (mehr Details zum Vorfall gibt es hier). 

Daraufhin wurde er vom Hauptstadtklub auf unbegrenzte Zeit suspendiert. Er solle sich bis auf Weiteres individuell fit halten, hieß es damals in einem Vereins-Statement. 

Gegenüber der "Sport Bild" bestätigte eine Sprecherin der Berliner allerdings nun, dass sich Gersbeck auf dem Vereinsgelände und mit einem Hertha-Trainer einsatzbereit hält. Bei dem Trainer handelt es sich wohl um Max Steinborn, Herthas Athletik-Torwarttrainer für den Nachwuchsbereich. 

Anzeige

Alle Infos zu Hertha BSC

  • Der Spielplan

  • Der Kader

  • Die Tabelle der 2. Bundesliga

Hertha BSC: Gersbeck bald zurück im Kader?

Doch damit nicht genug. Nach Informationen der "Sport Bild" poche Hertha-Präsident Kay Bernstein auf eine Rehabilitation des Neuzugangs und habe diesbezüglich bereits Kontakt zu Präsidium, Aufsichtsrat und Ältestenrat aufgenommen. Dabei soll es sowohl Befürworter als auch Kritiker geben. 

Erschwerend steht Hertha bei der Personalie Gersbeck zusätzlich noch aus einem anderen Grund unter Zugzwang. Denn der etatmäßige Stammtorwart, Oliver Christensen, steht kurz vor einem Wechsel zur AC Florenz.

Gersbeck könnte also aufgrund der vakanten Torwart-Position und des Einsatzes von Bernstein bald wieder zwischen den Pfosten stehen. Gleichzeitig könnte er bei einer Anklage und Verurteilung im Rahmen der Prügel-Attacke mit bis zu drei Jahren Haft belegt werden.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Pleiten, Pech, Paderborn: Kruse-Debüt wird zur Rekordpleite

Mehr News und Videos
Lee mit 96-Sportdirektor Mann
News

Hannover holt Junioren-Nationalspieler Lee aus München

  • 23.06.2024
  • 11:54 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group