• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

FC Bayern München: So katastrophal war die Rückrunde der abgelaufenen Saison

<strong>So schlecht war die Rückrunde der Bayern</strong><br>Zum ersten Mal seit zwölf Jahren schließt der FC Bayern München eine Saison ohne Titel ab. Nach einer starken Hinrunde baute der Rekordmeister in der zweiten Halbserie stark ab - und präsentierte sich in der Liga schlechter als so manches Kellerkind. <strong><em>ran</em></strong> lässt die katastrophale Rückrunde des FCB in der Bundesliga noch einmal Revue passieren.
So schlecht war die Rückrunde der Bayern
Zum ersten Mal seit zwölf Jahren schließt der FC Bayern München eine Saison ohne Titel ab. Nach einer starken Hinrunde baute der Rekordmeister in der zweiten Halbserie stark ab - und präsentierte sich in der Liga schlechter als so manches Kellerkind. ran lässt die katastrophale Rückrunde des FCB in der Bundesliga noch einmal Revue passieren.
© Passion2Press
<strong>Sieben Niederlagen in 17 Spielen</strong><br>Inklusive der 2:4-Schlappe bei der TSG Hoffenheim kassierte der FC Bayern in der Rückrunde ganze sieben Niederlagen. In der Hinrunde war es nur eine. Die Münchner verloren in nur 17 Spielen so oft wie sonst nicht mal in einer ganzen Saison.
Sieben Niederlagen in 17 Spielen
Inklusive der 2:4-Schlappe bei der TSG Hoffenheim kassierte der FC Bayern in der Rückrunde ganze sieben Niederlagen. In der Hinrunde war es nur eine. Die Münchner verloren in nur 17 Spielen so oft wie sonst nicht mal in einer ganzen Saison.
© ActionPictures
<strong>Sieben Niederlagen in 17 Spielen</strong><br>Zum Vergleich: Das letzte Mal, dass die Bayern überhaupt sieben Spiele in einer Saison verloren hatten, war - richtig geraten - 2011/2012, der bis dato letzten titellosen Spielzeit. Ansonsten kassierten die Münchner in den vergangen elf Jahren maximal fünf Pleiten - pro Saison, wohlgemerkt.
Sieben Niederlagen in 17 Spielen
Zum Vergleich: Das letzte Mal, dass die Bayern überhaupt sieben Spiele in einer Saison verloren hatten, war - richtig geraten - 2011/2012, der bis dato letzten titellosen Spielzeit. Ansonsten kassierten die Münchner in den vergangen elf Jahren maximal fünf Pleiten - pro Saison, wohlgemerkt.
© Getty Images 2012
<strong>30 Gegentore in der Rückrunde - schlechter als Union Berlin</strong><br>Vier Treffer schenkte Hoffenheim dem FCB am letzten Spieltag der Saison ein, die Gegentore 27, 28, 29 und 30 der Rückrunde. Unter den besten sieben Klubs der Rückrundentabelle stehen die Bayern damit mit Abstand am schlechtesten da, Meister Bayer Leverkusen kassierte nur zwölf Gegentreffer.
30 Gegentore in der Rückrunde - schlechter als Union Berlin
Vier Treffer schenkte Hoffenheim dem FCB am letzten Spieltag der Saison ein, die Gegentore 27, 28, 29 und 30 der Rückrunde. Unter den besten sieben Klubs der Rückrundentabelle stehen die Bayern damit mit Abstand am schlechtesten da, Meister Bayer Leverkusen kassierte nur zwölf Gegentreffer.
© Eibner
<strong>30 Gegentore in der Rückrunde - schlechter als Union Berlin</strong><br>Generell gab es nur sechs Teams, die in der Rückrunde mehr Gegentore kassierten als der deutsche Rekordmeister: Gladbach (31), Köln (31), Freiburg (32), Hoffenheim (33), Bochum (40) und Darmstadt (42). Selbst Abstiegskandidat Union Berlin (26 Gegentore) stand defensiv sauberer.
30 Gegentore in der Rückrunde - schlechter als Union Berlin
Generell gab es nur sechs Teams, die in der Rückrunde mehr Gegentore kassierten als der deutsche Rekordmeister: Gladbach (31), Köln (31), Freiburg (32), Hoffenheim (33), Bochum (40) und Darmstadt (42). Selbst Abstiegskandidat Union Berlin (26 Gegentore) stand defensiv sauberer.
© Sven Simon
<strong>Fast nie ohne Gegentor geblieben</strong><br>Wie viele Gegentreffer Manuel Neuer kassieren musste, haben wir bereits geklärt. Ebenfalls ungewöhnlich: der FCB schaffte es so gut wie nie, hinten kein Gegentor zu fangen. In der gesamten Rückrunde gelang das nur zweimal.
Fast nie ohne Gegentor geblieben
Wie viele Gegentreffer Manuel Neuer kassieren musste, haben wir bereits geklärt. Ebenfalls ungewöhnlich: der FCB schaffte es so gut wie nie, hinten kein Gegentor zu fangen. In der gesamten Rückrunde gelang das nur zweimal.
© Getty Images
<strong>Fast nie ohne Gegentor geblieben</strong><br>Am 29. Spieltag schaffte der deutsche Rekordmeister einen 2:0-Sieg über Absteiger Köln, das gleiche Ergebnis stand am 33. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg auf der Anzeigetafel. Ansonsten kassierten die Bayern in 15 Rückrundenspielen mindestens ein Gegentor.
Fast nie ohne Gegentor geblieben
Am 29. Spieltag schaffte der deutsche Rekordmeister einen 2:0-Sieg über Absteiger Köln, das gleiche Ergebnis stand am 33. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg auf der Anzeigetafel. Ansonsten kassierten die Bayern in 15 Rückrundenspielen mindestens ein Gegentor.
© Lobeca
<strong>Weniger Punkte als der neue Mainzer Coach</strong><br>Nach 21 Bundesligaspieltagen zog der FSV Mainz die Reißleine im Abstiegskampf und verpflichtete Bo Henriksen als neuen Coach. Der schlug richtig ein - und holte in seinen 13 Partien als Mainzer Coach mehr Punkte als die Bayern im gleichen Zeitraum. Insgesamt waren das 23 für den FSV.
Weniger Punkte als der neue Mainzer Coach
Nach 21 Bundesligaspieltagen zog der FSV Mainz die Reißleine im Abstiegskampf und verpflichtete Bo Henriksen als neuen Coach. Der schlug richtig ein - und holte in seinen 13 Partien als Mainzer Coach mehr Punkte als die Bayern im gleichen Zeitraum. Insgesamt waren das 23 für den FSV.
© 2024 Getty Images
<strong>Weniger Punkte als der neue Mainzer Coach</strong><br>Die Bayern putzten in diesem Zeitraum zwar die Mainzer um Coach Henriksen mit 8:1 weg, holten aber einen Punkt weniger als der FSV. Zu wenig, um im Kampf um die Meisterschaft den Anschluss zu halten.
Weniger Punkte als der neue Mainzer Coach
Die Bayern putzten in diesem Zeitraum zwar die Mainzer um Coach Henriksen mit 8:1 weg, holten aber einen Punkt weniger als der FSV. Zu wenig, um im Kampf um die Meisterschaft den Anschluss zu halten.
© 2024 Getty Images
<strong>Auswärts eine Katastrophe</strong><br>Über die gesamte Spielzeit holten die Bayern auswärts 14 Punkte weniger als vor heimischer Kulisse. Besonders eklatant war die Schwäche auf Reisen allerdings in der Rückrunde. Nur zehn magere Pünktchen nahmen die Münchner von ihren Auswärtstrips mit.
Auswärts eine Katastrophe
Über die gesamte Spielzeit holten die Bayern auswärts 14 Punkte weniger als vor heimischer Kulisse. Besonders eklatant war die Schwäche auf Reisen allerdings in der Rückrunde. Nur zehn magere Pünktchen nahmen die Münchner von ihren Auswärtstrips mit.
© 2024 Getty Images
<strong>Auswärts eine Katastrophe</strong><br>Dabei unterlagen die Münchner nicht nur beispielsweise bei den Spitzenklubs wie Leverkusen und Stuttgart, sondern eben auch in Heidenheim, Bochum und Hoffenheim. War der FCB zu Gast, mussten sich die Gegner vor eigenem Publikum meist nicht fürchten.
Auswärts eine Katastrophe
Dabei unterlagen die Münchner nicht nur beispielsweise bei den Spitzenklubs wie Leverkusen und Stuttgart, sondern eben auch in Heidenheim, Bochum und Hoffenheim. War der FCB zu Gast, mussten sich die Gegner vor eigenem Publikum meist nicht fürchten.
© 2024 Getty Images
<strong>Die drittschlechteste Punktausbeute seit 1995</strong><br>Seit 1995 ist die Dreipunkteregel in der Bundesliga aktiv. Seitdem haben die Münchner nur zwei schlechtere Rückrunden gespielt. Nummer eins unter Ottmar Hitzfeld und Felix Magath (im Januar 2007 entlassen), die 2006/2007 nur 27 Punkte holten.
Die drittschlechteste Punktausbeute seit 1995
Seit 1995 ist die Dreipunkteregel in der Bundesliga aktiv. Seitdem haben die Münchner nur zwei schlechtere Rückrunden gespielt. Nummer eins unter Ottmar Hitzfeld und Felix Magath (im Januar 2007 entlassen), die 2006/2007 nur 27 Punkte holten.
© Sportnah
<strong>Die drittschlechteste Punktausbeute seit 1995</strong><br>1995/1996 holten die Bayern unter Franz Beckenbauer in der Rückrunde sogar nur 24 Punkte - die schlechteste Rückrunde der Vereinsgeschichte! Thomas Tuchel und sein Team reihen sich mit den 28 Punkten aus dieser Saison also auf Platz drei ein.
Die drittschlechteste Punktausbeute seit 1995
1995/1996 holten die Bayern unter Franz Beckenbauer in der Rückrunde sogar nur 24 Punkte - die schlechteste Rückrunde der Vereinsgeschichte! Thomas Tuchel und sein Team reihen sich mit den 28 Punkten aus dieser Saison also auf Platz drei ein.
© Bongarts
<strong>So schlecht war die Rückrunde der Bayern</strong><br>Zum ersten Mal seit zwölf Jahren schließt der FC Bayern München eine Saison ohne Titel ab. Nach einer starken Hinrunde baute der Rekordmeister in der zweiten Halbserie stark ab - und präsentierte sich in der Liga schlechter als so manches Kellerkind. <strong><em>ran</em></strong> lässt die katastrophale Rückrunde des FCB in der Bundesliga noch einmal Revue passieren.
<strong>Sieben Niederlagen in 17 Spielen</strong><br>Inklusive der 2:4-Schlappe bei der TSG Hoffenheim kassierte der FC Bayern in der Rückrunde ganze sieben Niederlagen. In der Hinrunde war es nur eine. Die Münchner verloren in nur 17 Spielen so oft wie sonst nicht mal in einer ganzen Saison.
<strong>Sieben Niederlagen in 17 Spielen</strong><br>Zum Vergleich: Das letzte Mal, dass die Bayern überhaupt sieben Spiele in einer Saison verloren hatten, war - richtig geraten - 2011/2012, der bis dato letzten titellosen Spielzeit. Ansonsten kassierten die Münchner in den vergangen elf Jahren maximal fünf Pleiten - pro Saison, wohlgemerkt.
<strong>30 Gegentore in der Rückrunde - schlechter als Union Berlin</strong><br>Vier Treffer schenkte Hoffenheim dem FCB am letzten Spieltag der Saison ein, die Gegentore 27, 28, 29 und 30 der Rückrunde. Unter den besten sieben Klubs der Rückrundentabelle stehen die Bayern damit mit Abstand am schlechtesten da, Meister Bayer Leverkusen kassierte nur zwölf Gegentreffer.
<strong>30 Gegentore in der Rückrunde - schlechter als Union Berlin</strong><br>Generell gab es nur sechs Teams, die in der Rückrunde mehr Gegentore kassierten als der deutsche Rekordmeister: Gladbach (31), Köln (31), Freiburg (32), Hoffenheim (33), Bochum (40) und Darmstadt (42). Selbst Abstiegskandidat Union Berlin (26 Gegentore) stand defensiv sauberer.
<strong>Fast nie ohne Gegentor geblieben</strong><br>Wie viele Gegentreffer Manuel Neuer kassieren musste, haben wir bereits geklärt. Ebenfalls ungewöhnlich: der FCB schaffte es so gut wie nie, hinten kein Gegentor zu fangen. In der gesamten Rückrunde gelang das nur zweimal.
<strong>Fast nie ohne Gegentor geblieben</strong><br>Am 29. Spieltag schaffte der deutsche Rekordmeister einen 2:0-Sieg über Absteiger Köln, das gleiche Ergebnis stand am 33. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg auf der Anzeigetafel. Ansonsten kassierten die Bayern in 15 Rückrundenspielen mindestens ein Gegentor.
<strong>Weniger Punkte als der neue Mainzer Coach</strong><br>Nach 21 Bundesligaspieltagen zog der FSV Mainz die Reißleine im Abstiegskampf und verpflichtete Bo Henriksen als neuen Coach. Der schlug richtig ein - und holte in seinen 13 Partien als Mainzer Coach mehr Punkte als die Bayern im gleichen Zeitraum. Insgesamt waren das 23 für den FSV.
<strong>Weniger Punkte als der neue Mainzer Coach</strong><br>Die Bayern putzten in diesem Zeitraum zwar die Mainzer um Coach Henriksen mit 8:1 weg, holten aber einen Punkt weniger als der FSV. Zu wenig, um im Kampf um die Meisterschaft den Anschluss zu halten.
<strong>Auswärts eine Katastrophe</strong><br>Über die gesamte Spielzeit holten die Bayern auswärts 14 Punkte weniger als vor heimischer Kulisse. Besonders eklatant war die Schwäche auf Reisen allerdings in der Rückrunde. Nur zehn magere Pünktchen nahmen die Münchner von ihren Auswärtstrips mit.
<strong>Auswärts eine Katastrophe</strong><br>Dabei unterlagen die Münchner nicht nur beispielsweise bei den Spitzenklubs wie Leverkusen und Stuttgart, sondern eben auch in Heidenheim, Bochum und Hoffenheim. War der FCB zu Gast, mussten sich die Gegner vor eigenem Publikum meist nicht fürchten.
<strong>Die drittschlechteste Punktausbeute seit 1995</strong><br>Seit 1995 ist die Dreipunkteregel in der Bundesliga aktiv. Seitdem haben die Münchner nur zwei schlechtere Rückrunden gespielt. Nummer eins unter Ottmar Hitzfeld und Felix Magath (im Januar 2007 entlassen), die 2006/2007 nur 27 Punkte holten.
<strong>Die drittschlechteste Punktausbeute seit 1995</strong><br>1995/1996 holten die Bayern unter Franz Beckenbauer in der Rückrunde sogar nur 24 Punkte - die schlechteste Rückrunde der Vereinsgeschichte! Thomas Tuchel und sein Team reihen sich mit den 28 Punkten aus dieser Saison also auf Platz drei ein.
Mehr Fußball-News
imago images 1046294760
News

Analyse: Ito ist ein Kompany-Spieler

  • 13.06.2024
  • 22:47 Uhr
Mehr Fußball-Galerien

© 2024 Seven.One Entertainment Group