• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Champions League

FC Bayern: Weiterverkaufte Tickets an Galatasaray-Anhänger sorgen für Fan-Ärger

  • Aktualisiert: 10.11.2023
  • 15:38 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Beim Spiel zwischen Bayern und Galatasaray sind unzählige türkische Fans im Stadion. Eine Tatsache, die nicht bei jedem FCB-Anhänger gut ankommt.

Dieses Spiel sorgt auch im Nachhinein noch für Ärger. Beim 2:1-Sieg der Bayern in der Champions League gegen Galatasaray Istanbul waren am Mittwochabend weit mehr Anhänger des türkischen Klubs im Stadion, als in den für die Auswärtsfans zugelassenen Fanblock reinpassen.

Noch vor der Partie hatte der FCB auf der Homepage des Vereins darauf hingewiesen, dass Galatasaray-Anhänger in Fankleidung nur im entsprechenden Fanblock erlaubt sind. Ansonsten würden empfindliche Maßnahmen drohen.

Alle Informationen zum bevorstehenden Spiel der Bayern gegen Heidenheim findest du hier.

Trotzdem saßen schlussendlich unzählige Gala-Anhänger über die Tribünen verteilt im Stadion. Eine Tatsache, die bei vielen Bayern-Fans alles andere als gut ankam. Stellvertretend steht dabei Manuel Hillwig, der mit der "Band of Bavaria" Fan-Musik für den FCB macht.

"Ich war ja schon sehr sauer, dass es unser Team nach dem peinlichen Pokal-Aus in Saarbrücken - ich kotze immer noch - nicht für nötig gehalten hat, in unsere Kurve zu kommen. Nun war ich aber noch viel angefressener, dass Bayern-Fans ihre Tickets für das CL-Spiel gegen Galatasaray bei Ebay für horrende Preise anbieten", zeigte sich das Mitglied des Fancubs "Stern des Südens Lippe" im Interview mit "Sport1" wütend.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur Champions League

  • Trikot-Debatte: Bayern-Fans senden wichtiges Signal

  • Leon, der Profi! Darum ist Goretzka so wichtig

Und weiter: "So viele mir bekannte und aktive Bayern-Anhänger haben kein Ticket für diese Partie erhalten und andere, angebliche Bayern-Fans verkaufen an ihre eigenen Leute völlig überteuerte Tickets. Geht‘s noch? Da wird mir wirklich schlecht! Wo ist denn da bitte das glühende Bayern-Fan-Herz?"

Gemischte Reaktionen nach Ticket-Ärger

Neben der scharfen Kritik – vor allem an den Fans, die ihre Tickets weiterverkauft hatten – gibt es aber auch Verständnis für das Problem zu kleiner Ticket-Kontingente für große Fanszenen bei Auswärtsspielen.

"Galatasaray hat viele türkische oder türkischstämmige Fans in Deutschland, für die das Spiel beim FC Bayern ein Highlight war. Deshalb habe ich Verständnis, wenn sie sich auf allen möglichen Wegen Tickets besorgen. Fußball ist ein Spiel für alle, bei dem niemand aufgrund seiner Herkunft oder seiner Vereinszugehörigkeit diskriminiert werden sollte", äußerte Bayern-Mitglied Georg Haas, der den Blog "Miasanrot" mitgestaltet, bei "Sport1".

"Fans vom FC Bayern, von Eintracht Frankfurt und anderen deutschen Vereinen leiden bei europäischen Auswärtsspielen oft unter einer restriktiven Auslegung der Ticket-Richtlinien. Ich finde es richtig, dass der FC Bayern sich kulanter gezeigt hat und nicht zu rigoros von seinem Hausrecht Gebrauch gemacht hat."

Mehr News und Videos
imago images 1045881252
News

Champions League: Lostöpfe der Bundesligisten

  • 03.06.2024
  • 16:52 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group