• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Kontinentalmeisterschaft vom 10. bis 28. Januar

Handball-EM 2024: Finale live im Free-TV und im Livestream - Übertragung, Spielplan, Ergebnis

  • Aktualisiert: 29.01.2024
  • 08:20 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Die Handball-EM läuft, vom 10. bis zum 28. Januar steigt das Turnier in Deutschland. Wer steht im DHB-Kader und wie sind die Chancen? Wann und wo wird gespielt? Wie sehen das Finale und das Spiel um Platz drei aus, wo gibt es Tickets und wer überträgt live?

+++ Update, 28. Januar, 21:25 Uhr: Frankreich ist Weltmeister +++

Spannung pur im Finale! Gegen die favorisierten Dänen gewinnen die Franzosen mit 33:31 nach Overtime.

Anzeige
Anzeige

+++ Update, 28. Januar, 19:25 Uhr: Deutschland wird Vierter +++

Auch das letzte Spiel geht für die deutsche Mannschaft verloren. Die starken Schweden gewinnen verdient mit 34:31 und werden Dritter.

+++ Update, 28. Januar, 17:25 Uhr: So seht ihr das EM-Finale live im TV und Stream +++

Im EM-Endspiel in Köln kommt es zu einem echten Kracher! Serien-Weltmeister Dänemark wird von den Franzosen herausgefordert. Das Spiel (ab 17:45 Uhr im ran-Liveticker) könnt ihr im Free-TV in der ARD und im kostenlosen ARD-Livestream über Joyn ansehen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

+++ Update, 28. Januar, 15:25 Uhr: Spiel wegen medizinischem Notfall unterbrochen +++

Wegen eines Zwischenfalls auf der Tribüne muss das Spiel um Platz drei zwischen Schweden und Deutschland beim Stand von 9:6 für die Skandinavier unterbrochen werden. Notärzte sind zum Ort des Geschehens geeilt, die Stimmung in der Lanxess Arena ist minutenlang gespenstisch.

Es handelt sich um einen medizinischen Notfall, wie schließlich bekanntgegeben wird. Nach bangen Minuten brandet Applaus auf, die betroffene Person soll wieder ansprechbar sein. Auch die Ärzte der beiden Mannschaften haben geholfen. Die Person geht selbständig raus und winkt dabei in die Menge.

+++ Update, 28. Januar, 13:30 Uhr: Häfner zurück, Hanne fällt aus +++

Für das Spiel um Platz drei gegen Schweden kann Bundestrainer Alfred Gislason wieder auf Kai Häfner bauen. Der 34-Jährige traf am Samstag im Teamquartier ein, nachdem er das Halbfinale aus privaten Gründen verpasst hatte. Dagegen wird Martin Hanne nicht spielen können, der DHB-Neuling musste wegen eines Infekts im Teamhotel bleiben.

Anzeige
Anzeige

Handball-WM 2024 live: Turnier in Deutschland findet seinen Höhepunkt

Erstmals in der Historie wird die Europameisterschaft der Männer in der Bundesrepublik ausgetragen.

Los ging es mit den ersten Gruppenspielen am 10. Januar, eröffnet wurde das Turnier mit dem Kräftemessen von Frankreich und Nordmazedonien. Die deutsche Mannschaft konnte im Anschluss das Auftaktduell mit der Schweiz souverän für sich entscheiden

Die deutsche Mannschaft ließ in der Vorrunde einen weiteren Sieg gegen Nordmazedonien folgen, ehe es zum Abschluss eine Niederlage gegen Frankreich setzte.

Erst am abschließenden Spieltag der Hauptrunde war die DHB-Auswahl zum zweiten Mal unterlegen, mit 24:30 verlor man gegen Kroatien. Allerdings dürfte die Pleite verkraftbar sein, schließlich stand Deutschland schon vor Anwurf sicher im Halbfinale.

Dort folgte jedoch die dritte Niederlage des Turniers beim 26:29 gegen Dänemark, womit der Titeltraum platzte.

Was es sonst noch rund um das Turnier zu wissen gibt, fasst ran nachfolgend zusammen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Spielplan zur Handball-EM 2024

  • Die Tabellen bei der Handball-EM 2024

  • Hauptrunde der Handball-EM 2024: Deutsche Gegner, Besonderheiten, Gruppen

Anzeige
Anzeige

Handball-EM 2024: Wann und gegen wen spielt die deutsche Nationalmannschaft?

  • Mittwoch, 10. Januar, 20:45 Uhr: Deutschland vs. Schweiz 27:14
  • Sonntag, 14. Januar, 20:30 Uhr: Nordmazedonien vs. Deutschland 25:34
  • Dienstag, 16. Januar, 20:30 Uhr: Frankreich vs. Deutschland 33:30
  • Donnerstag, 18. Januar, 20:30 Uhr: Deutschland vs. Island 26:24
  • Samstag, 20. Januar, 20:30 Uhr: Deutschland vs. Österreich 22:22
  • Montag, 22. Januar, 20:30 Uhr: Deutschland vs. Ungarn 35:28
  • Mittwoch, 24. Januar, 20:30 Uhr: Deutschland vs. Kroatien 24:30
  • Freitag, 26. Januar, 20:30 Uhr: Deutschland vs. Dänemark 26:29
  • Sonntag, 28. Januar, 15:00 Uhr: Schweden vs. Deutschland 34:31

Handball-EM 2024 live: Wie sehen die einzelnen Vorrunden-Gruppen aus?

Die fett markierten Teams der unten zu sehenden sechs Vorrunden-Gruppen erreichten die Hauptrunde. Dort spielen die Teams aus den Gruppen A-C und D-F in zwei Staffeln um die Halbfinals. Eine Erklärung zum kompletten Modus der Hauptrunde der Handball-EM findet ihr unter diesem Link.

Gruppe A: Frankreich, Deutschland, Nordmazedonien, Schweiz
Gruppe B: Spanien, Österreich, Kroatien, Rumänien
Gruppe C: Island, Ungarn, Serbien, Montenegro
Gruppe D: Norwegen, Slowenien, Polen, Färöer
Gruppe E: Schweden, Niederlande, Bosnien und Herzegowina, Georgien
Gruppe F: Dänemark, Portugal, Tschechien, Griechenland

Anzeige

Handball-EM 2024: Von wann bis wann finden die einzelnen Runden statt?

Eine komplette Übersicht zu den einzelnen Partien, Anwurfzeiten und Terminen findet ihr hier.

  • Vorrunde: 10. bis 16. Januar
  • Zwischenrunde: 17. bis 24. Januar
  • Halbfinals: 26. Januar
  • Finale und Spiel um Platz 3: 28. Januar
Anzeige

Handball-EM: In welchen Städten und Arenen wird gespielt?

Insgesamt wird in sechs deutschen Städten gespielt. Die Vorrunden-Partien finden in Düsseldorf, Berlin, Mannheim und München statt. Die Zwischenrunden steigen in Hamburg und Köln, im Rheinland werden schließlich auch die Finalspiele ausgetragen. Nachfolgend die Arenen, ihre Kapazität und die angesetzten Partien in der Übersicht:

  1. Düsseldorf, Merkur Spiel-Arena (ca. 50.000 Plätze) - Eröffnungsspiele am 10. Januar aus Gruppe A
  2. Mannheim, SAP Arena (13.200 Plätze) - Vorrunden-Gruppen B und E
  3. München, Olympiahalle (12.000 Plätze) - Vorrunden-Gruppen C und F
  4. Berlin, Mercedes-Benz-Arena (14.800 Plätze) - Vorrunden-Gruppen A und D
  5. Hamburg, Barclays Arena (13.300 Plätze) - Hauptrunden-Gruppe II
  6. Köln, Lanxess Arena (19.750 Plätze) - Hauptrunden-Gruppe I und Finalspiele
Anzeige

Handball-EM 2024: In welchem Modus wird gespielt?

Zunächst bestreiten alle Nationen drei Gruppenspiele, die zwei bestplatzierten Teams ziehen in die Zwischenrunde ein. Für einen Sieg gibt es zwei Punkte, für ein Unentschieden einen.

In der Hauptrunde werden die beiden Teams einer Gruppe mit den zwei Bestplatzierten aus zwei anderen Gruppen in eine Staffel einsortiert. Dort stehen dann vier weitere Partien an. Das Ergebnis gegen das Team, gegen das man bereits in der Vorrunde spielte, wird mit in die Zwischenrunde übernommen.

Im Anschluss qualifizieren sich jeweils die zwei besten Teams der Hauptrunden-Gruppen für das Halbfinale. Der Gruppenerste aus Staffel I trifft dann auf den Zweitplatzierten aus Staffel II und umgekehrt. Die Gruppendritten stehen sich zudem noch im Spiel um Platz 5 gegenüber.

Anzeige

Handball-EM 2024 live im Free-TV, Livestream und Liveticker: Wer überträgt?

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung werden live im Free-TV von der ARD und dem ZDF gezeigt, Livestreams dazu sind auf den Websites bzw. über die jeweiligen Apps abrufbar.

Einige Partien hat der Streamingdienst Dyn exklusiv, diese sind nur nach Abschluss eines Abos zu sehen. Die Begegnungen, die auch im frei empfangbaren Fernsehen laufen, könnt ihr natürlich auch im Livestream auf Joyn verfolgen.

Liveticker zur Handball-EM 2024 findet ihr wie gewohnt auf ran.de oder in der ran-App (zum Download im Apple- und Android-Store).

Anzeige

Handball-EM 2024: Wie sieht der Deutschland-Kader aus?

Kurz vor Weihnachten gab Bundestrainer Alfred Gislason sein Aufgebot für die Heim-EM bekannt. Pro Partie dürfen 16 Akteure im Spieltagskader stehen, insgesamt nominierte der Isländer 19 von maximal 20 Spielern. Nachnominierungen sind möglich, der Akteur musste aber bereits im November zum vorläufigen 35er Kader gehören. Unter diesem Link findet ihr den 19-köpfigen EM-Kader im Überblick.

Handball-EM 2024: Wie stehen die Chancen der Deutschen und wer sind die Top-Favoriten?

Deutschland ging eher nicht als Top-Favorit in das Turnier - erreichte aber trotzdem das Halbfinale. Die traditionell starken Skandinavier um Titelverteidiger Schweden und Weltmeister Dänemark galten schon vor dem Turnier als heiße Kandidaten auf den Titel, ebenso Frankreich. Alle drei Teams erreichten zusammen mit der DHB-Auswahl die Runde der letzten Vier.

Mehr News, Galerien und Videos
Marko Grgic zeigte eine starke Leistung
News

Viel Lob für Grgic: "Ich hab's einfach im Blut"

  • 14.07.2024
  • 08:53 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group