• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
American Football

FC Bayern München: Harry Kane als Kicker in die NFL?

  • Aktualisiert: 26.03.2024
  • 21:32 Uhr
  • Oliver Jensen
Anzeige

NFL statt Fußball-Bundesliga? Harry Kane würde gerne in Zukunft als Kicker im American Football aktiv werden. Der frühere NFL-Kicker Ralf Kleinmann gibt seine Einschätzung dazu ab, wie realistisch das ist.

von Oliver Jensen

Harry Kane würde gerne im höheren Profi-Alter noch einmal die Sportart wechseln. Dem Stürmer schwebt eine zweite Laufbahn als Kicker in der NFL vor.

"Das ist zumindest etwas, was ich im Hinterkopf habe", sagte er in einem Interview mit der "Sports Illustraded". "Wenn es auf das Ende meiner Karriere im Fußball zugeht, werde ich mir das vielleicht etwas genauer ansehen und anfangen, ein bisschen zu üben. Es in zwei verschiedenen Sportarten – Fußball und Football – auf das höchste Level zu schaffen, wäre etwas ganz Besonderes."

Doch ist das wirklich realistisch?

Der frühere deutsche Kicker Ralf Kleinmann, der zeitweise bei den Tampa Bay Buccaneers in der NFL unter Vertrag stand, kann sich das gut vorstellen. "Es gab ja bereits ehemalige Fußballprofis wie Manfred Burgsmüller oder Ingo Anderbrügge, die in der damaligen NFL Europe als Kicker aktiv waren. Technisch sind die Anforderungen im Football etwas anders als im Fußball. Aber wenn man im Fußball ausgebildet wurde, macht es den Einstieg einfacher", sagte er gegenüber "web.de."

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • NFL-Vermarktungsrechte in Deutschland erklärt: Was hat es damit auf sich?

  • NFL: Liga ändert Regeln beim Kickoff - Mehr Returns in kommender Saison?

Kicken ist "zu 85 Prozent Kopfsache"

"Was im Kicking an technischen Voraussetzungen gefordert ist, kann man dann auf jeden Fall lernen", glaubt Kleinmann. Der Stürmer müsse sich allerdings an die völlig andere Spielsituation gewöhnen. "Man hat elf Leute gegenüberstehen, die alle versuchen, den Kick zu blocken. Früher sagte man, die Verteidiger wollen dem Kicker ans Fell. Das hat sich mittlerweile aber ein bisschen geändert, weil die Defense-Spieler heutzutage auf den Ball gehen und nicht auf den Kicker."

Grundsätzlich sei das Kicken im American Football "zu 85 Prozent Kopfsache". Dies dürfte im Falle von Kane allerdings kein Problem darstellen: "Ich denke, einen Menschen wie Harry Kane werden die Zuschauer und der Druck nicht aus der Fassung bringen. Wenn er dazu in der Lage ist, einen Elfmeter bei einer Europa- oder Weltmeisterschaft zu verwandeln, dann bringt der Mann die erforderliche Ruhe mit."

Auch körperlich würde Kane alle Voraussetzungen erfüllen, wie Kleinmann erklärt: "Er hat einen guten Schuss und ist ja auch kein kleiner Fußballer, da steckt ein kräftiger Körper hinter dem Wumms im Bein. Ich könnte mir das gut vorstellen." Hinzu kommt, dass die NFL alleine schon aus Marketing-Gründen daran interessiert sein dürfte, einen Superstar wie Kane in die NFL zu locken: "Ich könnte mir gut vorstellen, dass ein NFL-Trikot von Harry Kane in England sehr gut verkauft werden würde."

Mehr News und Videos
NFL: Tight End der Biere - Kelce-Brüder erfüllen sich Traum

NFL: Tight End der Biere - Kelce-Brüder erfüllen sich Traum

  • Video
  • 01:28 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group