• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Schwere Schulterveletzung in 2023

Indianapolis Colts: Anthony Richardson ist bereit für die Saison 2024

  • Veröffentlicht: 09.04.2024
  • 12:37 Uhr
  • Kai Esser
Anzeige

Gerade einmal vier Spiele dauerte die Saison von Quarterback Anthony Richardson bei den Indianapolis Colts. Nun will er nach seiner Schulterverletzung wieder angreifen.

Von Kai Esser

Bereits nach vier Spielen war die Premierensaison für Anthony Richardson bei den Indianapolis Colts auch schon wieder vorbei.

Eine Schulterverletzung zwang den vierten Pick im Draft 2023 bereits früh zu einer Operation an eben jener lädierten Schulter.

Es hatte sich ein wenig "angebahnt" bei Richardson, der in bester Cam-Newton-Manier mit dem Kopf voraus in nahezu jedes Tackling sprang. Bereits zuvor musste er ein Spiel frühzeitig verlassen. "Ich war engstirnig", gab er bei "ESPN" zu. "Ich muss einen Gang zurückfahren.

Gleiches gilt auch aktuell, der erst 21-jährige Spielmacher schuftet in Florida an seinem Comeback. Dort versucht er, mithilfe eines persönlichen Trainers, wieder in die richtigen Abläufe zu kommen. Besonders die Wurfbewegung und die Wurfgenauigkeit steht im Fokus.

Anzeige

Das Wichtigste zur NFL

  • Mega-Strafe für Chiefs-Superfan

  • Aaron Donald verrät härtesten Gegenspieler

  • Die größten Draft Steals der Geschichte

Logisch, die Schulter und der dazugehörige Arm sind die Werkzeuge des Quarterbacks. Belastungssteuerung nach einer so schweren Verletzung ist umso wichtiger. "Mein altes Ich hätte überdreht", gibt Richardson zu. 

Richardsons Fortschritte in der Reha lassen GM und Coach staunen

Und obwohl der Hoffnungsträger aus Indianapolis nicht "überdreht", löst er trotzdem Staunen bei seinen Vorgesetzten aus. "Ich dachte mir nur 'Mein Gott'", wird General Manager Chris Ballard zitiert. "Würde man nicht wissen, dass er in der Reha ist, man würde es nicht sehen."

In die gleiche Kerbe schlägt Head Coach Shane Steichen: "Ich weiß, dass er mit den Hufen scharrt und man sieht es auch", lobt er seinen Schützling.

Im Mai beginnen die ersten organisierten Trainingseinheiten der Indianapolis Colts. Dann können sie auch wieder mit ihrem Quarterback rechnen, der in der kommenden Saison "auf einer Mission ist", wie er selbst sagt.

Auf einer Mission, die Colts wieder zurück in die Playoffs zu führen.

Mehr NFL-News
imago images 1038715953
News

Rodgers führt Jets so in den Abgrund - ein Kommentar

  • 12.06.2024
  • 15:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group