• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL

Philadelphia Eagles: A.J. Brown ruft wegen Trade-Spekulationen und Kabinenzoff bei einem Radiosender an

  • Aktualisiert: 25.02.2024
  • 12:19 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Nach Trade-Gerüchten und Spekulationen um Schwierigkeiten in der Kabine ruft  Wide Receiver A.J. Brown von den Philadelphia Eagles bei einem Radiosender an und spricht Klartext.

A.J. Brown hatte offensichtlich genug. Der Eagles-Receiver hat am Freitag beim Radiosender "SportsRadio WIP" angerufen, um einige Dinge klarzustellen.

So erklärte er unter anderem im Hinblick auf seine Zukunft: "Ich habe kein Problem. Ich will hier sein, so einfach ist das. Ich liebe es, wo ich bin, so einfach ist es. Nächste Frage." Und weiter: "Ich verstehe, dass es ein Geschäft ist, aber ich kann euch allen sagen, dass ich hier sein will." Zuletzt hatten sich um den Receiver immer wieder Trade-Gerüchte gerankt.

Rund 20 Minuten lang war Brown auf Sendung, um einige Dinge loszuwerden, nachdem er sich in der bisherigen Offseason verhältnismäßig ruhig verhalten hatte. So schloss Brown unter anderem Unstimmigkeiten zwischen den Spielern in der Umkleidekabine aus. "Die Kabine war in Ordnung. Die Spieler haben einfach ihre Augabe nicht erfüllt, darauf lief es hinaus."

Philly hatte sechs der letzten sieben Partien in der Regular Season verloren, nachdem das Team zuvor mit einer Bilanz von 10:1 in die Saison gestartet ist – einer der größten Einbrüche in der NFL-Historie.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur NFL

  • McCarthy lässt Scouting Combine aus

  • Rekord! Salary Cap in der NFL steigt gewaltig

Brown brachte es in den vergangenen zwei Jahren bei den Eagles auf 194 Catches für 2.952 Yards und 18 Touchdowns – nie war ein Eagles-Receiver über zwei Jahre gesehen besser. 

Mehr News und Videos
AFC Divisional Playoffs - Kansas City Chiefs v Buffalo Bills
News

Von Miller fordert Trade! Aber nicht für sich

  • 14.04.2024
  • 15:51 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group