• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Olympia 2024 in Paris: Dream Team der USA steht fest - letzter Kaderplatz vergeben

<strong>USA-Kader für Olympia steht</strong><br>Kommt das Dream Team 2.0? Das Basketballteam der USA hat sich laut "ESPN" auf einen Kader für die Olympischen Spiele 2024 festgelegt. Und der hat es in sich. <strong><em>ran</em></strong> hat die Übersicht der Mannschaft, die auf der Mission Gold sein wird.
USA-Kader für Olympia steht
Kommt das Dream Team 2.0? Das Basketballteam der USA hat sich laut "ESPN" auf einen Kader für die Olympischen Spiele 2024 festgelegt. Und der hat es in sich. ran hat die Übersicht der Mannschaft, die auf der Mission Gold sein wird.
© Getty Images
<strong>Stephen Curry (Golden State Warriors) - Point Guard</strong><br><strong></strong>Der beste Dreierschütze der NBA muss dabei sein. Stephen Curry ist immer noch einer der zehn besten Spieler der NBA. Kaum einer macht das Feld für seine Mitspieler so breit wie der "Baby-Faced Assassin". Gerade auf internationalen Level wird das enorm wichtig für Team USA sein.
Stephen Curry (Golden State Warriors) - Point Guard
Der beste Dreierschütze der NBA muss dabei sein. Stephen Curry ist immer noch einer der zehn besten Spieler der NBA. Kaum einer macht das Feld für seine Mitspieler so breit wie der "Baby-Faced Assassin". Gerade auf internationalen Level wird das enorm wichtig für Team USA sein.
© imago/Cordon Press/Miguelez Sports
<strong>Tyrese Haliburton (Indiana Pacers) - Point Guard</strong><br>Bei der letztjährigen Basketball-WM musste sich Tyrese Haliburton noch im Halbfinale dem deutschen Team geschlagen geben. Ein halbes Jahr später spielt der Point Guard die beste Saison seiner Karriere. Kaum ein Spieler setzt seine Teamkollegen derart gut in Szene und beeinflusst dadurch das Spiel auch ohne das perfekte Scoring.
Tyrese Haliburton (Indiana Pacers) - Point Guard
Bei der letztjährigen Basketball-WM musste sich Tyrese Haliburton noch im Halbfinale dem deutschen Team geschlagen geben. Ein halbes Jahr später spielt der Point Guard die beste Saison seiner Karriere. Kaum ein Spieler setzt seine Teamkollegen derart gut in Szene und beeinflusst dadurch das Spiel auch ohne das perfekte Scoring.
© Getty Images
<strong>Jrue Holiday (Boston Celtics) - Point Guard</strong><br>Mit einem neuen 145-Millionen-Dollar-Vertrag in der Tasche kann Jrue Holiday beruhigt nach Paris fliegen. Er wäre wohl nur Backup, aber er hat das Selbstvertrauen von 64 Saisonsiegen bei den Boston Celtics.
Jrue Holiday (Boston Celtics) - Point Guard
Mit einem neuen 145-Millionen-Dollar-Vertrag in der Tasche kann Jrue Holiday beruhigt nach Paris fliegen. Er wäre wohl nur Backup, aber er hat das Selbstvertrauen von 64 Saisonsiegen bei den Boston Celtics.
© ZUMA Wire
<strong>Devin Booker (Phoenix Suns) - Shooting Guard</strong><br>Ein Spieler, der gut integrierbar ist, ist Devin Booker. Der Guard bringt ein breitgefächertes Skill-Set mit und ist zudem tödlich aus der Mitteldistanz. Ein Spieler wie er kann jederzeit einen Wurf treffen und zudem auch als "Catch-and-Shoot-Spieler" fungieren.
Devin Booker (Phoenix Suns) - Shooting Guard
Ein Spieler, der gut integrierbar ist, ist Devin Booker. Der Guard bringt ein breitgefächertes Skill-Set mit und ist zudem tödlich aus der Mitteldistanz. Ein Spieler wie er kann jederzeit einen Wurf treffen und zudem auch als "Catch-and-Shoot-Spieler" fungieren.
© Getty Images
<strong>LeBron James (Los Angeles Lakers) - Small Forward</strong><br>Bei LeBron James bedarf es keiner Erklärungen. Je nach Gusto ist der "King" der beste oder zweitbeste Basketballer der bisherigen NBA-Geschichte. Jedes Team der Welt würde ihn mit Kusshand begrüßen.
LeBron James (Los Angeles Lakers) - Small Forward
Bei LeBron James bedarf es keiner Erklärungen. Je nach Gusto ist der "King" der beste oder zweitbeste Basketballer der bisherigen NBA-Geschichte. Jedes Team der Welt würde ihn mit Kusshand begrüßen.
© Getty Images
<b>Kawhi Leonard (Los Angeles Clippers) - Small Forward</b><br>Eigentlich wollten Head Coach Steve Kerr und Nationalmannschafts-Direktor Grant Hill erst kurz vor dem Trainingslager im Juli und vor dem ersten Testspiel in Las Vegas den letzten Platz vergeben, entschieden sich aber laut "ESPN" frühzeitig für Forward Kawhi Leonard von den Los Angeles Clippers.
Kawhi Leonard (Los Angeles Clippers) - Small Forward
Eigentlich wollten Head Coach Steve Kerr und Nationalmannschafts-Direktor Grant Hill erst kurz vor dem Trainingslager im Juli und vor dem ersten Testspiel in Las Vegas den letzten Platz vergeben, entschieden sich aber laut "ESPN" frühzeitig für Forward Kawhi Leonard von den Los Angeles Clippers.
© 2015 Getty Images
<strong>Kevin Durant (Phoenix Suns) - Small Forward/ Power Forward</strong><br>In den vergangenen Jahren laborierte KD häufig an Verletzungen und absolvierte dementsprechend wenig Spiele. In der laufenden Spielzeit ist er jedoch fit und zeigt, warum er für viele der beste Scorer der NBA ist. Für den "Slim Reaper" gibt es keinen schlechten Wurf. Kevin Durant sollte in der Starting-Five der US-Amerikaner gesetzt sein.
Kevin Durant (Phoenix Suns) - Small Forward/ Power Forward
In den vergangenen Jahren laborierte KD häufig an Verletzungen und absolvierte dementsprechend wenig Spiele. In der laufenden Spielzeit ist er jedoch fit und zeigt, warum er für viele der beste Scorer der NBA ist. Für den "Slim Reaper" gibt es keinen schlechten Wurf. Kevin Durant sollte in der Starting-Five der US-Amerikaner gesetzt sein.
© Getty Images
<strong>Jayson Tatum (Boston Celtics) - Small Foward/ Power Forward</strong><br>Bei den Boston Celtics ist Jayson Tatum der klare "Go-to-Guy". Bei den USA wäre er wohl nur einer von vielen. Das macht aber nichts. Tatum gehört zu den besten Spielern der NBA und hat dieses Jahr die riesige Chance, mit den Boston Celtics NBA-Champion zu werden.
Jayson Tatum (Boston Celtics) - Small Foward/ Power Forward
Bei den Boston Celtics ist Jayson Tatum der klare "Go-to-Guy". Bei den USA wäre er wohl nur einer von vielen. Das macht aber nichts. Tatum gehört zu den besten Spielern der NBA und hat dieses Jahr die riesige Chance, mit den Boston Celtics NBA-Champion zu werden.
© Getty Images
<strong>Anthony Edwards (Minnesota Timberwolves) - Shooting Guard</strong><br>Der "Ant-Man" war bei der vergangenen Weltmeisterschaft der Kopf des Team USA, dementsprechend enttäuscht kam er nach Hause. Nun könnte es einen "Redemption Arc" für ihn geben.
Anthony Edwards (Minnesota Timberwolves) - Shooting Guard
Der "Ant-Man" war bei der vergangenen Weltmeisterschaft der Kopf des Team USA, dementsprechend enttäuscht kam er nach Hause. Nun könnte es einen "Redemption Arc" für ihn geben.
© AFLOSPORT
<strong>Anthony Davis (Los Angeles Lakers) - Center</strong><br>In der Postseason gibt es wohl keinen anderen Big Man, der einen derart großen Einfluss in der Defensive nehmen kann wie Anthony Davis. "The Brow" kann auch auf kleinere Gegenspieler "switchen" und vor sich halten. Für die USA ist er auf der Fünf wahrscheinlich gesetzt.
Anthony Davis (Los Angeles Lakers) - Center
In der Postseason gibt es wohl keinen anderen Big Man, der einen derart großen Einfluss in der Defensive nehmen kann wie Anthony Davis. "The Brow" kann auch auf kleinere Gegenspieler "switchen" und vor sich halten. Für die USA ist er auf der Fünf wahrscheinlich gesetzt.
© Getty Images
<strong>Bam Adebayo (Miami Heat) - Center</strong><br>Wenn man schon über Playoff-Verteidiger spricht, darf man Bam Adebayo nicht außen vor lassen. Was für Davis gilt, gilt ebenso für Adebayo. Seine unauffälligen Zahlen täuschen häufig darüber hinweg, was für ein überragend guter Verteidiger er ist.
Bam Adebayo (Miami Heat) - Center
Wenn man schon über Playoff-Verteidiger spricht, darf man Bam Adebayo nicht außen vor lassen. Was für Davis gilt, gilt ebenso für Adebayo. Seine unauffälligen Zahlen täuschen häufig darüber hinweg, was für ein überragend guter Verteidiger er ist.
© Getty Images
<strong>Joel Embiid (Philadelphia 76ers) - Center</strong><br>Joel Embiid betonte bereits, unbedingt in Paris zu spielen zu wollen. Vor seiner Verletzung war der gebürtige Kameruner MVP-Favorit. Nun ist er, kurz vor dem Start der Playoffs, wieder fit und bereit für Team USA.
Joel Embiid (Philadelphia 76ers) - Center
Joel Embiid betonte bereits, unbedingt in Paris zu spielen zu wollen. Vor seiner Verletzung war der gebürtige Kameruner MVP-Favorit. Nun ist er, kurz vor dem Start der Playoffs, wieder fit und bereit für Team USA.
© Getty Images
<strong>USA-Kader für Olympia steht</strong><br>Kommt das Dream Team 2.0? Das Basketballteam der USA hat sich laut "ESPN" auf einen Kader für die Olympischen Spiele 2024 festgelegt. Und der hat es in sich. <strong><em>ran</em></strong> hat die Übersicht der Mannschaft, die auf der Mission Gold sein wird.
<strong>Stephen Curry (Golden State Warriors) - Point Guard</strong><br><strong></strong>Der beste Dreierschütze der NBA muss dabei sein. Stephen Curry ist immer noch einer der zehn besten Spieler der NBA. Kaum einer macht das Feld für seine Mitspieler so breit wie der "Baby-Faced Assassin". Gerade auf internationalen Level wird das enorm wichtig für Team USA sein.
<strong>Tyrese Haliburton (Indiana Pacers) - Point Guard</strong><br>Bei der letztjährigen Basketball-WM musste sich Tyrese Haliburton noch im Halbfinale dem deutschen Team geschlagen geben. Ein halbes Jahr später spielt der Point Guard die beste Saison seiner Karriere. Kaum ein Spieler setzt seine Teamkollegen derart gut in Szene und beeinflusst dadurch das Spiel auch ohne das perfekte Scoring.
<strong>Jrue Holiday (Boston Celtics) - Point Guard</strong><br>Mit einem neuen 145-Millionen-Dollar-Vertrag in der Tasche kann Jrue Holiday beruhigt nach Paris fliegen. Er wäre wohl nur Backup, aber er hat das Selbstvertrauen von 64 Saisonsiegen bei den Boston Celtics.
<strong>Devin Booker (Phoenix Suns) - Shooting Guard</strong><br>Ein Spieler, der gut integrierbar ist, ist Devin Booker. Der Guard bringt ein breitgefächertes Skill-Set mit und ist zudem tödlich aus der Mitteldistanz. Ein Spieler wie er kann jederzeit einen Wurf treffen und zudem auch als "Catch-and-Shoot-Spieler" fungieren.
<strong>LeBron James (Los Angeles Lakers) - Small Forward</strong><br>Bei LeBron James bedarf es keiner Erklärungen. Je nach Gusto ist der "King" der beste oder zweitbeste Basketballer der bisherigen NBA-Geschichte. Jedes Team der Welt würde ihn mit Kusshand begrüßen.
<b>Kawhi Leonard (Los Angeles Clippers) - Small Forward</b><br>Eigentlich wollten Head Coach Steve Kerr und Nationalmannschafts-Direktor Grant Hill erst kurz vor dem Trainingslager im Juli und vor dem ersten Testspiel in Las Vegas den letzten Platz vergeben, entschieden sich aber laut "ESPN" frühzeitig für Forward Kawhi Leonard von den Los Angeles Clippers.
<strong>Kevin Durant (Phoenix Suns) - Small Forward/ Power Forward</strong><br>In den vergangenen Jahren laborierte KD häufig an Verletzungen und absolvierte dementsprechend wenig Spiele. In der laufenden Spielzeit ist er jedoch fit und zeigt, warum er für viele der beste Scorer der NBA ist. Für den "Slim Reaper" gibt es keinen schlechten Wurf. Kevin Durant sollte in der Starting-Five der US-Amerikaner gesetzt sein.
<strong>Jayson Tatum (Boston Celtics) - Small Foward/ Power Forward</strong><br>Bei den Boston Celtics ist Jayson Tatum der klare "Go-to-Guy". Bei den USA wäre er wohl nur einer von vielen. Das macht aber nichts. Tatum gehört zu den besten Spielern der NBA und hat dieses Jahr die riesige Chance, mit den Boston Celtics NBA-Champion zu werden.
<strong>Anthony Edwards (Minnesota Timberwolves) - Shooting Guard</strong><br>Der "Ant-Man" war bei der vergangenen Weltmeisterschaft der Kopf des Team USA, dementsprechend enttäuscht kam er nach Hause. Nun könnte es einen "Redemption Arc" für ihn geben.
<strong>Anthony Davis (Los Angeles Lakers) - Center</strong><br>In der Postseason gibt es wohl keinen anderen Big Man, der einen derart großen Einfluss in der Defensive nehmen kann wie Anthony Davis. "The Brow" kann auch auf kleinere Gegenspieler "switchen" und vor sich halten. Für die USA ist er auf der Fünf wahrscheinlich gesetzt.
<strong>Bam Adebayo (Miami Heat) - Center</strong><br>Wenn man schon über Playoff-Verteidiger spricht, darf man Bam Adebayo nicht außen vor lassen. Was für Davis gilt, gilt ebenso für Adebayo. Seine unauffälligen Zahlen täuschen häufig darüber hinweg, was für ein überragend guter Verteidiger er ist.
<strong>Joel Embiid (Philadelphia 76ers) - Center</strong><br>Joel Embiid betonte bereits, unbedingt in Paris zu spielen zu wollen. Vor seiner Verletzung war der gebürtige Kameruner MVP-Favorit. Nun ist er, kurz vor dem Start der Playoffs, wieder fit und bereit für Team USA.
Mehr NBA-Galerien
2044270583

Unglaublicher Wembanyama! All Defensive-Teams der NBA

  • Galerie
  • 23.05.2024
  • 12:39 Uhr
Mehr News zur NBA

© 2024 Seven.One Entertainment Group