• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NBA live auf ProSieben MAXX und auf ran.de

NBA Playoffs: Dallas Mavericks schalten Los Angeles Clippers aus - Orlando Magic erzwingen Spiel sieben gegen Cleveland Cavaliers

Anzeige

Die Dallas Mavericks haben die nächste Runde der Playoffs erreicht. Für die Los Angeles Clippers ist die Saison beendet. Die Orlando Magic erzwingen Spiel sieben gegen die Cleveland Cavaliers.

Cleveland Cavaliers @ Orlando Magic 96:103

Der Traum von der gewonnenen Play-off-Serie lebt: Die Basketball-Weltmeister Franz und Moritz Wagner haben das vorzeitige Saisonaus in der NBA abgewendet. Im sechsten Duell der Erstrunden-Serie gegen die Cleveland Cavaliers siegte Orlando Magic mit 103:96 und erzwang so ein entscheidendes Spiel sieben (am Sonntag ab 19:00 Uhr live auf ProSieben MAXX, Joyn, ran.de und in der ran-App).

"Das ist supercool, dafür arbeitet man - nicht nur als NBA-Spieler, sondern schon als kleines Kind. Das sind die Spiele, mit denen man aufwächst", sagte Franz Wagner im Anschluss: "Der Fokus liegt jetzt auf dem Gewinnen."

Der 22-Jährige überzeugte in der Nacht auf Samstag mit 26 Punkten und fünf Rebounds. Gemeinsam mit dem ebenfalls starken Paolo Banchero (27 Punkte) trotzte er damit auch dem überragenden Cavaliers-Star Donovan Mitchell, der 50 Punkte erzielte. Moritz Wagner kam in zwölf Minuten Spielzeit auf zwei Zähler und fünf Rebounds.

Minnesota Timberwolves at Denver Nuggets, So., ab 0:55 Uhr auf ProSieben MAXX, Joyn, ran.de und in der ran-App

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Spielplan

  • Lakers entlassen Coach Darvin Ham

  • Kolumne: Aus der Phoenix Suns ist eine Katastrophe mit Ansage

Los Angeles Clippers @ Dallas Mavericks 101:114

Maxi Kleber ist derweil schon einen Schritt weiter, sorgte aber für einen Schreckmoment. Mit den Dallas Mavericks schlug der zuletzt formstarke Würzburger die Los Angeles Clippers souverän mit 114:101. Die Mavs konnten sich auf ihr Topspieler-Duo Luka Doncic (28 Punkte) und Kyrie Irving (30) verlassen und entschieden die intensive Serie mit 4:2 für sich.

Kleber, der im Verlauf der Serie einige wichtige Dreier verwandelt hatte, verletzte sich jedoch im zweiten Viertel. Der 32-Jährige landete nach einer Aktion in der Luft hart auf der rechten Schulter - er kehrte nicht mehr in die Partie zurück. Laut "ESPN" zog sich Kleber eine Verstauchung in der Schulter zu. Weltmeister Daniel Theis kam wie schon in vier von fünf Spielen der Serie zuvor für die Clippers nicht zum Einsatz.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

"Wir wussten, dass wir gegen ein besonderes Team spielen, das ist ein großer Sieg", sagte Irving. In der Viertelfinalserie wartet nun Oklahoma City Thunder auf Dallas.

Bei den Clippers war Norman Powell mit 20 Zählern bester Werfer. Die Starspieler Paul George (18 Punkte, elf Rebounds und fünf Assists) und James Harden (16 Punkte, 7 Rebounds, 13 Assists) konnten die Niederlage nicht verhindern. Kawhi Leonard verpasste die Partie wegen Knieproblemen.

Die NBA Playoffs live auf ProSieben MAXX, Joyn, ran.de und in der ran-App

NBA Finals live
News

NBA-Finals live: Teams, Spielplan, TV-Übertragung

  • 17.06.2024
  • 07:07 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group