• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

  • ran Shop
Anzeige
Anzeige
Champions League

FC Bayern: Thomas Müller erlebt gegen Kopenhagen traurigen Abend

  • Veröffentlicht: 30.11.2023
  • 08:15 Uhr
  • Stefan Kumberger
Anzeige

Da darf der Ur-Bayer endlich wieder von Beginn an ran und muss dann eine fade Nullnummer erleben. Nach dem Spiel sorgt Thomas Müller für verdutzte Gesichter.

Aus der Allianz Arena in München berichtet Stefan Kumberger

Es war ein etwas seltsamer Abgang aus der Münchner Arena, den Thomas Müller am Mittwochabend um 23:56 Uhr darbot. Plötzlich sprach der 34-Jährige von einem möglichen Autounfall und ließ die anwesenden Reporter verdutzt zurück.

Aber von Anfang an: Über die gesamte Spieldistanz gegen den FC Kopenhagen hatte sich Müller abgemüht, brannte sichtlich, wollte glänzen. Endlich wieder Startelf!

Aber in einer Partie, in der keiner der Bayern-Stars wirklich Normalform aufbot, tat sich auch die "spielende Legende" (Zitat Trainer Thomas Tuchel) schwer. Dass mit Blick auf die Tabellensituation in der Champions-League-Gruppe A und auch angesichts der niedrigen Temperaturen nicht jeder Profi Vollgas gab, ist verständlich.

Für Müller glich es aber in seiner aktuellen Situation einer Katastrophe. Zu lange hielten die Bayern den Ball den eigenen Reihen und spielten auf Sicherheit. Wie soll man da glänzen?

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur Champions League

  • Bayern enttäuscht: "Nehmen die Lektion mit"

  • Ulreich: "Ich mache mich doch nicht zum Affen"

"Wenn du kein Tor schießt, bist du vor allem als Offensivspieler unzufrieden", sagte Müller und schob nach: "Wir haben einfach zu wenig Risiko genommen und den Ball zu wenig in die gefährlichen Zonen gespielt."

Vertrag von Müller läuft 2024 aus

Müller befindet sich - und das weiß er selbst am besten - in einer schwierigen Lage. Beschwert er sich zu laut und zu oft über fehlende Einsatzzeiten, kann ihm das schnell als Attacke auf Tuchel ausgelegt werden. Zudem würde er damit vermutlich den aktuellen sportlichen Erfolg gefährden.

Doch hält sich der Offensivmann verbal zurück, könnte man meinen, Müller habe aufgegeben und bereite sich auf die Fußball-Rente vor.

Durch seinen im Sommer 2024 auslaufenden Kontrakt besitzt die Personalie Müller zudem weiteren Zündstoff und hat durch die Vertragsverlängerung von Manuel Neuer nochmal an Fahrt gewonnen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Enttäuschung ist dem Ur-Bayer anzumerken

"Ich gehe davon aus, wenn Thomas mit Bayern spricht und Bayern mit Thomas spricht, dass es funktioniert", erklärte Neuer nach dem Spiel. Doch so einfach scheint die Sache dann doch nicht zu sein.

<strong>FC Bayern München gegen FC Kopenhagen: Die Noten für die FCB-Stars</strong><br>Die schlechte Nachricht: Für den FC Bayern reichte es am fünften Spieltag der CL-Gruppenphase gegen den FC Kopenhagen nur zu einem 0:0. Die gute Nachricht: Die Bayern bleiben in der Gruppenphase ungeschlagen, inzwischen seit 39 Spielen. Die Noten.
FC Bayern München gegen FC Kopenhagen: Die Noten für die FCB-Stars
Die schlechte Nachricht: Für den FC Bayern reichte es am fünften Spieltag der CL-Gruppenphase gegen den FC Kopenhagen nur zu einem 0:0. Die gute Nachricht: Die Bayern bleiben in der Gruppenphase ungeschlagen, inzwischen seit 39 Spielen. Die Noten.
© IMAGO/ZUMA Wire
<strong>Manuel Neuer</strong><br>In der ersten Hälfte fast beschäftigungslos. Lässt sich kurz nach der Pause zu einer kleinen Unkonzentriertheit hinreißen, die aber folgenlos bleibt. Hat im Laufe der zweiten Halbzeit insgesamt drei Momente, in denen er zur Stelle sein muss. Die Doppelparade in der Nachspielzeit ist exzellent. <strong><em>ran</em>-Note: 1</strong>
Manuel Neuer
In der ersten Hälfte fast beschäftigungslos. Lässt sich kurz nach der Pause zu einer kleinen Unkonzentriertheit hinreißen, die aber folgenlos bleibt. Hat im Laufe der zweiten Halbzeit insgesamt drei Momente, in denen er zur Stelle sein muss. Die Doppelparade in der Nachspielzeit ist exzellent. ran-Note: 1
© Langer
<strong>Konrad Laimer</strong><br>Der "Wunderwuzzi" rückte auf seine zweitliebste Position rechts in der Viererkette. Bleibt in Halbzeit eins offensiv unauffällig, defensiv dafür ohne Probleme. Wagt sich nach der Pause deutlich häufiger nach vorne. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Konrad Laimer
Der "Wunderwuzzi" rückte auf seine zweitliebste Position rechts in der Viererkette. Bleibt in Halbzeit eins offensiv unauffällig, defensiv dafür ohne Probleme. Wagt sich nach der Pause deutlich häufiger nach vorne. ran-Note: 3
© IMAGO/Revierfoto
<strong>Leon Goretzka</strong><br>Wieder einmal als Innenverteidiger auf dem Platz. Zuletzt hatte er die Position in der letzten halben Stunde des Klassikers beim BVB bekleidet. Bei Kopenhagens Großchance in der 27. Minute zu schläfrig. Defensiv ansonsten verlässlich, im Spielaufbau dafür uninspiriert. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Leon Goretzka
Wieder einmal als Innenverteidiger auf dem Platz. Zuletzt hatte er die Position in der letzten halben Stunde des Klassikers beim BVB bekleidet. Bei Kopenhagens Großchance in der 27. Minute zu schläfrig. Defensiv ansonsten verlässlich, im Spielaufbau dafür uninspiriert. ran-Note: 4
© IMAGO/ActionPictures
<strong>Dayot Upamecano</strong>&nbsp;<br>Einziger gelernter Innenverteidiger auf dem Platz. Macht seine Sache gut, sticht aber nicht wirklich als Leader heraus. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Dayot Upamecano 
Einziger gelernter Innenverteidiger auf dem Platz. Macht seine Sache gut, sticht aber nicht wirklich als Leader heraus. ran-Note: 3
© IMAGO/MIS
<strong>Alphonso Davies</strong>&nbsp;<br>Weit weniger auffällig als der vor ihm spielende Tel. Im Duell mit Roony Bardghji nicht immer sattelfest. Kaum Flankenläufe und in der 59. Minute ein grässlicher Stockfehler. Versteckt sich in der Folge noch mehr. <strong><em>ran</em>-Note: 5</strong>
Alphonso Davies 
Weit weniger auffällig als der vor ihm spielende Tel. Im Duell mit Roony Bardghji nicht immer sattelfest. Kaum Flankenläufe und in der 59. Minute ein grässlicher Stockfehler. Versteckt sich in der Folge noch mehr. ran-Note: 5
© IMAGO/Hartenfelser
<strong>Joshua Kimmich</strong><br>Deutlich unauffälliger als Guerreiro neben ihm, kombiniert sich aber teilweise mit diesem ordentlich durch das Kopenhagener Mittelfeld. Hadert selbst mit einigen seiner hohen Bälle aus dem Halbfeld. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Joshua Kimmich
Deutlich unauffälliger als Guerreiro neben ihm, kombiniert sich aber teilweise mit diesem ordentlich durch das Kopenhagener Mittelfeld. Hadert selbst mit einigen seiner hohen Bälle aus dem Halbfeld. ran-Note: 4
© IMAGO/Ulrich Wagner
<strong>Raphael Guerreiro</strong><br>Macht bei seinem Startelf-Debüt auf der Doppel-Sechs neben Kimmich eine sehr gute Figur. Trickreich und auf engstem Raum stets Herr der Lage. Baut nach der Pause etwas ab und ist nicht mehr ganz so aktiv. Trotzdem noch <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Raphael Guerreiro
Macht bei seinem Startelf-Debüt auf der Doppel-Sechs neben Kimmich eine sehr gute Figur. Trickreich und auf engstem Raum stets Herr der Lage. Baut nach der Pause etwas ab und ist nicht mehr ganz so aktiv. Trotzdem noch ran-Note: 2
© IMAGO/MIS
<strong>Kingsley Coman</strong><br>Erneut in diversen Szenen unkonzentriert. Sieht neben dem quirligen Tel fast ein wenig alt aus. Keine Glanzleistung des Offensivmannes. <strong><em>ran</em>-Note: 5</strong>
Kingsley Coman
Erneut in diversen Szenen unkonzentriert. Sieht neben dem quirligen Tel fast ein wenig alt aus. Keine Glanzleistung des Offensivmannes. ran-Note: 5
© IMAGO/Langer
<strong>Thomas Müller</strong><br>Fordert viele Bälle, lässt aber lange die zündende Idee vermissen. Nutzt nach einer halben Stunde aus wenigen Metern eine gute Kopfballchance nicht zum Tor. Rückt zu Beginn der zweiten Halbzeit vermehrt auf die rechte Außenbahn, hat da aber ähnlich wenig Einfluss wie zuvor in der Mitte. Verdient sich immerhin ein Fleißbildchen. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Thomas Müller
Fordert viele Bälle, lässt aber lange die zündende Idee vermissen. Nutzt nach einer halben Stunde aus wenigen Metern eine gute Kopfballchance nicht zum Tor. Rückt zu Beginn der zweiten Halbzeit vermehrt auf die rechte Außenbahn, hat da aber ähnlich wenig Einfluss wie zuvor in der Mitte. Verdient sich immerhin ein Fleißbildchen. ran-Note: 4
© IMAGO/foto2press
<strong>Harry Kane</strong><br>Tut das, was Harry Kane eben tut: Abwarten. Feuert erst in der 68. Minute seinen ersten Torschuss ab – der Versuch aus der Distanz dafür sehr spektakulär. Taucht ansonsten unter und passt sich dem insgesamt schwachen Niveau an. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Harry Kane
Tut das, was Harry Kane eben tut: Abwarten. Feuert erst in der 68. Minute seinen ersten Torschuss ab – der Versuch aus der Distanz dafür sehr spektakulär. Taucht ansonsten unter und passt sich dem insgesamt schwachen Niveau an. ran-Note: 3
© IMAGO/Ulmer/Teamfoto
<strong>Mathys Tel</strong><br>Vergibt in der 14. Minute aus kurzer Distanz fast schon kläglich, legt aber 16 Minuten später sehr gut per Kopf auf Müller vor. Narrt mehrmals seine Gegenspieler und zeigt vollen Einsatz. Insgesamt aber eindeutig zu wenig, denn je näher das Tor, desto konfuser seine Aktionen. <em><strong>ran-Note: 4</strong></em>
Mathys Tel
Vergibt in der 14. Minute aus kurzer Distanz fast schon kläglich, legt aber 16 Minuten später sehr gut per Kopf auf Müller vor. Narrt mehrmals seine Gegenspieler und zeigt vollen Einsatz. Insgesamt aber eindeutig zu wenig, denn je näher das Tor, desto konfuser seine Aktionen. ran-Note: 4
© IMAGO/MIS
<strong>Leroy Sane</strong><br>Kommt in der 64. Minute für Coman und glänzt kurz danach mit einem guten Freistoßversuch. Aufgrund der Tabellensituation und der Kälte, gibt aber auch er nicht sein letztes Hemd. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Leroy Sane
Kommt in der 64. Minute für Coman und glänzt kurz danach mit einem guten Freistoßversuch. Aufgrund der Tabellensituation und der Kälte, gibt aber auch er nicht sein letztes Hemd. ran-Note: 3
© IMAGO/foto2press
<strong>Serge Gnabry</strong>&nbsp;<br>Kommt in der 64. Minute für Tel. Geht weite Wege und versucht, die Kopenhagener durcheinanderzuwirbeln. Es bleibt jedoch beim Versuch. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Serge Gnabry 
Kommt in der 64. Minute für Tel. Geht weite Wege und versucht, die Kopenhagener durcheinanderzuwirbeln. Es bleibt jedoch beim Versuch. ran-Note: 4
© IMAGO/Treese
<strong>Aleksandar Pavlovic</strong><br>Kommt in der 64. Minute für Guerreiro und bekommt direkt eins auf die Hölzer. Fügt sich gut ein, bleibt aber blass. Ist erstaunlicherweise in 83. Minute einer der wenigen Spieler, die nochmal motivieren und anpacken wollen. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Aleksandar Pavlovic
Kommt in der 64. Minute für Guerreiro und bekommt direkt eins auf die Hölzer. Fügt sich gut ein, bleibt aber blass. Ist erstaunlicherweise in 83. Minute einer der wenigen Spieler, die nochmal motivieren und anpacken wollen. ran-Note: 3
© IMAGO/Sven Simon
<strong>Frans Krätzig</strong><br>Kommt wenige Minuten vor dem Ende für Davies ins Spiel. <strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>
Frans Krätzig
Kommt wenige Minuten vor dem Ende für Davies ins Spiel. ran-Note: ohne Bewertung
© IMAGO/ActionPictures
<strong>FC Bayern München gegen FC Kopenhagen: Die Noten für die FCB-Stars</strong><br>Die schlechte Nachricht: Für den FC Bayern reichte es am fünften Spieltag der CL-Gruppenphase gegen den FC Kopenhagen nur zu einem 0:0. Die gute Nachricht: Die Bayern bleiben in der Gruppenphase ungeschlagen, inzwischen seit 39 Spielen. Die Noten.
<strong>Manuel Neuer</strong><br>In der ersten Hälfte fast beschäftigungslos. Lässt sich kurz nach der Pause zu einer kleinen Unkonzentriertheit hinreißen, die aber folgenlos bleibt. Hat im Laufe der zweiten Halbzeit insgesamt drei Momente, in denen er zur Stelle sein muss. Die Doppelparade in der Nachspielzeit ist exzellent. <strong><em>ran</em>-Note: 1</strong>
<strong>Konrad Laimer</strong><br>Der "Wunderwuzzi" rückte auf seine zweitliebste Position rechts in der Viererkette. Bleibt in Halbzeit eins offensiv unauffällig, defensiv dafür ohne Probleme. Wagt sich nach der Pause deutlich häufiger nach vorne. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Leon Goretzka</strong><br>Wieder einmal als Innenverteidiger auf dem Platz. Zuletzt hatte er die Position in der letzten halben Stunde des Klassikers beim BVB bekleidet. Bei Kopenhagens Großchance in der 27. Minute zu schläfrig. Defensiv ansonsten verlässlich, im Spielaufbau dafür uninspiriert. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Dayot Upamecano</strong>&nbsp;<br>Einziger gelernter Innenverteidiger auf dem Platz. Macht seine Sache gut, sticht aber nicht wirklich als Leader heraus. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Alphonso Davies</strong>&nbsp;<br>Weit weniger auffällig als der vor ihm spielende Tel. Im Duell mit Roony Bardghji nicht immer sattelfest. Kaum Flankenläufe und in der 59. Minute ein grässlicher Stockfehler. Versteckt sich in der Folge noch mehr. <strong><em>ran</em>-Note: 5</strong>
<strong>Joshua Kimmich</strong><br>Deutlich unauffälliger als Guerreiro neben ihm, kombiniert sich aber teilweise mit diesem ordentlich durch das Kopenhagener Mittelfeld. Hadert selbst mit einigen seiner hohen Bälle aus dem Halbfeld. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Raphael Guerreiro</strong><br>Macht bei seinem Startelf-Debüt auf der Doppel-Sechs neben Kimmich eine sehr gute Figur. Trickreich und auf engstem Raum stets Herr der Lage. Baut nach der Pause etwas ab und ist nicht mehr ganz so aktiv. Trotzdem noch <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Kingsley Coman</strong><br>Erneut in diversen Szenen unkonzentriert. Sieht neben dem quirligen Tel fast ein wenig alt aus. Keine Glanzleistung des Offensivmannes. <strong><em>ran</em>-Note: 5</strong>
<strong>Thomas Müller</strong><br>Fordert viele Bälle, lässt aber lange die zündende Idee vermissen. Nutzt nach einer halben Stunde aus wenigen Metern eine gute Kopfballchance nicht zum Tor. Rückt zu Beginn der zweiten Halbzeit vermehrt auf die rechte Außenbahn, hat da aber ähnlich wenig Einfluss wie zuvor in der Mitte. Verdient sich immerhin ein Fleißbildchen. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Harry Kane</strong><br>Tut das, was Harry Kane eben tut: Abwarten. Feuert erst in der 68. Minute seinen ersten Torschuss ab – der Versuch aus der Distanz dafür sehr spektakulär. Taucht ansonsten unter und passt sich dem insgesamt schwachen Niveau an. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Mathys Tel</strong><br>Vergibt in der 14. Minute aus kurzer Distanz fast schon kläglich, legt aber 16 Minuten später sehr gut per Kopf auf Müller vor. Narrt mehrmals seine Gegenspieler und zeigt vollen Einsatz. Insgesamt aber eindeutig zu wenig, denn je näher das Tor, desto konfuser seine Aktionen. <em><strong>ran-Note: 4</strong></em>
<strong>Leroy Sane</strong><br>Kommt in der 64. Minute für Coman und glänzt kurz danach mit einem guten Freistoßversuch. Aufgrund der Tabellensituation und der Kälte, gibt aber auch er nicht sein letztes Hemd. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Serge Gnabry</strong>&nbsp;<br>Kommt in der 64. Minute für Tel. Geht weite Wege und versucht, die Kopenhagener durcheinanderzuwirbeln. Es bleibt jedoch beim Versuch. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Aleksandar Pavlovic</strong><br>Kommt in der 64. Minute für Guerreiro und bekommt direkt eins auf die Hölzer. Fügt sich gut ein, bleibt aber blass. Ist erstaunlicherweise in 83. Minute einer der wenigen Spieler, die nochmal motivieren und anpacken wollen. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Frans Krätzig</strong><br>Kommt wenige Minuten vor dem Ende für Davies ins Spiel. <strong><em>ran</em>-Note: ohne Bewertung</strong>

Müller klopft öffentlich ab, wie die Vereinsführung über ihn denkt und sagt: "Die Situation ist wie sie ist. Jeder muss die Begleitumstände aushalten. Der Trainer hat das Pech, dass er vor jedem Spiel eine Pressekonferenz halten muss. Da muss er dann auch die Fragen aushalten" - gemeint sind die Fragen nach seiner Person, nach Thomas Müller.

Noch hält der Oberbayer es aus, in Spielen wie in Köln nicht auf dem Platz zu stehen. "Wir sind hier nicht im Streichelzoo, sondern beim FC Bayern. Hier geht es ums Gewinnen. Wenn wir das tun, hat sich jeder hier unterzuordnen".

Doch auch wenn der Spruch vermutlich als Scherz gedacht war: Wirklich locker kam er nicht daher. Müller ist die Anspannung und die Enttäuschung anzumerken.

Anzeige
Anzeige

Seltsames Gespräch mit einem Reporter

Und so entspann sich am Ende des Interviews folgender Dialog zwischen einem Journalisten und Müller ...

Reporter: "Fest steht nur , dass du weitermachst."

Müller: "Dass ich weitermachen will. Ich weiß ja nicht, was in der Zukunft passiert. Jetzt stell' Dir vor, ich hätte jetzt beim Heimfahren einen Autounfall…"

Es ist eine schwere Phase, die der 34-Jährige gerade durchmacht - selbst die Scherze gelingen ihm derzeit nicht.

Mehr News und Videos
SEO Champions League
News

Champions League live: Alle Informationen

  • 23.02.2024
  • 15:59 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group