• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Im Sommer in England

Özil und Khedira wieder für Deutschland? Engländer berichten von Plänen für Ü35-WM

  • Veröffentlicht: 05.02.2024
  • 17:58 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Die Kondition lässt im Alter natürlich etwas nach, aber am Ball haben die einstigen Weltstars noch immer so ziemlich alles drauf. Das können Ronaldinho, Thierry Henry, Mesut Özil & Co. offenbar im Juni unter Beweis stellen. Bei einem Turnier, das als Ü35-WM durchgehen könnte.

2024 ist das Jahr der Nationalmannschafts-Turniere. Anfang des Jahres stehen Afrika Cup und Asien Cup auf dem Turnierplan . im Sommer steigen dann in Deutschland die Europameisterschaft und in den USA die Copa America.

Dazu kommt das Olympische Fußballturnier in Paris. Und das ist noch nicht alles, denn in England soll außerdem eine Ü35-Weltmeisterschaft stattfinden. Allerdings nicht unter dem Dach der FIFA. Davon berichtet die englische Zeitung "Daily Mail".

Demnach sind bei dem Wettbewerb die acht Nationen vertreten, die sich als Weltmeister bezeichnen dürfen: Brasilien, Deutschland, Italien, Argentinien, Frankreich, Uruguay, England und Spanien. Und viele große Namen sollen ebenfalls dabei sein.

Organisiert wird das sieben Partien umfassende Event dem Bericht zufolge von der erst im vergangenen Jahr gegründeten Elite Players Group (EPG). Die wurde von früheren Topspielern und Geschäftsleuten aus dem Sport ins Leben gerufen und soll  früheren Stars ermöglichen, ihr Können auf dem Rasen weiter zu beweisen.

Spielberechtigt bei dem Turnier, das offiziell EPG Cup heißen soll, sind nur Spieler ab 35 Jahren, die für die jeweilige Nationalmannschaft gespielt oder mindestens 100 Einsätze in den höchsten Ligen absolviert haben.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Ü35-WM in England: Materazzi für Italien und Owen für England

Als Kapitäne sind Gründungsmitglieder der EPG dabei: Emerson für Brasilien, Kevin Kuranyi für Deutschland, Marco Materazzi für Italien, Esteban Cambiasso für Argentinien, Christian Karembeu für Frankreich, Diego Lugano für Uruguay, Steve McManaman für England und Michel Salgado für Spanien.

Außerdem sind dem Bericht zufolge fünf Ballon-d’Or-Gewinner am Start: Englands Michael Owen, Kaka, Ronaldinho und Rivaldo für Brasilien sowie Italiens Fabio Cannavaro.

Für Deutschland sollen auch die 2014er Weltmeister Mesut Özil und Sami Khedira die Schuhe schnüren. England wird vertreten von Ashley Cole, Joe Cole, Rio Ferdinand, David James, Frank Lampard und Robbie Fowler. Im brasilianischen Team sind demnach auch die Weltmeister Cafu und Roberto Carlos dabei.

Thierry Henry und Marcel Desailly, ebenfalls beide mit dem wichtigsten Titel auf Verbandsebene dekoriert, starten für Frankreich. Hernan Crespo und Pablo Zabaleta sind für Argentinien dabei. Spanien tritt demnach mit David Villa und Carles Puyol an, Italien mit Francesco Totti – alle drei dürfen sich ebenfalls Weltmeister nennen – und Uruguay mit Diego Forlan.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Ü35-WM 2024: Kürzere Spielzeit und mehr Spieler

Der EPG Cup soll Anfang Juni binnen einer Woche und in nur einem Stadion in England ausgetragen werden. Es sollen bereits Gespräche mit großen Premier-League-Klubs aus dem Norden des Landes stattgefunden haben.

Jede Partie dauert demnach 70 Minuten, die Teams dürfen pro Partie 18 Spieler einsetzen. Die Viertelfinals sind für den 4. und 5. Juni terminiert, die Halbfinals steigen am 8. Juni und das Finale soll am 11. Juni ausgetragen werden.

Somit würde das Turnier komplett zwischen dem Champions-League-Finale, das am 1. Juni in Wembley ausgespielt wird, und der EM stattfinden. Die kontinentale Meisterschaft beginnt am 14. Juni mit der Partie Deutschland gegen Schottland in München.

Mehr aus dem Fußball
Sreto Ristic war bis April Trainer des Halleschen FC
News

Sreto Ristic übernimmt: Sandhausen findet Keller-Nachfolger

  • 24.05.2024
  • 21:19 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group