• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

FC Liverpool - Manchester City: Noten zum Topspiel der Premier League

<strong>Einzelkritik: Noten zum PL-Kracher FC Liverpool gegen Manchester City</strong><br>Im Topspiel des 28. Spieltags der Premier League empfängt der FC Liverpool den großen Rivalen Manchester City. In einem hochklassigen Spiel trennen sich die beiden Teams mit 1:1. <strong><em>ran</em></strong> benotet beide Mannschaften.
Einzelkritik: Noten zum PL-Kracher FC Liverpool gegen Manchester City
Im Topspiel des 28. Spieltags der Premier League empfängt der FC Liverpool den großen Rivalen Manchester City. In einem hochklassigen Spiel trennen sich die beiden Teams mit 1:1. ran benotet beide Mannschaften.
© 2024 Getty Images
<strong>Caoimhin Kelleher (FC Liverpool)</strong><br>Der Ersatz von Allison lässt sich nichts zu Schulden kommen. Beim 0:1 überlistet ihn der freistehende Stones aus kurzer Distanz. Pariert ganz stark gegen den durchgebrochenen Foden. Nach einer Flanke faustet der Ire Foden an, von dem der Ball an die Latte prallt. Glück hat Kelleher auch, als Doku nur den Innenpfosten trifft. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Caoimhin Kelleher (FC Liverpool)
Der Ersatz von Allison lässt sich nichts zu Schulden kommen. Beim 0:1 überlistet ihn der freistehende Stones aus kurzer Distanz. Pariert ganz stark gegen den durchgebrochenen Foden. Nach einer Flanke faustet der Ire Foden an, von dem der Ball an die Latte prallt. Glück hat Kelleher auch, als Doku nur den Innenpfosten trifft. ran-Note: 2
© 2024 Getty Images
<strong>Conor Bradley (FC Liverpool)</strong><br>Der Youngster startet gleich mit Drang nach vorne und hat auch die erste Liverpooler Chance. In aussichtsreicher Lage agiert er aber auch einmal zu eigensinnig. Besticht mit großem Laufpensum. Hat nach einer Stunde Feierabend. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Conor Bradley (FC Liverpool)
Der Youngster startet gleich mit Drang nach vorne und hat auch die erste Liverpooler Chance. In aussichtsreicher Lage agiert er aber auch einmal zu eigensinnig. Besticht mit großem Laufpensum. Hat nach einer Stunde Feierabend. ran-Note: 2
© 2024 imago
<strong>Jarell Quansah (FC Liverpool)</strong><br>Im Verbund mit van Dijk ist das Eigengewächs fast immer auf der Höhe. Kurz vor der großen Foden-Chance schenkt er aber den Ball ganz leicht her. Als Quandah einmal vorne auftaucht, prüft er Ortega mit einem wuchtigen Schuss. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Jarell Quansah (FC Liverpool)
Im Verbund mit van Dijk ist das Eigengewächs fast immer auf der Höhe. Kurz vor der großen Foden-Chance schenkt er aber den Ball ganz leicht her. Als Quandah einmal vorne auftaucht, prüft er Ortega mit einem wuchtigen Schuss. ran-Note: 4
© 2024 Getty Images
<strong>Virgil van Dijk (FC Liverpool)</strong><br>Der Abwehrchef gibt den Takt von ganz hinten vor. Rettet vor Haaland zur Ecke, die das 0:1 bringt. In einer Eins-gegen-eins-Situation bedrängt er den Norweger entscheidend. Ein weitgehend unaufgeregter Auftritt des Niederländers. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Virgil van Dijk (FC Liverpool)
Der Abwehrchef gibt den Takt von ganz hinten vor. Rettet vor Haaland zur Ecke, die das 0:1 bringt. In einer Eins-gegen-eins-Situation bedrängt er den Norweger entscheidend. Ein weitgehend unaufgeregter Auftritt des Niederländers. ran-Note: 3
© 2024 imago
<strong>Joe Gomez (FC Liverpool)</strong><br>Als Linksverteidiger hat er seine Mühe mit Foden. Auch in anderen Szenen wirkt Gomez unglücklich. Er beschränkt sich weitgehend auf die Defensivarbeit. Nach der Auswechslung von Bradley geht er nach rechts. Dort wirkt der Defensivallrounder sicherer. Vor Dokus Pfostentreffer ist er aber nur zweiter Sieger. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Joe Gomez (FC Liverpool)
Als Linksverteidiger hat er seine Mühe mit Foden. Auch in anderen Szenen wirkt Gomez unglücklich. Er beschränkt sich weitgehend auf die Defensivarbeit. Nach der Auswechslung von Bradley geht er nach rechts. Dort wirkt der Defensivallrounder sicherer. Vor Dokus Pfostentreffer ist er aber nur zweiter Sieger. ran-Note: 4
© 2024 Getty Images
<strong>Wataru Endo (FC Liverpool)</strong><br>Der Ex-Stuttgarter überzeugt auf ganzer Linie. Schaltet sich auch mit nach vorne ein und präsentiert sich im Zweikampf griffig. Die Teamkollegen wissen: Bei Endo ist der Ball gut aufgehoben. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Wataru Endo (FC Liverpool)
Der Ex-Stuttgarter überzeugt auf ganzer Linie. Schaltet sich auch mit nach vorne ein und präsentiert sich im Zweikampf griffig. Die Teamkollegen wissen: Bei Endo ist der Ball gut aufgehoben. ran-Note: 2
© 2024 imago
<strong>Dominik Szoboszlai (FC Liverpool)</strong><br>Nach einer Flanke von Elliott bietet sich dem Ungarn eine Kopfballchance in bester Position, doch er setzt die Kugel über das Tor. Nach etwas Anlaufzeit schaltet der Ex-Leipziger oft schnell und sieht die Räume, womit er manche Offensivaktion einleitet. Lässt es häufiger lichterloh brennen. Muss nach einer Stunde für Salah weichen. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Dominik Szoboszlai (FC Liverpool)
Nach einer Flanke von Elliott bietet sich dem Ungarn eine Kopfballchance in bester Position, doch er setzt die Kugel über das Tor. Nach etwas Anlaufzeit schaltet der Ex-Leipziger oft schnell und sieht die Räume, womit er manche Offensivaktion einleitet. Lässt es häufiger lichterloh brennen. Muss nach einer Stunde für Salah weichen. ran-Note: 2
© 2024 imago
<strong>Alexis Mac Allister (FC Liverpool)</strong><br>Der Weltmeister wird bei der Ecke zum 0:1 von Ake weggeblockt, damit der Ball beim 0:1 zu Stones durchrutschen kann. Im Spiel nach vorne lässt er zunächst die Nebenleute glänzen. Den Elfer knallt er links oben rein. In der Schlussphase schießt er aus der Bedrängnis drüber. In der Nachspielzeit bekommt er &nbsp;im Strafraum einen Tritt von Doku in Brusthöhe ab, doch der Elferpfiff bleibt aus. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Alexis Mac Allister (FC Liverpool)
Der Weltmeister wird bei der Ecke zum 0:1 von Ake weggeblockt, damit der Ball beim 0:1 zu Stones durchrutschen kann. Im Spiel nach vorne lässt er zunächst die Nebenleute glänzen. Den Elfer knallt er links oben rein. In der Schlussphase schießt er aus der Bedrängnis drüber. In der Nachspielzeit bekommt er  im Strafraum einen Tritt von Doku in Brusthöhe ab, doch der Elferpfiff bleibt aus. ran-Note: 3
© 2024 imago
<strong>Harvey Elliott (FC Liverpool)</strong><br>Der Linksfuß besticht mit guten Bewegungen und viel Übersicht. So legt er auch Szoboszlais dicke Kopfballchance vor. Baut danach etwas ab, aber insgesamt liefert Elliott einen starken Auftritt. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Harvey Elliott (FC Liverpool)
Der Linksfuß besticht mit guten Bewegungen und viel Übersicht. So legt er auch Szoboszlais dicke Kopfballchance vor. Baut danach etwas ab, aber insgesamt liefert Elliott einen starken Auftritt. ran-Note: 2
© 2024 imago
<strong>Darwin Nunez (FC Liverpool)</strong><br>In fast jedem Angriff wird der baumlange Uruguayer gesucht. Beim 0:1 patzt er entscheidend, als ihm Torschütze Stones entwischt. In diversen Angriffen tappt Darwin in die Abseitsfalle. Wird kurz nach Wiederanpfiff von Ederson von den Beinen geholt und verdient Liverpool damit den Elfmeter. Nach 75 Minuten ist Schluss. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
Darwin Nunez (FC Liverpool)
In fast jedem Angriff wird der baumlange Uruguayer gesucht. Beim 0:1 patzt er entscheidend, als ihm Torschütze Stones entwischt. In diversen Angriffen tappt Darwin in die Abseitsfalle. Wird kurz nach Wiederanpfiff von Ederson von den Beinen geholt und verdient Liverpool damit den Elfmeter. Nach 75 Minuten ist Schluss. ran-Note: 3
© 2024 imago
<strong>Luis Diaz (FC Liverpool)</strong><br>Der Kolumbianer macht oft einen Haken zu viel und agiert daher zu umständlich. Als er sich doch mal durcharbeitet, zieht er knapp am Tor vorbei. Nach einem überragenden Pass von Salah vergibt er allein vor Ortega kläglich, kurz darauf lässt er sch die Kugel in bester Position noch von Walker wegspitzeln. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 5</strong>
Luis Diaz (FC Liverpool)
Der Kolumbianer macht oft einen Haken zu viel und agiert daher zu umständlich. Als er sich doch mal durcharbeitet, zieht er knapp am Tor vorbei. Nach einem überragenden Pass von Salah vergibt er allein vor Ortega kläglich, kurz darauf lässt er sch die Kugel in bester Position noch von Walker wegspitzeln. ran-Note: 5
© 2024 imago
<strong>Mohamed Salah (FC Liverpool)</strong><br>Darf nach einer Stunde anstelle von Szoboszlai ran. Wenig später schickt er Luis Diaz perfekt auf die Reise. Der Ägypter ist sofort drin und gibt auch selbst einen Warnschuss ab. Kurz vor Schluss prüft Salah dann auch noch Ortega aus spitzem Winkel. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Mohamed Salah (FC Liverpool)
Darf nach einer Stunde anstelle von Szoboszlai ran. Wenig später schickt er Luis Diaz perfekt auf die Reise. Der Ägypter ist sofort drin und gibt auch selbst einen Warnschuss ab. Kurz vor Schluss prüft Salah dann auch noch Ortega aus spitzem Winkel. ran-Note: 2
© 2024 Getty Images
<strong>Andy Robertson (FC Liverpool)</strong><br>Der Schotte ersetzt nach einer Stunde Bradley. Offensiv sorgt er direkt für mehr Wirbel als Gomez. Bei seiner scharfen Flanke rettet Ortega in höchster Not vor Darwin. Hinten klärt er per Kopf nach einer Doku-Hereingabe vor Haaland. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Andy Robertson (FC Liverpool)
Der Schotte ersetzt nach einer Stunde Bradley. Offensiv sorgt er direkt für mehr Wirbel als Gomez. Bei seiner scharfen Flanke rettet Ortega in höchster Not vor Darwin. Hinten klärt er per Kopf nach einer Doku-Hereingabe vor Haaland. ran-Note: 2
© 2024 imago
<strong>Cody Gakpo (FC Liverpool)</strong><br>Der Niederländischer mischt in der Schlussphase für Darwin mit. Im Gegensatz zu den zuvor eingewechselten Kollegen hält er sich aber zurück und hat kaum auffälligen Szenen. Tief in der Nachspielzeit bekommt Gakpo im Strafraum den Ball, ist aber zugestellt, so dass die Szene verpufft. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
Cody Gakpo (FC Liverpool)
Der Niederländischer mischt in der Schlussphase für Darwin mit. Im Gegensatz zu den zuvor eingewechselten Kollegen hält er sich aber zurück und hat kaum auffälligen Szenen. Tief in der Nachspielzeit bekommt Gakpo im Strafraum den Ball, ist aber zugestellt, so dass die Szene verpufft. ran-Note: 3
© 2024 imago
<strong>Ederson (Manchester City)</strong><br>Der Brasilianer hat im ersten Durchgang wenig zu tun, muss nur bei einem Szoboszlai-Freistoß ran. Der zweite Durchgang beginnt für Ederson unglücklich. Nach zu kurzem Rückpass von Ake senst er Nunez im Strafraum um und verursacht so den Elfmeter zum 1:1-Ausgleich. Beim Zusammenstoß mit dem Uruguayer verletzt sich Ederson zudem, muss in der 56. Minute ausgewechselt werden. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Ederson (Manchester City)
Der Brasilianer hat im ersten Durchgang wenig zu tun, muss nur bei einem Szoboszlai-Freistoß ran. Der zweite Durchgang beginnt für Ederson unglücklich. Nach zu kurzem Rückpass von Ake senst er Nunez im Strafraum um und verursacht so den Elfmeter zum 1:1-Ausgleich. Beim Zusammenstoß mit dem Uruguayer verletzt sich Ederson zudem, muss in der 56. Minute ausgewechselt werden. ran-Note: 4
© 2024 Getty Images
<strong>Kyle Walker (Manchester City)</strong><br>Der Rechtsverteidiger kehrt für das Spitzenspiel zurück in die City-Startelf, bleibt zunächst unauffällig. Erst kurz vor der Pause zündet Walker auf der rechten Seite erstmals den Turbo und kommt bis in den Strafraum. Seinen Querpass verpasst De Bruyne im Fünfmeterraum. Nach gut einer Stunde rettet der Engländer im eigenen Strafraum entscheidend gegen Diaz. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Kyle Walker (Manchester City)
Der Rechtsverteidiger kehrt für das Spitzenspiel zurück in die City-Startelf, bleibt zunächst unauffällig. Erst kurz vor der Pause zündet Walker auf der rechten Seite erstmals den Turbo und kommt bis in den Strafraum. Seinen Querpass verpasst De Bruyne im Fünfmeterraum. Nach gut einer Stunde rettet der Engländer im eigenen Strafraum entscheidend gegen Diaz. ran-Note: 3
© 2024 imago
<strong>John Stones (Manchester City)</strong><br>Nach einer Pause unter der Woche in der Champions League gegen Kopenhagen rückt Stones in die City-Startelf und ist&nbsp; einer der entscheidenden Spieler. Im ersten Durchgang erzielt der aufgerückte Verteidiger den zwischenzeitlichen Führungstreffer zum 1:0, hat ansonsten zumeist defensiv alles im Griff. Kurz vor der Pause rettet der Engländer etwa mit starkem Einsatz gegen Elliott. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
John Stones (Manchester City)
Nach einer Pause unter der Woche in der Champions League gegen Kopenhagen rückt Stones in die City-Startelf und ist  einer der entscheidenden Spieler. Im ersten Durchgang erzielt der aufgerückte Verteidiger den zwischenzeitlichen Führungstreffer zum 1:0, hat ansonsten zumeist defensiv alles im Griff. Kurz vor der Pause rettet der Engländer etwa mit starkem Einsatz gegen Elliott. ran-Note: 2
© 2024 imago
<strong>Manuel Akanji (Manchester City)</strong><br>In der Abwehr organisiert der frühere Dortmunder seine Mitspieler gewohnt souverän, ist auch im Aufbauspiel ohne Fehl und Tadel. Einige Male wirft sich der Schweizer auch persönlich in Abschlüsse der Liverpool-Stars. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Manuel Akanji (Manchester City)
In der Abwehr organisiert der frühere Dortmunder seine Mitspieler gewohnt souverän, ist auch im Aufbauspiel ohne Fehl und Tadel. Einige Male wirft sich der Schweizer auch persönlich in Abschlüsse der Liverpool-Stars. ran-Note: 2
© 2024 imago
<strong>Nathan Ake (Manchester City)<br></strong>Für den zunächst auffällig agierenden Niederländer entwickelt sich das Spitzenspiel nach der Pause zum Albtraum. Nach seinem zu kurz geratenen Rückpass foult Ederson im Strafraum Nunez und verursacht so den Elfmeter zum Liverpool-Ausgleich. Auch ansonsten wirkt Ake an der Anfield Road nicht immer sattelfest. <strong><em>ran</em>-Note: 5</strong>
Nathan Ake (Manchester City)
Für den zunächst auffällig agierenden Niederländer entwickelt sich das Spitzenspiel nach der Pause zum Albtraum. Nach seinem zu kurz geratenen Rückpass foult Ederson im Strafraum Nunez und verursacht so den Elfmeter zum Liverpool-Ausgleich. Auch ansonsten wirkt Ake an der Anfield Road nicht immer sattelfest. ran-Note: 5
© 2024 Getty Images
<strong>Rodri (Manchester City)</strong><br>Citys Passmaschine Rodri hat an der Anfield Road durchaus Startschwierigkeiten, ihm unterlaufen einige Fehlpässe, die man so vom Spanier eigentlich gar nicht kennt. So kann er dem City-Spiel nicht wie gewohnt den Stempel aufdrücken. Zudem kassiert er in der Nachspielzeit des ersten Durchganges auch noch Gelb. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Rodri (Manchester City)
Citys Passmaschine Rodri hat an der Anfield Road durchaus Startschwierigkeiten, ihm unterlaufen einige Fehlpässe, die man so vom Spanier eigentlich gar nicht kennt. So kann er dem City-Spiel nicht wie gewohnt den Stempel aufdrücken. Zudem kassiert er in der Nachspielzeit des ersten Durchganges auch noch Gelb. ran-Note: 4
© 2024 Getty Images
<strong>Bernardo Silva (Manchester City)</strong><br>Am Portugiesen geht die Partie an der Anfield Road etwas vorbei. Silva ist bei weitem nicht so auffällig, wie man ihn ansonsten von Auftritten der Citizens kennt. Seine auffälligste Szene: Eine Gelbe Karte nach gut einer Stunde. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Bernardo Silva (Manchester City)
Am Portugiesen geht die Partie an der Anfield Road etwas vorbei. Silva ist bei weitem nicht so auffällig, wie man ihn ansonsten von Auftritten der Citizens kennt. Seine auffälligste Szene: Eine Gelbe Karte nach gut einer Stunde. ran-Note: 4
© 2024 imago
<strong>Julian Alvarez (Manchester City)</strong><br>Der Argentinier hat früh im Spiel die erste City-Chance, scheitert dabei an Kelleher. Anschließend baut der Weltmeister aber ziemlich ab und wird gut 20 Minuten vor dem Ende ausgewechselt. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Julian Alvarez (Manchester City)
Der Argentinier hat früh im Spiel die erste City-Chance, scheitert dabei an Kelleher. Anschließend baut der Weltmeister aber ziemlich ab und wird gut 20 Minuten vor dem Ende ausgewechselt. ran-Note: 4
© 2024 imago
<strong>Kevin de Bruyne (Manchester City)</strong><br>Der nach langer Verletzungspause wieder genesene Belgier ist in der starken Anfangsphase der Gäste einer der Aktivposten. Den Führungstreffer bereitet De Bruyne durch eine gut einstudierte Eckballvariante klug vor, auch in weiterer Folge kommt der Routinier immer wieder mal selbst zu guten Abschlüssen. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
Kevin de Bruyne (Manchester City)
Der nach langer Verletzungspause wieder genesene Belgier ist in der starken Anfangsphase der Gäste einer der Aktivposten. Den Führungstreffer bereitet De Bruyne durch eine gut einstudierte Eckballvariante klug vor, auch in weiterer Folge kommt der Routinier immer wieder mal selbst zu guten Abschlüssen. ran-Note: 2
© 2024 imago
<strong>Phil Foden (Manchester City)</strong><br>Das City-Eigengewächs macht vor allem Beginn des Spiels viel Druck auf der rechten Außenbahn, baut dann aber etwas ab. Gut 20 Minuten vor dem Ende hat er Pech, dass eine Faustabwehr von Kelleher ins Gesicht von Foden in weiterer Folge nur an die Latte geht und nicht zum 2:1 für City ins Tor. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Phil Foden (Manchester City)
Das City-Eigengewächs macht vor allem Beginn des Spiels viel Druck auf der rechten Außenbahn, baut dann aber etwas ab. Gut 20 Minuten vor dem Ende hat er Pech, dass eine Faustabwehr von Kelleher ins Gesicht von Foden in weiterer Folge nur an die Latte geht und nicht zum 2:1 für City ins Tor. ran-Note: 3
© 2024 imago
<strong>Erling Haaland (Manchester City)</strong><br>Citys Torjäger hat an der Anfield Road einen ganz schweren Stand, kann sich gegen Virgil van Dijk und Co. kaum einmal in Szene setzen. Bei einer seiner wenigen Chancen zielt er im ersten Durchgang zudem viel zu zentral – direkt in die Hände von Kelleher. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Erling Haaland (Manchester City)
Citys Torjäger hat an der Anfield Road einen ganz schweren Stand, kann sich gegen Virgil van Dijk und Co. kaum einmal in Szene setzen. Bei einer seiner wenigen Chancen zielt er im ersten Durchgang zudem viel zu zentral – direkt in die Hände von Kelleher. ran-Note: 4
© 2024 imago
<strong>Stefan Ortega (Manchester City)</strong><br>Der deutsche Ersatzkeeper von ManCity wird nach seiner Einwechslung gegen immer stärker aufkommende Liverpool-Stars sofort zum wichtigen Rückhalt der Gäste. Der frühere Bielefelder Stefan Ortega pariert gegen Mac Allister, Nunez und Quansah richtig stark und rettet seinem Team somit das Remis im Spitzenspiel. <strong><em>ran</em>-Note: 1</strong>
Stefan Ortega (Manchester City)
Der deutsche Ersatzkeeper von ManCity wird nach seiner Einwechslung gegen immer stärker aufkommende Liverpool-Stars sofort zum wichtigen Rückhalt der Gäste. Der frühere Bielefelder Stefan Ortega pariert gegen Mac Allister, Nunez und Quansah richtig stark und rettet seinem Team somit das Remis im Spitzenspiel. ran-Note: 1
© 2023 Getty Images
<strong>Mateo Kovacic (Manchester City)</strong><br>Um wieder etwas Ordnung ins Mittelfeld zu bringen, kommt der Kroate Mateo Kovacic gut 20 Minuten vor dem Ende bei ManCity auf den Platz. So richtig gelingt das dem früheren Star von Real Madrid aber nicht, immer wieder kommt Liverpool zu Chancen. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
Mateo Kovacic (Manchester City)
Um wieder etwas Ordnung ins Mittelfeld zu bringen, kommt der Kroate Mateo Kovacic gut 20 Minuten vor dem Ende bei ManCity auf den Platz. So richtig gelingt das dem früheren Star von Real Madrid aber nicht, immer wieder kommt Liverpool zu Chancen. ran-Note: 4
© 2024 imago
<strong>Jeremy Doku (Manchester City)</strong><br>Der belgische Offensivspieler kommt gut 20 Minuten vor dem Ende als Joker in die Partie. In dieser Phase kann Jeremy Doku allerdings nach vorne wenig bewirken, weil Liverpool zu diesem Zeitpunkt am Drücker ist. So muss der begnadete Tempodribbler viel gegen den Ball arbeiten, ehe er bei einem Konter in der 89. Minute am Pfosten scheitert. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Jeremy Doku (Manchester City)
Der belgische Offensivspieler kommt gut 20 Minuten vor dem Ende als Joker in die Partie. In dieser Phase kann Jeremy Doku allerdings nach vorne wenig bewirken, weil Liverpool zu diesem Zeitpunkt am Drücker ist. So muss der begnadete Tempodribbler viel gegen den Ball arbeiten, ehe er bei einem Konter in der 89. Minute am Pfosten scheitert. ran-Note: 3
© 2024 imago
<strong>Einzelkritik: Noten zum PL-Kracher FC Liverpool gegen Manchester City</strong><br>Im Topspiel des 28. Spieltags der Premier League empfängt der FC Liverpool den großen Rivalen Manchester City. In einem hochklassigen Spiel trennen sich die beiden Teams mit 1:1. <strong><em>ran</em></strong> benotet beide Mannschaften.
<strong>Caoimhin Kelleher (FC Liverpool)</strong><br>Der Ersatz von Allison lässt sich nichts zu Schulden kommen. Beim 0:1 überlistet ihn der freistehende Stones aus kurzer Distanz. Pariert ganz stark gegen den durchgebrochenen Foden. Nach einer Flanke faustet der Ire Foden an, von dem der Ball an die Latte prallt. Glück hat Kelleher auch, als Doku nur den Innenpfosten trifft. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Conor Bradley (FC Liverpool)</strong><br>Der Youngster startet gleich mit Drang nach vorne und hat auch die erste Liverpooler Chance. In aussichtsreicher Lage agiert er aber auch einmal zu eigensinnig. Besticht mit großem Laufpensum. Hat nach einer Stunde Feierabend. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Jarell Quansah (FC Liverpool)</strong><br>Im Verbund mit van Dijk ist das Eigengewächs fast immer auf der Höhe. Kurz vor der großen Foden-Chance schenkt er aber den Ball ganz leicht her. Als Quandah einmal vorne auftaucht, prüft er Ortega mit einem wuchtigen Schuss. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Virgil van Dijk (FC Liverpool)</strong><br>Der Abwehrchef gibt den Takt von ganz hinten vor. Rettet vor Haaland zur Ecke, die das 0:1 bringt. In einer Eins-gegen-eins-Situation bedrängt er den Norweger entscheidend. Ein weitgehend unaufgeregter Auftritt des Niederländers. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Joe Gomez (FC Liverpool)</strong><br>Als Linksverteidiger hat er seine Mühe mit Foden. Auch in anderen Szenen wirkt Gomez unglücklich. Er beschränkt sich weitgehend auf die Defensivarbeit. Nach der Auswechslung von Bradley geht er nach rechts. Dort wirkt der Defensivallrounder sicherer. Vor Dokus Pfostentreffer ist er aber nur zweiter Sieger. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Wataru Endo (FC Liverpool)</strong><br>Der Ex-Stuttgarter überzeugt auf ganzer Linie. Schaltet sich auch mit nach vorne ein und präsentiert sich im Zweikampf griffig. Die Teamkollegen wissen: Bei Endo ist der Ball gut aufgehoben. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Dominik Szoboszlai (FC Liverpool)</strong><br>Nach einer Flanke von Elliott bietet sich dem Ungarn eine Kopfballchance in bester Position, doch er setzt die Kugel über das Tor. Nach etwas Anlaufzeit schaltet der Ex-Leipziger oft schnell und sieht die Räume, womit er manche Offensivaktion einleitet. Lässt es häufiger lichterloh brennen. Muss nach einer Stunde für Salah weichen. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Alexis Mac Allister (FC Liverpool)</strong><br>Der Weltmeister wird bei der Ecke zum 0:1 von Ake weggeblockt, damit der Ball beim 0:1 zu Stones durchrutschen kann. Im Spiel nach vorne lässt er zunächst die Nebenleute glänzen. Den Elfer knallt er links oben rein. In der Schlussphase schießt er aus der Bedrängnis drüber. In der Nachspielzeit bekommt er &nbsp;im Strafraum einen Tritt von Doku in Brusthöhe ab, doch der Elferpfiff bleibt aus. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Harvey Elliott (FC Liverpool)</strong><br>Der Linksfuß besticht mit guten Bewegungen und viel Übersicht. So legt er auch Szoboszlais dicke Kopfballchance vor. Baut danach etwas ab, aber insgesamt liefert Elliott einen starken Auftritt. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Darwin Nunez (FC Liverpool)</strong><br>In fast jedem Angriff wird der baumlange Uruguayer gesucht. Beim 0:1 patzt er entscheidend, als ihm Torschütze Stones entwischt. In diversen Angriffen tappt Darwin in die Abseitsfalle. Wird kurz nach Wiederanpfiff von Ederson von den Beinen geholt und verdient Liverpool damit den Elfmeter. Nach 75 Minuten ist Schluss. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
<strong>Luis Diaz (FC Liverpool)</strong><br>Der Kolumbianer macht oft einen Haken zu viel und agiert daher zu umständlich. Als er sich doch mal durcharbeitet, zieht er knapp am Tor vorbei. Nach einem überragenden Pass von Salah vergibt er allein vor Ortega kläglich, kurz darauf lässt er sch die Kugel in bester Position noch von Walker wegspitzeln. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 5</strong>
<strong>Mohamed Salah (FC Liverpool)</strong><br>Darf nach einer Stunde anstelle von Szoboszlai ran. Wenig später schickt er Luis Diaz perfekt auf die Reise. Der Ägypter ist sofort drin und gibt auch selbst einen Warnschuss ab. Kurz vor Schluss prüft Salah dann auch noch Ortega aus spitzem Winkel. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Andy Robertson (FC Liverpool)</strong><br>Der Schotte ersetzt nach einer Stunde Bradley. Offensiv sorgt er direkt für mehr Wirbel als Gomez. Bei seiner scharfen Flanke rettet Ortega in höchster Not vor Darwin. Hinten klärt er per Kopf nach einer Doku-Hereingabe vor Haaland. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Cody Gakpo (FC Liverpool)</strong><br>Der Niederländischer mischt in der Schlussphase für Darwin mit. Im Gegensatz zu den zuvor eingewechselten Kollegen hält er sich aber zurück und hat kaum auffälligen Szenen. Tief in der Nachspielzeit bekommt Gakpo im Strafraum den Ball, ist aber zugestellt, so dass die Szene verpufft. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
<strong>Ederson (Manchester City)</strong><br>Der Brasilianer hat im ersten Durchgang wenig zu tun, muss nur bei einem Szoboszlai-Freistoß ran. Der zweite Durchgang beginnt für Ederson unglücklich. Nach zu kurzem Rückpass von Ake senst er Nunez im Strafraum um und verursacht so den Elfmeter zum 1:1-Ausgleich. Beim Zusammenstoß mit dem Uruguayer verletzt sich Ederson zudem, muss in der 56. Minute ausgewechselt werden. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Kyle Walker (Manchester City)</strong><br>Der Rechtsverteidiger kehrt für das Spitzenspiel zurück in die City-Startelf, bleibt zunächst unauffällig. Erst kurz vor der Pause zündet Walker auf der rechten Seite erstmals den Turbo und kommt bis in den Strafraum. Seinen Querpass verpasst De Bruyne im Fünfmeterraum. Nach gut einer Stunde rettet der Engländer im eigenen Strafraum entscheidend gegen Diaz. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>John Stones (Manchester City)</strong><br>Nach einer Pause unter der Woche in der Champions League gegen Kopenhagen rückt Stones in die City-Startelf und ist&nbsp; einer der entscheidenden Spieler. Im ersten Durchgang erzielt der aufgerückte Verteidiger den zwischenzeitlichen Führungstreffer zum 1:0, hat ansonsten zumeist defensiv alles im Griff. Kurz vor der Pause rettet der Engländer etwa mit starkem Einsatz gegen Elliott. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Manuel Akanji (Manchester City)</strong><br>In der Abwehr organisiert der frühere Dortmunder seine Mitspieler gewohnt souverän, ist auch im Aufbauspiel ohne Fehl und Tadel. Einige Male wirft sich der Schweizer auch persönlich in Abschlüsse der Liverpool-Stars. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Nathan Ake (Manchester City)<br></strong>Für den zunächst auffällig agierenden Niederländer entwickelt sich das Spitzenspiel nach der Pause zum Albtraum. Nach seinem zu kurz geratenen Rückpass foult Ederson im Strafraum Nunez und verursacht so den Elfmeter zum Liverpool-Ausgleich. Auch ansonsten wirkt Ake an der Anfield Road nicht immer sattelfest. <strong><em>ran</em>-Note: 5</strong>
<strong>Rodri (Manchester City)</strong><br>Citys Passmaschine Rodri hat an der Anfield Road durchaus Startschwierigkeiten, ihm unterlaufen einige Fehlpässe, die man so vom Spanier eigentlich gar nicht kennt. So kann er dem City-Spiel nicht wie gewohnt den Stempel aufdrücken. Zudem kassiert er in der Nachspielzeit des ersten Durchganges auch noch Gelb. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Bernardo Silva (Manchester City)</strong><br>Am Portugiesen geht die Partie an der Anfield Road etwas vorbei. Silva ist bei weitem nicht so auffällig, wie man ihn ansonsten von Auftritten der Citizens kennt. Seine auffälligste Szene: Eine Gelbe Karte nach gut einer Stunde. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Julian Alvarez (Manchester City)</strong><br>Der Argentinier hat früh im Spiel die erste City-Chance, scheitert dabei an Kelleher. Anschließend baut der Weltmeister aber ziemlich ab und wird gut 20 Minuten vor dem Ende ausgewechselt. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Kevin de Bruyne (Manchester City)</strong><br>Der nach langer Verletzungspause wieder genesene Belgier ist in der starken Anfangsphase der Gäste einer der Aktivposten. Den Führungstreffer bereitet De Bruyne durch eine gut einstudierte Eckballvariante klug vor, auch in weiterer Folge kommt der Routinier immer wieder mal selbst zu guten Abschlüssen. <strong><em>ran</em>-Note: 2</strong>
<strong>Phil Foden (Manchester City)</strong><br>Das City-Eigengewächs macht vor allem Beginn des Spiels viel Druck auf der rechten Außenbahn, baut dann aber etwas ab. Gut 20 Minuten vor dem Ende hat er Pech, dass eine Faustabwehr von Kelleher ins Gesicht von Foden in weiterer Folge nur an die Latte geht und nicht zum 2:1 für City ins Tor. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
<strong>Erling Haaland (Manchester City)</strong><br>Citys Torjäger hat an der Anfield Road einen ganz schweren Stand, kann sich gegen Virgil van Dijk und Co. kaum einmal in Szene setzen. Bei einer seiner wenigen Chancen zielt er im ersten Durchgang zudem viel zu zentral – direkt in die Hände von Kelleher. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Stefan Ortega (Manchester City)</strong><br>Der deutsche Ersatzkeeper von ManCity wird nach seiner Einwechslung gegen immer stärker aufkommende Liverpool-Stars sofort zum wichtigen Rückhalt der Gäste. Der frühere Bielefelder Stefan Ortega pariert gegen Mac Allister, Nunez und Quansah richtig stark und rettet seinem Team somit das Remis im Spitzenspiel. <strong><em>ran</em>-Note: 1</strong>
<strong>Mateo Kovacic (Manchester City)</strong><br>Um wieder etwas Ordnung ins Mittelfeld zu bringen, kommt der Kroate Mateo Kovacic gut 20 Minuten vor dem Ende bei ManCity auf den Platz. So richtig gelingt das dem früheren Star von Real Madrid aber nicht, immer wieder kommt Liverpool zu Chancen. <strong><em>ran</em>-Note: 4</strong>
<strong>Jeremy Doku (Manchester City)</strong><br>Der belgische Offensivspieler kommt gut 20 Minuten vor dem Ende als Joker in die Partie. In dieser Phase kann Jeremy Doku allerdings nach vorne wenig bewirken, weil Liverpool zu diesem Zeitpunkt am Drücker ist. So muss der begnadete Tempodribbler viel gegen den Ball arbeiten, ehe er bei einem Konter in der 89. Minute am Pfosten scheitert. <strong><em>ran</em>-Note: 3</strong>
Mehr News
240612_ran_Infantino_ST1718183508

FIFA-Präsident Infantino: "WM 2026 entspricht 104 Super Bowls"

  • Video
  • 01:00 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group