• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Nach Gewinn der Klub-WM

Manchester City: Deutet Pep Guardiola seinen Abschied an?

  • Veröffentlicht: 23.12.2023
  • 19:53 Uhr
  • Chris Lugert
Article Image Media
Anzeige

Mit dem Gewinn der Klub-WM hat Pep Guardiola alle Titel mit Manchester City geholt. Umso interessanter waren seine Aussagen nach dem Spiel gegen Fluminense. Geht der Spanier von Bord?

Von Chris Lugert

Durch den Triumph im Finale der Klub-WM gegen Fluminense (4:0) hat Manchester City unter der Ägide von Pep Guardiola nun jeden großen Titel mindestens einmal gewonnen. Allein im Jahr 2023 sackten die "Citizens" fünf bedeutende Trophäen ein: Meisterschaft, FA Cup, Champions League, UEFA Supercup und eben das Stelldichein aller Kontinentalmeister.

Nach dem Spiel ließ der Spanier mit Aussagen aufhorchen, die vor diesem Hintergrund durchaus als Ankündigung eines nahenden Abschieds verstanden werden können.

"Ich möchte sagen, dass wir das Gefühl haben, dass wir mit dem Gewinn der Klub-WM ein Kapitel abgeschlossen haben. Wir haben alle Titel gewonnen. Ich habe das Gefühl, dass der Job erledigt ist, es ist vorbei. Ich bin so stolz auf diesen Verein. Es ist etwas, dass noch keine andere englische Mannschaft erreicht hat", sagte Guardiola.

Der Vertrag des 52-Jährigen bei den "Skyblues" läuft noch bis 2025, womöglich sieht er aber auch bereits am Ende der laufenden Saison den Zeitpunkt gekommen, sich zu verabschieden.

Der ehemalige Bayern-Trainer ist seit 2016 bei ManCity angestellt. Die inzwischen siebeneinhalb Jahre sind die mit Abstand längste Zeit, die er als Cheftrainer bei einem Klub verbracht hat. Beim FC Barcelona (2008 bis 2012) war er vier Jahre in Verantwortung, in München (2013 bis 2016) waren es drei Spielzeiten.

Anzeige

Das Wichtigste zur Premier League

  • Der Spielplan

  • Die Tabelle

Mehr News und Videos
2006

Özils Bizeps wächst und wächst

  • Video
  • 01:20 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group