• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
La Liga

Marc-Andre ter Stegen: Kostet ihn die bittere Verletzung seinen Stammplatz bei der EM 2024?

  • Aktualisiert: 06.12.2023
  • 15:25 Uhr
  • SID
Article Image Media
Anzeige

Der deutsche Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen muss aufgrund anhaltender Rückenprobleme operiert werden. Dies bestätigte sein Klub, der FC Barcelona.

Die Rückkehr in den Wartestand ist für Marc-Andre ter Stegen nur schwer zu ertragen. "Die Pause nervt offensichtlich", schrieb der Nationaltorhüter bei Instagram.

Eine Operation am Rücken zwingt den Keeper des FC Barcelona wochenlang zum Zusehen - und droht ihn auch im Kampf um die Nummer eins beim DFB mit Manuel Neuer zurückzuwerfen.

Rund ein halbes Jahr vor der Heim-EM verliert ter Stegen, der ewige Schattenmann des langjährigen Kapitäns Neuer, wichtige Zeit und Einsatzmöglichkeiten.

"Nach intensiven Gesprächen mit dem Ärzteteam des Vereins und verschiedenen unterstützenden Experten haben wir uns für einen chirurgischen Eingriff entschieden", schrieb ter Stegen. Dazu postete der 31-Jährige ein Foto mit nachdenklichem Blick. Es sei jedoch "die richtige und sichere Entscheidung, um zu den besten Bedingungen für meinen Klub und die Nationalmannschaft zurückzukommen", so ter Stegen.

Anzeige

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Vier bis sechs Wochen, das berichten spanische Medien, wird der ehemalige Gladbacher ausfallen. Eine Rückkehr wäre demnach Anfang bis Mitte Januar möglich - sofern die OP und die folgende Reha wie erhofft verlaufen sollten.

Das Wichtigste zur La Liga

  • Spielplan 2023/24

  • Tabelle 2023/24

Der Eingriff soll laut Barca noch in dieser Woche erfolgen, im Anschluss daran soll es eine neue Stellungnahme des Vereins geben. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) schickte bereits Genesungswünsche. "Alles Gute für die OP, Marc! Wir denken an dich!", hieß es unter dessen Post.

Bei der Nationalelf schien ter Stegen eigentlich gesetzt. Das Traumziel, bei der EM endlich aus Neuers langem Schatten zu treten, schien nach dem komplizierten Beinbruch des Münchners in Reichweite.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Ter Stegen verletzt: Profitiert Neuer?

Der langjährige Platzhirsch Neuer (117 Länderspiele) kämpfte sich aber zurück. Zuletzt überragte der 37-Jährige wieder, hielt wie zu besten Zeiten. In Berlin durfte Neuer sogar den EM-Ball präsentieren, dort also, wo am 14. Juli 2024 das Finale steigen wird. Natürlich wolle er dann dabei sein, sagte Neuer - als Stammkeeper wohlgemerkt.

Im März, wenn die DFB-Auswahl das EM-Jahr mit den Länderspielen in Lyon gegen Vize-Weltmeister Frankreich und zu Hause gegen die Niederlande eröffnen wird, soll der Münchner beim DFB wieder dabei sein. Das hatte Bundestrainer Julian Nagelsmann erst am Samstag am Rande der Gruppenauslosung für die Endrunde bestätigt.

DFB-Team: ter Stegen muss vorzeitig abreisen

Neuer selbst betonte wenige Tage zuvor, er verfolge die Situation "total entspannt". Ter Stegen wollte eigentlich gegen die Türkei (2:3) und Österreich (0:2) zuletzt Eigenwerbung betreiben. Seine Rückenprobleme zwangen ihn jedoch zur vorzeitigen Abreise, er verpasste beide Spiele.

Sein letztes Ligaspiel für Barcelona bestritt ter Stegen am 12. November, sein 38. und bislang letztes Länderspiel auf der USA-Reise gegen Mexiko (2:2). Jetzt muss er tatenlos zusehen, wie Neuer sich wieder ins Rampenlicht spielt.

Mehr News und Videos
18.04. v2

Messi-Sohn zaubert für Miami: 5 Tore gegen Barcelona!

  • Video
  • 01:43 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group