• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

  • ran Shop
Anzeige
Anzeige
#ranCollege geht wieder los

Conference-Wechsel, schnelleres Spiel: Die Regeländerungen der NCAA

  • Aktualisiert: 02.09.2023
  • 16:19 Uhr
  • Kai Esser
Article Image Media
Anzeige

Die neue Saison im College Football steht vor der Tür. Während einige Schulen in Woche 0 bereits aktiv waren, startet am kommenden Wochenende auch das ganze Land in die neue Spielzeit. ran gibt einen Überblick über die wichtigsten Änderungen in der NCAA.

Wie auch die Profiliga NFL in jedem Jahr ein Meeting abhält, um etwaige Regeländerungen zu beschließen, kommt auch die NCAA - also der Dachverband des College Footballs - jährlich zusammen und beschließt Änderungen.

Während ran weiter die Heimat des College Football im deutschen Free-TV bleibt, ändert sich auf und neben dem Platz in bei den Schulen einiges. ran hat die wichtigsten Änderungen zusammengefasst.

Anzeige

Kein Anhalten der Zeit mehr bei First Down

Eine der vielen Unterschiede im Vergleich zur NFL war, dass die Uhr im College beim Erreichen eines First Downs angehalten wurde. So konnten die noch unerfahreneren Spieler trotzdem eine Art Hurry Up Offense laufen, ohne sich mit Plays völlig zu überfordern.

Diese Änderung wurde nun gestrichen. Mit einer Ausnahme: Innerhalb der letzten zwei Minuten jeder Halbzeit, gilt diese Regel weiterhin. Ein Two-Minute-Warning, wie in der NFL, gibt es aber dennoch nicht.

Grund dafür ist, dass die teilweise vier Stunden lang gehenden Spiele eingekürzt werden sollen. In Woche 0 jedoch merkte man davon noch wenig, die durchschnittliche Nettospielzeit betrug 3:24 Stunden. In allen Spielen der Saison 2022 betrug die Spielzeit im Mittel 3:27 Stunden.

Nur noch eine Auszeit zwischen zwei Plays

Im Gegensatz zur NFL durfte man bisher im College Football zwei Auszeiten am Stück nehmen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Das Wichtigste zum College Football

  • Ansage an NCAA: Jim Harbaugh beklagt unfaire Behandlung seiner Spieler

  • Cardinals und Rams schauen genau hin: Caleb Williams liefert Show ab

  • 200-Kilo-Koloss wird zum Meme

Das wurde häufig gemacht, um einen generischen Kicker - wenn es die Anzahl Timeouts zulässt - zwei Mal hintereinander zu freezen, um ihn so aus dem Konzept zu bringen.

Teams wechseln die Conference

In der NFL sind die Divisions und Conferences festgezurrt, solange keine neuen Teams hinzukommen.

Im College Football sieht das anders aus. In diesem Sommer wechselten einige Schulen die Conference. Unter anderem die Cincinnati Bearcats, das ehemalige Team von Desmond Ridder (Atlanta Falcons) und Sauce Gardner (New York Jets). Für den Playoff-Teilnehmer der Saison 2022 ging es, genau so wie für Houston und Central Florida, von der All American Conference in die Big-12-Conference.

Anzeige
Anzeige

Was ändert sich bei #ranCollege?

Die geringsten Änderungen erwarten die Zuschauer jedoch bei ran, der Heimat des CFB im deutschen Free-TV. Einer Partie, Samstags um 17:45 Uhr auf ProSiebenMAXX, folgt eine weitere Begegnung im Livestream auf ran.de und in der App. Ausnahmen wird es jedoch im Oktober geben, dann werden drei Spiele nicht um 17:45 Uhr gezeigt. Grund ist die Rugby-WM. Die Primetime-Spiele wird es an diesen Tagen zu einem späteren Zeitpunkt zu sehen geben.

Mit dem ehemaligen Boston College Eagle Kasim Edebali steht für die frühen Spiele ein erfahrener Experte bereit.

In Woche eins startet #ranCollege mit der Partie Northern Illinois Huskies at Boston College Eagles (ab 17:45 Uhr live auf ProSiebenMAXX, ran.de und in der App) sowie anschließend Boise State Broncos at Washington Huskies (ab 21:30 Uhr live auf ran.de und in der App).

Mehr News und Videos
25.12.2023

Massenschlägerein beim 68 Ventures Bowl!

  • Video
  • 01:24 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group