• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Wegen Problemen mit der GEhaltobergrenze

FC Barcelona will Robert Lewandowski von Gehaltsverzicht überzeugen

  • Aktualisiert: 27.12.2023
  • 12:31 Uhr
  • Christian Stüwe
Anzeige

Der hochverschuldete FC Barcelona hat Probleme mit der Gehaltsobergrenze und will deshalb Robert Lewandowski überzeugen, in der kommenden Saison auf Gehalt zu verzichten. Der Mittelstürmer wird wohl zustimmen, da er nach wie vor auf höchstem Niveau spielen will.

Auch wenn die Bilanzen zuletzt etwas positiver ausfielen, plagen den FC Barcelona enorme Schulden. Im Gegensatz dazu stehen die riesigen Gehälter, die die Katalanen ihren Stars nach wie vor zahlen.

Einer davon ist Robert Lewandowski, der dem Radiosender "Cadena Ser" zufolge in dieser Spielzeit ein Gehalt von 13 Millionen Euro erhält. Netto wohlgemerkt.

Da der polnische Torjäger nach seinem Wechsel vom FC Bayern München nach Barcelona im Sommer des vergangenen Jahres einen gestaffelten Vertrag unterschrieb, wird diese Summe in der Saison 2024/25 nochmals auf 16 Millionen Euro ansteigen.

Um nicht gegen die in Spanien gültige Gehaltsobergrenze von rund 270 Millionen Euro pro Mannschaft und Saison zu verstoßen, hofft Barca darauf, sich mit einigen Stars gütlich auf einen Gehaltsverzicht einigen zu können.

Einer dieser Stars ist Robert Lewandowski.

Anzeige

Interesse aus Saudi-Arabien an Lewandowski

Dabei hält Lewandowski eigentlich alle Trümpfe in der Hand für einen möglichen Gehaltspoker. Es ist verbrieft, dass die saudi-arabische Liga den Mittelstürmer nur zu gerne als nächste Attraktion präsentieren würde.

Die dortigen Vereine würden Lewandowski ein Mega-Gehalt bieten, auch Barca könnte sich vermutlich über eine ordentliche Ablösesumme für den 35-Jährigen freuen, der noch Vertrag bis 2026 hat.

Das Wichtigste in Kürze zum internationalen Fußball

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Lewandowski will weiter auf höchstem Niveau spielen

Allerdings scheint Lewandowskis sportlicher Ehrgeiz größer zu sein, als die Aussicht darauf, in Saudi-Arabien den bestens bezahlten Vorruhestand zu genießen.

Sein Berater Pini Zahavi stellte erst vor wenigen Tagen klar, dass Lewandowski weder jetzt noch im kommenden Sommer Barcelona verlassen will.

Auch wenn Lewandowski mit aktuell acht Treffern aus den ersten 16 Saisonspielen in La Liga seiner üblichen Torquote ein wenig hinterherhängt, traut sich der Mittelstürmer weiter zu, auf höchstem europäischen Niveau Titel zu jagen. Barca plant ebenfalls weiter mit ihm.

Weshalb Lewandowski wohl zustimmen wird, in der kommenden Saison für etwas weniger Geld zu spielen. Vermutlich wird er es auch verkraften können.

Mehr News und Videos
240612_ran_Infantino_ST1718183508

FIFA-Präsident Infantino: "WM 2026 entspricht 104 Super Bowls"

  • Video
  • 01:00 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group