• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Mehrere Rennställe interessiert

Formel 1: Carlos Sainz vor Audi-Wechsel? Auch Red Bull bestätigt Interesse

Anzeige

Wie geht es 2025 mit Carlos Sainz weiter? Red Bull bestätigt Gespräche, allerdings kann der Weltmeister finanziell nicht mit einem anderen Angebot mitgehen.

Bei Ferrari zum Jahresende ausgebootet, bei Aston Martin ist die Tür zu - doch die Laune von Carlos Sainz ist weiter blendend. "Es wird einige Zeit dauern, bis sich jeder seine eigene Meinung gebildet hat und seine Entscheidungen getroffen hat, aber die guten Optionen sind noch offen", sagte der Spanier am Rande des Großen Preises von China.

Sainz, der im kommenden Jahr sein Cockpit bei der Scuderia für Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton räumen muss, ist eine der positiven Erscheinungen der noch jungen Saison mit einem Sieg und zwei dritten Plätzen.

Der 29-Jährige wird für 2025 sowohl bei Mercedes als auch bei Sauber (ab 2026 Audi-Werksteam) und beim Weltmeister-Rennstall Red Bull gehandelt. Dessen Motorsportberater Helmut Marko bestätigte im Interview mit der "Kleinen Zeitung", mit dem einstigen Red-Bull-Junior gesprochen zu haben, "der fährt ja seine stärkste Saison in der Formel 1."

Aber, behauptete der Österreicher, Sainz habe "ein sehr lukratives Angebot von Audi, das wir nicht matchen oder überbieten können". Sainz' Vater, die Rallye-Legende Carlos Sainz senior, ist eng mit der Marke mit den vier Ringen verbunden.

Anzeige

Auch Hülkenberg im Gespräch

Daneben soll Audi mit Routinier Nico Hülkenberg verhandeln, der bis Jahresende bei Haas unter Vertrag steht. "Alle Fahrer ohne Vertrag für 2025 sind sehr busy gerade", erklärte Hülkenberg am Donnerstag ausweichend.

Eine Entscheidung ist nicht zeitnah zu erwarten, womöglich erst nach der Sommerpause.

Weitere Formel-1-News
Start of the race during the Monaco GP, 23-26 May 2024 Montecarlo, Formula 1 World Championship, WM, Weltmeisterschaft 2024. PUBLICATIONxNOTxINxITA Copyright: xFedericoxBasile IPAxSportx xipa-x xx ...
News

Bunteres Feld? Formel 1 möchte mehr Variation

  • 30.05.2024
  • 19:18 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group