Am 14. Januar beginnen die Playoffs der NFL-Saison 2022. Die Spielzeit endet mit dem Super Bowl LVII in Glendale, Arizona. In der Nacht vom 12. auf den 13. Februar 2023 (deutscher Zeit) wird im State Farm Stadium der 57. Super Bowl ausgetragen. 

ran hat die wichtigsten Informationen zu den NFL-Playoffs gesammelt.

NFL: Wer qualifiziert sich für die Playoffs?

In der Regular Season der NFL spielen 32 Teams um 14 Playoff-Plätze. Aufgeteilt sind die Teams in zwei Conferences, der AFC und NFC und insgesamt acht Divisions. Sieben Teams pro Conference qualifizieren sich für die Playoffs, die in der Wild Card Round, den Divisional Playoffs und den Championship Games die Teilnehmer des Super Bowls im K.o-Modus ermittelt.

Wie funktioniert der NFL-Playoff-Modus?

Die beiden Sieger der jeweiligen Conference haben am Wild Card Weekend eine Bye Week und greifen erst in der Divisional Round ein. Zudem haben sie in allen Runden bis zum Super Bowl Heimrecht.

Am Wild Card Weekend stehen sich die Teams von den Plätzen zwei bis sieben gegenüber, die besser platzierte Mannschaft tritt im eigenen Stadion an. Die Plätze zwei bis vier der Setzliste gehen an die restlichen drei Division-Sieger und orientieren sich an der Regular-Season-Bilanz. Die Plätze fünf bis sieben gehen an die drei Teams, die über die drei besten Bilanzen der Regular Season verfügen, aber nicht Erster in ihrer Division wurden. Am Wild Card Weekend und in der Divisional Round trifft jeweils das am höchsten gerankte Team auf das am niedrigsten gerankte.

Wer hat sich für die NFL-Playoffs qualifiziert?

Mit Ablauf der Regular Season stehen die Teilnehmer der NFL-Playoffs 2023 fest. In der AFC haben es die Kansas City Chiefs (bereits für die Divisional Round qualifiziert), Los Angeles Chargers, Jacksonville Jaguars, Miami Dolphins, Buffalo Bills, Baltimore Ravens und Cincinnati Bengals in die heiße Phase der NFL-Saison geschafft. 

Aus der NFC schafften es die Philadelphia Eagles (bereits für die Divisional Round qualifiziert), Dallas Cowboys, Tampa Bay Buccaneers, Seattle Seahawks, San Francisco 49ers, New York Giants und Minnesota Vikings in die Playoffs der Saison 2023. 

NFL-Playoffs: Wann wird welche Runde gespielt?

Die NFL Playoffs starten am 14./15. und 16. bzw. 17. Januar 2023 mit der Wild Card Round. Alle Spiele der NFL-Playoffs 2022 werden live auf ProSieben, ran.de und in der ran-App übertragen.

Die Divisional Round wird am 21. und 22. Januar ausgetragen. Die Conference Championships der AFC und NFC werden am 29. Januar ausgespielt. Der Pro Bowl findet am 5. Februar im Allegiant Stadium in Las Vegas, Nevada, statt.

Welche vier Teams stehen in der Championship Round?

Die Kansas City Chiefs, die Cincinnati Bengals, die Philadelphia Eagles und die San Francisco 49ers kämpfen am Sonntag um den Einzug in den Super Bowl 2023. Die Eagles treffen auf die 49ers, die Chiefs auf die Bengals.

Wann wird die Championship Round gespielt?

NFC Championship: Sonntag, 29. Januar, 21:00 Uhr - Philadelphia Eagles - San Francisco 49ers (20:45 Uhr live auf ProSieben und im Stream auf ran.de)

AFC Championship: Montag, 30. Januar, 0:30 Uhr -Kansas City Chiefs - Cincinnati Bengals (0:15 Uhr live auf ProSieben und im Stream auf ran.de)

Was passiert bei Unentschieden in den Playoffs?

Sollte es nach dem Ende der regulären Spielzeit unentschieden stehen, wird eine 10-minütige Verlängerung, die sogenannte Overtime, gespielt.

Wie ist der Ablauf in der Verlängerung bei Playoff-Spielen?

Zuerst erfolgt der Münzwurf. Die gewinnende Mannschaft darf entscheiden, ob sie zuerst angreifen oder verteidigen will.

Ab der Saison 2022 ist beiden Teams in der Verlängerung von Playoff-Spielen ein Ballbesitz garantiert. Sofern beide Mannschaften einen Touchdown erzielen, führt der nächste Score zum Sieg.

Bisher konnte das Team, das den Münzwurf gewann und den Ballbesitz wählte, das Duell mit einem Touchdown beenden, was in der jüngsten Vergangenheit zu einigen Kontroversen geführt hat.

Wie waren die Ergebnisse am Wild Card Weekend der NFL?

Am Wild Card Weekend (live auf ProSieben, ran.de und in der ran-App übertragen) stehen folgende Paarungen an:

Samstag, 14. Januar, 22:30 Uhr (dt. Zeit): San Francisco 49ers - Seattle Seahawks 41:23

Sonntag, 15. Januar, 22:30 Uhr: Minnesota Vikings - New York Giants 24:31

Sonntag, 15. Januar, 2:15 Uhr: Jacksonville Jaguars - Los Angeles Chargers 31:30

Sonntag, 15. Januar, 19 Uhr: Buffalo Bills - Miami Dolphins 34:31

Sonntag, 15. Januar, 2:15 Uhr: Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens 24:17

Dienstag, 16. Januar, 2:15 Uhr Tampa Bay Buccaneers - Dallas Cowboys 14:31

 

Wie waren die Ergebnisse in der Divisional Round?

Samstag, 21. Januar, 22:30 Uhr: Kansas City Chiefs - Jacksonville Jaguars 27:20

Sonntag, 22. Januar, 2:15 Uhr: Philadelphia Eagles - New York Giants 38:7

Sonntag, 22. Januar, 21:00 Uhr: Buffalo Bills - Cincinnati Bengals 10:27

Montag, 23. Januar, 0:30 Uhr: San Francisco 49ers - Dallas Cowboys 19:12

Wie sind die NFC und AFC aufgeteilt?

Sowohl die "American Football Conference" (AFC) als auch die "National Football Conference" (NFC) bestehen aus jeweils vier Divisionen, analog den vier Himmelsrichtungen.

Jeder Division werden jeweils vier Teams zugeordnet, sodass sich eine Conference aus insgesamt 16 Teams zusammensetzt.

NFL-Playoffs: Welcher Deutsche ist noch dabei?

Keiner. Als letzter Profi scheiterte der Deutsch-Amerikaner Amon-Ra St. Brown zum Abschluss der Hauptrunde. Der Wide Receiver gewann mit den Detroit Lions zwar bei den Green Bay Packers um Star-Quarterback Aaron Rodgers, zum Weiterkommen wäre aber zusätzlich eine Niederlage der Seattle Seahawks nötig gewesen - diese blieb aus. Zuvor hatten bereits St. Browns älterer Bruder Equanimeous (Chicago Bears), Jakob Johnson (Las Vegas Raiders) und David Bada (Washington Commanders) die Qualifikation verpasst.

Wann findet Super Bowl 57 statt?

Super Bowl LVII, das Endspiel der NFL-Saison 2022, findet am Sonntag, den 12. Februar, im State Farm Stadium in Glendale, Arizona, statt.

Super Bowl 2023: Wer ist Titelverteidiger?

Die Los Angeles Rams gewannen 2022 ihren zweiten Super Bowl nach einem 23:20 im heimischen SoFi Stadium über die Cincinnati Bengals.