• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
College Football live auf ProSieben MAXX und ran.de

College Football: Alabama Crimson Tide verkündet Kalen DeBoer als neuen Head Coach

  • Aktualisiert: 14.01.2024
  • 15:19 Uhr
  • Thomas Gallus
Article Image Media
Anzeige

Nach dem Rücktritt von Trainerlegende Nick Saban hat die University of Alabama bereits einen Nachfolger gefunden: Kalen DeBoer ist der neue Head Coach der Crimson Tide. 

von Thomas Gallus

Erstmals seit 17 Jahren wird in der kommenden College-Football-Saison ein neuer Head Coach an der Seitenlinie der Alabama Crimson Tide stehen.

Kalen DeBoer verlässt die Washington Huskies und wird Nachfolger von Trainerlegende Nick Saban, verkündete die "University of Alabama".

Als Head Coach der Huskies führte DeBoer sein Team in der gerade beendeten Saison bis in das National Championship Game, in dem sie sich aber gegen die Michigan Wolverines geschlagen geben mussten.

Der 49-Jährige übernimmt eines der begehrtesten Ämter im College Football - die zu füllenden Fußstapfen sind aber enorm: Saban ist einer der erfolgreichsten College-Coaches jemals und konnte in 17 Jahren in Alabama sechs National Championships, elf Conference-Meisterschaften und 312 Spiele gewinnen. 

Anzeige

Das Wichtigste zum College Football

"Coach Saban zu folgen, ist eine Ehre. Er ist das Maß aller Dinge im College Football, und sein Erfolg ist beispiellos", betonte DeBoer auf seiner ersten Pressekonferenz als Head Coach der Crimson Tide in Tuscaloosa, Alabama. 

"Ich hätte Washington nicht für irgendein College verlassen. Die Möglichkeit, das Football-Programm der University of Alabama zu leiten, ist die Chance meines Lebens." erklärte er weiter. 

Kalen DeBoers Erfolge mit den Washington Huskies

DeBoer übernahm 2022 als Head Coach der Washington Huskies und führte das College aus Seattle in seiner ersten Saison zu einer Bilanz von 11-2.

2023 folgte dann eine perfekte Regular Season (13-0), der Pac-12 Conference-Titel und der Sieg im Halbfinale der College Football Playoffs gegen Texas. In beiden Jahren wurde er zum "Pac-12 Coach of the Year" ernannt. 

Neben DeBoer wird offenbar auch Offensive Coordinator Ryan Grubb von Washington nach Alabama wechseln, berichtet "ESPN".

Grubb war maßgeblich am Erfolg der Huskies-Offense beteiligt, die in den letzten beiden Spielzeiten zu den besten Einheiten im College Football gehörte. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
<strong>College Football: Die krassen Zahlen der Alabama-Legende Nick Saban</strong><br>Nach 17 Jahren endete bei den Alabama Crimson Tide eine Ära. Für viele der womöglich beste Head Coach in der Geschichte des College Footballs, Nick Saban, verkündete vor Kurzem sein Karriereende. Wir huldigen der Legende und zeigen Euch die wahnsinnig erfolgreichen Zahlen von Saban.
College Football: Die krassen Zahlen der Alabama-Legende Nick Saban
Nach 17 Jahren endete bei den Alabama Crimson Tide eine Ära. Für viele der womöglich beste Head Coach in der Geschichte des College Footballs, Nick Saban, verkündete vor Kurzem sein Karriereende. Wir huldigen der Legende und zeigen Euch die wahnsinnig erfolgreichen Zahlen von Saban.
© Getty
<b>Meisten National Championships in der Alabama-Zeit</b><br>In seinen 17 Jahren holte Saban sechs mal die National Championship mit der Crimson Tide-Truppe. Drei Mal vor der College-Football-Playoff-Ära (2009, 2011 und 2012) und drei Mal in der CFP-Ära (2015, 2017 und 2020). Zudem neun Conference-Titel. Vorher gewann er sogar mit LSU auch eine National Championship.
Meisten National Championships in der Alabama-Zeit
In seinen 17 Jahren holte Saban sechs mal die National Championship mit der Crimson Tide-Truppe. Drei Mal vor der College-Football-Playoff-Ära (2009, 2011 und 2012) und drei Mal in der CFP-Ära (2015, 2017 und 2020). Zudem neun Conference-Titel. Vorher gewann er sogar mit LSU auch eine National Championship.
© Getty
<b>Bester College-Record<br></b>Sein allgemeiner Record im College Football liegt bei 292 Siegen, 71 Niederlagen und einem Remis. Kein anderer Head Coach im College Football hat mehr gewonnene Partien.
Bester College-Record
Sein allgemeiner Record im College Football liegt bei 292 Siegen, 71 Niederlagen und einem Remis. Kein anderer Head Coach im College Football hat mehr gewonnene Partien.
© Getty
<b>Nie schlechter als Rang 17<br></b>Seit 2008 war die Crimson Tide unter Saban nie schlechter im Ranking der Associate Press als Platz 17. Sie wurden 260 mal hintereinander in die Top-25 gerankt. Diese Serie ist einmalig.
Nie schlechter als Rang 17
Seit 2008 war die Crimson Tide unter Saban nie schlechter im Ranking der Associate Press als Platz 17. Sie wurden 260 mal hintereinander in die Top-25 gerankt. Diese Serie ist einmalig.
© Getty
<strong>Playoff-Zahlen</strong><br>In den College Playoffs steht Saban mit Alabama 9-5. Keine andere Universität hat in der Zeit mehr Siege oder mehr Spiele in den Playoffs gemacht.
Playoff-Zahlen
In den College Playoffs steht Saban mit Alabama 9-5. Keine andere Universität hat in der Zeit mehr Siege oder mehr Spiele in den Playoffs gemacht.
© Getty
<b>Heisman-Maschinen von Saban<br></b>In 2009 wurde Mark Ingram als Running Back Sieger der Heisman Trophy für Sabans Alabama. In 2015 wurde es Running Back Derrick Henry, in 2020 Wide Receiver Devonta Smith und in 2021 auch ein Quarterback mit Bryce Young.
Heisman-Maschinen von Saban
In 2009 wurde Mark Ingram als Running Back Sieger der Heisman Trophy für Sabans Alabama. In 2015 wurde es Running Back Derrick Henry, in 2020 Wide Receiver Devonta Smith und in 2021 auch ein Quarterback mit Bryce Young.
© Getty
<b>Trainer des Jahres<br></b>Saban wurde mehrfach ausgezeichnet:<br>5x SEC Coach of the Year (2003, 2008, 2009, 2016, 2020)<br>3x Bobby Bowden Coach of the Year (2009, 2011, 2012)<br>2x Paul "Bear" Bryant Award (2003, 2020)<br>2x Walter Camp Coach of the Year (2008, 2018)<br>2x AP College Football Coach of the Year (2003, 2008)<br>2x Eddie Robinson Coach of the Year (2003, 2008)<br>1x George Munger Award (2016)<br>1x Bobby Dodd Coach of the Year (2014)
Trainer des Jahres
Saban wurde mehrfach ausgezeichnet:
5x SEC Coach of the Year (2003, 2008, 2009, 2016, 2020)
3x Bobby Bowden Coach of the Year (2009, 2011, 2012)
2x Paul "Bear" Bryant Award (2003, 2020)
2x Walter Camp Coach of the Year (2008, 2018)
2x AP College Football Coach of the Year (2003, 2008)
2x Eddie Robinson Coach of the Year (2003, 2008)
1x George Munger Award (2016)
1x Bobby Dodd Coach of the Year (2014)
© Getty
<strong>Trainer-Ausbildung<br></strong>41 Assistenztrainer unter ihm wurden irgendwann selbst Head Coach im College oder professionellem Football.
Trainer-Ausbildung
41 Assistenztrainer unter ihm wurden irgendwann selbst Head Coach im College oder professionellem Football.
© Getty
<strong>Draft-Zahlen<br></strong>68 seiner Alabama-Spieler wurden ins "First Team All-America" gewählt und 126 seiner Talente wurden im Draft von NFL-Teams erwählt. 44 davon sogar in der ersten Runde.
Draft-Zahlen
68 seiner Alabama-Spieler wurden ins "First Team All-America" gewählt und 126 seiner Talente wurden im Draft von NFL-Teams erwählt. 44 davon sogar in der ersten Runde.
© Getty
<strong>Fast 100 Millionen<br></strong>Jahrelang war Saban der bestbezahlte Coach im College Football. Durch diverse Prämien und Erfolge wird sein Netto-Einkommen in seiner Alabama-Zeit auf rund 93,2 Millionen Dollar geschätzt. Sein letzter Vertrag ging eigentlich bis 2029, so dass er mit seinem Karriereende im stolzen Alter von 72 Jahren auf viel weiteres Geld noch verzichtet.&nbsp;
Fast 100 Millionen
Jahrelang war Saban der bestbezahlte Coach im College Football. Durch diverse Prämien und Erfolge wird sein Netto-Einkommen in seiner Alabama-Zeit auf rund 93,2 Millionen Dollar geschätzt. Sein letzter Vertrag ging eigentlich bis 2029, so dass er mit seinem Karriereende im stolzen Alter von 72 Jahren auf viel weiteres Geld noch verzichtet. 
© Getty
<strong>College Football: Die krassen Zahlen der Alabama-Legende Nick Saban</strong><br>Nach 17 Jahren endete bei den Alabama Crimson Tide eine Ära. Für viele der womöglich beste Head Coach in der Geschichte des College Footballs, Nick Saban, verkündete vor Kurzem sein Karriereende. Wir huldigen der Legende und zeigen Euch die wahnsinnig erfolgreichen Zahlen von Saban.
<b>Meisten National Championships in der Alabama-Zeit</b><br>In seinen 17 Jahren holte Saban sechs mal die National Championship mit der Crimson Tide-Truppe. Drei Mal vor der College-Football-Playoff-Ära (2009, 2011 und 2012) und drei Mal in der CFP-Ära (2015, 2017 und 2020). Zudem neun Conference-Titel. Vorher gewann er sogar mit LSU auch eine National Championship.
<b>Bester College-Record<br></b>Sein allgemeiner Record im College Football liegt bei 292 Siegen, 71 Niederlagen und einem Remis. Kein anderer Head Coach im College Football hat mehr gewonnene Partien.
<b>Nie schlechter als Rang 17<br></b>Seit 2008 war die Crimson Tide unter Saban nie schlechter im Ranking der Associate Press als Platz 17. Sie wurden 260 mal hintereinander in die Top-25 gerankt. Diese Serie ist einmalig.
<strong>Playoff-Zahlen</strong><br>In den College Playoffs steht Saban mit Alabama 9-5. Keine andere Universität hat in der Zeit mehr Siege oder mehr Spiele in den Playoffs gemacht.
<b>Heisman-Maschinen von Saban<br></b>In 2009 wurde Mark Ingram als Running Back Sieger der Heisman Trophy für Sabans Alabama. In 2015 wurde es Running Back Derrick Henry, in 2020 Wide Receiver Devonta Smith und in 2021 auch ein Quarterback mit Bryce Young.
<b>Trainer des Jahres<br></b>Saban wurde mehrfach ausgezeichnet:<br>5x SEC Coach of the Year (2003, 2008, 2009, 2016, 2020)<br>3x Bobby Bowden Coach of the Year (2009, 2011, 2012)<br>2x Paul "Bear" Bryant Award (2003, 2020)<br>2x Walter Camp Coach of the Year (2008, 2018)<br>2x AP College Football Coach of the Year (2003, 2008)<br>2x Eddie Robinson Coach of the Year (2003, 2008)<br>1x George Munger Award (2016)<br>1x Bobby Dodd Coach of the Year (2014)
<strong>Trainer-Ausbildung<br></strong>41 Assistenztrainer unter ihm wurden irgendwann selbst Head Coach im College oder professionellem Football.
<strong>Draft-Zahlen<br></strong>68 seiner Alabama-Spieler wurden ins "First Team All-America" gewählt und 126 seiner Talente wurden im Draft von NFL-Teams erwählt. 44 davon sogar in der ersten Runde.
<strong>Fast 100 Millionen<br></strong>Jahrelang war Saban der bestbezahlte Coach im College Football. Durch diverse Prämien und Erfolge wird sein Netto-Einkommen in seiner Alabama-Zeit auf rund 93,2 Millionen Dollar geschätzt. Sein letzter Vertrag ging eigentlich bis 2029, so dass er mit seinem Karriereende im stolzen Alter von 72 Jahren auf viel weiteres Geld noch verzichtet.&nbsp;
Mehr College Football News und Videos
Superstar mit Football-Skills? Rapper überrascht Longhorns

Superstar mit Football-Skills? Rapper überrascht Longhorns

  • Video
  • 01:43 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group