Datencenter
27.06.2018 / 16:00
Beendet
Südkorea
2:0
Deutschland
Südkorea
Deutschland
0:0
Stadion
Kazan Arena
Zuschauer
41.835
Schiedsrichter
Mark Geiger
90.
2018-06-27T15:52:32Z
90.
2018-06-27T15:55:05Z
9.
2018-06-27T14:08:45Z
23.
2018-06-27T14:22:58Z
48.
2018-06-27T15:08:04Z
65.
2018-06-27T15:23:49Z
56.
2018-06-27T15:15:10Z
69.
2018-06-27T15:28:22Z
79.
2018-06-27T15:38:26Z
58.
2018-06-27T15:17:37Z
63.
2018-06-27T15:21:57Z
78.
2018-06-27T15:36:36Z
1.
2018-06-27T14:00:17Z
45.
2018-06-27T14:48:29Z
46.
2018-06-27T15:04:01Z
90.
2018-06-27T15:58:25Z

Aktivste Spieler

Son
  • Torschüsse
    5
    5
  • Pässe Gesamt
    14
    102
  • Zweikämpfe
    25
    14
  • Ballkontakte
    34
    132
Kroos

Liveticker

90
18:00
Fazit:
Der Weltmeister ist raus! Deutschland scheitert nach einer weiteren schwachen Leistung bereits in der Vorrunde und reist mit hängenden Köpfen aus Russland ab! Nach dem emotionalen Sieg gegen Schweden sollte es nun aufwärts gehen, doch die 0:2-Pleite gegen Südkorea heute war letztlich der Gipfel einer blamablen Weltmeisterschaft von Jogi Löw und seinem Team. Schon in der ersten Hälfte hat dem deutschen Spiel jeglicher Esprit gefehlt. Als dann Schweden im Parallelspiel noch in Führung ging und Deutschland liefern musste, wurden die Probleme im deutschen Spiel auf deutlichste Weise sichtbar. Zwar konnte der Titelverteidiger das Spiel immer wieder anschieben und kam auch regelmäßig bis an den koreanischen Strafraum, fand aber kaum mal einen Abschluss. Die wenigen guten Chancen, die es gab, vergaben Hummels und Gomez kläglich. Eine Standardsituation und ein Konter der Asiaten besiegelten letztlich das Resultat. Nach drei wenig überzeugenden Auftritten scheidet der amtierende Weltmeister Deutschland sang- und klanglos in der Vorrunde aus. Schweden und Mexiko ziehen in Gruppe F ins Achtelfinale ein. Das war es von hier, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
90
17:58
Spielende
90
17:58
Nochmal Hummels, nochmal drüber! Feierabend!
90
17:57
Gelingt der Ehrentreffer? Nein! Auch Julian Brandts Schuss aus 16 Metern kratzt Hyun-woo Cho raus!
90
17:56
Deutschland bräuchte jetzt drei Treffer. Wir sind schon in der achten Minute der Nachspielzeit.
90
17:55
Heung-min Son
Tooor für Südkorea, 2:0 durch Heung-min Son
Neuer bleibt vorne, Korea haut die Kugel hinten raus und Son schiebt das Ding ins leere Tor. Deutschland ist raus!
90
17:54
Manuel Neuer ist schon vorne! Niklas Süle muss als letzter Mann das Tor verteidigen.
90
17:54
Hummels kommt nochmal zum Kopfball, köpft von rechts aus fünf Metern aber drüber!
90
17:53
Drei bis vier Minuten bleiben Deutschland noch. Die Löw-Truppe wirft alles nach vorne!
90
17:52
Young-gwon Kim
Tooor für Südkorea, 1:0 durch Young-gwon Kim
Nur drei Koreaner sind im Strafraum und stochern die flache Hereingabe von Son hin und her. Von Kroos kommt das Leder zu Kim und der überwindet Neuer aus vier Metern.
90
17:52
Schiri Geiger guckt sich die Szen selbst an und das muss ein Tor sein! Der Ball kam nämlich von Toni Kroos! Kein Abseits!
90
17:51
War es das? Korea erzielt nach einer Ecke den Treffer zum 0:1! Doch der Schiri pfeift Abseits. Es folgt der Videobeweis!
90
17:49
Die Offiziellen sind schon mal auf Deutschlands Seite. Es gibt satte sechs Minuten obendrauf! Derweil liegt ein Koreaner noch immer am Boden und wird behandelt.
90
17:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90
17:48
Die letzte Minute läuft und Korea kontert. Kroos verliert den Ball im Spielaufbau, Lee holt die nächste Ecké raus.
89
17:47
Macht es wieder Kroos? Nein! Der deutsche Mittelfeldregisseur schießt aus 18 Meter flach aufs linke Eck, doch Hyun-woo Cho taucht blitzschnell ab und pariert.
88
17:46
Unglaublich! Das muss das 1:0 sein! Nach Flanke von rechts ist der aufgerückte Mats Hummels am Fünfer mutterseelenallein und muss nur einnicken, köpft das Ding aber mit der Schulter über den Kasten.
87
17:45
Niklas Süle klärt im letzten Moment! Korea kontert über links und in der Mitte sind gleich zwei Asiaten frei, als der Bayernverteidiger den Ball zur Ecke klärt. Die Sekunden verrinnen...
85
17:43
Keiner will die Verantwortung! Brandt kriegt die ´Kugel im Sechzehner von Müller und wartet mit seinem Abschluss, bis er geblockt wird. Der ball landet 18 Meter vor dem Tor bei Özil, der lieber für Kroos querlegt. Der Real-Star jagt die Pille dann deutlich über den Kasten.
84
17:42
Deutschland macht jetzt zumindest Druck. Da müssen doch Chancen bei herauskommen. Müller kommt mal mit dem Kopf an den Ball, verlängert diesen aber nur ins Aus. Reus schießt anschließend aus 20 Metern drüber.
82
17:40
Timo Werner ist wieder nach links rausgegangen und bekommt dort auch immer wieder das Leder. Seine Flanken finden allerdings nicht in die Mitte und als er es dann mit einem Sprint versucht, rennt er mit dem Ball schnurstracks ins Toraus.
80
17:39
Das 0:0 steht auf ganz wackligen Beinen! Erst verfehlt Heung-min Son aus 16 Metern das linke Eck nur um Zentimeter, dann vertändeln die Koreaner die nächste 3-gegen-2-Situation leichtfertig.
79
17:38
Yo-han Go
Einwechslung bei Südkorea -> Yo-han Go
79
17:37
Hee-chan Hwang
Auswechslung bei Südkorea -> Hee-chan Hwang
78
17:37
Volle Offensive! Julian Brandt kommt für Außenverteidiger Hector!
78
17:36
Julian Brandt
Einwechslung bei Deutschland -> Julian Brandt
78
17:36
Jonas Hector
Auswechslung bei Deutschland -> Jonas Hector
77
17:36
Deutschland hat immer wieder Überzahl an und im Strafraum, will aber immer noch einen weiteren Pass spielen und kommt einfach nicht zum Abschluss. Auf der anderen Seite köpft Hummels fast in den lauf von Son, Süle klärt im letzten Moment.
75
17:34
Neuer spielt mit! Hector springt links hinten unter einem langen Ball durch und der deutsche Keeper ist weit draußen und rechtzeitig vor einem koreanischen Stürmer am Ball.
74
17:32
Immerhin passiert jetzt das gleiche, wie mit zunehmender Spieldauer im Schweden-Spiel passierte. Deutschland drängt den Gegner immer weiter zurück und spielt um den koreanischen Strafraum herum. Wo ist die Lücke?
72
17:31
Mario Gomez macht jetzt zumindest ein bisschen Alarm, muss aber eigentlich auch das Tor machen! Kimmichs Hereingabe von rechts kommt diesmal flach an den Fünfer und der VfB-Stürmer verpasst die Kugel in guter Position komplett.
70
17:29
20 Minuten bleiben der deutschen Auswahl noch, um ein Ausscheiden zu verhindern.
69
17:28
See-jong Ju
Einwechslung bei Südkorea -> See-jong Ju
69
17:28
Seon-min Moon
Auswechslung bei Südkorea -> Seon-min Moon
69
17:27
Gomez! Endlich kommt mal eine Flanke von rechts gut in den Strafraum und landet auf dem Kopf des Stuttgarters. Gomez nickt das Ding aus zehn Metern aber genau in die Arme von Cho.
68
17:27
Seit Jogi Löw die Offensive nominell verstärkt hat, spielt nur noch Südkorea. Die deutsche Mannschaft zeigt im Umschaltspiel nach hinten erneut eklatante Schwächen!
67
17:25
Unfassbar! Die deutsche Abwehr schwimmt! Südkorea muss eigentlich das Tor machen und ist im Strafraum klar in Überzahl, schießt aber selbst bei freier Bahn einfach nicht aufs Tor!
65
17:23
Heung-min Son
Gelbe Karte für Heung-min Son (Südkorea)
Son geht nach einem minimalen Rempler von Reus an der Strafraumgrenze zu Boden. das war sicher kein Elfer, aber auch kaum eine Schwalbe.
65
17:23
Schweden führt derweil im Parallelspiel bereits mit 2:0 gegen Mexiko. Deutschland kann also nicht mehr auf Schützenhilfe hoffen und braucht ein Tor.
64
17:22
Während Löw mit Müller für Goretzka neue Offensivimpulse bringt, unterbindet Hector mit ausgefahrenem bein in letzter Sekunde einen koreanischen Konter. Die Räume werden jetzt natürlich größer.
63
17:21
Thomas Müller
Einwechslung bei Deutschland -> Thomas Müller
63
17:21
Leon Goretzka
Auswechslung bei Deutschland -> Leon Goretzka
62
17:21
Bezeichnend! Timo Werner gewinnt auf rechts mit einem grenzwertigen Einsatz den Ball und bedient Özil, der ablegt auf Kroos. Der Held vom Sonntag kann aus 14 Metern unbedrängt schießen und schießt tatsächlich Leon Goretzka an.
60
17:19
Jetzt spitzt sich das Ding hier plötzlich zu! Gegen Schweden hat Deutschland geliefert, als es drauf ankam, wie sieht es heute aus? Zunächst nicht gut. Özil will den aufgerückten Hummels bedienen und schickt seine Flanke direkt ins Toraus.
59
17:18
Löw erhöht das Risiko! Mit Sami Khedira nimmt den Bundestrainer einen defensiven Mittelfeldspieler raus und bringt mit Mario Gomez einen echten Stürmer!
58
17:17
Mario Gomez
Einwechslung bei Deutschland -> Mario Gomez
58
17:17
Sami Khedira
Auswechslung bei Deutschland -> Sami Khedira
58
17:17
Man, man, man! Deutschland verliert den Ball am gegnerischen Sechzehner und daraus entwickelt sich ein Drei-gegen-zwei-Konter für Korea! Seon-min Moon spielt dann aber genau den falschen Ball und Mats Hummels kann souverän klären.
56
17:15
Erster Wechsel bei Südkorea. Augsburgs Koo muss verletzt runter, Hwang kommt!
56
17:15
Hee-chan Hwang
Einwechslung bei Südkorea -> Hee-chan Hwang
56
17:14
Ja-cheol Koo
Auswechslung bei Südkorea -> Ja-cheol Koo
55
17:14
Wie reagiere´t die deutsche Mannschaft auf die Neuigkeiten vom Parallelspiel? Jogi Löw muss den Druck jetzt eigentlich erhöhen, denn ein remis reicht Deutschland nicht mehr.
53
17:12
Endlich ist ein bisschen mehr Feuer im deutschen Spiel! Kimmichs Hereingabe Richtung Werner wird erst im allerletzten Moment zur Ecke geklärt. Diese bringt aber mal wieder gar keine Gefahr.
51
17:10
Schweden ist derweil im Parallelspiel in Führung gegangen! Deutschland braucht jetzt also einen Treffer, sonst ist das Turnier vorbei! Und da ist auch gleich die gute Chance! Nach Rückspiel von Özil haut Werner das Leder aus zehn Metern nur knapp links vorbei!
50
17:09
Auf der Gegenseite bringt erst Hummels Neuer mit einem zu kurzen Rückpass in Bedrängnis, dann findet Seon-min Moon in aussichtsreicher Position nicht zum Abschluss. Es wird zumindest etwas unterhaltsamer.
48
17:08
Fast die Führung für Deutschland! Die Pille wandert endlich mal schnell durch die eigenen Reihen, bis Kimmich rechts im Strafraum frei ist. Seine gechippte Flanke findet den Kopf von Goretzka, Keeper Hyun-woo Cho kratzt das Ding aber mit einer schicken Flugeinlage aus dem linken Eck.
48
17:08
Seon-min Moon
Gelbe Karte für Seon-min Moon (Südkorea)
Auch Moon verdient sich über die Anzahl seiner Foulspiele einen Karton.
47
17:05
Mesut Özil lässt sich 30 Meter vor dem eigenen Tor die Kugel von Woo-young Jung. Dessen Rechtsschuss ist aber zu harmlos und kullert in die Arme von Manuel Neuer.
46
17:04
Es hätten sich zwar einige Kandidaten angeboten, doch es geht ohne personelle Veränderungen in die zweite Hälfte.
46
17:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:51
Halbzeitfazit:
Deutschland und Südkorea gehen nach einer äußerst bescheidenen ersten Hälfte in Kazan mit einem torlosen Remis in die Kabine. Der deutschen Mannschaft ist die Verunsicherung heute fast noch mehr anzumerken als im Schweden-Spiel. Und das trotz des jüngsten Erfolgserlebnisses. Das Offensivspiel der DFB-Elf ist statisch, behäbig und endet immer wieder am gegnerischen Sechzehner in allgemeiner Ratlosigkeit. Südkorea macht allerdings auch nicht gerade viel nach vorne und lauert eigentlich nur auf Konter. Bei ihren wenigen Chancen waren die Asiaten dennoch zumindest gefährlicher als Jogi Löws Mannen. Sehen lassen kann sich zur Pause einzig die Tabelle. Da das Parallelspiel zwischen Mexiko und Schweden auch noch 0:0 steht, wäre Deutschland Stand jetzt als Gruppenzweiter im Achtelfinale.
45
16:48
Ende 1. Halbzeit
45
16:47
Die letzte Minute läuft. Hier wird wohl nichts mehr passieren.
45
16:47
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt und Deutschland kommt nochmal zaghaft nach vorne. Mesut Özil versucht es mit links von der rechten Strafraumkante, wird aber auch umgehend geblockt.
45
16:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
16:45
Die seltenen Konter der Koreaner strahlen stets mehr Gefahr aus, als das deutsche Offensivspiel. Allerdings fehlt auch den Asiaten am oder im Strafraum die letzte Idee und Manuel Neuer bekommt nicht viel zu tun.
42
16:41
Ein einigermaßen vielversprechender Angriff der Asiaten endet, weil Jae-sung Lee ohne Einwirkung des Gegners dahinsinkt und nun außerhalb des Feldes behandelt werden muss.
40
16:39
Timo Werner gleicht zumindest mal die Abschlussstatistik aus, kann mit seinem Versuch aus spitzem Winkel von rechts aber auch nur einen weiteren Eckball herausholen. Im Anschluss daran hat Mats Hummels die Kugel am Fünfer plötzlich am Fuß, kommt aber nicht zum Abschluss, bevor ein Koreaner dazwischenhaut.
38
16:38
Bis hierher haben wir ganze fünf Torschüsse verzeichnet. Drei davon für Südkorea. Von einem Fußballspektakel kann man noch nicht ganz reden.
36
16:36
Schiri Geiger pfeift bisher äußerst kleinlich und nimmt so auch immer wieder fahrt aus dem Spiel. Der deutschen Mannschaft kommt das allerdings zu Gute, da fast alle Fouls gegen Südkorea gehen.
34
16:34
Es ergeben sich schon ein paar Situationen, doch die DFB-Auswahl spielt das reinfach nicht gut zu Ende. Nach einer schnellen Kombination im Mittelfeld hat Reus mal Platz, treibt das Leder vorwärts und zieht dann aus 18 Metern mit links ab. Sein Schuss wird aber geblockt und wäre wohl auch links vorbei gegangen.
32
16:32
Jogi Löw kann mit diesem Auftritt seiner Mannschaft nicht wirklich zufrieden sein und schickt seine Auswechselspieler schon mal zum Aufwärmen. Allerdings muss man auch sagen, dass Deutschland das Risiko nicht zwangsläufig erhöhen muss, so lange Schweden im Parallelspiel nicht führt. Eigentlich müsste auch Korea hier mehr machen, um die minimale Chance auf das Achtelfinale zu wahren.
30
16:30
Immerhin kommt eine Ecke dabei raus, die Toni Kroos nach kurzer Verletzungsunterbrechung allerdings genau auf den Kopf des erstbesten Koreaners bringt. Nach einer halben Stunde warten wir weiter auf die erste echte deutsche Torchance.
28
16:29
Da war auch mehr drin! Nach einer feinen Kombination schickt Özil an der Strafraumkante Goretzka rechts raus. der hat mit seinem Pass in den Rücken der Abwehr aber wieder kein Glück, weil sämtliche Mitspieler tief gegangen waren.
25
16:26
Trotzdem kommen die Asiaten zu einer guten Chance! Eine deutsche Kopfballabwehr landet genau auf dem Schlappen von Heung-min Son, der das Spielgerät mit vollem Risiko direkt nimmt und aus zwölf Metern knapp rechts über den Kasten jagt.
24
16:25
Etwas mehr als die Hälfte dieser ersten Halbzeit ist rum und das Spiel bewegt sich insgesamt auf einem sehr übersichtlichen Niveau. Deutschland wirkt erneut etwas behäbig im Spielaufbau, Südkorea unternimmt so gut wie gar nichts nach vorne.
23
16:22
Jae-sung Lee
Gelbe Karte für Jae-sung Lee II (Südkorea)
Lee hat sich mit vier bis fünf kleinen Fouls im Mittelfeld nun auch seine Gelbe Karte verdient.
21
16:21
So richtig Vertrauen ins eigene Spiel haben die Deutschen noch nicht. Da hat man sich den Gegner gerade im Strafraum zurechtgelegt und kaum erhöhen die Koreaner den Druck auf den Ball ist die Kugel nach zehn Sekunden plötzlich wieder bei Manuel Neuer.
19
16:20
Puh! Woo-young Jung machts und schießt Manuel Neuer die Kugel genau in die Arme. Und was macht der? Der Bayern-Keeper lässt das Leder rausflutschen und muss dann Kopf und Kragen riskieren, um noch vor einem heransrauschenden Koreaner zu klären. Glück gehabt!
18
16:18
Sami Khedira hat 30 Meter vor dem eigenen Kasten das bein gegen Woo-young Jung zu hoch und es gibt Freistoß für Südkorea.
16
16:16
Deutschland scheut zwar noch das Risiko, erhöht den Druck aber stetig und holt eine Ecke nach der anderen raus. Torgefahr bringen diese bislang allerdings gar nicht.
14
16:15
Da kann man mehr draus machen! Nach einem Ballgewinn tief in der gegnerischen Hälfte ist Deutschland in Überzahl und Leon Goretzka führt das Leder über rechts in den Sechzehner. Am zweiten Pfosten ist Timo Werner ganz frei, doch der Flachpass des Neu-Müncheners wird von einem Koreaner abgefangen. Ein hoher Ball wäre deutlich vielversprechender gewesen.
11
16:11
Langsam aber sicher übernimmt die Löw-Elf die Kontrolle und schiebt das Spiel immer weiter in die koreanische Hälfte. Toni Kroos bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld scharf an den Fünfer, wo aber kein Deutscher in Ballnähe kommt.
9
16:08
Woo-young Jung
Gelbe Karte für Woo-young Jung (Südkorea)
Jung steigt an der Seitenlinie etwas übermotiviert mit gestrecktem Bein gegen Hector ein und holt sich die erste Verwarnung der Partie ab.
8
16:08
Plötzlich ist erstmals eine große Lücke in den zwei voreinander geschalteten koreanischen Viererketten da. Mesut Özil erkennt das auch und will Jonas Hector in die Gasse schicken, sein Ball gerät aber deutlich zu lang.
6
16:06
Die erste halbwegs vielversprechende Situation gibt es, als Timo Werner nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte erstmals den Turbo zündet und auf den linken Flügel zieht. Sein Zuspiel Richtung Marco Reus ist dann aber zu ungenau.
4
16:04
Deutschland kommt überhaupt noch nicht ins Spiel. Toni Kroos wird bei Ballbesitz gleich von mehreren Gegenspielern empfangen, während Mesut Özil sich im Mittelfeld erstmal seinen rechten Schuh neu anzieht. Mit Ballbesitz versucht die DFB-Elf nun Sicherheit zu gewinnen.
2
16:02
Korea beginnt die Partie forsch und setzt die deutsche Mannschaft gleich unter Druck. Sami Khedira leistet sich auch gleich mal einen ballverlust im Mittelfeld, aus dem aber keine Gefahr entsteht.
1
16:00
Der Ball rollt!
1
16:00
Spielbeginn
15:59
Eine wichtige Rolle dürfte heute auch für die Physis spielen. Es herrschen immer noch Temperaturen von um die 30 Grad in Kazan und die Luftfeuchtigkeit ist extrem hoch.
15:58
Die letzten Töne der deutschen Nationalhymne sind soeben verklungen und die beiden Kapitäne Heung-min Son und Manuel Neuer schreiten zur Platzwahl. Deutschland spielt heute in grün und weiß, Südkorea tritt in rot und schwarz an.
15:54
Geleitet wird die Partie vom US-amerikanischen Schiedsrichter Mark Geiger, der an den Seitenlinien von seinem Landsmann Frank Anderson und dem Kanadier Joe Fletcher unterstützt wird. Vierter Offizieller ist Julio Bascunan aus Chile, Danny Makkelie aus den Niederlanden ist für den Videobeweis verantwortlich.
15:52
Ein Blick in die WM-Historie macht Mut. Beide bisherigen Vergleiche bei einer Weltmeisterschaft konnte Deutschland für sich entscheiden. Allerdings war es immer knapp. 1994 siegte die DFB-Auswahl in der Vorrunde mit 3:2, 2002 im Achtelfinale mit 1:0. Zuletzt traf man sich 2004 zu einem Freundschaftsspiel, das mit 3:1 an die Koreaner ging.
15:49
Und die Asiaten gehen durchaus mit Selbstvertrauen in die Partie. "Wir glauben daran, dass wir die bestes Mannschaft der Welt schlagen und uns noch qualifizieren können. Wir haben uns sehr gut vorbereitet", gab sich Mittelfeldmann Jae-sung Lee im Vorfeld der Partie optimistisch.
15:46
Coach Tae-yong Shin nach der 1:2-Pleite gegen Mexiko ebenfalls einige Wechsel in seiner Startformation vor. Mit Ja-cheol Koo rückt ein zweiter echter Stürmer an die Seite von Tottenhams Superstar Heung-min Son, im Mittelfeld ersetzt Woo-young Jung den verletzten Kapitän Sung-yueng Ki. Außerdem beginnen in der Abwehr Chul Hong und Young-sun Yun.
15:39
Auch bei Gegner Südkorea war der Jubel über das deutsche 2:1 gegen Schweden groß. Hätten die Skandinavier einen Punkt geholt, wären die Koreaner bereits ausgeschieden gewesen. So haben sie zumindest noch eine Chance, sind allerdings auf fremde Hilfe angewiesen. Südkorea braucht definitiv einen Sieg gegen Deutschland und muss zeitgleich auf eine Niederlage Schwedens gegen Mexiko hoffen.
15:30
Löw selbst reagiert auf die Erkenntnisse aus dem letzten Spiel und den kommenden Gegner mit gleich fünf personellen Wechseln. Für den gesperrten Boateng rückt der wiedergenesene Mats Hummels zurück in die Innenverteidigung und spielt dort an der Seite von Niklas Süle, der für Antonio Rüdiger in die Startelf kommt. Im zentralen Mittelfeld darf Sami Khedira wieder ran und übernimmt vom verletzten Sebastian Rudy die zweite Sechserrolle. In der Offensive gibt der Bundestrainer Mesut Özil eine zweite Chance, Leon Goretzka bekommt seine erste. Julian Draxler und Thomas Müller müssen auf die Bank weichen.
15:24
So richtig zur Ruhe gekommen ist die deutsche Mannschaft aber auch nach dem ersten WM-Sieg nicht. Das Theater um die beiden DFB-Funktionäre, die die Mannschaft nach dem Siegtreffer gegen Schweden blamiert hatten, war allgegenwärtig. Auch die ziemlich plötzliche und heftige Medienkritik einiger Spieler sowie Diskussionen um den überflüssigen Platzverweis von Jérôme Boateng und die weiterhin durchwachsenen Leistungen einiger Spieler schwebten tagtäglich über dem DFB-Camp.
15:13
Der Last-Minute-Erfolg über Schweden ließ im deutschen Team einige dicke Steine von den Herzen fallen. "Nach dem Sieg war es natürlich Freude pur, das war eine Erleichterung", musste auch Jogi Löw gestehen. Aber der Bundestrainer fügte auch an, dass sein Team den Blick schnell nach vorne gerichtet hat. "Die Mannschaft hat erkannt, dass dieser Sieg erst ein kleiner Schritt war in Richtung Achtelfinale, dass aber jetzt ein zweiter Folgen muss. Daher hat sich das dann gelegt und die Konzentration wurde geschärft."
15:07
Die Ausgangslage ist klar: Nur mit einem Sieg mit mindestens zwei Toren Differenz kann die DFB-Elf das Achtelfinalticket sicher und aus eigener Kraft buchen. Bei einem knapperen Sieg oder einem Remis müsste man hoffen, dass Schweden im Parallelspiel nicht gegen Mexiko gewinnt. Selbst mit einer Niederlage mit nur einem Tor könnte Deutschland noch weiterkommen. Es sind sogar Konstellationen denkbar, in denen die Fair-Play-Wertung oder gar das Los über den Einzug in die K.O.-Runde entscheiden würden.
15:04
Hallo und herzlich willkommen zum großen Showdown in der Gruppe F! Deutschland braucht im abschließenden Vorrundenspiel gegen Südkorea zwingend einen Sieg, um das Achtelfinale aus eigener Kraft zu erreichen. Um 16 Uhr ist Anstoß in Kazan!

Nächste Spiele

TOP Spiele

...

..

Premier League

Champions League

UEFA Nations League

Zweite Liga