Datencenter
24.06.2018 / 14:00
Beendet
England
6:1
Panama
England
Panama
5:0
Stadion
Stadion Nizhny Novgorod
Zuschauer
43.319
Schiedsrichter
Ghead Grisha
8.
2018-06-24T12:08:40Z
22.
2018-06-24T12:22:03Z
36.
2018-06-24T12:35:49Z
40.
2018-06-24T12:41:27Z
45.
2018-06-24T12:45:51Z
62.
2018-06-24T13:20:54Z
78.
2018-06-24T13:37:42Z
23.
2018-06-24T12:24:28Z
10.
2018-06-24T12:11:17Z
45.
2018-06-24T12:44:58Z
72.
2018-06-24T13:30:22Z
63.
2018-06-24T13:21:30Z
63.
2018-06-24T13:21:54Z
70.
2018-06-24T13:29:14Z
62.
2018-06-24T13:20:54Z
69.
2018-06-24T13:28:16Z
69.
2018-06-24T13:28:44Z
1.
2018-06-24T12:00:19Z
45.
2018-06-24T12:49:09Z
46.
2018-06-24T13:03:33Z
90.
2018-06-24T13:53:20Z

Aktivste Spieler

Walker
  • Torschüsse
    0
    2
  • Pässe Gesamt
    94
    32
  • Zweikämpfe
    11
    19
  • Ballkontakte
    114
    46
Rodríguez

Liveticker

90
16:00
Fazit:
England feiert den höchsten Sieg seiner WM-Geschichte und schlägt Panama nach einem vor allem in den ersten 45 Minuten spektakulären Spiel mit 6:1. Aber auch Panama kann nach seinem ersten WM-Tor Historisches feiern. Der Außenseiter begann eigentlich forsch und offensiv ungewohnt mutig, ging dann aber schnell in der brutalen Offensiveffizienz der Engländer unter, die das Ergebnis zweimal durch Stones nach Standards, zwei wahnsinnige Winkel-Elfmeter von Kane und ein Traumtor von Lingard zur Pause auf 5:0 schraubten. Damit war das Spiel früh entschieden. Der zweite Durchgang plätscherte dann so vor sich hin. England schonte sich und Panama fehlten die Mittel. Kane wurde nochmal glücklich angeschossen und grüßt so nun von der Spitze der Torjägerliste. Letztlich konnten die tapferen Canaleros nach dem Treffer von Baloy aber auch noch feiern. Nichtsdestotrotz sind sie gemeinsam mit Tunesien ausgeschieden. Zwischen dem punktgleichen Belgien und England kommt es dagegen zum Showdown um den Gruppensieg. Vielen Dank für Euer Interesse und bis zum nächsten Mal!
90
15:53
Spielende
90
15:53
Abdiel Arroyo will nochmal ein Highlight in der letzten Minute der Nachspielzeit auspacken und setzt zum Fallrückzieher an. Letztlich tritt er aber am Ball vorbei. Vorbei ist kurz danach auch diese Partie, die vor allem im 1. Durchgang spektakulär war.
90
15:50
Es gibt vier Minuten oben drauf in dieser Partie, in der England seine Ambitionen durchaus unterstrichen hat, gegen einen zugegebenermaßen nicht immer auf dem höchsten Niveau agierenden Gegner. Nichtsdestotrotz hat man mit Kane eine Tormaschine und dahinter eine junge hungrige Mannschaft, die heute auch den Ausfall von Alli problemlos kompensieren konnte.
90
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
15:48
Es gibt nochmal Freistoß für England, was vor allem in der 1. Hälfte Alarmstufe Rot für Panama bedeutete. Der Ball rutscht tatsächlich abermals durch zu Stones, der aber diesmal zu überrascht ist, sodass Penedo sich das Leder schnappen kann.
87
15:47
Der Außenseiter will seinen tollen Fans nochmal etwas bieten und spielt durchaus ansehnlich nach vorne. Rund um den Sechzehner wird es gegen die abgeklärten Verteidiger Englands dann aber doch regelmäßig schwer.
84
15:43
England schiebt den Ball im Abwehrverbund hin und her und will so die Uhr herunterlaufen lassen. Da Panama nicht rausrückt, passiert auf dem Rasen nicht mehr allzu viel. Da gibt es dann auch mal vereinzelte Pfiffe nach diesem Fußballfest, bei dem die Fans der Three Lions satte sechs Treffer und die Fans Panamas das erste Tor bei einer WM-Endrunde bejubeln konnten.
81
15:41
Raheem Sterling hat noch Lust zu spielen und macht in der Offensive nochmal Dampf. Er fasst sich ein Herz aus der Distanz und probiert es mit einem Schlenzer aus dem vollen Lauf, der jedoch einen Meter am linken Pfosten vorbeifliegt.
78
15:37
Felipe Baloy
Tooor für Panama, 6:1 durch Felipe Baloy
Kurz danach ist es dann doch passiert und Panama feiert seinen ersten Treffer bei einer Weltmeisterschaft! Ávila schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in die Mitte. Dort wird der eingewechselte Kapitän Baloy völlig vergessen, grätscht in die Hereingabe und versenkt den Ball mit dem ausgestreckten Bein technisch stark in die untere rechte Ecke. Mit dem historischen Treffer haben die tapferen Canaleros dann doch noch das Tor erzielt, auf das das ganze Land gewartet hat. Bei allem Jubel Panamas muss man aber auch fragen, wo die englische Innenverteidigung da war.
76
15:34
Román Torres lässt die Riesenchance liegen! Das hätte der Ehrentreffer für die Canaleros sein können. Nach einer Ecke von links wird der Ball in der Mitte per Kopf verlängert. Am zweiten Pfosten hatte der Abwehrchef Panamas mit der tollen Haarpracht gelauert, setzt das Leder aber aus kurzer Distanz vorbei. Da war er wohl zu überrascht.
75
15:34
Jordan Pickford will doch nochmal für etwas Spannung sorgen. Er spielt eigentlich gut mit und steht weit vor seinem Kasten. Einen langen Ball nimmt er dann aber nicht wirklich sauber mit dem Oberschenkel an. Das Leder verspringt ihm. Er kann das Spielgerät aber noch verarbeiten, bevor Pérez dazwischgehen kann. Zudem wären auch Walker oder Stones zur Stelle gewesen.
73
15:32
Henderson will nach einer zu kurz geratenen Kopfballabwehr das nächste Traumtor schießen, hämmert den Ball aber aus etwa 16 Metern volley knapp am linken Pfosten vorbei.
72
15:30
Michael Murillo
Gelbe Karte für Michael Murillo (Panama)
Murillo verliert gegen Sterling den Ball und tritt dann aus Frust nach. Das war nun schon mehrfach bei Panama zu beobachten. Bei allem nachvollziehbaren Frust, haben solche Aktionen auf dem Fußballplatz nichts zu suchen.
70
15:30
Das Wechselfestival geht weiter, während auf dem Platz längst alles entschieden ist. Damit sind die Wechselkontingente beider Teams ausgeschöpft.
70
15:29
Danny Rose
Einwechslung bei England -> Danny Rose
70
15:29
Kieran Trippier
Auswechslung bei England -> Kieran Trippier
69
15:28
Felipe Baloy
Einwechslung bei Panama -> Felipe Baloy
69
15:28
Gabriel Gómez
Auswechslung bei Panama -> Gabriel Gómez
69
15:28
Abdiel Arroyo
Einwechslung bei Panama -> Abdiel Arroyo
69
15:27
Yoel Bárcenas
Auswechslung bei Panama -> Yoel Bárcenas
66
15:25
Murillo hat die bislang beste Chance für Panama! Er wird rechts im Sechzehner in die Tiefe geschickt und hat nur noch Jordan Pickford vor sich. Der kann sich endlich mal auszeichnen, bleibt lange stehen und kann so einen versuchten Chip von Murillo abwehren.
63
15:22
Dreifachtorschütze Kane und der Schütze des wohl schönsten Tor des Tages, Jesse Lingard, verlassen den Platz. Dafür kommen Vardy und Delph. Bei Panama macht Godoy Platz, der in der ersten Hälfte noch die Riesenchance hatte. Für ihn steht jetzt Ricardo Ávila auf dem Rasen.
63
15:21
Fabian Delph
Einwechslung bei England -> Fabian Delph
63
15:21
Jesse Lingard
Auswechslung bei England -> Jesse Lingard
63
15:21
Jamie Vardy
Einwechslung bei England -> Jamie Vardy
63
15:21
Harry Kane
Auswechslung bei England -> Harry Kane
62
15:20
Ricardo Ávila
Einwechslung bei Panama -> Ricardo Ávila
62
15:20
Aníbal Godoy
Auswechslung bei Panama -> Aníbal Godoy
62
15:20
Harry Kane
Tooor für England, 6:0 durch Harry Kane
Harry Kane gelingt heute alles, selbst wenn er es nicht einmal beabsichtigt. Ruben Loftus-Cheek zieht aus halbrechter Position außerhalb des Sechzehners ab. Kane steht in der Schussbahn, wird von seinem Mannschaftskollegen angeschossen und fälscht den Ball mit der Hacke wiederum unhaltbar für Penedo in die Maschen ab. Der Treffer wird kontrolliert, aber Kane stand gerade noch so auf gleicher Höhe. Durch den Treffer ziehen die Engländer in der Tabelle aufgrund des nun besseren Torverhältnisses an Belgien vorbei.
61
15:19
Auch bei den Three Lions fehlt es jetzt an Tempo. Nach einem Ballgewinn könnte es schnell gehen. Sterling zeigt gefühlt eine Minute lang, dass er rechts eigentlich durch wäre und nur den Ball in die Gasse bräuchte. Stones scheut aber den Risikopass und dreht stattdessen ab.
60
15:18
Panama igelt sich hinten ein, um noch größeren Schaden zu vermeiden. Die Canaleros spielen jetzt hinten mit einer Sechser-Kette und versuchen die Räume damit eng zu machen. Da England nicht mehr den ganz großen Aufwand betreibt, kann die 2. Halbzeit bislang nicht mehr mit dem Spektakel aus den ersten 45 Minuten mithalten.
57
15:16
Sterling wird in die Tiefe geschickt und versucht seine Geschwindigkeitsvorteile gegen Escobar auszuspielen. Dabei drückt er Escobar allerdings mit dem Oberkörper weg und so wird die Szene zurecht abgepfiffen. Das war Stürmerfoul.
54
15:13
England spielt den Ball gemächlich nach vorne. Da fehlt es jetzt an Tempo, aber das ist auch nachvollziehbar angesichts des Spielstands und dem bald anstehenden Duell mit Belgien um den Gruppensieg.
51
15:10
José Luis Rodríguez tanzt auf dem linken Flügel gleich mal zwei englische Akteure aus. Der kann schon etwas anstellen mit der Kugel. Beim folgenden Doppelpass wird ihm der Ball dann aber zu weit in die Tiefe gelegt und damit ist dann auch die Chance vertan.
49
15:08
Die Fans der Canaleros bejubeln weiterhin jeden offensiven Ausflug ihres Teams. Platz ist da durchaus in der Mittelfeldzentrale. Aber natürlich hat England auch zwei Gänge zurückgeschaltet und agiert wieder abwartend. Man spekuliert auf Konter. Plötzlich wird dann auch Sterling geschickt, aber Penedo kommt aus seinem Kasten und grätscht dem Flügelflitzer den Ball vom Fuß.
46
15:04
Und weiter geht's, die Kugel rollt wieder in Nizhny Novgorod! Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:55
Halbzeitfazit:
Panama erlebt in der ersten Halbzeit ein Debakel gegen eiskalte Three Lions und liegt nach 45 Minuten schon mit 0:5 zurück. Dabei präsentierten sich die Canaleros in den ersten 20 Minuten gut und vor allem mit Mut in der Offensive. Die Defensive der Engländer wirkte nicht immer sattelfest, aber die Schüsse des Außenseiters waren letztlich zu harmlos. Dafür klingelte es auf der anderen Seite ein ums andere Mal, vor allem nach Standards. Panama ging teils überhart zur Sache. Daraus resultierten einige Freistöße und zwei Elfmeter, die Kane beide oben links in den Winkel jagte. Stones war nach zwei Standards mit dem Kopf zur Stelle und Lingard erzielte mit einem Traumschuss aus 20 Metern wohl den schönsten Treffer. Das Spiel ist bereits entschieden, jetzt kann es für Panama nur noch darum gehen, sein großes Herz zu zeigen und das Spiel ordentlich zuende zu bringen. Bis gleich!
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:45
Harry Kane
Tooor für England, 5:0 durch Harry Kane
Kane macht es nochmal genauso wie beim 2:0 und erhöht auf 5:0! Der Stürmerstar strahlt schon wieder große Ruhe aus und hämmert den Ball abermals mit toller Schusstechnik links oben in den Winkel. Was ist das abgebrüht! Damit zieht er nun auch in der Torschützenliste mit Cristiano Ronaldo und Lukaku gleich. Fünf Tore hat England zudem noch nie in einem WM-Spiel erzielt und es sind ja noch einige Minuten auf der Uhr.
45
14:44
Fidel Escobar
Gelbe Karte für Fidel Escobar (Panama)
Escobar sieht die nächste Gelbe Karte. Panama teilt hier gefrustet ordentlich aus. Fair Play ist das allerdings nicht und trübt ein wenig den bislang sympathischen Auftritt des Außenseiters.
44
14:44
Und es gibt den nächsten Elfmeter für England! Endet das hier im Debakel für Panama schon nach den ersten 45 Minuten? Murillo umklammert Stones im Sechzehner und so bleibt dem Schiedsrichter keine andere Wahl als auf Strafstoß zu entscheiden.
40
14:41
John Stones
Tooor für England, 4:0 durch John Stones
Langsam wird es bitter für die tapferen Canaleros. Fast jede Chance ist ein Treffer und wieder klingelt es nach einem Standard. Die Three Lions packen eine toll einstudierte Variante aus: Der Ball wird aus 30 Metern hoch auf den Kopf von Kane gelegt. Der legt quer ab auf Sterling. Dessen Kopfball aus kurzer Distanz hält Penedo noch stark. Gegen den Abstauber von Stones ist er dann aber machtlos. Es herrscht kurz Verwirrung, da der Treffer von den Video-Schiedsrichtern geprüft wird. Es hatte allerdings alles seine Ordnung und so zählt die Bude dann letztlich auch zurecht.
38
14:39
Panama langt weiterhin ordentlich zu und diskutiert danach über jede Entscheidung. Davon hat Ghead Grisha jetzt aber genug und ermahnt die Canaleros sich zurückzuhalten.
36
14:35
Jesse Lingard
Tooor für England, 3:0 durch Jesse Lingard
Wahnsinn, Lingard erzielt mit einem Traumtor das 3:0! Die Three Lions hatten in den Minuten zuvor die Passmaschine angeworfen und kombinierten sich vor dem Treffer über den linken Flügel. Lingard legt den Ball zu Sterling. Der dreht sich schnell um die eigene Achse und legt zurück zu Lingard und der hämmert den Ball aus knapp 20 Metern mit rechts in den rechten Winkel. Ein Wahnsinnstreffer, nun wird es für Panama natürlich ganz schwer.
35
14:35
Mittlerweile kontrolliert England das Spiel, ohne sich dafür ein Bein ausreißen zu müssen. Der Ball wandert flüssig durch die eigenen Reihen. Panama hat die eigenen Angriffsbemühungen zunächst einmal eingestellt.
32
14:33
Wieder pennt Panama bei einem Standard und wieder wird es gefährlich: Trippier schlägt einen Freistoß aus dem zentralen Halbfeld auf den langen Pfosten. Dort entwischt Maguire seinem Gegenspieler und versucht den Ball quer zu legen. Das klappt jedoch nicht, stattdessen landet das Leder auf dem Netz.
30
14:30
Ein ums andere Mal kombinieren sich die Roten stark an den Sechzehner des Favoriten. Auch die Bälle in die Schnittstellen funktionieren, aber die Abschlüsse sind dann meist zu ungenau. Die Three Lions investieren in den letzten Minuten nicht mehr allzu viel in die Partie. Stand jetzt würden sie schon im Achtelfinale stehen.
27
14:28
Bitter ist der bisherige Verlauf für die tapfere Mannschaft von Hernán Gómez, die wirklich mutig nach vorne spielt, aber durch zwei defensive Aussetzer trotzdem 0:2 zurück liegt.
23
14:24
Ruben Loftus-Cheek
Gelbe Karte für Ruben Loftus-Cheek (England)
22
14:23
Unmittelbar nach dem verwandelten Elfmeter versucht Panama den Antoß auszuführen, während die englischen Spieler noch am Jubeln sind. Der Schiedsrichter unterbindet aber diese kuriose Szene und pfeift die Canaleros, die alleine auf Pickford zustürmen, zurück.
22
14:22
Harry Kane
Tooor für England, 2:0 durch Harry Kane
Wow, was für ein Strahl von Harry Kane! Der Goalgetter der Three Lions jagt den Ball mit einer unfassbaren Selbstverständlichkeit in den linken Winkel. Jaime Penedo hat da überhaupt keine Abwehrchance. Anders als noch gegen Tunesien macht England aus wenig viel und kann sich mal wieder auf Kane und dessen nun 3. Turniertreffer verlassen.
20
14:20
Es gibt Elfmeter für England! Lingard wird von zwei Abwehrspielern in die Zange genommen und geht zu Boden. Vor allem Escobar geht da mit dem Armen zu Werke. Der Mann von Manchester United nimmt das aber auch dankbar an. Kann man geben, aber der Ärger von Panama ist ebenfalls nachvollziehbar.
16
14:16
England lässt Panama mit der Führung im Rücken erst mal machen und spielt dabei mit dem Feuer. Die Roten können sich seelenruhig durch die englische Hälfte kombinieren, bis Bárcenas am Sechzehner abziehen kann. Er versucht es mit einem feinen Schlenzer. Der Ball fliegt aber knapp am linken Pfosten vorbei.
13
14:13
Abgesehen vom Gegentreffer spielen die Canaleros eine mutige Anfangsphase. Die Three Lions sehen in der Rückwärtsbewegung nicht immer souverän aus.
10
14:11
Armando Cooper
Gelbe Karte für Armando Cooper (Panama)
Cooper lässt sich kurz nach dem Gegentor zu einem Frustfoul verleiten und grätscht Lingard von hinten in die Beine. Das ist ein übles Ding und gibt zurecht Gelb. Damit fehlt Cooper nach seiner zweiten Gelben Karte im letzten Gruppenspiel gesperrt.
8
14:08
John Stones
Tooor für England, 1:0 durch John Stones
Wieder ist es ein Standard, England geht nach der ersten Ecke in Führung! Vor der Ausführung wird abermals geklammert und gerungen. Bei aller Kane-Bewachung vergisst Panama aber Stones völlig. Der Manchester City-Verteidiger steht blank und köpft den Ball druckvoll aus dem Stand links unten in die Maschen. Keeper Jaime Penedo ist da ohne Abwehrchance. Das ist im 28. Spiel das erste Tor von Stones im Nationaltrikot.
5
14:06
Stones leistet sich einen Bock im Spielaufbau und der Außenseiter kann kontern. Die Canaleros stürmen angepeitscht von einem völlig euphorisierten Publikum nach vorne. Aníbal Godoy wird mit einem Querpass eingesetzt und ist links durch. Er schließt dann aber überhastet ab und schießt die Kugel weit am Kasten vorbei. Da war viel mehr drin.
4
14:04
In den ersten Minuten wird kaum Fußball gespielt, stattdessen liegt der Ball nach Fouls. Es geht intensiv los und das dürfte ein Vorgeschmack auf die kommenden 90 Minuten sein.
2
14:03
Kieran Trippier setzt sich direkt mal auf der rechten Seite durch und spielt dann einen scharfen Rückpass zu Lingard, dem die Kugel aber zu weit vom Fuß springt. Danach kommt es zu einem Zusammenstoß im Sechzehner der Mittelamerikaner. Lingard bekommt einen Ellbogen von Gómez voll ans Kinn. Keine ganz saubere Aktion vom Panama-Akteur.
1
14:00
Und los geht’s, die Kugel rollt in Nizhny Novgorod!
1
14:00
Spielbeginn
13:56
Die Teams betreten bei hohen Temperaturen den Rasen des Stadion Nizhny Novgorod und stellen sich für die Hymnen auf. England spielt in weißen Trikots, Panama trägt rote Jerseys. Es ist also alles angerichtet für einen spannenden Fußballnachmittag.
13:52
Die Partie leiten wird der 42-jährige Ägypter Ghead Zaglol Grisha, der bei seiner ersten WM im Einsatz ist. Unterstützt wird er dabei von seinen Assistenten Redouane Achik (Marokko) und Waleed Ahmed (Sudan).
13:47
Ein Schlüsselduell dürfte das Aufeinandertreffen der beiden Kapitäne werden. Román Torres soll die Kreise von Harry Kane einengen und bekommt es dabei mit einem der besten Stürmer Europas zu tun. Henderson erwartet insgesamt ein intensives Duell: "Wir werden körperlich dagegenhalten." Zusätzlich zu der notwendigen Fitness sieht der Mittelfeldmotor Englands aber taktische Vorteile bei seinen Farben: "Wir haben das drauf. Und wir haben die kreative, taktische Seite, die man im ersten Spiel gesehen hat."
13:42
In beiden Ländern ist die Euphorie groß. Die Three Lions sind seit elf Spielen ungeschlagen und haben mit dem jungen Team und der frischen, offensiven Spielweise einige Skeptiker auf der Insel überzeugt. Die Bilder vom Wettschwimmen der "Three Unicorns" auf aufblasbaren Einhörnern im Indoor-Pool schlugen bei Social Media voll ein und zeugen von der guten Stimmung im Southgate-Team. Für Panama ist allein schon die Teilnahme ein großes Fest und die Bevölkerung feiert das Team bedingungslos und mit großem Stolz. So können wir uns sicherlich auf ein tolles Spiel freuen.
13:37
Panamas Nationaltrainer Hernán Gómez jedenfalls glaubt an die große Überraschung. "Wir können uns noch immer fürs Achtelfinale qualifizieren, und das wollen wir erreichen", sagte Gómez am Samstag in Nischni Nowgorod. Der Respekt vor dem heutigen Gegner ist trotzdem groß: "England ist taktisch sehr stark und auch beim Ballerobern. Sie sind schneller als wir. Wenn wir nur eine Millisekunde unkonzentriert sind, werden wir leiden." Gómez glaubt trotzdem vor allem an das Herz und den Kampfgeist seiner Spieler: "Wir können gewinnen, dieses Team hat sich noch nie zurückgelehnt." Und weiter: "90 Minuten Fußball können das Leben verändern."
13:35
Die Three Lions werden es wohl mit einem Abwehrvollwerk Panamas zu tun bekommen. Dabei müssen sie vor allem im Abschluss effizienter werden, hatten sie gegen Tunesien doch zahlreiche Hochkaräter liegen lassen. Panama hätte sicherlich gerne mit Abschlussproblemen zu kämpfen. Die Mittelamerikaner hingegen kämpfen schon damit, Chancen zu kreieren. Nach dem lange guten Auftritt gegen Belgien sollte die Anfangsnervosität beim Neuling aber verschwunden sein.
13:30
Zusätzlich zum Ausfall von Dele Alli haben die Three Lions durchaus kuriose Tage hinter sich. Zunächst hatte sich Southgate nach einem Sturz beim Joggen die Schulter ausgekugelt, dann sorgte Co-Trainer Steve Holland auch noch für ein regelrechtes Zettel-Gate. Holland hatte am Donnerstag im Training einen Zettel bei sich, der von Fotografen abgelichtet wurde und eine Anordnung von Spielernamen offenbarte. Anders als von dem vermeintlichen Leak offenbart, beginnt aber wieder Sterling und nicht Rashford.
13:23
Das Team von Gareth Southgate muss allerdings auf den kongenialen Mitspieler von Kapitän Harry Kane verzichteten. Mittelfeldstar Dele Alli von Tottenham Hotspur hat weiterhin mit den Folgen einer Hüftverletzung zu kämpfen. Gestern hatte er noch das Aufwärmprogramm absolviert, musste das Teamtraining aber abbrechen. Für ihn beginnt heute Ruben Loftus-Cheek vom FC Chelsea, der bereits beim 2:1-Auftaktsieg gegen Tunesien für den angeschlagenen Alli eingewechselt worden war.
13:18
Außenseiter Panama steht dagegen nach dem 0:3 gegen Belgien schon mit dem Rücken zur Wand. Das Team von Trainer Hernán Gómez verkaufte sich gegen die Roten Teufel aber lange teuer und bereitete dem Geheimfavoriten vor allem in der 1. Halbzeit einige Probleme. Im Laufe des Spiels setzte sich dann aber zunehmend doch die Klasse der Belgier durch. Der WM-Neuling stand hinten lange gut, in der Offensive kam jedoch nur wenig von den Canaleros. Nun wartet mit dem Mutterland des Fußballs der nächste Brocken auf Panama. Da gibt es sicherlich leichtere Gegner für die ersten Turnierspiele.
13:17
Nach der 5:2-Gala der Belgier gegen Tunesien liegt England vor seinem zweiten Spiel auf dem 2. Platz der Gruppe G. Mit einem Sieg gegen Underdog Panama könnte sich die Southgate-Truppe vorzeitig für das Achtelfinale qualifizieren. Am 1. Spieltag hatte man sich knapp mit 2:1 gegen Tunesien durchgesetzt. Das Team von Nabil Maâloul verkaufte sich dabei aber klasse und die Three Lions mussten lange um die drei Punkte bangen, ehe Doppelpacker Harry Kane in der 90. Minute per Kopf den viel umjubelten Siegtreffer erzielte.
15:09
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel zwischen England und Panama. Anstoß im Stadion Nizhny Novgorod ist um 14:00 Uhr.

Nächste Spiele

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League