Datenbank

Liveticker

  • Bayern München
    FCB
    RSC
    RSC Anderlecht
    12.09.2017
    20:45
  • Celtic Glasgow
    CGL
    PSG
    Paris Saint-Germain
    12.09.2017
    20:45
  • Paris Saint-Germain
    PSG
    FCB
    Bayern München
    27.09.2017
    20:45
  • RSC Anderlecht
    RSC
    CGL
    Celtic Glasgow
    27.09.2017
    20:45
  • RSC Anderlecht
    RSC
    PSG
    Paris Saint-Germain
    18.10.2017
    20:45
  • Bayern München
    FCB
    CGL
    Celtic Glasgow
    18.10.2017
    20:45
  • Paris Saint-Germain
    PSG
    RSC
    RSC Anderlecht
    31.10.2017
    20:45
  • Celtic Glasgow
    CGL
    FCB
    Bayern München
    31.10.2017
    20:45
  • RSC Anderlecht
    RSC
    FCB
    Bayern München
    22.11.2017
    20:45
  • Paris Saint-Germain
    PSG
    CGL
    Celtic Glasgow
    22.11.2017
    20:45
  • Bayern München
    FCB
    PSG
    Paris Saint-Germain
    05.12.2017
    20:45
  • Celtic Glasgow
    CGL
    RSC
    RSC Anderlecht
    05.12.2017
    20:45
90
22.11.2017 20:45
RSC AnderlechtAnderlecht1:20:0BayernBayern München
StadionConstant Vanden Stock
Zuschauer19.753
Schiedsrichter
63
47
83
65
71
82
51
77
61
63
88
44
48
87

Aktivste Spieler

  • 90
    Fazit:
    Die Heynckes-Serie geht weiter! Der FC Bayern München löst eine unerwartete schwierige Auswärtsaufgabe beim RSC Anderlecht mit einem 2:1-Sieg. Nach den klaren Vorteilen der Vanhaezebrouck-Truppe im ersten Durchgang konnte der deutsche Rekordmeister die erste Chance des zweiten Abschnitts nutzen, schnappte sich durch Lewandowski, der nach einem Tolisso-Querpass einschob, die Führung (51.). In der Folge sah es zunächst danach aus, dass die Roten dem Tabellendritten der belgischen Jupiler League damit den Zahn gezogen hätten. Dies stellte sich allerdings als falsch heraus: Kapitän Hanni konnte den Spielstand nach 63 Minuten egalisieren und hauchte sich und seinen Mitspielern damit neues Leben ein. In der Schlussviertelstunde waren es aber die Gäste, die durch Tolissos Kopfball den Siegtreffer erzielten (77.) Für den RSC Anderlecht geht es am Sonntag in der belgischen Eliteklasse mit einem Heimspiel gegen den KV Kortrijk weiter. In der Champions League kämpft er in zwei Wochen beim Celtic FC um den dritten Gruppenplatz. Der FC Bayern München tritt in der Bundesliga am frühen Samstagabend bei Borussia Mönchengladbach an und beschließt die Gruppenphase der Königsklasse in 13 Tagen mit einem Heimmatch gegen Paris Saint-Germain, in dem er einen 0:3-Rückstand aus dem Hinspiel aufholen muss, um noch Gruppenerster zu werden. Einen schönen Abend noch!
  • 90
    Spielende
  • 90
    Der belgische Rekordmeister wirft noch einmal alles nach vorne. Dies lässt die Bayern kontern. Hummels will einen Gegenstoß von der zentralen Strafraumkante nach einem Anspiel vom linken Flügel ins Netz vollenden, jagt das Leder aber weit drüber. Noch 120 Sekunden.
  • 90
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
    Der Nachschlag in Anderlecht wird mindestens 240 Sekunden betragen.
  • 88
    Lila-Weiß jubelt, doch Harbaouis erfolgreichem Abschluss aus drei Metern ging eine Abseitsstellung voraus! Der Tunesier hat nach Kums' Schuss vom rechten Strafraumeck am langen Pfosten den linken Schlappen hingehalten, befand sich jedoch zuvor einen Meter in der verbotenen Zone. Gut erkannt von den Unparteiischen!
  • 88
    Sven Ulreich
    Gelbe Karte für Sven Ulreich (Bayern München)
    Ulreich wird wegen Zeitspiels verwarnt.
  • 88
    Heynckes' letzter Joker ist Hummels, der in den letzten Minuten anstelle von Vidal dabei mithelfen soll, den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen.
  • 87
    Mats Hummels
    Einwechslung bei Bayern München -> Mats Hummels
  • 87
    Arturo Vidal
    Auswechslung bei Bayern München -> Arturo Vidal
  • 85
    Sels rettet überragend gegen Lewandowski! Nach einem durch Rudy abgefangenen Querpass der Gastgeber und dem folgenden steilen Anspiel taucht der Goalgetter frei vor dem RSC-Schlussmann auf. Sels wirft sich am Elfmeterpunkt aber wunderbar in die Schussbahn und verhindert das 1:3.
  • 83
    Leander Dendoncker
    Gelbe Karte für Leander Dendoncker (RSC Anderlecht)
    Dendoncker kassiert eine Gelbe Karte, obwohl offensichtlich Trebel das Foul begangen hat, das zu dieser Unterbrechung führte. Möglicherweise hat der Ersatzkapitän gemeckert.
  • 83
    ... nach der Durchführung des letzten RSC-Wechsels bringt Trebel das Spielgerät mit dem linken Innenrist zwar über die rote Mauer, streichelt es aber recht deutlich am rechten Pfosten vorbei.
  • 82
    Hamdi Harbaoui
    Einwechslung bei RSC Anderlecht -> Hamdi Harbaoui
  • 82
    Łukasz Teodorczyk
    Auswechslung bei RSC Anderlecht -> Łukasz Teodorczyk
  • 81
    Bruno wird im rechten Halbraum wenige Meter vor der Strafraumkante von Vidal zu Fall gebracht. Die Hausherren bekommen einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen...
  • 80
    An einem turbulenten Abend sollten die Roten bis Schlusspfiff konzentriert bleiben, damit der neunte Sieg im neunten Spiel unter Jupp Heynckes nicht mehr in Gefahr gerät. Anderlecht kämpft nämlich bis zum Umfallen!
  • 77
    Corentin Tolisso
    Tooor für Bayern München, 1:2 durch Corentin Tolisso
    Auf der Gegenseite nickt Tolisso ein! Kimmich gibt von der rechten Außenbahn mit viel Effet hoch vor den Kasten. Aus acht Metern schraubt sich Tolisso hoch, gewinnt das Luftduell gegen Mbodj und befördert die Kugel mit der Stirn in die flache linke Ecke.
  • 76
    Teodorczyk verpasst das Aluminium um Zentimeter! Der eingewechselte Onyekuru kann das Leder nach einem hohen Anspiel an der linken Strafraumlinie festmachen und für den polnischen Kollegen ablegen. Der setzt aus etwa 15 Metern zum Kunstschuss auf die lange Ecke an. Ulreich ist geschlagen, doch am Ende haut's für ihn gerade noch hin.
  • 75
    Das Heynckes-Team ist eine Viertelstunde vor dem Ende wieder die zielstrebigere Mannschaft, bleibt in der Defensivabteilung jedoch weit davon entfernt, fehlerfrei zu sein. Die Partie kann noch in beide Richtungen kippen.
  • 72
    Der Torschütze und Kapitän der Lila-Weißen verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Bruno betritt für Hanni den Rasen. Der Flügelflitzer ist im zweiten Jahr von RB Leipzig nach Anderlecht ausgeliehen.
  • 71
    Massimo Bruno
    Einwechslung bei RSC Anderlecht -> Massimo Bruno
  • 71
    Sofiane Hanni
    Auswechslung bei RSC Anderlecht -> Sofiane Hanni
  • 70
    Die Bayern schienen auf einem sehr guten Weg zu sein, beginnen nach dem Gegentor aber wieder etwas zu wackeln. Anderlecht hat nach seinem ersten internationalen Treffer in dieser Saison Blut geleckt und traut sich den Sieg zu.
  • 68
    Lewandowski gegen Sels! Kimmichs halbhohe Hereingabe vom rechten Flügel vor den ersten Pfosten wird vom Polen mit der rechten Fußsohle in Richtung kurzer Ecke befördert. Sels pariert mit einem tollen Reflex; James verpasst den Nachschuss aus guter Lage knapp.
  • 66
    Vanhaezebrouck nimmt seinen ersten personellen Tausch vor: Für den weitgehend unauffälligen Gerkens schickt er Onyekuru ins Rennen. Der nigerianische Angreifer ist vom Everton FC ausgeliehen.
  • 65
    Henry Onyekuru
    Einwechslung bei RSC Anderlecht -> Henry Onyekuru
  • 65
    Pieter Gerkens
    Auswechslung bei RSC Anderlecht -> Pieter Gerkens
  • 63
    Robert Lewandowski
    Gelbe Karte für Robert Lewandowski (Bayern München)
  • 63
    Sofiane Hanni
    Tooor für RSC Anderlecht, 1:1 durch Sofiane Hanni
    Aus dem Nichts der Ausgleich für den RSC! Teodorczyk verlängert nach einer Flanke von der linken Außenbahn mit dem Kopf vor die zentrale Fünferkante. Dort ist Hanni Boateng enteilt und nimmt mit dem rechten Fuß direkt ab. Das Leder schlägt in der halbrechten Ecke ein.
  • 62
    Das Vanhaezebrouck-Team ist durch das Gegentor mental merklich angeschlagen, sodass die Roten mittlerweile deutlich mehr Ruhe im Aufbau haben. Nach einer guten Stunde ist der zweite Gästetreffer deutlich näher als der Ausgleich.
  • 61
    Jérôme Boateng
    Gelbe Karte für Jérôme Boateng (Bayern München)
    Nach einem mutmaßlichen, vom englischen Referee nicht geahndeten Foul von Spajić an Lewandowski beschwert sich Boateng dermaßen deutlich beim Unparteiischen, dass er verwarnt wird.
  • 58
    Lewandowski verzieht aus bester Lage! Kimmich steckt aus dem offensiven Zentrum steil auf den Goalgetter durch, der auf der linken Strafraumseite zwar von Spajić verfolgt wird, aber aus gut 13 Metern abziehen kann. Er feuert knapp an der rechten Aluminiumstange vorbei.
  • 56
    Rudy schafft es nach einem feinen Pass von Boateng vor die letzte lila-weiße Linie, steckt auf halbrechts auf Lewandowski durch. Der Pole wird allerdings derart eng von Spajić bewacht, dass er aus etwa 13 Metern keinen Abschluss zustande bringt.
  • 54
    In der Live-Tabelle der Gruppe B verkürzt der FCB den Rückstand auf Paris also wieder auf drei Punkte, würde sich damit die Option bewahren, die Franzosen in 13 Tagen mit einem hohen Heimsieg noch zu überholen.
  • 51
    Robert Lewandowski
    Tooor für Bayern München, 0:1 durch Robert Lewandowski
    Lewandowski schiebt zur Gästeführung ein! Tolisso leitet den Treffer ein, indem er auf dem rechten Flügel ein Kopfball gegen Deschacht gewinnt und damit den konternden James in Szene setzt. Der treibt das Leder gegen die aufgerückte Verteidigung bis an die Strafraumkante und steckt dann zum mitgelaufenen Franzosen durch. Tolisso spielt von rechts flach vor den linken Pfosten, wo Lewandowski aus sechs Metern nur noch den rechten Innenrist hinhalten muss.
  • 49
    Heynckes wird also auch zum zweiten Tausch der Partie gezwungen. Mangels weiterer Offensivakteure auf der Bank wird Robben durch Javi Martínez ersetzt. James Rodríguez rutscht deshalb eine Linie nach vorne.
  • 48
    Javi Martínez
    Einwechslung bei Bayern München -> Javi Martínez
  • 48
    Arjen Robben
    Auswechslung bei Bayern München -> Arjen Robben
  • 48
    Robben hat sich bei diesem Foul am linken Oberschenkel verletzt und verschwindet sofort in den Katakomben.
  • 47
    Uroš Spajić
    Gelbe Karte für Uroš Spajić (RSC Anderlecht)
    Der Serbe kommt im defensiven Zentrum mit einer Grätsche zu spät gegen Robben. Dafür kassiert eine die erste Gelbe Karte des Abends.
  • 46
    Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt im Constant Vanden Stock! Gegen die an den ersten vier Spieltagen deutlich unterlegenen Lila-Weißen aus Anderlecht zeigt der Bundesligaspitzenreiter bisher eine enttäuschende Leistung, hat auch durch eigene Unkonzentriertheiten viele Chancen der Gastgeber zugelassen. Wenn der FCB auch das neunte Spiel unter Jupp Heynckes gewinnen möchte und damit seine Mini-Chance auf Rang eins aufrechterhalten möchte, muss er nach dem Seitenwechsel eine ganz andere Einstellung an den Tag legen.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Der FC Bayern München kann sich zur Pause beim RSC Anderlecht nicht über ein torloses Unentschieden beschweren. Der Spitzenreiter der Bundesliga hatte aufgrund des unkonventionellen Pressings der Lila-Weißen große Schwierigkeiten und schenkte nach einem Fehlpass von Boateng eine frühe Großchance her, die Ulreich gegen Teodorczyk vereiteln konnte (8.). Obwohl die Roten nach einer guten Viertelstunde mehr Struktur in ihr Spiel bringen konnten, gehörten auch die nächsten Möglichkeiten dem Tabellendritten der Jupiler League: Appiah prüfte Ulreich aus leicht spitzem Winkel und 13 Metern (17.), Spajić setzte einen Kopfball neben den leeren Gästekasten (28.) und Teodorczyk kam zwei weitere Male freistehend nicht am starken Ulreich vorbei (30., 39.). Die einzigen aussichtsreichen Abschluss der Roten hatte Lewandowski, als er mit einem zweiten Ball von der Strafraumkante an einem Verteidiger hängen blieb (33.). Bis gleich!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    ... Robben schnibbelt das Leder mit dem linken Innenrist zwar über die lila-weiße Mauer, aber eben auch weit über den rechten Winkel hinweg.
  • 45
    Lewandowski wird auf der halbrechten Offensivseite von Dendoncker zu Boden gerissen. Die Bayern bekommen einen späten Freistoß zugesprochen, etwa 27 Meter vor dem RSC-Kasten...
  • 45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
    Durchgang eins wird um 120 Sekunden verlängert.
  • 45
    Der angeschlagene Spanier wird noch vor dem Kabinengang durch James Rodríguez ersetzt.
  • 44
    James Rodríguez
    Einwechslung bei Bayern München -> James Rodríguez
  • 44
    Thiago
    Auswechslung bei Bayern München -> Thiago
  • 42
    Überraschenderweise müssen die Roten froh sein, wenn sie einen ausgeglichenen Spielstand in die Kabine retten können. Jetzt gerade bangen sie allerdings erst einmal um die Gesundheit von Thiago, der außerhalb des Feldes behandelt werden muss.
  • 39
    Teodorczyk mit Hundertprozenter Nummer drei! Nach einem katastrophalen Anspiel von Tolisso, das für Ulreich viel zu kurz ist, taucht der Pole erneut frei vor dem Gästekasten auf. Wieder rettet Ulreich mit dem Fuß, diesmal mit dem rechten.
  • 38
    Bei dem Aufwand, den Anderlecht bisher betreibt, stellt sich natürlich die Frage, ob es am Ende nicht kräftemäßig eng wird. Der RSC hätte sich eigentlich schon für seine Investitionen belohnen müssen, zeigt bisher seine beste Leistung in dieser Königsklassensaison.
  • 35
    Appiah findet Teodorczyk! Der Franzose flankt vom rechten Flügel vor den ersten Pfosten, wo sein polnischer Kollege das Kopfball gegen Boateng gewinnt. Er setzt das Leder aus etwa sechs Metern knapp neben den rechten Pfosten.
  • 33
    Lewandowski mit der ersten Möglichkeit der Roten! Robbens Flanke vom rechten Strafraumeck wird von RSC-Keeper Sels an der Fünferkante mit einer Grätsche nach vorne abgewehrt. Lewandowski zieht aus 16 Metern direkt ab, bleibt aber an Innenverteidiger Spajić hängen.
  • 32
    Der aktuelle Zwischenstand ist für den Tabellenführer der Bundesliga äußerst schmeichelhaft. Anderlecht hat mittlerweile vier gute Chancen vergeben, ist die deutlich zielstrebigere Mannschaft. So stark hatte man die Belgier nicht erwartet!
  • 30
    Teodorczyk vergibt die nächste Riesenchance! Der Pole hat nach einem halbhohen Hanni-Anspiel an der linken Sechzehnerkante sehr viel Zeit für seinen Abschluss, da die Gästeabwehr völlig ungeordnet ist. Er schiebt das Leder mit dem rechten Innenrist an Ulreich, aber auch am rechten Pfosten vorbei.
  • 28
    Spajić kann Ulreichs Fehler nicht bestrafen! Trebels Flanke aus dem linken Halbraum senkt sich im Bereich zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt. Bayerns Schlussmann rennt aus seinem Kasten, kommt gegen den Serben aber einen Schritt zu spät. Spajić' Kopfball fliegt knapp links am leeren Kasten vorbei.
  • 27
    Infolge eines schnell ausgeführten Freistoß von Thiago hat Robben auf der rechten Außenbahn erstmals größere Räume. Der Niederländer zieht wenige Meter vor dem Strafraum nach innen und will mit dem linken Innenrist vollenden. Innenverteidiger Mbodj ist rechtzeitig herausgerückt und blockt den Schuss.
  • 25
    Im Parc des Princes scheint nun alles den erwarteten Lauf zu nehmen: Paris hat den Spielstand gedreht und führt mit 2:1 gegen Celtic. Gut für Anderlecht, schlecht für den FCB.
  • 23
    Die Bayern tun sich weiterhin schwer, Kontakte im offensiven Felddrittel zu verzeichnen. Lewandowski kann von seinen Kollegen bisher noch überhaupt nicht in Position gebracht werden; vor allem von den Außenbahn kommt sehr wenig.
  • 20
    Der Auftakt des Abends deutet an, dass Heynckes' Warnung, dass der Gewinn der drei Punkte kein Spaziergang werden würde, berechtigt gewesen ist. Anderlecht hat bisher zwei gute Chancen verpasst; der FCB konnte Sels' Kasten noch nicht wirklich in Bedrängnis bringen.
  • 17
    Appiah scheitert an Ulreich! Nachdem Boateng eine RSC-Kombination auf der linken Strafraumseite direkt vor die Füße von Hanni geklärt, verlagert der Kapitän nach rechts. Appiah zieht aus vollem Lauf und gut 13 Metern in Richtung kurzer Ecke ab. Ulreich ist schnell unten und lenkt das Leder um den Pfosten.
  • 16
    Die Heynckes-Truppe bekommt so langsam etwas mehr Struktur auf den Rasen. Sie kann die Kugel länger in ihren Reihen halten und nähert sich dem Gehäuse von Sels an. Rudy gibt aus halbrechten 24 Metern einen ersten Schussversuch ab, den der RSC-Keeper sicher aufnimmt.
  • 14
    In Paris hat PSG mittlerweile übrigens ausgeglichen. Selbst ein Unentschieden in der französischen Hauptstadt würde Bayerns Chancen auf den ersten Gruppenplatz deutlich steigern, wenn das eigene Match hier beim RSC gewonnen werden kann.
  • 11
    Anderlecht attackiert den Aufbau der Roten mit hohem Laufaufwand, geht dabei unkonventionell hektisch vor. Damit scheinen die Mannen von Jupp Heynckes noch nicht wirklich gut umgehen zu können. Die Hausherren haben in der ersten Viertelstunde durchaus ihre Momente.
  • 8
    Teodorczyk scheitert freistehend an Ulreich! Boateng wartet mit einem Passversich in Richtung Mittelfeld zu lange. Hanni erahnt die Richtung und blockt ab, wodurch Teodorczyk im Zentrum völlig blank vor dem Gästetor auftaucht. Er scheitert mit seinem Rechtsschuss aus 15 Metern an Ulreichs linkem Fuß.
  • 7
    Vidal treibt das Spielgerät im halblinken Korridor erstmals in das letzte Felddrittel. Zwischen dem Chilen und Lewandowski kommt es dann jedoch zu einer Unstimmigkeit: Der Pole zieht nach innen, Vidal passt jedoch nach außen. So ist die Kugel wieder weg.
  • 6
    Friedl kann in seinem Debüt ein frühes Laufduell auf der linken Seite gewinnen. Er schirmt die Kugel nach einem steilen Anspiel in Richtung Appiah ab, so dass es Abstoß für den FCB gibt. Das gibt dem Youngster Sicherheit.
  • 5
    Aus Paris kommt eine unerwartete, für den deutschen Rekordmeister erfreuliche Nachricht: Celtic ist dort nach nicht einmal 120 Sekunden in Führung gegangen. Hier im Constant Vanden Stock-Stadion beginnen die Gastgeber mutig.
  • 3
    Jupp Heynckes hat im Vergleich zum 3:0-Heimsieg gegen den FC Augsburg fünf personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Mats Hummels, Javi Martínez, Rafinha, Juan Bernat und James Rodríguez beginnen Jérôme Boateng, Marco Friedl, Thiago, Sebastian Rudy und Corentin Tolisso.
  • 2
    Hein Vanhaezebrouck tauscht nach dem 2:1-Auswärtserfolg bei Royal Excel Mouscron gleich sechsmal um. Franck Boeckx, Josué Sá, Nicolae Stanciu, Massimo Bruno, Henry Onyekuru und Hami Harbaoui wurden durch Matz Sels, Serigne Mbodj, Dennis Appiah, Pieter Gerkens, Sofiane Hanni und Łukasz Teodorczyk ersetzt.
  • 1
    Auf geht's in Anderlecht – wahren die Bayern ihre Mini-Chance auf den Gruppensieg?
  • 1
    Spielbeginn
  • Arjen Robben gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Paitänskollegen Sofiane Hannis, so dass die Hausherren anstoßen werden.
  • In diesen Augenblicken betreten die 22 Hauptdarsteller den Rasen.
  • Mit der regeltechnischen Begleitung des belgisch-deutschen Duells hat die UEFA ein englisches Schiedsrichtergespann beauftragt, an dessen Spitze Anthony Taylor steht. Der 39-Jährige kommt aus der Nähe von Manchester, pfeift seit 2010 in der Premier League und steht seit 2013 auf der FIFA-Liste. Bei seinem siebten Einsatz in der Champions League wird er durch die Linienrichter Gary Beswick und Adam Nunn unterstützt. Vierter Offizieller ist Stuart Burt; die Torrichter heißen Craig Pawson und Stuart Attwell.
  • Ein erster Blick auf die Aufstellungen verrät: Jupp Heynckes setzt neben vier weiteren Wechseln auf der Position des Linksverteidigers auf Marco Friedl. Der 19-jährige Österreicher feiert ausgerechnet in der Champions League sein Pflichtspieldebüt bei den Profis.
  • "Wir werden alles probieren, um den letzten Strohhalm zu ergreifen", hofft Trainer Vanhaezebrouck, der vor seiner Anstellung beim RSC Anderlecht vor wenigen Wochen drei Jahre Coach des Ligakonkurrenten KAA Gent war, dass sein Team für eine erste positive Überraschung in dieser Champions-League-Saison sorgen kann. Schon ein Unentschieden für die Lage im Kampf um Rang drei möglicherweise drastisch verbessern, denn Glasgow dürfte im Parallelspiel im Parc des Princes wohl chancenlos sein.
  • Der RSC Anderlecht ist nicht nur noch ohne Zähler auf der Habenseite, sondern hat in der Königsklasse auch noch keinen einzigen Treffer erzielen können. Der belgische Rekordmeister ist bisher weit von den anderen drei Mannschaften der Gruppe B entfernt, hat nach der 0:3-Pleite im Hinspiel in Fröttmaning daheim gegen den Celitc FC ebenfalls mit 0:3 verloren und gegen Paris in 180 Minuten insgesamt neun Gegentore kassiert. Dennoch sind die Schotten noch in Sichtweite – wenn auch ähnlich schwierig einzuholen wie Paris für die Bayern.
  • "Man darf keinen Gegner unterschätzen, vor allem nicht in der Champions League. Ich habe die Mannschaft mit einem Video vom Spiel gegen Brügge analysiert und das hat mir schon imponiert. Nicht nur spielerisch, sie waren kämpferisch und läuferisch sehr stark. Der neue Trainer hat die Abwehr stabilisiert. Das wird sicher kein Spaziergang", sieht Jupp Heynckes eine verbesserten Widersacher, der nach der Entlassung von René Weiler Mitte September seit Anfang Oktober von Hein Vanhaezebrouck gecoacht wird.
  • Die Erfolgsserie des FCB hat auch nach acht Partien unter Jupp Heynckes Bestand: Am Samstagnachmittag konnte der FC Augsburg vor eigenem Publikum mit 3:0 geschlagen werden. Durch die Treffer von Arturo Vidal (31.) und Robert Lewandowski (38., 49.) haben die Bayern die Punkte 27, 28 und 29 eingefahren und ihren Vorsprung an der Tabellenspitze durch Leipzigs Unentschieden in Leverkusen auf sechs Zähler vergrößert. Wenige Wochen nach Heynckes' Rückkehr sind die Roten wieder Topfavorit auf die Meisterschaft.
  • Die Chancen, dass der deutsche Rekordmeister noch vor dem Verein aus der französischen Hauptstadt in die K.o.-Runde einzieht, erscheinen vor den abschließenden beiden Spieltagen eher gering. Durch die 0:3-Niederlage im Parc des Princes und die weiße Weste von PSG müsste der französische Spitzenreiter nämlich bei gleichzeitigem Auswärtssieg der Roten in Anderlecht im Heimspiel gegen Celtic patzen oder in 13 Tagen in der Allianz Arena eine deftige Klatsche kassieren, damit es noch zu einem Wechsel auf Platz eins kommt.
  • In der Gruppe B sind die wichtigsten Entscheidungen bereits am 4. Spieltag gefallen: Paris Saint-Germain und der FC Bayern München haben sich im Rennen um die beiden Achtelfinalplätze durchgesetzt. In den letzten beiden Runde geht es also zum einen darum, in welcher Reihenfolge die Klubs aus Frankreich und Deutschland einlaufen. Zum anderen wird ermittelt, ob der RSC Anderlecht oder der Celic FC durch das Erreichen des dritten Ranges in der Europa League überwintert.
  • Einen guten Abend aus dem vereinsfußballerischen Herzen Belgiens! Der FC Bayern München hat den Achtelfinaleinzug in der Champions League bereits geschafft. Beim RSC Anderlecht will der Bundesligaspitzenreiter die Chance auf den ersten Gruppenplatz aufrechterhalten. Der Anstoß im Constant Vanden Stock soll um 20:45 Uhr erfolgen.

QUIZ

ran App

Mit der ran App immer am Ball

Spitzensport im Livestream? Top-Fußball im Liveticker? Infos zur Bundesliga? Und dazu News, Videos und Statistiken - jetzt in der ran App!

Facebook

Service

Ihr Sportwetter
Geben Sie einen Ort/PLZ ein und wir informieren Sie zuverlässig über das Sportwetter an Ihrem gewünschten Ort.