Datencenter
23.06.2018 / 20:00
Beendet
Deutschland
2:1
Schweden
Deutschland
Schweden
0:1
Stadion
Fisht
Zuschauer
44.287
Schiedsrichter
Szymon Marciniak
48.
2018-06-23T19:05:46Z
90.
2018-06-23T19:51:59Z
32.
2018-06-23T18:32:33Z
82.
2018-06-23T19:39:56Z
52.
2018-06-23T19:10:24Z
90.
2018-06-23T19:55:01Z
31.
2018-06-23T18:31:20Z
46.
2018-06-23T19:03:19Z
87.
2018-06-23T19:44:24Z
74.
2018-06-23T19:32:34Z
78.
2018-06-23T19:35:39Z
90.
2018-06-23T19:47:31Z
1.
2018-06-23T18:00:36Z
45.
2018-06-23T18:48:42Z
46.
2018-06-23T19:02:59Z
90.
2018-06-23T19:55:18Z

Aktivste Spieler

Kroos
  • Torschüsse
    4
    3
  • Pässe Gesamt
    113
    14
  • Zweikämpfe
    19
    19
  • Ballkontakte
    139
    25
Berg

Liveticker

90
21:56
Fazit:
Das Spiel ist aus! Deutschland ist noch im Turnier! Mit einem Last-Minute-Treffer von Toni Kroos besiegt die DFB-Elf Schweden glücklich mit 2:1 und kann das Achtelfinale nun weiterhin aus eigener Kraft erreichen! Nach einer ersten Hälfte, aus der Deutschland mit viel Dusel nur mit einem 0:1-Rückstand herausging, drehte die Truppe von Jogi Löw im zweiten Durchgang auf. Vor allem der eingewechselte Mario Gomez sorgte für Impulse, auch der stets agile Timo Werner wusste zu überzeugen. Nach dem Ausgleich durch Reus blieb die DFB-Auswahl am Drücker, ließ aber einige gute Möglichkeiten aus. Ein unnötiger Platzverweis von Jérôme Boateng verpasste dem deutschen Spiel dann einen Knick. Erst in der Nachspielzeit wurde der Druck nochmal größer, während angeschlagene Schweden selbst in Überzahl nicht mehr hinten raus kamen. Am Ende musste es eine Standardsituation sein. Toni Kroos, bis dato mit seinem verschuldeten Gegentor eher der Verlierer im deutschen Team, zaubert mit abgelaufener Nachspielzeit einen Freistoß von linksaußen direkt und platziert, wenn auch nicht unhaltbar, sehenswert in den rechten Giebel! Die Mannschaft liegt sich in den Armen und man darf hoffen, dass das vielleicht eine Initialzündung für den weiteren Verlauf dieser WM war! Am Mittwoch geht es dann um 16 Uhr gegen Südkorea ums Achtelfinale. Noch einen schönen Abend und bis dann!
90
21:55
Spielende
90
21:55
Sebastian Larsson
Gelbe Karte für Sebastian Larsson (Schweden)
Larsson holt sich noch eine Karte ab.
90
21:52
Toni Kroos
Tooor für Deutschland, 2:1 durch Toni Kroos
Wahnsinn! Das Ding ist drin! Toni Kroos tippt die Kugel an und bekommt sie von Marco Reus gestoppt. Ein Schritt Anlauf und Kroos jagt die Kugel direkt hoch aufs lange Eck! Keeper Robin Olsen lässt das Ding einfach passieren und Deutschland führt!
90
21:52
Freistoß für Deutschland am linken Strafraumeck! Das dürfte die letzte Chance sein.
90
21:52
Schweden kontert nochmal, doch auch der eingewechselte Isaac Thelin hat keine Power! Die letzte Minute läuft!
90
21:51
Noch zwei Minuten! Reus will einen langen Ball volley direkt reingeben und jagt das Ding Richtung Tribüne. Das kostet Zeit.
90
21:50
Pfosten! Das gibts nicht! Deutschland führt die Ecke kurz aus, İlkay Gündoğan legt die Pille am Sechzehner quer auf Julian Brandt und der Leverkusener hämmert das Ding mit links an den linken Pfosten!
90
21:49
Fünf Minuten werden nachgespielt, eine ist bereits rum. Deutschland greift pausenlos an, Schweden steht nur hinten drin. Nächste Ecke!
90
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
21:48
Der Freistoß von Kroos kommt an den Fünfer - und wird von drei Schweden dankbar in Empfang genommen. Da war niemand in der Nähe.
90
21:47
Isaac Kiese Thelin
Einwechslung bei Schweden -> Isaac Thelin
90
21:47
Marcus Berg
Auswechslung bei Schweden -> Marcus Berg
90
21:47
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft und Deutschland haut alles rein! Brandt holt auf links den nächsten Freistoß raus. Schweden wechselt erstmal.
88
21:46
Fast das 2:1! Kroos flankt von der linken Strafraumkante an den Fünfer. Gomez gewinnt das Kopfballduell gegen Granqvist und Olsen lenkt die Kugel mit einer Blitzreaktion noch über die Latte!
87
21:44
Klare Ansage: Verteidiger Hector geht, Offensivmann Brandt kommt!
87
21:44
Julian Brandt
Einwechslung bei Deutschland -> Julian Brandt
87
21:44
Jonas Hector
Auswechslung bei Deutschland -> Jonas Hector
86
21:43
Was macht Löw jetzt? Alles auf eine Karte setzen und gegebenenfalls den K.O. riskieren? Oder den Punkt sichern und auf die theoretische Chance im letzten Spiel hoffen. Eigentlich kann nur das Risiko eine Alternative sein.
85
21:42
Kimmich holt im rechten Halbfeld einen Freistoß raus. Vielleicht geht noch was nach einer Standardsituation? Nein! Der Ball segelt direkt in die Arme von Olsen...
83
21:41
Deutschland in Unterzahl und fast auch in Rückstand! Manuel Neuer lenkt einen Kopfballaufsetzer im Liegen gerade noch um den linken Pfosten zur Ecke.
82
21:39
Jérôme Boateng
Gelb-Rote Karte für Jérôme Boateng (Deutschland)
Unglaublich! Der vorbelastete Boateng fliegt 40 Meter vor dem eigenen Tor nahe der Außenlinie mit gestrecktem Bein in einen Schweden herein und sieht völlig zu Recht Gelb-Rot.
81
21:39
Werner! Nach einer flachen Hereingabe von rechts kann der ;Leipziger das Ding machen. Werner zieht sofort ab und jagt das Leder aus zehn Metern einen Meter drüber!
79
21:36
Die DFB-Auswahl muss den Druck auf die angeschlagenen Schweden jetzt unbedingt aufrechterhalten, wird in den letzten Minuten aber selbst wieder ein wenig behäbig. Erst landet ein Flankenwechsel von Boateng direkt im Aus, dann leistet sich Reus ein plumpes Stürmerfoul.
78
21:35
John Guidetti
Einwechslung bei Schweden -> John Guidetti
78
21:35
Ola Toivonen
Auswechslung bei Schweden -> Ola Toivonen
75
21:33
Deutschland ist weiter klar das dominierende Team, hat Räume und Chancen in Masse. Doch langsam aber sicher läuft dem Titelverteidiger die Zeit davon. Neuer fängt einen schwedischen Distanzschuss locker ab und leitet augenblicklich den nächsten Angriff ein.
74
21:32
Jimmy Durmaz
Einwechslung bei Schweden -> Jimmy Durmaz
74
21:32
Victor Claesson
Auswechslung bei Schweden -> Victor Claesson
74
21:32
Insgesamt scheint den Skandinaviern langsam die Luft auszugehen. Auch die durchaus vorhandenen Kontersituationen werden nicht mehr konsequent gespielt. Andersson reagiert mit dem ersten Wechsel.
72
21:28
Die schwedische Abwehr pumpt! Reus schickt den immer noch frischen Werner steil, dessen Hereingabe Keeper Olsen und ein Verteidiger mit vereinten Kräften klären. Deutschland bleibt am Drücker!
71
21:28
Gelbe Karte für Jérôme Boateng (Deutschland)
Boateng stoppt den nächsten schwedischen Konter, indem er Forsberg über die Klinge springen lässt.
70
21:28
Ganz ohne Fehler scheint es einfach nicht zu gehen. Und schon wieder ist es Toni Kroos, der den Ball im Mittelfeld vertändelt und einen schwedischen Konter einleitet. Kimmich eilt aber schnell genug zurück und stellt Berg auf dem linken Flügel.
68
21:27
Das war doppelt knapp! Nach einer Hereingabe von Boateng steht Gomez frei vor Olsen angeblich knapp im Abseits. Da der Stuttgarter das Ding aber eh aus fünf Metern auch knapp über den Kasten jagt, gibt es keinen Grund, da etwas zu überprüfen.
65
21:23
Mehr und mehr legen die Löw-Kicker sich den Gegner jetzt zurecht. Schweden kommt kaum noch aus dem eigenen Sechzehner und verteidigt mit Mann und Maus, während Manuel Neuer an der Mittellinie den deutschen Libero gibt.
63
21:21
Der deutsche Druck wird wieder größer! Jérôme Boateng darf das Spiel immer wieder eröffnen und findet regelmäßig Timo Werner an der linken Strafraumkante. Der legt zurück in die Zentrale, wo Toni Kroos einen Schweden aussteigen lässt, dann aber den nächsten ziemlich unnötig anschießt.
61
21:19
Dickes Ding! Deutschland kombiniert sich fein durch die schwedischen Reihen, bis Kimmich rechts Platz hat. Die scharfe flache Hereingabe des Bayern-Verteidigers zischt unberührt durch den Fünfer, wo sowohl Reus als auch Gomez haarscharf verpassen.
58
21:15
Jetzt kontert mal die Löw-Elf! Marco Reus nimmt den Ball 40 Meter vor dem eigenen Tor auf, zündet den Turbo und spielt links raus auf Mario Gomez. Der will zurück in die Mitte auf Reus durchstecken, bleibt aber am Bein von Mikael Lustig hängen.
56
21:14
Die erste Drangphase nach dem Ausgleichstreffer ist erstmal abgeebbt. Dennoch kommt Deutschland zur nächsten guten Chance! Wieder gibt Werner von links nach innen, diesmal bekommt Hector das Leder, kann den Ball aber nicht gut kontrollieren und kriegt nur ein Schüsschen aus sieben Metern zustande.
54
21:12
Ähnlich wie am Anfang der ersten Hälfte haben die Deutschen wieder unheimlich viel Platz auf den Flügeln. Und dass nun mit Gomez auch ein potentieller Abnehmer für hohe Flanken in der Mitte ist, scheint gleichermaßen das deutsche Spiel zu beflügeln und die Schweden zu verunsichern.
52
21:10
Albin Ekdal
Gelbe Karte für Albin Ekdal (Schweden)
Ekdal senst Müller um, um einen deutschen Konter zu unterbinden. Schiri Marciniak lässt zunächst Vorteil laufen und zeigt wenig später zu Recht Gelb.
50
21:07
Jetzt wackeln die Schweden! Deutschland macht gleich weiter Dampf und hat gute Chancen! Erst geht ein abgefälschter Ball von Kroos nur knapp links vorbei, dann köpft Müller einen Kroos-Freistoß daneben.
48
21:05
Marco Reus
Tooor für Deutschland, 1:1 durch Marco Reus
Jawoll! Da ist der Ausgleich! Kroos schickt Werner auf den linken Flügel. Der geht zur Grundlinie und gibt scharf in die Mitte, wo Gomez sich voll einsetzt und die Kugel mit der Fußspitze zu Reus weiterleitet. Der Dortmunder bugsiert das Ding mit dem linken Knie aus fünf Metern irgendwie über die Linie und die deutsche Mannschaft ist wieder da!
47
21:04
Die ersten Aktionen gehören wieder der deutschen Elf. Schweden zieht sich ähnlich weit zurück wie zu Beginn des Spiels und lässt den Gegner kommen.
46
21:03
Weiter gehts! Löw stellt um und bringt mit Mario Gomez eine zweite echte Spitze für Julian Draxler.
46
21:03
Mario Gomez
Einwechslung bei Deutschland -> Mario Gomez
46
21:03
Julian Draxler
Auswechslung bei Deutschland -> Julian Draxler
46
21:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:54
Halbzeitfazit:
Die gute Nachricht zuerst: Es steht nur 1:0 für Schweden! Die deutsche Mannschaft steht nach einer ersten Hälfte mit zwei Gesichtern vor dem vorzeitigen Aus und braucht in den zweiten 45 Minuten mindestens einen Treffer, um im Turnier zu bleiben. Offensiv präsentierte sich die Löw-Elf im Vergleich zum Mexiko-Spiel stark verbessert und hatte vor allem in den ersten 15 Minuten ein klares Übergewicht und gute Möglichkeiten. Mit zunehmender Spieldauer wurde die spielerische Überlegenheit allerdings weniger und die katastrophalen Fehler mehr. Leichte Fehler sollten heute vermieden werden, doch es passiert bisher genau das Gegenteil. Gleich drei hundertprozentige Chancen haben die Deutschen den Schweden durch eigene Patzer ermöglicht. Ein Fehlpass von Toni Kroos führte zum einzigen Tor durch Ola Toivonen. Die Verunsicherung im DFB-Team ist geradezu spürbar, einzig Manuel Neuer ist es zu verdanken, dass die Skandinavier nicht höher führen. Jogi Löw, der nach einer halben Stunde den verletzten Rudy durch Gündoğan ersetzen musste, muss dringend sofort die richtigen Worte finden und sein Team neu einstellen, sonst ist die Mission Titelverteidigung in einer guten Stunde vorbei.
45
20:48
Ende 1. Halbzeit
45
20:48
Neuer hält das 0:1 fest! Nach einem Freistoß von Sebastian Larsson aus dem rechten Halbfeld ist niemand bei Marcus Berg, der herrlich aufs lange Eck köpft. Manuel Neuer macht sich ganz lang und lenkt das Ding zur Ecke. Dann ist Halbzeit!
45
20:46
Zwei Minuten obendrauf! Gibts noch einen Abschluss für die DFB-Elf?
45
20:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
20:45
Was ist denn da los? Mit genau zwei Pässen ist schon wieder die gesamte deutsche Abwehr überspielt! Schweden muss eigentlich das zweite Tor machen, agiert aber in Person von Claesson am Fünfer zu verspielt und Jonas Hector klärt irgendwie mit der Hacke. Glück gehabt!
43
20:44
Deutschland kommt nochmal! Reus bringt das Leder von rechts einfach mit mit Vollspann halbhoch nach innen, wo Werner das Leder aber am Elfer in die falsche Richtung lenkt. Wenig später bekommt der unglücklich agierende Draxler einen robusten Einsatz im Kopfballduell im schwedischen Strafraum abgepfiffen.
40
20:41
Olsen! Der schwedische Torhüter packt einen Weltklasse-Save aus, als ein Kroos-Schuss aus 20 Metern abgefälscht wird und fast im linken unteren Eck eingeschlagen wäre. Auch den missglückten Nachschuss von Müller pariert Olsen noch
39
20:39
Vielleicht hilft ja der Zufall. Die Schweden können sich im eigenen Strafraum nicht einigen, wer an den Ball geht, bis Keeper Olsen das Spielgerät letztlich vor wartenden Werner aus der Gefahrenzone drischt.
37
20:37
Zunächst nicht besonders gut. Den Deutschen ist die Verunsicherung jetzt deutlich anzumerken, während Schweden immer selbstbewusster wird. Die Skandinavier fahren den nächsten Angriff über rechts, diesmal klärt Rüdiger im Strafraum souverän.
35
20:35
Einfache Ballverluste wollte Jogi Löw heute vermeiden und genau das klappt einfach nicht! Erst leistet sich Antonio Rüdiger so ein Ding und nun wird der nächste dicke Patzer von Toni Kroos mit dem 0:1 bestraft! Wie reagiert die deutsche Auswahl jetzt auf diese Situation?
32
20:32
Ola Toivonen
Tooor für Schweden, 0:1 durch Ola Toivonen
Unfassbar! Was macht denn Toni Kroos da? Der Real-Star spielt in der defensiven Zentrale einen haarsträubenden Fehlpass in schwedische Füße. Die Kugel wandert flink rechts raus, die Flanke von Claesson kommt perfekt auf Ola Toivonen. Der schwedische Angreifer nimmt das Leder mit der Brust stark runter, behauptet sich gegen Rüdiger und lupft das Ding aus acht Metern sehenswert über Neuer in die Maschen!
31
20:32
Es geht nicht weiter für Sebastian Rudy! Der Münchner würde zwar gerne, wird aber von der medizinischen Abteilung überstimmt und feuert wutentbrannt sein Trikot auf den Boden. İlkay Gündoğan kommt in die Partie und übernimmt die zweite Sechserposition neben Toni Kroos.
31
20:31
İlkay Gündoğan
Einwechslung bei Deutschland -> İlkay Gündoğan
31
20:31
Sebastian Rudy
Auswechslung bei Deutschland -> Sebastian Rudy
29
20:29
Schweden spielt die Überzahl geschickt aus und bekommt Ludwig Augustinsson aus links in Flankenposition. Jonas Hector klärt am zweiten Pfosten gegen Ola Toivonen zur Ecke. Diese bringt zunächst keine weitere Gefahr.
27
20:27
Da Rudy noch draußen behandelt wird, spielt Deutschland in Unterzahl und zieht sich sicherheitshalber weit zurück. Offensiv passiert gerade gar nichts. Unterdessen wurde übrigens auch Manuel Neuer kurz am Oberschenkel behandelt, hat aber scheinbar keine größeren Probleme.
25
20:25
Sebastian Rudy liegt am Boden! Der WM-Debütant bekommt unglücklich einen schwedischen Schuh ins Gesicht und blutet stark aus der Nase. Das sieht erstmal nicht gut aus!
23
20:23
Obwohl die Schweden weiter tief stehen, haben vor allem die Außenverteidiger Jonas Hector und Joshua Kimmich immer wieder viel Raum auf den Flügeln. Da in der Mitte aber ein Abnehmer für Flanken fehlt, wird immer wieder kurz gespielt und versucht, die Kugel ins Tor zu tragen. Das klappt bisher nicht.
20
20:20
Die Löw-Truppe ist hier weiterhin klar die dominierende Mannschaft und hat spielerisch deutliche Vorteile. Allerdings haben die Deutschen auch in dieser Partie schon mehrmals gezeigt, dass sie in der Rückwärtsbewegung nach wie vor verwundbar sind. Die von Jogi Löw geforderte Balance ist nicht zu sehen.
18
20:19
Mit einem einzigen langen Ball hebeln die Schweden die gesamte deutsche Abwehr aus! Victor Claesson legt vom rechten Pfosten in die Mitte ab, wo Marcus Berg aus 13 Metern sofort abzieht. Boateng blockt das Ding in allerhöchster Not!
17
20:17
Joshua Kimmich und Timo Werner haben auf rechts immer wieder unheimlich viel Platz, machen daraus aber noch nicht allzu viel. Der Leipziger bekommt den Ball in den Fuß gespielt und läuft damit schnurstracks ins Seitenaus.
15
20:15
Die Großchance hat die Skandinavier ein wenig wachgerüttelt und sie setzen sich nun erstmals etwas länger in der deutschen Hälfte fest. Ein Abschluss kommt dabei allerdings nicht heraus und der nächste deutsche Angriff rollt bereits.
13
20:14
Der Einsatz von Boateng, der Berg quasi in Neuer hereingeschubst hat, war übrigens tatsächlich grenzwertig. Wenn es da Elfmeter gibt, kann sich auch niemand so wirklich beschweren. Glück für Deutschland!
12
20:12
Fast das 0:1! Das kann doch nicht wahr sein! Antonio Rüdiger patzt im Spielaufbau als letzter Mann und Marcus Berg geht alleine auf Manuel Neuer zu! Der Ex-Hamburger muss das Tor machen, legt sich die Kugel aber zu weit vor, wird noch leicht von hinten geschubst und scheitert dann am gut reagierenden Neuer!
10
20:11
Marcus Berg ist 40 Meter vor dem eigenen Tor der vorderste Schwede! Die Blågult ziehen sich komplett zurück und laden Deutschland zum Fußballspielen ein. Bisher nimmt der Titelverteidiger die Einladung dankend an und zeigt guten Fußball. Nur das Tor fehlt!
8
20:08
Und schon ist die Löw-Elf wieder vorne! Zunächst verzieht Julian Draxler von links aus spitzem Winkel knapp, dann wird eine Hereingabe von Marco Reus im letzten Moment geblockt.
7
20:07
Diese Konter sind gefährlich! Schweden zeigt sich erstmals in der Offensive als Berg von rechts in die Zentrale gibt. Forsberg nimmt das Leder 40 Meter vor dem Tor auf, lässt zwei Deutsche stehen und wird erst im letzten Moment kurz vor dem Strafraum noch abgefangen.
5
20:06
Schweden steht in diesen ersten Minuten unglaublich tief und lässt die DFB-Elf fast bis an den eigenen Sechzehner kommen. Das kann eigentlich kaum im Sinne von Janne Andersson sein. Sein Team steht hier unter Dauerdruck und Deutschland kreiert eine vielversprechende Situation nach der anderen.
4
20:04
Das muss schon das 1:0 sein! Timo Werner tankt sich rechts im Strafraum mit Glück und Geschick durch und legt dann im zweiten Versuch per Kopf an den Fünfer zurück, wo Julian Draxler lauert. Der Pariser kann sich die Ecke quasi aussuchen und schießt einen schwedischen Verteidiger an!
2
20:02
Jérôme Boateng darf die Kugel gleich mal ziemlich unbedrängt in die gegnerische Hälfte führen und leitet den ersten Angriff über links ein. Thomas Müllers Flanke ist aber noch deutlich zu ungenau.
1
20:00
Der Ball rollt! Schweden hat angestoßen und den Ball tief in die deutsche Hälfte geschlagen.
1
20:00
Spielbeginn
19:58
Es wird ernst! Die Nationalhymnen sind verklungen und die beiden Kapitäne Manuel Neuer und Andreas Granqvist schreiten zur Platzwahl. Beide Teams spielen in ihren klassischen Farben. Deutschland in schwarz und weiß, Schweden in Blau und gelb. In wenigen Augenblicken gehts los in Sotschi!
19:54
Gute Erinnerungen hat die DFB-Auswahl auch an den Schiedsrichter der heutigen Partie. Unter der Regie von Szymon Marciniak gewann Deutschland bei der EM 2016 das Achtelfinale gegen die Slowakei mit 3:0. Der Pole wird heute an den Seitenlinien von seinen Landsleute Pawel Sokolnicki und Tomasz Listkiewicz unterstützt. Vierter Offizieller ist der Japaner Ryuji Sato.
19:51
Die Historie spricht für Deutschland. In 36 Duellen ging die DFB-Elf 15-mal als Sieger vom Platz, Schweden zwölfmal. Bei einer Weltmeisterschaft gab es bisher vier Partien, von denen die Skandinavier nur das Halbfinale bei der Heim-WM 1958 gewinnen konnten. Auch die letzten beiden Duelle sind noch vielen Fans in Erinnerung. Im Zuge der Qualifikation zur WM 2014 gab Deutschland in Berlin ein 4:0 aus der Hand uns spielte am Ende nur 4:4. Das Rückspiel in Schweden gewann die DFB-Auswahl ähnlich spektakulär mit 5:3.
19:46
Superstar Zlatan Ibrahimović sprach seinen Kollegen aus der Ferne Mut zu. "Ich bin sicher, dass sie es gut machen werden", sagte der 36-Jährige, der mittlerweile in der amerikanischen MLS kickt und glaubt, dass die Schweden es ohne ihn sogar leichter haben. "Es ist einfacher für sie, da sie so keinen Druck haben. Wäre ich dabei, würde man erwarten, dass wir jedes Spiel gewinnen", sagte der exzentrische Topstar mit gewohnter Selbstüberzeugung.
19:40
Der Trainer nimmt in seiner Startformation nur einen Wechsel vor. Victor Lindelöf kehrt zurück in die Abwehr an die Seite von Kapitän Andreas Granqvist. Der Innenverteidiger von Manchester United hatte das erste Spiel gegen Südkorea wegen leichten Fiebers verpasst, ist aber rechtzeitig wieder fit geworden um seinen mittlerweile ebenfalls erkrankten Vertreter Pontus Jansson wieder abzulösen. Mit Ludwig Augustinsson, Albin Ekdal, Emil Forsberg und Marcus Berg stehen auch heute vier Spieler mit Bundesligaerfahrung in der ersten Elf der Blågult.
19:33
Während der Druck für das deutsche Team kaum größer sein könnte, genießen die Schweden ihre gute Ausgangsposition. "Für solche Momente lebt man, darauf arbeitet man seine ganze Karriere lang hin. Es bringt Spaß und Aufregung. Wir wollen natürlich gerne ein gutes Resultat erzielen, denn wir haben die großartige Chance, schon im zweiten Spiel ins Achtelfinale einzuziehen", zeigte sich Coach Janne Andersson entspannt und voller Vorfreude.
19:26
Ablenken kann von all dem Theater abseits des Platzes einzige und allein ein Sieg gegen Schweden, am besten auch gleich in überzeugender Manier. Und genau daran glaubt Jogi Löw weiter fest. "Unsere Spieler sind immer noch Weltklasse", sagte der Bundestrainer, der auch von seinem System weiterhin überzeugt ist. "Unser offensiver Ansatz ist noch immer der richtige. Wir müssen nur eine bessere Balance finden", äußerste der 58-Jährige mit Blick auf die defensive Anfälligkeit seiner Mannschaft gegen Mexiko.
19:19
Schon im Vorfeld der WM hatten die Nominierung von Manuel Neuer, die Nichtnominierung von Leroy Sané und der viel kritisierte Erdoğan-Auftritt von İlkay Gündoğan und Mesut Özil einige Unruhe ins DFB-Team getragen. Nach der ebenso überraschenden wie verdienten Pleite gegen "El Tri" wurden diese Themen ebenso wieder aufgekocht, wie eine vermeintliche Grüppchenbildung innerhalb der Mannschaft. Es rumort im deutschen Kader - daran kann auch die nach außen getragene fröhliche Stimmung im neuen Quartier in Sotschi nichts ändern.
19:12
Die Ausgangslage ist klar: Nach dem zweiten Sieg Mexikos gegen Südkorea im Nachmittagsspiel darf sich die deutsche Mannschaft keine weitere Niederlage leisten, sonst ist die Mission Titelverteidigung vorbei! Mit einem Remis wäre man theoretisch noch im Rennen, aber auf fremde Hilfe angewiesen. Gewinnt Deutschland heute gegen Schweden, ist man mit einem Sieg gegen Südkorea am Mittwoch sicher im Achtelfinale. Löw ist guter Dinge. "Die Spieler haben in dieser Woche im Training eine Reaktion auf das Spiel gegen Mexiko gezeigt. Morgen muss diese Reaktion auf dem Platz zu sehen sein", sagte der 58-Jährige gestern und fügte an: "Ich bin mir sicher, dass wir sie sehen werden."
19:02
Mit Reus und Rudy, ohne Khedira und Özil – das sind die Antworten auf die am heißesten diskutierten Fragen vor diesem zweiten Match der DFB-Elf. Jogi Löw reagiert also auf den schwachen Auftritt gegen Mexiko und stellt personell gleich viermal um. Zwei Wechsel waren erwartet worden: Für den angeschlagenen Mats Hummels rückt Antonio Rüdiger in die Innenverteidigung. Auf links rotiert der wiedergenesene Jonas Hector ins Team und ersetzt Marvin Plattenhardt. Auch das Startelfdebüt von Marco Reus kommt wenig überraschend, der Einsatz von Sebastian Rudy schon eher. Sami Khedira und Mesut Özil müssen auf die Bank! Mario Gomez steht entgegen diverser Gerüchte nicht in der Startelf!
15:00
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Auftritt der Deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Russland! Nach der Pleite gegen Mexiko darf sich die DFB-Elf keinen weiteren Patzer leisten, sonst ist die WM vorbei. Um 20 Uhr geht es für Jogi Löws Truppe gegen Schweden!

Nächste Spiele

Bundesliga

TOP Spiel

Champions League

2. Liga Spieltage

TOP Spiele