Datencenter
26.02.2014 / 20:00
Beendet
EWE Baskets Oldenburg
111:78
medi Bayreuth
Oldenburg
Bayreuth
33:2535:2027:1716:16

Liveticker

40
21:47
Fazit: Oldenburg gewinnt erwartungsgemäß gegen Bayreuth und festigt seine Position in der Spitzengruppe der Tabelle. Bayreuth muss einsehen, dass diese Oldenburger heute einfach zwei Nummern zu groß waren. Auch wenn die Oberfranken durchaus konstant scoren konnten, fanden sie in der Defensive nie ein Mittel gegen die ausgeglichenen Niedersachsen. Die EWE Baskets spielten heute einfach wahnsinnig konstant und trafen vor allem auch von außen wie sie wollten. Julius Jenkins ist mit 21 Punkten am Ende der erfolgreichste Werfer, vor seinen Teamkollegen Paulding und Aleksandrov mit je 19 Zählern.
38
21:34
Es geht in die letzte Minuten und hier wird nur noch für die Gallerie gespielt. Noch gut zwei Minuten muss Bayreuth überstehen.
36
21:29
Das Spiel dümpelt so ein wenig vor sich hin. Der Sieger steht eigentlich schon seit dem ersten Durchgang fest...
34
21:26
Bei den EWE Baskets haben übrigens heute schon alle Spieler getroffen. Es wird nun auch schon munter durchgewechselt bei den Hausherren.
33
21:20
Mit dem Dreier stellt Jenkins die Anzeigetafel auf die 100. Damit hat er nun auch nach Punkten seine Teamkollegen überholt und hat jetzt 21 Zähler auf dem Konto.
32
21:18
Bryant macht da weiter, wo die Oldenburger im letzten Viertel aufgehört haben und trifft. Gleich ist die Marke von 100 Punkten geknackt...
31
21:17
Das letzte Viertel läuft.
30
21:17
Viertelfazit: Oldenburg will es nicht mehr spannend machen und führt mit 33 Punkten! Die EWE Baskets treffen heute unfassbar stark aus der Zone (70%) und auch aus der Distanz (68%!). Auch Bayreuth scort eigentlich gar nicht so schlecht, leistet sich aber weiterhin zu viele Fehler und ist einfach völlig überfordert mit der agilen Offensive der Niedersachsen.
28
21:08
Macht Oldenburg in diesem Viertel noch die 100 voll? Elf Punkte müssten dafür in den letzten 180 Sekunden dieses Durchgangs noch her...
27
21:06
Da aus dem Ergbnis keine wirkliche Spannung zu ziehen ist, scheint es schon interessanter zu sein, wer denn heute der Top-Werfer des Abends wird. Momentan liegen Oldenburgs Paulding und Aleksandrov mit 19 Punkten gleichauf an der Spitze.
25
21:02
Nächster Ballverlust der Bayreuther und das führt zu den nächsten Punten für Kramer. Die Oberfranken sind in der Defense heute einfach überfordert.
23
21:00
Überragende 68% der Dreier-Versuche der Hausherren landen im Ziel! Im 19ten Anlauf trifft Joyce zum 13ten Mal aus der Distanz für die Oldenburger.
22
20:57
Seeley besorgt die ersten Punkte nach der Pause und vielelicht mag beim ein oder anderen Bayreuther etwas Hoffnung aufkeimen, aber Oldenburg kontert mit Paulding und dem nächsten Dreier.
21
20:55
Weiter geht's in Oldenburg.
20
20:44
Halbzeitfazit: Nach der ersten Hälfte führt der Favorit bereits deutlich mit 68:45. Die Oldenburger brennen hier ein wahres Feuerwerk ab und haben jetzt schon mit Aleksandrov, Paulding und Jenkins drei Spieler die zweistellig getroffen haben! In der Defense zeigt Bayreuth einfach zu viele Lücken. Zwar scoren die Gäste eigentlich gar nicht so schlecht, aber das reicht gegen die entfesselten Niedersachsen bis dato hinten und vorne nicht.
18
20:35
Simon verkürzt den Rückstand etwas mit dem Drei-Punkte-Wurf, aber die Oldenburger antworten doppelt: Aleksandrov trifft ebenfalls für drei, Bryant legt aus der Nahdistanz nach.
17
20:32
Für Bayreuth geht es in dieser Phase wirklich dahin: Zwei unnötige Ballverluste der Gäste nutzt Oldenburg im Stile einer Spitzenmannschaft eiskalt aus und ist jetzt schon auf 21 Punkte weggzogen. Die Gäste nehmen die Auszeit.
16
20:30
Kleiner Zwischensprint der Gäste durch Weems, der in kurzer Zeit vier Punkte erzielt. Das war es dann aber auch schon fast wieder, was die Hausherren in der Defense zulassen.
14
20:28
Es wirkt momentan so, als müssten die Bayreuther dem hohen Anfangstempo ein wenig Tribut zollen. Da schleichen sich immer mehr Turnovers bei den Oberfranken ein.
14
20:25
Nach eigenem Ballverlust erkämpfen sich die EWE Baskets die Kugel zurück und das wird belohnt: Joyce versenkt den nächsten Dreier und der Vorsprung wächst auf 15 Zähler. Auszeit Bayreuth.
12
20:20
Neumann trifft aus der Nahdistanz und damit liegen die EWE Baskets erstmals mit zehn Punkten vorne. Das wollen sich die Oberfranken aber nicht bieten lassen: Seeley antwortet mit dem Dreier!
11
20:18
Das 2. Viertel läuft.
10
20:16
Viertelfazit: In Oldenburg wurde im ersten Durchgang ein wahres Offensiv-Spektakel geboten! Zu Beginn war jeder Wurf ein Treffer! Die Defensivordnung stimmt auf beiden Seiten noch nicht. Aber bisher kommen die Niedersachsen damit besser zurecht und führen mit acht Punkten nach dem ersten Durchgang, auch weil sie sich einfach weniger Fehler erlaubten.
8
20:13
Weiter geht die wilde Fahrt! Erstmals kann sich der Vizemeister nun auf sechs Punkte absetzen, den Aleksandrov ist mit dem Dreier zur Stelle. Burrell und Qvale hatten zuvor verkürzt.
5
20:09
Hier geht es rauf und runter! Beide Teams haben nun dochmal von der Dreierlinie aus gepatz, nichtsdestotrotz fällt hier nahezu jeder Ball durch den Ring!
4
20:07
Hier ist bisher tatsächlich jeder Wurf ein Treffer! Beide Mannschaften haben 100&ig getroffen. Das spricht für die Offensivstärke beider Mannschaften, allerdings nicht unbedingt für die Defense.
2
20:05
Paulding für Drei und auch Bayreuth nietet, in Person von Weems, den ersten Wurf aus der Distanz rein. Die Offensivreihen sind hier gleich hellwach, in der Defensive lässt man es auf beiden Seiten mal eher gemächlich angehen.
1
20:03
Auf geht's.
19:50
In der Hinserie gewannen die Oldenburger in Bayreuth übrigens mit 78:65. Smeulders erzielte mit 17 Punkten die meisten bei den Niedersachsen.
19:49
Sowieso befinden sich die Bayreuther momentan in einem Negativlauf: Die letzten fünf Spiele wurden alle verloren und so landete man schließlich auch auf einem Abstiegsplatz. Im Jahr 2014 gab es für die Oberfranken bisher nur einen Sieg gegen Schlusslicht Tübingen. Das Bayreuth seine Punkte sicherlich nicht gegen die Top-Drei der Liga, München, Bamberg oder Berlin, holen muss ist klar, aber auch gegen Bremerhaven sah man am Wochenende bei der 67:77-Heimniederlage nicht besonders gut aus.
19:44
Mit diesen drei Erfolgen im Rücken haben die Niedersachsen momentan die zweitbeste Serie der Liga aufzuweisen. Nur Bamberg war zuletzt erfolgreicher. Auch sind die Oldenburger in den letzten Wochen eine Macht in der eigenen Arena: Im neuen Jahr konnte man alle vier Spiele zu Hause für sich entscheiden. Das sind keine guten Voraussetzungen für die abstiegsbedrohten Oberfranken, die bei zehn Spielen in der Fremde noch keinen Sieg einfahren konnten.
19:44
Oldenburg konnte die letzten drei Partien allesamt für sich entscheiden. Gegen Braunschweig gewann man deutlich, aber gegen Frankfurt und am Wochenende gegen Trier mühte man sich bis zum Schluss. Beide Spiele konnten die EWE Baskets nur mit zwei Pünktchen Vorsprung über die Zeit retten.
19:36
Die Vorzeichen vor diesem Duell sind klar: Vizemeister Oldenburg ist auf dem Weg in die Playoffs, während Bayreuth ums nackte Überleben in Deutschlands höchster Basketball- Spielklasse kämpfen muss. Nach 22 absolvierten Partien besetzt Oldenburg Rang vier der Tabelle und hat schon einen gehörigen Vorsprung auf Platz neun. Bayreuth hingegen steht auf dem Vorletzten Tabellenplatz und braucht jeden Punkt, um irgendwie die Klasse zu halten. Momentan fehlt ein Sieg auf das rettende Ufer.
19:27
Guten Abend und Herzlich Willkommen zum23. Spieltag in der Beko-BBL. Die EWE Baskets Oldenburg empfangen medi Bayreuth. Um 20 Uhr geht’s los.