Datencenter
23.10.2018 / 21:00
Beendet
AS Rom
3:0
ZSKA Moskau
AS Rom
ZSKA
2:0
Stadion
Olimpico
Zuschauer
46.005
Schiedsrichter
Anasthasios Sidiropoulos
30.
2018-10-23T19:31:26Z
43.
2018-10-23T19:44:27Z
50.
2018-10-23T20:08:20Z
72.
2018-10-23T20:30:23Z
88.
2018-10-23T20:46:32Z
68.
2018-10-23T20:26:17Z
73.
2018-10-23T20:31:49Z
81.
2018-10-23T20:39:22Z
57.
2018-10-23T20:15:01Z
57.
2018-10-23T20:15:23Z
90.
2018-10-23T20:49:00Z
1.
2018-10-23T19:01:39Z
45.
2018-10-23T19:47:54Z
46.
2018-10-23T20:03:31Z
90.
2018-10-23T20:51:33Z

Aktivste Spieler

Džeko
  • Torschüsse
    0
    0
  • Pässe Gesamt
    0
    0
  • Zweikämpfe
    0
    0
  • Ballkontakte
    0
    0
Nababkin

Liveticker

90
23:00
Spielfazit:
Am Ende eines insgesamt guten Champions League-Spiels gewinnt die AS Rom mit 3:0 gegen ZSKA Moskau. Bester Mann des Spiels war der Bosnier Edin Džeko, der mit seinem Doppelpack den Großteil zum Sieg beitrug. Er war es, der die 2:0-Halbzeitführung quasi im Alleingang herstellte und durchaus noch einen dritten Treffer hätte machen müssen. Nicht ganz so auffällig, aber genauso gut agierte Cengiz Ünder auf seinem rechten Flügel, der mit Tempo und Zug zum Tor die Russen unter Drcuk setzte. Durch die drei Punkte ziehen die Italiener vorbei auf Platz eins der Gruppe G mit nun sechs Zählern aus drei Spielen. Einen leichten Beigeschmack erhält die Partie durch die Meldung, dass vor dem Anpfiff einige ZSKA-Fans bei einem Vorfall mit einer Rolltreppe im Zentrum Roms verletzt wurden. Von dieser Stelle dennoch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
90
22:51
Spielende
90
22:51
Pomazun pariert zwei mal in Folge! Erst den sich wegdrehenden Fernschuss von Florenzi, dann den Abstaubversuch von Džeko aus nächster Nähe.
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:49
Takuma Nishimura
Einwechslung bei CSKA Moskva -> Takuma Nishimura
90
22:48
Fedor Chalov
Auswechslung bei CSKA Moskva -> Fedor Chalov
89
22:48
Auf der Linie klärt Rodrigo Becão! Nach dem Freistoß von Florenzi spitzelt Manolas mit erhobenen Bein dazwischen, darf sich aber nicht über einen Trefer freuen. Der Brasilianer rettet noch rechtzeitig.
88
22:46
Arnór Sigurðsson
Gelbe Karte für Arnór Sigurðsson (CSKA Moskva)
Der Isländer steigt seinem Gegenspieler auf die Füße und wird dafür verwarnt.
87
22:46
El Shaarawy schickt Pomazun in die Luft! Den Schlenzer vom linken Strafraumeck kann der Keeper sogar über die Latte lenken.
84
22:42
Moskau macht aus seiner neunten Ecke direkt die zehnte, weil die Flanke sofort ins Aus geköpft wird. Beim zweiten Anlauf wird's aber auch nicht besser.
81
22:39
Patrik Schick
Einwechslung bei AS Roma -> Patrik Schick
81
22:39
Daniele De Rossi
Auswechslung bei AS Roma -> Daniele De Rossi
78
22:37
So langsam beginnt die Schlussphase im Olympiastadion zu Rom. Die Hausherren machen den Eindruck, dass sie mit dem Spielstand zufrieden sind und nicht um jeden Preis weiter erhöhen wollen. Von Moskau kommt gerade auch nicht sonderlich viel, sie scheitern an der gelb-roten Abwehrkette.
75
22:34
Direkt vor dem Wechsel hat Džeko übrigens seinen Dreierpack verpasst, als er aus zwei Metern Entfernung das Tor mit einem eigentlich simplen Kopfball verfehlte.
74
22:33
Um die Defensive etwas zu stärken, kommt der Serbe Aleksandar Kolarov ins Spiel. Runter geht Ünder, der wieder einmal gezeigt hat, warum er so begehrt ist.
73
22:31
Aleksandar Kolarov
Einwechslung bei AS Roma -> Aleksandar Kolarov
73
22:31
Cengiz Ünder
Auswechslung bei AS Roma -> Cengiz Ünder
72
22:30
Kirill Nababkin
Gelbe Karte für Kirill Nababkin (CSKA Moskva)
Die erste Gelbe der Partie geht an den Gästekapitän für ein Foul an Ünder.
71
22:30
Der Isländer Arnór Sigurðsson hält aus der zweiten Reihe drauf: Sein Schuss aus 25 Metern zieht über den Kasten, ohne das Olsen abheben muss.
69
22:27
Pellegrini war am ersten Tor beteiligt und hat auch sonst ein gutes Spiel gezeigt. Er bekommt nun Feierabend und ermöglicht es dem eingewechselten Cristante, am Geschehen teilzunehmen.
68
22:26
Bryan Cristante
Einwechslung bei AS Roma -> Bryan Cristante
68
22:26
Lorenzo Pellegrini
Auswechslung bei AS Roma -> Lorenzo Pellegrini
66
22:25
ZSKA probiert es mit Kombinationsspiel, wie es die Römer gezeigt haben. Bei den Moskauern mangelt es jedoch an der Genauigkeit bem Spiel in die Tiefe und auch das Tempo ist nicht ganz so hoch.
64
22:22
Von etwas zu weit vorne startet Ünder die Linie entlang, um einen Steilpass von Florenzi zu erreichen. Die Fahne des Assistenten geht hoch und stoppt den Türken.
61
22:20
Manolas kriegt im Duell mit Dzagoev einen Schlag ab und geht zu Boden. Behandelt werden muss der Grieche nicht, er steht von selbst wieder auf und macht weiter.
60
22:19
Eine Stunde ist rum, Rom hat sich die Tabellenführung erobert, zieht sich momentan jedoch zurück. Fast mit der ganzen Mannschaft steht der Halbfinalist aus dem letzten am eigenen Sechzehner und will so einem Aufbäumen der Russen entgegenwirken.
57
22:16
Nach dem Doppelwechsel zappelt der Ball im AS-Netz! Da Nababkin bei seinem Abstauber allerdings einen Schritt zu weit vorne steht, wird er richtigerweise wegen Abseits zurückgepfiffen. Olsen konnte einen Schuss von Akhmetov nur abklatschen lassen.
57
22:15
Alan Dzagoev
Einwechslung bei CSKA Moskva -> Alan Dzagoev
57
22:15
Ivan Oblyakov
Auswechslung bei CSKA Moskva -> Ivan Oblyakov
57
22:15
Khetag Khosonov
Einwechslung bei CSKA Moskva -> Khetag Khosonov
57
22:14
Nikita Chernov
Auswechslung bei CSKA Moskva -> Nikita Chernov
55
22:13
Finden die Gäste noch den Anschluss oder war's das schon und sie gehen auf Schadensbegrenzung?
53
22:12
Die Römer haben wirklich Lust, heute guten Fußball zu spielen und dafür scheint ZSKA ein willkommener Gegner. Durch ihre Passivität im Zweikampf geben die Gäste den Wölfen viel Platz, zum freien Spielen.
50
22:08
Cengiz Ünder
Tooor für AS Roma, 3:0 durch Cengiz Ünder
Moksau schaut nur zu und wird bestraft: Aus der Tiefe des Feldes kommt ein hoher Ball in die Box, den Džeko aus dem Lauf heraus nach hinten ablegt. Pellegrini lässt durch zu Ünder, der das Leder kompromisslos aus zehn Metern unter die Latte nagelt.
48
22:06
Schöner Strahl! Florenzi besetzt bei einer Ecke den Rückraum und steht da gut! Einen Abpraller nimmt er direkt per Halbvolley und feuert den Ball nur knapp am linken Winkel vorbei. Da wäre Pomazun sicher nicht hingekommen.
46
22:03
Auf in den zweiten Durchgang! Es gab keine Wechsel.
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:54
Halbzeitfazit:
Mit einer 2:0-Führung des Gastgebers geht's in die Pause in der Partie AS Rom vs. ZSKA Moskau. Schon von Beginn hatte man den Eindruck, dass beide Seiten Bock aufs Spiel haben und sich nicht verstecken wollen. Den besseren Start hatten dabei die Gäste aus der russischen Hauptstadt, die das ein oder andere Mal vorne auftauchten und den Keeper der Roma auf die Probe stellten. Ein Tor konne daraus nicht entstehen; die gab's gegenüber! Ein Doppelpack von Edin Džeko (30., 43.) sorgt dafür, dass die Gelbroten insgesamt verdient mit einem Vorsprung in die Kabinen gehen: Sie waren einfach effektiver und haben gelernt, wie sie die Moskauer knacken können. Weiter geht's in wenigen Minuten!
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
21:44
Edin Džeko
Tooor für AS Roma, 2:0 durch Edin Džeko
Tor Nummer zwei für den Bosnier! Er profitiert vom guten Auge des Schiedsrichters, der den Vorteil für Rom und Ünder auslegt. Der Türke spielt El Shaarawy an und von seinem Fuß geht's direkt weiter zu Džeko, der aus knapp elf Metern überlegt ins lange linke Eck einschiebt.
42
21:44
Die Wölfe chippen einen Freistoß aus dem linken Halbfeld diagonal in den Strafraum. Dort löst sich Fazio und will mit dem Kopf querlegen, bekommt im Rückwärtslauf jedoch nicht genug Druck dahinter.
39
21:42
Das Duell Olsen gegen Vlašić geht in die nächste Runde: Aus der Not, dass er keinen Kollegen zum Anspiele findet, probiert er es erneut mutig aus der Ferne. Der Schuss ist zwar kraftvoll, aber auch zentral platziert und so reichen die erhobenen Arme des Keepers zur Abwehr.
37
21:39
Robin Olsen hatte schon etwas länger nichts mehr zu tun, ist aber trotzdem wach bei der Sache. Er erkennt, dass Chalov nach einem hohen Ball durchzubrechen droht und kommt aus seinem Tor raus. Rigoros kloppt der Schwede die Kugel ins Aus.
35
21:37
So ergibt sich nun nach über einer halben Stunde ein Bild, dass den Italienern gefallen dürfte. Sie locken ZSKA aus der Reserve und werden so die ein oder andere Möglichkeit zum Kontern vorfinden.
32
21:36
Dieser Angriff war ein schönes Beispiel, wie man die beiden tiefstehenden Ketten der Russen bespielen kann. Sie ziehen sich bei römischem Ballbesitz zurück und warten eher ab, als dass sie aktiv verteidigen. Mit einem schnellen Vorstoß sind sie leicht zu überraschen und können nur zuschauen. Es sei aber auch anzumerken, dass die Vorlage von Pellegrini mit dem linken Außenrist technisch hochwertig ist.
30
21:31
Edin Džeko
Tooor für AS Roma, 1:0 durch Edin Džeko
Da schlägt er zu! Ein Doppelpass zwischen El Shaarawy und Pellegrini hebelt die russische Abwehr zu leicht aus und bringt Letzteren durch bis zur Grundlinie. Von dort legt er quer zu Džeko, der nur seinen Fuß hinhält.
26
21:28
Rodrigo Becão und Edin Džeko haben sich was zu sagen, machen es aber hinter vorgehaltener Hand. Zuvor gab es einen Tritt des Bosniers auf dem Fuß des brasilianischen Abwehrmanns. Die beiden klären das unter sich und gehen dann getrennte Wege.
23
21:26
Und die wird gefährlich! Am langen Pfosten ist De Rossi frei und kommt aus wenigen Metern zum Kopfball. Auf der Linie zeigt Pomazun aber einen starken Reflex und lenkt die Kugel über die Latte. Gute Leistung des Debütanten!
22
21:24
Džeko scheint nun aber langsam warm zu werden: Er startet mit gutem Timing in eine Flanke aus dem Halbfeld und verlängert sie mit der Innenseite zum Tor hin. Pomazun klärt zur Ecke.
20
21:22
Die erste nennenswerte Aktion des bosnischen Stürmers ist ein missglückter Schuss aus der zweiten Reihe, der als ungefährlicher Aussetzer bei Pomazun ankommt.
18
21:20
Rom hat Probleme mit dem kontrollierten Spielaufbau und findet keinen wirklich effektiven Weg in die Spitze, in der Džeko noch verloren ist. Das liegt daran, dass die Moskauer kompakt stehen und gut verschieben. Zuweilen laufen sie die AS-Abwehr hoch an und machen so die Lücken eng.
15
21:17
Noch eine Ecke für die Gäste, herausgeholt von Mario Fernandes, der mit einem Offensivdribbling an Fazio scheitert. Wieder wird die kurze Ausführung gewählt, mit anschließender Flanke aus dem rechten Halbfeld. Im Sechzehner steigt der Römer N'Zonzi hoch und klärt mit dem Kopf.
12
21:14
Olsen muss sich zum zweiten Mal auszeichnen und einen Distanzschuss von Vlašić parieren, der sich gefährlich ins lange Eck senkt. Der Schwede ist schnell unten und lenkt mit einer Hand zur Ecke. Moskau führt diese kurz aus, sieht anscheinend keinen Sinn in einer hohen Flanke.
10
21:12
Santon kommt auf links bis zur Grundlinie durch, indem er mit einem Übersteiger am Gegenspieler vorbeigeht. Direkt vor dem Tor sieht er keine Anpsielstation, deshalb folgt der druckvolle Pass in den Rückraum, wo allerdings auch niemand ist.
8
21:10
In den ersten Minuten deutet sich ein munteres Spiel an, in dem sich keine Mannschaft zu sehr verstecken will.
5
21:08
Ist er nervös? Verdenken wäre es dem jungen Pomazun nicht. Er spielt unbedrängt den Ball genau in den Fuß von Pellegrini, der es sofort mit einem Lupfer probiert. Es ist aber etwas zu viel Kraft dahinter, denn die Aktion endet auf dem Tornetz.
3
21:06
Auch die Gäste sind wach! Chalov kommt aus gut 16 Metern zum Schuss und lässt ein wuchtigen Ball ab. Roma-Keeper Olsen kann schnell genug reagieren und mit einer tollen Parade den frühen Rückstand für sein Team verhindern.
2
21:03
Cengiz Ünder zeigt sich schon zu Beginn und kommt mit Tempo über seine rechte Seite. Kurz vor dem Strafraum wird er aber von Nababkin getackelt und holt immerhin eine Ecke. Diese ist dann leichte Beute für Ilya Pomazun im Tor.
1
21:01
Los geht's!
1
21:01
Spielbeginn
20:59
Nun ertönt die Hymne der Champions League. Das Olimpico ist bereit für einen hoffentlich schönen Fußballabend!
20:57
Als Schiedsrichter hat heute der Grieche Anasthasios Sidiropoulos das Sagen. Der 39-Jährige pfeift seit vier Jahren in der Königsklasse und hat fast 600 Spiele der griechischen Superleague geleitet.
20:50
Da es in der heimischen Serie A nur mittelmäßig läuft für AS Rom (aktuell Siebter) und das jüngste Ligaspiel mit 0:2 gegen den 13. SPAL Ferrara verloren ging, wurde im Vorfeld des CL-Abends die Frage an den Trainer Eusebio Di Francesco gestellt, ob es dem Team an Persönlichkeit mangeln würde. Daraufhin gab er zu, dass es dort und auch in Sachen Führungsstil Platz für Verbessrungen gebe. "Es ist meine Verantwortung, die benötigten Eigenschaften aus ihnen herauszuholen", erklärte der 49-Jährige. Wie seine Mannschaft heute auftritt, wird man in zehn Minuten sehen, dann ist Anstoß!
20:43
Bislang traf man viermal aufeinander: Zweimal im alten Europapokal-System und zweimal in der Champions League. Das war vor vier Jahren in der Saison 14/15, als man gemeinsam in der Gruppe E war. In den beiden Matches gab es ein 1:1-Remis in Moskau, sowie einen 5:1-Heimsieg der Roma im Rückspiel. "Damals" dabei waren schon Manolas und Florenzi bei den Italienern und natürlich der ewige Igor Akinfeev, aber auch Außenverteidiger Mario Fernandes. Sie kennen also die gegnerische Mannschaft schon ein bisschen und haben bestimmt noch hilfreiche Erinnerungen.
20:30
Rom muss heute auf Rick Karsdorp und Diego Perotti verzichten. Der Niederländer und der Argentinier laborieren an Muskelverletzungen. Auf Seiten der Gäste ist die Liste der Fehlenden etwas länger: Der größte und prominenteste Ausfall ist aber wohl der des rotgesperrten Torhüters Igor Akinfeev. Ihn vertritt heute der 22-jährige Ilya Pomazun. Er gibt damit auch sein CL-Debüt.
20:22
Gegen die Spanier hat die Roma am ersten Spieltag deutlich mit 3:0 verloren, konnte aber dann gegen Plzen zurückschlagen. 5:0 hieß am Ende der 90 Minuten, unter anderem dank eines Hattricks von Edin Džeko. Dass Moskau die Tschechen nicht in der gleichen Manier an die Wand spielt, konnte man durchaus erwarten: Man trennte sich remis 2:2, schaffte im Duell mit Real Madrid dann allerdings eine Überraschung. Wie schon bei der WM konnte verloren Spanier gegen Russen; hier knapp mit 1:0. Ist ZSKA damit der Favorit für den Abend?
20:11
Wenn man von den Namen der Mannschaften in der Gruppe ausgeht, ist es nicht unbedingt das Topspiel, nimmt man allerdings die aktuelle Tabellenkonstellation als Basis, dann ist es das! Die Russen führen die Gruppe G mit vier Punkten aus zwei Spielen an vor den Italienern, die drei Zähler auf dem Konto haben. Auf den anderen beiden Plätzen tummeln sich die momentan nicht ganz so "Galaktischen" von Real Madrid, sowie der tschechische Vertreter Viktoria Plzen.
20:01
Einen schönen guten Abend und Willkommen zur Champions League! Der dritte Spieltag beginnt an diesem Dienstag. Auf dem Plan in der Gruppe G steht heute das italienisch-russische Duell zwischen der AS Roma und ZSKA Moskau. Los geht es um 21 Uhr im römischen Olimpico!

Nächste Spiele

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League