Datencenter
19.06.2018 / 20:00
Beendet
Russland
3:1
Ägypten
Russland
Ägypten
0:0
Stadion
Krestovsky
Zuschauer
64.468
Schiedsrichter
Enrique Cáceres
59.
2018-06-19T19:16:57Z
62.
2018-06-19T19:18:12Z
47.
2018-06-19T19:03:39Z
73.
2018-06-19T19:29:40Z
84.
2018-06-19T19:41:41Z
57.
2018-06-19T19:14:57Z
74.
2018-06-19T19:33:01Z
79.
2018-06-19T19:36:32Z
86.
2018-06-19T19:42:46Z
64.
2018-06-19T19:20:33Z
68.
2018-06-19T19:25:55Z
82.
2018-06-19T19:38:30Z
1.
2018-06-19T18:00:27Z
45.
2018-06-19T18:45:40Z
46.
2018-06-19T19:01:52Z
90.
2018-06-19T19:51:03Z

Aktivste Spieler

Dzyuba
  • Torschüsse
    2
    0
  • Pässe Gesamt
    17
    46
  • Zweikämpfe
    48
    34
  • Ballkontakte
    40
    80
Fathy

Liveticker

90
21:55
Fazit:
Gastgeber Russland gewinnt auch das zweite WM-Spiel gegen Ägypten mit 3:1 und steht damit mit mehr als einem Bein im Achtelfinale! Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte ebnete der Zufall der Sbornaja den Weg ins Glück, als Ägyptens Ahmed Fathy ein unglückliches Eigentor unterlief. Anschließend nutzten die Russen die sich bietenden Räume dann wie schon gegen Saudi-Arabien stark und entschieden die Partie durch einen Doppelschlag. Denis Cheryshev erzielte seinen dritten Turniertreffer und führt so gemeinsam mit Cristiano Ronaldo die Torschützenliste an. Auch der lange Artem Dzyuba traf erneut und krönte eine in der zweiten Halbzeit gute Leistung mit dem 3:0. Ägypten kam durch einen von Mohamed Salah verwandelten Foulelfmeter nochmal ran, konnte anschließend aber kaum Gefahr erzeugen und muss weiter auf den ersten Sieg bei einer WM warten. Den können die Pharaonen am letzten Spieltag gegen Saudi-Arabien erneut angehen, Russland spielt dann vermutlich gegen Uruguay um den Gruppensieg und dann werden wir wohl auch sehen, wozu diese russische Mannschaft nach zwei relativ leichten Siegen wirklich in der Lage ist. Damit verabschieden wir uns für heute von der Weltmeisterschaft und wünschen noch einen schönen Abend. Bis morgen!
90
21:51
Spielende
90
21:50
Die Russen hauen den Ball immer wieder weit aus der Gefahrenzone und lassen die Ägypter neu anrennen. Denen fällt aber einfach nichts ein und es wird mal locker lässig hintenrum gespielt. Da passiert nichts mehr!
90
21:48
Vier Minuten gibts obendrauf. Am Ausgang dieser Partie wird das allerdings nichts mehr ändern.
90
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
21:47
Zu harmlos! Salah dringt in den Strafraum ein und bringt die Kugel über Umwege ans linke Strafraumeck zum eingewechselten Warda. Der hat jede Menge Platz, zieht aber direkt ab und schiebt das Spielgerät mit lin ks einige Meter rechts vorbei.
87
21:45
Die Luft ist jetzt doch ein wenig raus bei den Ägyptern. Zwar fliegen immer wieder Flanken in den russischen Strafraum, da sind allerdings fast nur Russen zu finden. Salah versucht es dann nochmal mit einer Direktabnahme aus 15 Metern, trifft den Ball aber nicht richtig.
86
21:43
Auch Denis Cheryshev schöpft sein Kontingent voll aus und bringt für die Schlussphase Kudryashov für Zhirkov.
86
21:42
Fedor Kudryashov
Einwechslung bei Russland -> Fedor Kudryashov
86
21:42
Yuriy Zhirkov
Auswechslung bei Russland -> Yuriy Zhirkov
84
21:41
Fedor Smolov
Gelbe Karte für Fedor Smolov (Russland)
Smolov verliert dann auch noch die Kugel und holt sich für das folgende taktische Foul eine Verwarnung ab,
83
21:40
Die Pharaonen machen jetzt nochmal Druck und setzen sich am russischen Strafraum fest, verlieren dann aber die Kugel und die Sbornaja kontert. Der eingewechselte Smolov will es dann aber alleine mit vier Gegenspielern aufnehmen und mutet sich damit etwas zu viel zu.
82
21:39
Cúper muss seinen von Krämpfen geplagten Stoßstürmer Marwan Mohsen rausnehmen und ersetzt ihn durch Kahraba. Damit ist das ägyptische Wechselkontingent ausgeschöpft.
82
21:38
Kahraba
Einwechslung bei Ägypten -> Kahraba
82
21:38
Marwan Mohsen
Auswechslung bei Ägypten -> Marwan Mohsen
80
21:37
Torschütze Artem Dzyuba darf sich nach einem harten und erfolgreichen Arbeitstag ebenso wie Denis Cheryshev kurz zuvor vom Publikum feiern lassen und wird für die letzten Minuten von Smolov ersetzt.
79
21:36
Fedor Smolov
Einwechslung bei Russland -> Fedor Smolov
79
21:36
Artem Dzyuba
Auswechslung bei Russland -> Artem Dzyuba
78
21:36
Ägypten will nach einer Ringereinlage gegen Marwan Mohsen im Strafraum den nächsten Elfmeter. Da war tatsächlich von beiden Seiten jede Menge Foul dabei, diesmal bleiben allerdings Schiri und Videoassistent stumm.
77
21:34
Ägypten wirft zumindest nochmal alles nach vorne. Eine Flanke aus dem Halbfeld ist aber leichte Beute für den erfahrenen Igor Akinfeev, der die Kugel erst auftropfen lässt und dann vor dem heranrauschenden Mo Salah unter sich begräbt.
75
21:33
Eine Viertelstunde plus Nachspielzeit bleibt den Pharaonen noch. Wie verarbeiten die Russen jetzt ihr erstes Gegentor im Wettbewerb? Natürlich mit einer Flanke auf Artem Dzyuba, der aber diesmal harmlos in die Arme von Mohamed El Shenawi köpft.
74
21:33
Daler Kuzyaev
Einwechslung bei Russland -> Daler Kuzyaev
74
21:32
Denis Cheryshev
Auswechslung bei Russland -> Denis Cheryshev
73
21:29
Mohamed Salah
Tooor für Ägypten, 3:1 durch Mohamed Salah
Natürlich übernimmt Mohamed Salah die Verantwortung. Der ägyptische Topstar küsst die Kugel einmal kurz und hämmert das Ding dann humorlos unter die Latte! Nur noch 1:3, geht da vielleicht noch was?
73
21:29
Elfmeter für Ägypten! Das Vergehen war klar innerhalb und es gibt den Strafstoß nach Videobeweis!
72
21:28
Videobeweis! Mohamed Salah wird an der Strafraumgrenze klar umgerissen. Freistoß oder Elfmeter?
70
21:27
Mo Salah versucht es nun schon mit vier Russen gleichzeitig aufzunehmen und kann da Leder sogar ablegen auf Abdulla El Said, der seinen Schuss aus 23 Metern allerdings in die Wolken jagt.
68
21:26
Trezeguet hat nach der vergebenen Chance dann auch Feierabend und wird von Ramadan Sobhi ersetzt.
68
21:25
Ramadan Sobhi
Einwechslung bei Ägypten -> Ramadan Sobhi
68
21:25
Trezeguet
Auswechslung bei Ägypten -> Trezeguet
67
21:25
Fast der Anschlusstreffer! Salah macht das Leder am Sechzehner mal fest und legt dann quer für Trezeguet, der aus 17 Metern sofort abzieht und ganz knapp rechts vorbeischießt. Das wäre nochmal ein Funken Hoffnung gewesen für die Pharaonen.
65
21:22
Héctor Cúper muss jetzt was ändern und bringt für den heute blassen Mohamed Elneny nun Amr Warda, der für Salah auf die Bank gewichen war.
64
21:20
Amr Warda
Einwechslung bei Ägypten -> Amr Warda
64
21:20
Mohamed El Neny
Auswechslung bei Ägypten -> Mohamed Elneny
62
21:18
Artem Dzyuba
Tooor für Russland, 3:0 durch Artem Dzyuba
Die russische Party geht weiter! Und das Prinzip bleibt das gleiche. Wieder segelt ein langer Schlag aus der eigenen Hälfte gen Artem Dzyuba. Ahmed Hegazy verschätzt sich diesmal und der Russe nimmt die Kugel stark herunter, spitzelt sie noch vorbei an Ali Gabr und haut die Pille cool halbhoch ins rechte Eck!
59
21:16
Denis Cheryshev
Tooor für Russland, 2:0 durch Denis Cheryshev
Russland legt nach! Dzyuba kann mal einen langen Ball von Ignashevich verarbeiten und legt rechts raus auf Samedov. Der steckt dann fein durch in den Strafraum auf Mário Fernandes, der noch feiner einen Ägypter per Körpertäuschung aussteigen lässt und zurücklegt an den Fünfer, wo Denis Cheryshev eiskalt einschiebt und sein drittes Turniertor macht.
57
21:14
Trezeguet
Gelbe Karte für Trezeguet (Ägypten)
Trezeguet holt sich wegen Meckerns die erste Gelbe Karte dieser Partie ab.
56
21:13
Und die bringt richtig Gefahr! Gleich zweimal herrscht Chaos im Sechzehner, es ist aber jeweils letztlich ein russisches Bein zuerst am Ball.
55
21:12
Russland macht das jetzt allerdings auch gut und geht vorne früh intensiv drauf, sodass den ägyptischen Verteidigern oft nur der lange Ball bleibt, der dann postwendend zurückkommt. Mohamed Salah holt zumindest mal wieder eine Ecke heraus.
53
21:10
Noch scheinen die Pharaonen keinen Plan für diese neue Situation zu haben. Mehr als eine verunglückte Flanke von Trezeguet hinter den russischen Kasten bringen sie erstmal nicht zustande.
51
21:08
Jetzt haben die Gastgeber wieder gen au die Situation, die sie haben wollen. Die Sbornaja wartet nun noch mehr auf Ballverluste des Gegners, um dann blitzschnell in die sich zunehmend bietenden Räume durchzustarten.
49
21:07
Wie reagiert Ägypten auf diesen herben Rückschlag? Die Afrikaner müssen ihr Spiel jetzt umstellen und mehr für die Offensive tun, was dem Spiel an sich kaum schaden kann. Zunächst speilt aber, beflügelt von der Führung, vor allem Russland und drängt auf den zweiten Treffer.
47
21:03
Ahmed Fathy
Tooor für Russland, 1:0 durch Ahmed Fathy (Eigentor)
Was für ein bitteres Ding! Russland kommt über rechts und Ägypten-Keeper Mohamed El Shenawi faustet eine Flanke genau in den Lauf von Roman Zobnin. Dessen Schuss aus 20 Metern missrät und wäre nicht aufs Tor gegangen, kreuzt aber den Laufweg von Ahmed Fathy. Der Kapitän der Pharaonen wird von Artem Dzyuba bedrängt und stolpert die Kugel vorbei am Torwart ins eigene Netz.
46
21:02
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
46
21:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:50
Halbzeitfazit:
Pünktlich auf die Sekunde pfeift Schiedsrichter Enrique Cáceres die erste Halbzeit ab. Russland und Ägypten gehen mit einem leistungsgerechten 0:0-Unentschieden in die Pause. Beide Teams setzen vor allem auf Konter und schnelles Umschaltspiel und sind ansonsten vor allem auf Sicherheit bedacht. Nach einer etwas wilden Anfangsphase der Pharaonen, in der Russland sich einige Chancen erspielen konnte, gab es aus beiden Strafräumen nicht mehr viel zu berichten. Die beste Möglichkeit hatte dann kurz vor der Pause tatsächlich Ägyptens Hoffnungsträger Mohamed Salah, der einen Linksschuss aus 16 Metern knapp danebensetzte. Trotz der fehlenden Tore ist die Partie durchaus unterhaltsam und intensiv und wir dürfen uns auf eine zweite Hälfte freuen, in der vor allem die Ägypter auf jeden Fall mehr machen müssen, um mit einem Treffer ihre Chancen aufs Weiterkommen aufrecht zu halten. Bis gleich!
45
20:45
Ende 1. Halbzeit
44
20:45
Im Sturmzentrum der Hausherren arbeitet sich Dzyuba weiter gegen die robusten ägyptischen Verteidiger ab und macht dabei kaum einen Stich. Vielleicht wäre diese Partie doch eher was für den kleineren Fedor Smolov, mal sehen ob wir hier noch einen Tausch erleben.
42
20:43
Salah! Da war sie, die dicke Chance für die Pharaonen! Marwan Mohsen lässt einen flachen Ball in den Strafraum schön passieren und Mohamed Salah kann sich die Kugel 16 Meter vor dem Tor auf links legen. Sein Schlenzer Richtung links Eck fliegt nur hauchdünn am russischen Kasten vorbei!
40
20:40
Endlich kann Mohamed Salah mal Tempo aufnehmen und sich mit zwei Doppelpässen auf dem linken Flügel ein wenig Raum schaffen. Es folgt eine Flanke Richtung Marwan Mohsen, der sich aber gegen zwei Russen nicht durchsetzen kann.
38
20:39
Joah, wenn sonst nicht viel los ist, kann man ja einfach mal auf Höhe der Mittellinie zum Fallrückzieher ansetzen und das Leder einfach ins Seitenaus dreschen. Das dachte sich gerade Russlands Ilya Kutepov und erntete dafür eher wenig Applaus.
35
20:36
Zhirkov klärt nach einer Flanke der Ägypter mit dem langen Bein gerade noch vor dem einschussbereiten Salah zur Ecke. Die bringt zwar zunächst keine Gefahr, die Pharaonen bleiben aber am Drücker und feuern die nächste Flanke von rechts ab. Diesmal kommt Marwan Mohsen dran, köpft aber bedrängt von einem Russen klar vorbei.
33
20:33
Wenn die Gastgeber das Spiel mal selbst aufziehen müssen, endet das fast jedes Mal in einem hohen Ball auf den langen Artem Dzyuba. Der hat gegen den gleichgroßen Ahmed Hegazy allerdings auch nicht viel zu melden und kann kaum mal einen Ball festmachen.
30
20:30
Die Hälfte der ersten Halbzeit ist rum und mittlerweile neutralisieren sich die beiden Teams ganz gut. Héctor Cúper hat seinen Jungs mehr Sicherheit im Passspiel verordnet, die Russen warten derweil weiter auf Ballgewinne, die nun aber kaum noch vorkommen. Viel passiert im Moment entsprechend nicht.
28
20:28
Die Nordafrikaner sind etzt bemüht, etwas Ruhe in die Partie zu bringen und lässt die Kugel lange durch die eigenen Reihen zirkulieren. Das Ganze endet letztlich in einer harmlosen Flanke von Salah, die locker geklärt wird.
25
20:26
Ägypten versucht jetzt verstärkt, Mo Salah ins Spiel zu bringen und das gelingt auch! Der Liverpooler pflückt einen hohen Ball auf rechts runter, zieht zwei Gegenspieler auf sich und legt am Strafraum für Trezeguet ab. Der könnte sofort schießen, verzögert aber und bleibt dann mit seinem Abschluss hängen.
23
20:24
Yuri Gazinskiy hat auf dem linken Flügel urplötzlich jede Menge Platz, geht bis zur Grundlinie durch und flankt dann in Richtung von Artem Dzyuba. Selbst dem 1,96-Mann der Russen fehlen da aber doch einige Zentimeter, um an die Pille zu kommen. Nicht besonders gut gespielt von den Russen.
21
20:22
Nach gut 20 Minuten lässt sich sagen, dass wir hier durchaus ein interessantes und temporeiches Spiel von beiden Mannschaften sehen. Gefährlich wird es auf beiden Seiten vor allem immer nach Ballgewinnen und schnellem Umschaltspiel. Russland macht dabei nach wie vor den etwas zielstrebigeren Eindruck.
19
20:19
Russland bleibt über Standards gefährlich. Ein Samedov-Freistoß wird in die Füße von Cheryshev abgewehrt, der 20 Meter zentral vor dem Tor einen Gegenspieler ins Leere laufen lässt und die Kugel dann mit Vollspann knapp über den Querbalken jagt. Das war schon knapper.
17
20:17
Da ist die erste Chance für die Pharaonen! Trezeguet geht mit dem Leder am Fuß von links nach innen und zwirbelt das Ding Richtung langes Eck. Akinfeev winkt allerdings schnell ab und sieht, dass der Ball einen guten Meter vorbeigeht.
15
20:15
Immerhin holen die Afrikaner mit einer Flanke Richtung Salah die erste Ecke raus. Abdulla El Said zieht den Ball scharf auf den ersten Pfosten und die nächste Ecke zugesprochen. In der Folge herrscht kurz Chaos im russischen Strafraum, Torgefahr entsteht aber nicht.
14
20:13
Von Mohamed Salah ist bis dato im Übrigen gar nichts zu sehen. Das verwundert allerdings auch nicht, da Ägypten überhaupt keine Offensivaktionen zu verzeichnen hat. Der Liverpooler versucht es dann mal mit mehreren Russen gleichzeitig aufzunehmen, bleibt aber gleich am ersten hängen.
11
20:11
Die Pharaonen wirken bis dato völlig verunsichert und leisten sich im Aufbau einen Fehler nach dem anderen. Samedov setzt mit einer Flanke von rechts erneut Dzyuba ein, der den Ball auf Kniehöhe allerdings nicht verarbeiten kann.
9
20:09
Russland bleibt am Drücker und nagelt den Gegner im eigenen Strafraum fest. Im Sekundentakt fliegen Ecken und Freistöße von Aleksandr Samedov in den ägyptischen Strafraum, finden aber zunächst keine Abnehmer.
7
20:07
Nächste Möglichkeit! Aleksandr Golovin spitzelt einem ägyptischen Verteidiger das Leder vom Fuß, geht noch ein paar Meter und zeiht aus 22 Metern ab. Sein Flachschuss rauscht knapp links vorbei.
6
20:06
Roman Zobnins Schuss aus der zweiten Reihe wird abgefälscht und es gibt die erste Ecke für die Hausherren. Aleksandr Samedov führt zunächst kurz aus und flankt dann zielgenau auf den Kopf von Artem Dzyuba, der aber genau in die Arme von Mohamed El Shenawi köpft.
4
20:05
Russland ist auch heute in der Anfangsphase wenig an Ballbesitz interessiert und überlässt den Spielaufbau den Ägyptern. Die kommen aber noch nicht so richtig in die Gänge und vertändeln den Ball auf dem linken Flügel leichtfettig.
2
20:02
Nach einem ägyptischen Fehlpass im Mittelfeld geht es erstmals schnell bei den Russen. Denis Cheryshev treibt das Leder nach vorne und sucht dann mit einem scharfen Flachpass in den Sechzehner Artem Dzyuba. Der lange Stürmer hat seine Stärken aber eher in der Luft und kann die Kugel nicht kontrollieren.
1
20:01
Der Ball rollt! Die Gastgeber sind heute in rot und weiß unterwegs, Ägypten tritt in weiß und schwarz an.
1
20:00
Spielbeginn
20:00
Die beiden Kapitäne Igor Akinfeev und Ahmed Fathy schreiten zur Wahl. Russland gewinnt den Münzwurf, Ägypten wird diese Partie in wenigen Sekunden anstoßen!
19:54
Langsam aber sicher sind wir dann auch bereit im St.-Petersburg-Stadion! Die Teams betreten in diesem Augenblick gemeinsam mit den Unparteiischen den Rasen und reihen sich zur Nationalhymne auf. In wenigen Augenblicken gehts dann los, Russland und Ägypten eröffnen den zweiten Spieltag der WM-Gruppe A!
19:51
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Enrique Cáceres aus Paraguay, der an den Seitenlinien von seinen Landsleuten Eduardo Cardozo und Juan Zorrilla unterstützt wird. Vierter Offizieller ist Cüneyt Çakır aus der Türkei, Video-Schiedsrichterassistent der Italiener Massimiliano Irrati.
19:44
Neben "König Mo" soll vor allem Mohamed Elneny, der gegen Uruguay von allen Akteuren die meisten Pässe an den Mitspieler brachte, das Spiel der Pharaonen ankurbeln. "Alle Spieler im Team sind optimistisch und gut drauf. Wir alle sind überzeugt, dass wir die Russen schlagen können", gab sich der Mittelfeldmann vom FC Arsenal im Vorfeld der Partie optimistisch und stellte unmissverständlich klar: "Wir haben uns nach so langer Zeit nicht für die WM qualifiziert, um hier drei Spiele zu absolvieren und dann schon wieder nach Hause zu fahren."
19:33
Bei den Nordafrikanern gibt es nur einen Wechsel in der Startelf. Der dürfte allerdings wohl der bisher aufsehenerregendste dieser WM sein. Superstar Mohamed Salah gibt sein Comeback für die Pharaonen und steht erstmals seit seiner Schulterverletzung aus dem Champions-League-Finale Ende Mai wieder auf dem Platz. Im gestrigen Abschlusstraining soll der Stürmer vom FC Liverpool völlig beschwerdefrei gewesen sein und voll mittrainiert haben. Amr Warda muss für Salah weichen und wandert auf die Bank.
19:25
Gegen Ägypten baut der Trainer von Beginn an auf Denis Cheryshev. Der 27-Jährige war im ersten Spiel für den verletzten Alan Dzagoev von der Bank gekommen und mit zwei herrlichen Treffern zum Matchwinner avanciert. Auch der ebenfalls eingewechselte bullige Stürmer Artem Dzyuba steht anstelle von Fedor Smolov in der Startelf. Ansonsten vertraut Coach Cherchesov der gleichen Elf wie im Eröffnungsspiel.
19:15
Bei den russischen Fans ist die Euphorie nach dem überraschend klaren 5:0 im Eröffnungsspiel riesig. Coach Stanislav Cherchesov mahnt sein Team deshalb zum Fokus auf die anstehende Partie. "Das Spiel gegen Saudi-Arabien ist jetzt schon Geschichte. Es geht wieder bei Null los", machte der ehemalige Torwart von Dynamo Dresden seinen Spielern klar. Auch gegen Ägypten setzt Cherchesov auf den Heimvorteil. "Wir spielen zu Hause, das hilft uns natürlich. Und nach dem ersten Spiel unterstützen uns die Fans noch mehr", hofft der 54-Jährige.
19:06
Die Voraussetzungen könnten vor diesem zweiten Match der beiden Teams kaum unterschiedlicher sein. Gastgeber Russland kann nach dem furiosen 5:0 über Saudi-Arabien heute mit einem Sieg bereits so gut wie sicher das Achtelfinale buchen. Für Ägypten ist unterdessen nach der 0:1-Auftaktpleite gegen Uruguay ein Dreier bereits Pflicht, um überhaupt noch Chancen aufs Weiterkommen zu haben. Mut macht den Pharaonen vor allem die Rückkehr von Topstar Mohamed Salah, der erstmals seit seiner Verletzung im Champions-League-Finale auf dem Rasen steht.
14:12
Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss dieses sechsten WM-Tages! Russland und Ägypten eröffnen gleich in Sankt Petersburg den zweiten Vorrundenspieltag dieser Endrunde. Um 20 Uhr rollt der Ball!

Nächste Spiele

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League