Datencenter
22.06.2018 / 20:00
Beendet
Serbien
1:2
Schweiz
Serbien
Schweiz
1:0
Stadion
Arena Baltika
Zuschauer
33.167
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych
5.
2018-06-22T18:05:26Z
52.
2018-06-22T19:09:53Z
90.
2018-06-22T19:47:39Z
33.
2018-06-22T18:33:55Z
39.
2018-06-22T18:39:34Z
45.
2018-06-22T18:47:28Z
87.
2018-06-22T19:45:13Z
90.
2018-06-22T19:50:11Z
64.
2018-06-22T19:22:04Z
81.
2018-06-22T19:38:37Z
46.
2018-06-22T19:02:29Z
73.
2018-06-22T19:30:12Z
90.
2018-06-22T19:50:59Z
1.
2018-06-22T18:00:26Z
45.
2018-06-22T18:47:29Z
46.
2018-06-22T19:02:49Z
90.
2018-06-22T19:53:38Z

Aktivste Spieler

Mitrović
  • Torschüsse
    7
    8
  • Pässe Gesamt
    14
    40
  • Zweikämpfe
    40
    23
  • Ballkontakte
    38
    72
Shaqiri

Liveticker

90
21:59
Fazit
Spiel gedreht: Die Schweiz siegt nach 90 umkämpften Minuten mit 2:1 gegen Serbien. Im ersten Abschnitt haben die Serben noch leichte Vorteile, besonders mit Flanken wird man dem Gehäuse von Sommer gefährlich. So resultiert auch das 1:0 aus einem hohen Ball. Im zweiten Abschnitt bestätigen die Schweizer dann das, was man zuvor nur phasenweise andeuten konnte. Man hat den Gegner nach dem Seitenwechsel im Griff und nutzt seine Chancen konsequenter, Xhaka (52.) und Shaqiri (90.) belohnen den leidenschaftlichen Auftritt mit den entscheidenden Treffern. Damit ist die Ausgangslage für die Eidgenossen durchaus komfortabel, Serbien muss gegen Brasilien über sich hinauswachsen.
90
21:53
Spielende
90
21:53
Im Regen von Kaliningrad feiern die Fans der Schweizer bereits, der Abpfiff lässt noch auf sich warten.
90
21:50
Josip Drmić
Einwechslung bei Schweiz -> Josip Drmić
90
21:50
Steven Zuber
Auswechslung bei Schweiz -> Steven Zuber
90
21:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
21:50
Xherdan Shaqiri
Gelbe Karte für Xherdan Shaqiri (Schweiz)
Der Schweizer zieht sein Trikot beim Jubel aus.
90
21:47
Xherdan Shaqiri
Tooor für Schweiz, 1:2 durch Xherdan Shaqiri
Tatsächlich noch der späte Treffer für die Schweiz, 1:2! Nach einer abgewehrten Ivanović-Flanke spielt Gavranović die Kugel flach in die Spitze, Shaqiri startet noch in der eigenen Hälfte. Dadurch steht der Mittelfeldmann nicht im Abseits, Tošić kann nur noch hinterherlaufen. Viel fehlt dem Verteidiger nicht, letztlich schließt Shaqiri aber mustergültig ab. Aus halblinker Position schiebt er die Kugel flach in den Kasten.
87
21:45
Aleksandar Mitrović
Gelbe Karte für Aleksandar Mitrović (Serbien)
Mitrović sucht immer wieder das Gespräch mit Referee Brych, nun reagiert der Unparteiische mit dem gelben Karton.
87
21:45
Konterchance der Serben, Radonjić wird auf der linken Seite in die Tiefe geschickt. Akanji hat noch die nötigen Körner, um den Joker zu verfolgen. Mit einer perfekten Grätsche im Strafraum klärt der Dortmunder.
86
21:43
Ausführen darf Rodríguez, er trifft die Mauer. Immerhin springt ein Eckball dabei raus, der allerdings keine Gefahr einbringt.
85
21:43
Nach Foul von Matić an Shaqiri gibt es Freistoß aus 21 Metern.
84
21:42
Riesenchance für die Schweiz! Rodríguez flankt den Ball vor den Strafraum, Embolo schraubt sich hoch und legt per Kopf quer. Im Strafraum hat Gavranović Zeit für eine Annahme, das Leder verspringt allerdings leicht. Trotzdem kann er aus zehn Metern noch abschließen, Stojković taucht ab und bekommt die Hand auf den Ball.
83
21:41
Auch Xherdan Shaqiri versucht sich aus der zweiten Reihe, schießt aber deutlich über das serbische Gehäuse.
82
21:40
Embolo will Stojković mit einem Fernschuss überraschen, der Schlussmann lässt den zentralen Versuch tatsächlich in die Luft prallen. Dann greift er aber sofort nach.
81
21:39
Nachdem die Eidgenossen mit Embolo vorgelegt haben, werden auch die Serben offensiver: Angreifer Radonjić kommt.
81
21:38
Nemanja Radonjić
Einwechslung bei Serbien -> Nemanja Radonjić
81
21:38
Luka Milivojević
Auswechslung bei Serbien -> Luka Milivojević
80
21:38
Mit Flanken will es nicht funktionieren, sowohl Rodríguez als auch Lichtsteiner bleiben an den serbischen Verteidigern hängen.
77
21:35
Ljajić wird im Strafraum von Kolarov bedient, der Joker kann sich die Murmel in halblinker Position noch zurecht legen. Als er dann abzieht, hat sich vor ihm schon eine schweizer Mauer formiert - abgeblockt!
76
21:33
Schöne Spieleröffnung von Schär, mit einem Diagonalball setzt er Zuber auf der linken Seite in Szene. Der Passempfänger gibt sofort in die Mitte ab, dort ist keine Mitstreiter eingelaufen.
74
21:32
Außennetztreffer! Allerdings ist die Fahne spät oben, nachdem Shaqiri für Gavranović serviert. Der Linienrichter hat alles richtig gesehen.
73
21:30
Breel Embolo
Einwechslung bei Schweiz -> Breel Embolo
73
21:29
Blerim Džemaili
Auswechslung bei Schweiz -> Blerim Džemaili
68
21:26
Plötzlich dreht Serbien auf, Kolarov gibt die Kugel von der linken Seite flach herein. Am zweiten Pfosten kommt Mitrović nur einen Schritt zu spät, die Verteidigung atmet tief durch.
66
21:25
...deshalb sollen nun altbewährte Mittel herhalten, Flanken auf Mitrović. Der bullige Stürmer will am zweiten Pfosten hochsteigen, wird aber von Lichtsteiner deutlich unten gehalten. Gleichzeitig hindert der Serbe auch Schär am verteidigen, Referee Brych entscheidet auf Offensivfoul. Der Videoschiedsrichter schreitet, zum Glück für die Eidgenossen, nicht ein.
65
21:23
Serbien wirkt im Angriff ideenlos. Tadić hält den Ball lange in halbrechter Position, irgendwann spielt er flach ins Zentrum ab. Dort wartet Mitrović, der sich mit der Kugel drehen will. Das misslingt, die Schweiz ist wieder in Ballbesitz.
64
21:22
Adem Ljajić
Einwechslung bei Serbien -> Adem Ljajić
64
21:21
Filip Kostić
Auswechslung bei Serbien -> Filip Kostić
60
21:18
Nach einer Kostić-Flanke schiebt Mitrović am zweiten Pfosten sichtbar gegen Schär, Referee Brych unterbricht den Angriff zurecht.
58
21:16
Lattenkreuz! Im Dribbling gegen Kolarov verliert Shaqiri den Ball zunächst, vom grätschenden Verteidiger prallt das Spielgerät aber wieder zu ihm. Am linken Strafraumeck denkt der Schweizer nicht lange nach, er hämmert den Ball mit viel Schnitt auf den linken Torwinkel. Shaqiri trifft das Lattenkreuz, dann überquert die Murmel die Torauslinie.
57
21:14
Tadić befördert einen Freistoß aus dem Zentrum vor den linken Pfosten, dort versucht Matić per Kopf querzulegen. Akanji stört entscheidend, der Ball kullert in die Arme Sommers.
56
21:13
Im Mittelfeld wird weiter intensiv um das Spielgerät gekämpft. Anfangen können die beiden Mannschaften damit aber nicht viel, immer wieder wechselt das Leder die Seite.
52
21:09
Granit Xhaka
Tooor für Schweiz, 1:1 durch Granit Xhaka
Tolles Tor von Xhaka, 1:1! Zuber treibt die Kugel bei einem Schweizer Konter über die linke Seite, dann überbrückt er das Feld mit einem halbhohen Pass. In der rechten Strafraumhälfte wartet Shaqiri und zieht direkt ab, Kolarov wirft sich aufopferungsvoll in den Schuss. Vom Rücken des Serben prallt der Ball allerdings in den Rückraum, Xhaka läuft an und hämmert ihn aus knapp 20 Metern bretthart ins rechte Eck.
51
21:09
Doppelpass an der Strafraumgrenze, dann will Milinković-Savić seinen Kollegen Mitrović neun Meter vor dem Kasten einsetzen. Schär passt auf und spitzelt den Ball ins Toraus.
50
21:07
Der schwächere Fuß ist keine gute Option, Ricardo Rodríguez zieht von der linken Seite nach innen und zieht mit rechts ab. Es gibt Einwurf.
48
21:06
Shaqiri setzt sich im Zentrum durch und sieht den startenden Zuber. Es folgt ein Steilpass, den allerdings der schlechter postierte Džemaili annehmen will. Die Kugel verspringt, Zuber ist umsonst gelaufen.
46
21:03
Einen Wechsel gab es zur Pause: Haris Seferović verlässt das Feld nach zwei (!) Ballkontakten im ersten Abschnitt. Mario Gavranović kommt.
46
21:03
Der Ball rollt wieder! Im zweiten Durchgang gehörte den Serben der Anstoß.
46
21:02
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:02
Mario Gavranović
Einwechslung bei Schweiz -> Mario Gavranović
46
21:02
Haris Seferović
Auswechslung bei Schweiz -> Haris Seferović
45
20:54
Halbzeitfazit
Pause in Kaliningrad, dank eines frühen Mitrović-Treffers führen die Serben nach 45 Minuten mit 1:0. Die Südosteuropäer starten frech in die Partie, von Beginn an setzt man Nadelstiche über die flinken Außenspieler. In der 5. Minute zahlt sich das bereits aus, nach Flanke von Tadić nickt Mitrović unbedrängt ein. Zunächst bleibt man seiner Linie danach treu, ohne weitere klare Torchancen zu kreieren. Dann kippt das Spiel zu Gunsten der Schweiz, allen voran Džemaili (10./30./32.) hätte für den Ausgleich sorgen können. Die Serben tragen sich lediglich noch in der Sünderkartei ein, das harte Spiel wurde bereits mit drei gelben Karten quittiert. Entschieden ist hier definitiv nichts, die zweite Hälfte verspricht Spannung!
45
20:47
Ende 1. Halbzeit
45
20:47
Nemanja Matić
Gelbe Karte für Nemanja Matić (Serbien)
Matić verfolgt Lichtsteiner, tritt ihm dann von hinten in die Hacken. Um die gelbe Karte kommt der Mittelfeldspieler nicht herum.
45
20:47
Nochmal Gefahr! Tošić haut den Ball lang in die Spitze, trotz Doppeldeckung kann Milinković-Savić mit dem Rücken zum Tor ablegen. Tadić nimmt die Vorlage direkt ab und hämmert die Kugel einen halben Meter über den Kasten.
45
20:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
20:44
Knappe Kiste! Dušan Tadić schlägt einen scharfen Eckball von der rechten Seite, Duško Tošić startet aus dem Hintergrund und setzt völlig frei zum Flugkopfball an. Er verpasst das Leder acht Meter vor dem Gehäuse nur haarscharf.
43
20:43
Einwurf-Flanke von Ivanović, im Strafraum springt Mitrović am höchsten. Der Stürmer nickt das Spielgerät auf das Tornetz, Sommer wäre aber ohnehin auf dem Posten gewesen.
41
20:41
Auf engstem Raum wollen die Schweizer ihr Kombinationsspiel aufziehen. Dann hat Shaqiri Glück, dass die Kugel vom Bein eines Gegenspielers in seinen Lauf prallt. Er will in den Strafraum einziehen, wird aber von Tošić souverän abgedrängt.
39
20:39
Luka Milivojević
Gelbe Karte für Luka Milivojević (Serbien)
Böse Grätsche von hinten, Milivojević sieht nach Foul an Shaqiri zurecht Gelb.
37
20:38
Ein Lebenszeichen der Serben: Kolarov hebt einen Freistoß von der linken Seite rein, bereits am ersten Pfosten kann geklärt werden. Das Leder landet am Sechzehner, von dort zieht Tadić direkt ab. Sommer kann den zu schwachen Schuss festhalten.
35
20:35
Bei den Schweizern ist eine stetige Steigerung zu erkennen, man gibt hier derzeit den Ton an. Nichtsdestotrotz bleibt die Gefahr, dass Serbien schnell kontert.
33
20:33
Sergej Milinković-Savić
Gelbe Karte für Sergej Milinković-Savić (Serbien)
Der Serbe hält bei einem Befreiungsschlag von Schär den Schlappen drauf.
32
20:33
Zu Uneigennützig! Shaqiri treibt den Ball im Zentrum, um ihn herum eine Menge Platz. Dann steckt er zu Džemaili durch, in halblinker Position könnte der Schweizer sofort abschließen. Doch er entscheidet sich für einen Querpass, der ihm misslingt.
30
20:31
Fast der Ausgleich! Zuber nimmt die Kugel am linken Strafraumeck in Empfang, er hebt den Kopf und legt sofort in die Mitte ab. Džemaili läuft ein und hält sieben Meter vor dem Kasten den rechten Fuß rein, Stojković taucht ab und wehrt ins Toraus ab.
30
20:30
Der 27-Jährige scheint ohne Probleme weitermachen zu können.
29
20:29
Verletzungsunterbrechung in Kaliningrad, Luka Milivojević muss auf dem Platz behandelt werden. Scheinbar hat es die rechte Wade erwischt.
26
20:26
Erneut tritt Ricardo Rodríguez als Vorlagengeber auf, diesmal mit einem Eckstoß. Er findet den Schädel von Manuel Akanji, dessen Kopfball aus elf Metern bleibt aber ungefährlich.
23
20:24
Rodríguez flankt halbhoch in den Rückraum, Shaqiri kann das Leder aber nicht kontrollieren. Dafür setzt der Schweizer nach, hindert damit die Abwehr am Befreiungsschlag. Tošić kann die Kugel nur flach rausspielen, der aufgerückte Lichtsteiner kommt aus 26 Metern zum Schuss. Allerdings steht der serbische Abwehrblock im Weg.
19
20:20
Das Duo Ivanović/Mitrović harmoniert heute blendend, diesmal trifft Ersterer mit einer Flanke die Brust des Angreifers. Der lässt den Ball einmal in die Luft prallen, ehe er zum Fallrückzieher aus 15 Metern ansetzt. Sein Versuch landet einen Meter über dem Querbalken.
16
20:16
Nun taucht auch "SMS" auf: Sergej Milinković-Savić bekommt die Kugel im Zentrum, macht noch einige Schritte und schließt aus halbrechter Position ab. Der 20-Meter-Schuss fliegt weit neben den linken Pfosten.
14
20:14
Ivanović sprintet seinen rechten Flügel runter, dann erhält er das halbhohe Anspiel. Sofort schlägt er den Ball an das linke Strafraumeck, dort versucht es Mitrović trotz der verhältnismäßig großen Distanz mit dem Kopf. Sommer muss nicht eingreifen, der Abschluss ist zu hoch angesetzt.
12
20:12
Ein langer Ball von Schär fliegt in den Strafraum, Stojković verlässt seinen Kasten um das Leder zu fangen. Er lässt es kurz auf den Boden ticken, allerdings ist kein Schweizer nachgerückt.
10
20:11
Dicke Chance der Eidgenossen! Auch die Serben verteilen Geschenke, kurz vor der Grundlinie gibt Ivanović den Ball an Rodríguez ab. Der schaltet sofort und spielt flach in die Mitte, Džemaili wartet in halblinker Position als Abnehmer. Aus 13 Metern befördert der Mittelfeldmann die Kugel ein gutes Stück am rechten Pfosten vorbei.
9
20:09
Jetzt eine Ecke der Schweizer, Schütze Shaqiri erhält die Murmel auf der rechten Seite zurück. Er zieht in die Mitte und fasst sich aus 22 Metern ein Herz, trifft aber nur Mitspieler Džemaili.
8
20:08
Nach dem Rückschlag nisten sich die Schweizer in der gegnerischen Hälfte ein, auf den Flügeln will ihnen aber nichts einfallen. So gibt es einen Einwurf nach dem anderen.
5
20:05
Aleksandar Mitrović
Tooor für Serbien, 1:0 durch Aleksandar Mitrović
Die frühe Führung für Serbien! Zuber vertendelt den Ball auf der rechten Seite gegen Tadić, sofort macht sich der Rechtsaußen zum Flanken bereit. Er hebt das Spielgerät gefühlvoll in die Mitte, Schär verschätzt sich in der Höhe. Dadurch kann Mitrović relativ unbedrängt hochsteigen, aus kurzer Distanz lässt er Sommer mit einem harten Kopfball keine Chance.
4
20:04
Erster Abschluss auf der anderen Seite, Granit Xhaka hält aus knappen 30 Metern drauf. Das Leder segelt deutlich über den Querbalken.
2
20:03
Serbien taucht erstmals im gegnerischen Strafraum auf, nachdem Kolarov die Kugel per Freistoß vor den Kasten bringt. Der aufgerückte Milivojević legt per Kopf quer, dann klärt Behrami robust vor Mitrović.
1
20:00
...und los! Die Schweiz eröffnet das Spiel in weißen Trikots mit dem Anstoß, Serbien ist in roten Jerseys unterwegs.
1
20:00
Spielbeginn
19:47
Turnierdebüt für Dr. Felix Brych: Der deutsche Referee wird heute erstmals bei dieser Weltmeisterschaft im Einsatz sein. An den Seitenlinien unterstützen ihn Mark Borsch und Stefan Lupp, vierter Offizieller ist Nawaf Abdulla Ghayyath Shukralla aus Bahrain. Die Verantwortung in der Videokabine trägt Felix Zwayer.
19:43
Gespielt wird heute Abend im Kaliningrad-Stadion. In die Arena passen 35.212 Zuschauer, damit zählt sie du den kleinsten Austragungsorten der Weltmeisterschaft.
19:38
"Es wird ein physisches Spiel. Wir müssen mehr rennen als der Gegner und das Tempo immer hoch halten", fordert Vladimir Petković. "Wir wollen die Favoritenrolle bestätigen", sagt der Schweizer Trainer. Ein Unentschieden würde der Petković-Elf insofern helfen, dass man am finalen Spieltag das wohl einfachere Endspiel gegen Costa Rica hat. Davon will der Coach aber nichts wissen. "Mit einem Remis wären wir nicht zufrieden."
19:27
Auch Yann Sommer konnte bereits feststellen, dass der heutige Gegner keine Laufkundschaft ist. "Serbien schickt eine Mannschaft auf den Platz, die sehr viel Qualität hat", findet der Schweizer Schlussmann. Nichtsdestotrotz will man sich nicht verstecken, schließlich hofft das ganze Land aufs Achtelfinale. "Wieso sollten wir nicht mutig sein?", fragt der 29-Jährige. "Jetzt ist der Moment, um alles zu geben!"
19:15
"Es ist die beste serbische Nationalmannschaft, seit ich dabei bin", sagte Nemanja Matić kürzlich. Der Mittelfeldmann von Manchester United erlebt seine erste Weltmeisterschaft, in Brasilien (2014) spielten die Serben nicht mit. "Für uns ist bereits die WM-Teilnahme ein Erfolg", stapelt Matić tief. Heute könnte man bereits das Achtelfinalticket buchen, mit einem Sieg wäre Serbien für die Schweizer und Costa Rica uneinholbar.
19:07
Vladimir Petković scheint keinen Grund zu sehen, die eigene Mannschaft personell umzugestalten. Der Schweizer Trainer schickt exakt die Truppe auf den Rasen, die gegen Brasilien überzeugte. Auf der anderen Seite wird auf einer Position gewechselt, der Hamburger Filip Kostić kommt für Adem Ljajić.
19:03
Bereits im ersten Gruppenspiel ließen die Schweizer aufhorchen: Das 1:1 gegen Titelfavorit Brasilien ist für die Eidgenossen zweifelsfrei als Erfolg zu werten. Zuvor bestritt Serbien bereits seine Partie gegen Costa Rica, dank eines 1:0-Erfolgs sind die ersten drei Punkte auf das Konto des Krstajić-Teams gewandert.
14:47
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel zwischen Serbien und der Schweiz! Ab 20:00 Uhr startet das europäische Duell der Gruppe E in der Arena Baltika.

Nächste Spiele

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League