Datencenter
Alle Sportarten
    Mehr
      17.06.2018
      17:00
      Beendet
      Deutschland
      Deutschland
      0:1
      0:1
      Mexiko
      Mexiko
      Stadion
      Luzhniki
      Zuschauer
      78.011
      Schiedsrichter
      Alireza Faghani
      35.
      2018-06-17T15:34:55Z
      83.
      2018-06-17T16:40:05Z
      84.
      2018-06-17T16:41:34Z
      40.
      2018-06-17T15:39:40Z
      90.
      2018-06-17T16:47:02Z
      60.
      2018-06-17T16:17:34Z
      79.
      2018-06-17T16:36:41Z
      86.
      2018-06-17T16:43:32Z
      58.
      2018-06-17T16:15:23Z
      66.
      2018-06-17T16:23:41Z
      74.
      2018-06-17T16:30:48Z
      1.
      2018-06-17T15:00:06Z
      45.
      2018-06-17T15:46:24Z
      46.
      2018-06-17T16:02:30Z
      90.
      2018-06-17T16:50:41Z
      Aktivste Spieler
      Boateng
      Gallardo
      Torschüsse
      1
      0
      Pässe
      76
      34
      Zweikämpfe
      19
      27
      Ballkontakte
      99
      70

      Liveticker

      90
      18:55
      Fazit:
      Erstmals seit 36 Jahren verliert die deutsche Nationalmannschaft ihr Auftaktspiel bei einer Weltmeisterschaft: Die DFB-Auswahl unterliegt dem mexikanischen Team im Moskauer Luzhniki mit 0:1. Nachdem er mit einem verdienten 0:1-Rückstand in die Pause gegangen war, konnte der Titelverteidiger die Kräfteverhältnisse in Durchgang zwei zwar weitgehend zu seinen Gunsten gestalten, erarbeitete sich aber nur wenige zwingende Möglichkeiten. Das Löw-Team rannte den mexikanischen Strafraum weitgehend ideenlos an und setzte hauptsächlich halbgare Schüsse von außerhalb des Sechzehners ab, die Ochoa nicht wirklich ins Schwitzen brachten. Mexiko setzte nach dem Seitenwechsel weniger Nadelstiche in Form von Gegenstößen, hatte aber dennoch die ein oder andere Kontergelegenheit. Nur durch das Auslassen dieser Überzahlsituationen auf Seiten des CONCACAF-Vertreters durfte die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw bis in die Nachspielzeit auf einen einfachen Punktgewinn hoffen, konnte Lozanos Treffers aus Minute 35 aber nicht mehr egalisieren. Nach den ersten 90 Turnierminuten ist zu konstatieren, dass die Sorgen aus den beiden Vorbereitungsspielen doch nicht ganz unbegründet gewesen sind. Hinzu kommt, dass das Osorio-Team heute zudem über sich hinausgewachsen ist. Den ersten Spieltag in der Gruppe F beschließen morgen um 14 Uhr in Nizhny Novgorod Schweden und Südkorea. In Runde zwei folgt am Samstag um 17 Uhr in Rostov das südkoreanische-mexikanische Duell; Deutschland bekommt es ab 20 Uhr in Sochi mit den Schweden zu tun. Einen schönen Abend noch!
      90
      18:50
      Spielende
      90
      18:50
      ... nach einer sehr niedrigen Ausführung können die Mexikaner jedoch leicht klären.
      90
      18:50
      Es gibt noch einen Eckball, der für auch Neuer mit nach vorne läuft...
      90
      18:49
      Anderthalb Minuten des Nachschlags sind schon verstrichen, ohne dass Ochoa noch einmal eingreifen musste.
      90
      18:47
      Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
      Drei zusätzliche Minuten bleiben dem DFB-Team, um zumindest noch einen Punkt zu holen.
      90
      18:47
      Héctor Herrera
      Gelbe Karte für Héctor Herrera (Mexiko)
      Herrera dreht etwas zu auffällig an der Uhr.
      89
      18:46
      Brandts Hammer streicht den linken Außenpfosten! Nachdem Gomez' Vorlage von der linken Grundlinie keinen Abnehmer gefunden hat, kann Kimmich mit Glück per Kopf für den Joker ablegen. Der geht aus halblinken 17 Metern volles Risiko und knallt das Leder mit dem rechten Spanner in Richtung linker Ecke. Zum Ausgleich fehlen Zentimeter!
      88
      18:44
      Da war der Gomez-Moment! Kimmich findet den Stuttgarter mit einer butterweichen Flanke von der rechten Außenbahn an der Fünferkante. Gomez kommt auch ohne die ganz große Bedrängnis mit dem Kopf an die Kugel, setzt diese aber neben den rechten Pfosten.
      87
      18:44
      Löws letzte personelle Entscheidung der Partie ist die Hereinnahme von Brandt, der den glücklosen Werner ersetzt. Kann der Leverkusener dabei mithelfen, die Auftaktpleite noch abzuwenden?
      86
      18:43
      Julian Brandt
      Einwechslung bei Deutschland -> Julian Brandt
      86
      18:43
      Timo Werner
      Auswechslung bei Deutschland -> Timo Werner
      84
      18:41
      Mats Hummels
      Gelbe Karte für Mats Hummels (Deutschland)
      Auch Hummels holt sich im ersten Turnierspiel eine Gelbe Karte ab. Er ist seitlich in die Beine von Álvarez gegrätscht.
      84
      18:41
      Kroos kommt nach einer verpassten Gegenstoßsituation zwar noch zum Abschluss, doch sein Versuch mit dem linken Fuß aus 21 Metern ist in der halbhohen linken Ecke leichte Beute für Ochoa.
      83
      18:40
      Thomas Müller
      Gelbe Karte für Thomas Müller (Deutschland)
      Müller verhindert ein weiteres schnelles Umschalten mit einem Foul an Herrera, den er zu Boden reißt. Für dieses taktische Vergehen kassiert er eine Gelbe Karte.
      82
      18:38
      Layún verzieht ein zweites Mal! Der Mexikaner mit der sieben auf dem Rücken wird auf halbrechts von Gallardo geschickt und packt daraufhin aus 17 Metern einen Rechtsschuss aus, der für die linke Ecke bestimmt ist. Zum Pfosten fehlt ein guter halber Meter.
      80
      18:37
      Endlich verfügt das deutsche Team über einen großen Abnehmer der Flanken von den Außenbahnen: Anstelle von Linksverteidiger Plattenhardt wirkt ab sofort Gomez mit.
      79
      18:36
      Mario Gomez
      Einwechslung bei Deutschland -> Mario Gomez
      79
      18:36
      Marvin Plattenhardt
      Auswechslung bei Deutschland -> Marvin Plattenhardt
      78
      18:34
      Layún hat die Entscheidung auf dem Fuß! Nachdem sich die Mexikaner aus einer Eckballsituation befreit haben, startet der Sevilla-Profi nach einem Márquez-Anspiel auf halblinks durch. Er legt sich das Leder an Hummels vorbei und setzt es aus 18 Metern knapp über Neuers Tor.
      76
      18:33
      Kroos fordert die Kugel an der zentralen Strafraumkante von Kimmich, der auch sofort einen Querpass auspackt. Der Madrilene will mit dem rechten Innenrist in die rechte Ecke schlenzen, verfehlt die Torstange aber um einen Meter.
      75
      18:31
      Osorio schickt große Erfahrung auf das Feld: Márquez ist sein letzter Joker; der Verteidiger, der die Kapitänsbinde übernimmt, feiert in diesen Augenblicken seine fünfte aktive WM-Teilnahme.
      74
      18:30
      Rafael Márquez
      Einwechslung bei Mexiko -> Rafael Márquez
      74
      18:30
      Andrés Guardado
      Auswechslung bei Mexiko -> Andrés Guardado
      72
      18:29
      Reus probiert's mit Gewalt, nachdem er durch einen halbhohes Boateng-Anspiel auf der rechten Strafraumseite aufgetaucht ist. Sein erster Versuch landet in Gallardos Gesicht; Schuss Nummer zwei aus spitzem Winkel fliegt weit über Ochoas Kasten.
      70
      18:28
      Im Rahmen eines der jetzt seltenen Konter wird Chicharito im Zentrum steil geschickt und kommt in den Zweikampf mit Hummels. Der arbeitet mit riskanten Methoden, doch sein leichtes Schubsen vor dem Fallen des Angreifers reicht nicht für einen Strafstoß.
      69
      18:26
      Mexiko kann sich nun immer seltener befreien und steht sehr stark unter Druck. Zu diesem Zeitpunkt käme der Ausgleichstreffer nicht überraschend; klare Gelegenheiten spielt sich der Titelverteidiger aber weiterhin zu selten heraus.
      68
      18:24
      Werner mit der Direktabnahme! Hummels' hohe Hereingabe vom rechten Flügel senkt sich in den Nachwehen eines Eckstoßes vor den linken Pfosten. Werner verlängert aus fünf Metern mit dem rechten Fuß, setzt den Ball wegen starker Rücklage aber weit drüber.
      67
      18:24
      Der potentielle Matchwinner holt sich seinen Einzelapplaus ab: Für Lozano wirkt ab sofort Jiménez mit.
      66
      18:23
      Raúl Jiménez
      Einwechslung bei Mexiko -> Raúl Jiménez
      66
      18:23
      Hirving Lozano
      Auswechslung bei Mexiko -> Hirving Lozano
      65
      18:21
      Kimmich packt den Fallrückzieher aus! Er ist am Elfmeterpunkt Adressat einer Boateng-Flanke vom rechten Strafraumeck und verlängert diese akrobatisch mit dem Rücken zum Tor stehend in Richtung rechter Ecke. Das Leder segelt etwa anderthalb Meter über Ochoas Gehäuse.
      64
      18:20
      Eine knappe halbe Stunde bleibt der DFB-Auswahl noch, um die erste WM-Auftaktpleite seit 36 Jahren noch zu verhindern. Sie gibt in dieser Phase zwar den Takt vor, hat im gegnerischen Strafraum aber weiterhin wenig zu melden.
      61
      18:18
      Khediras Arbeitstag ist nach schwachen 60 Minuten beendet; der Italien-Legionär hatte heute viele Tempoprobleme und war mitverantwortlich für die vielen Kontersituationen. Mit der Hereinnahme von Reus wird das deutsche Team offensiver.
      60
      18:17
      Marco Reus
      Einwechslung bei Deutschland -> Marco Reus
      60
      18:17
      Sami Khedira
      Auswechslung bei Deutschland -> Sami Khedira
      59
      18:16
      Nach einer knappen Stunde vollzieht Osorio einen ersten Wechsel und der ist dem Spielstand entsprechend ein defensiver: Für Angreifer Vela kommt der gelernte Innenverteidiger Álvarez.
      58
      18:15
      Edson Álvarez
      Einwechslung bei Mexiko -> Edson Álvarez
      58
      18:15
      Carlos Vela
      Auswechslung bei Mexiko -> Carlos Vela
      57
      18:14
      Da ist der nächste mexikanische Konter mit seeeehr viel Raum! Nach Herreras Befreiungsschlag haben Vela und Chicharito plötzlich nur noch Boateng und Neuer vor sich. Der Querpass des Ex-Leverkuseners ist aber etwas ungenau, so dass nicht einmal ein Abschluss herausspringt.
      56
      18:12
      Draxler nimmt Maß! Özil leitet ein Anspiel von halbrechts auf die linke Sechzehnerseite zum Pariser weiter. Der setzt aus etwa 13 Metern zum Kunstschuss in Richtung rechter Ecke an; Moreno fälscht so ab, dass das Spielgerät den kurzen Pfosten deutlich verpasst.
      55
      18:11
      Wenn es die DFB-Kicker in das letzte Felddrittel schaffen, mangelt es dort an der nötigen Durchschlagskraft und der Idee für den überraschenden letzten Pass vor dem Abschluss. Wirklich in Bedrängnis ist der mexikanische Kasten nach dem Seitenwechsel noch nicht geraten.
      52
      18:08
      Im Gegensatz zu Halbzeit eins ist der Wiederbeginn eher tempoarm und weniger intensiv. Deutschland kann der Partie vorerst nicht seinen Stempel aufdrücken, sondern wird im Mittelfeld fast jedes Mal früh gestoppt.
      49
      18:05
      Plattenhardt setzt einen ersten Schuss ab. Aus gut 23 Metern halblinken Metern segelt sein Versuch mit dem linken Innenrist direkt in die Hände des bisher fehlerfreien Ochoa.
      48
      18:04
      Weder Joachim Löw noch Juan Carlos Osorio haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
      46
      18:02
      Weiter geht's im Luzhniki! Das DFB-Team ist nur phasenweise mit der mexikanischen Agressivität zurechtgekommen. Neben der abflauenden Torgefahr ist die Löw-Truppe sehr anfällig für die schnellen Konter der Osorio-Truppe; die Akteure der Viererkette waren sehr häufig auf sich alleine gestellt und mussten Unterzahlsituationen überstehen. Gegen einen abgeklärteren Widersacher hätte der Pausenrückstand noch viel höher ausfallen können. Bei einem Nachteil von nur einem Treffer ist ein Comeback natürlich noch möglich – möglicherweise wird „El Tri“ dieses laufintenive Vorgehen auch nicht bis zum Abpfiff durchhalten.
      46
      18:02
      Anpfiff 2. Halbzeit
      45
      17:47
      Halbzeitfazit:
      Die DFB-Auswahl rennt zur Pause ihres WM-Auftakts gegen die Mexikaner einem 0:1-Rückstand hinterher. Das Match im Luzhniki benötigt gar keine Anlaufzeit: Bereits in der ersten Minute tauchte "El Tri" gefährlich im deutschen Strafraum auf; Boateng konnte einen Lozano-Schuss aus bester Lage erst im letzten Augenblick mit einer Grätsche blocken. Auf der Gegenseite kam Werner schon in Minute drei nach einem Kimmich-Pass aus spitzem Winkel zu einem freien Abschluss, verpasste die linke Ecke des Ochoa-Kasten aber deutlich. In der Folge gab es hüben wie drüben zwar weitere Situationen, in denen auch die Torhüter gefordert waren; meist handelte es sich dabei aber um Versuche aus der Ferne, die die beiden Keeper in der ersten halben Stunde nicht ernsthaft in Bedrängnis brachten. Der Titelverteidiger hat zwar Feldvorteile gegenüber dem CONCACAF-Vertreter, ist aber in eine Vielzahl an Gegenstöße gelaufen, die die Osorio-Truppe lange Zeit sehr fahrlässig nicht konsequent zu Ende brachte. In Minute 35 gelang dann aber genau dies: Nach Vorarbeit von Chicharito setzte sich Lozano auf der linken Strafraumseite gegen Özil durch und traf aus kurzer Distanz in die flache linke Ecke. Kroos hätte per Freistoß beinahe eine schnelle Antwort gegeben, scheiterte aber an Ochoa und der Latte (37.). Bis gleich!
      45
      17:46
      Ende 1. Halbzeit
      45
      17:45
      Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
      Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
      45
      17:45
      Vela darf noch einmal schießen! Der USA-Legionär wird an der zentralen Strafraumkante von Kapitän Guardado angespielt und will in die halbhohe linke Ecke schlenzen. Die verpasst er um gut einen halben Meter.
      43
      17:43
      Kann das deutsche Team noch vor dem Seitenwechsel auf den Gegentreffer antworten? Aktuell sollte es eher darauf achten, nicht noch einmal in das offene Messer zu laufen: Mexiko hat nach der Führung bereits zwei weitere schnelle Gegenstöße auf den Rasen gebracht.
      40
      17:39
      Héctor Moreno
      Gelbe Karte für Héctor Moreno (Mexiko)
      Der Innenverteidiger bekommt noch in Durchgang eins eine Verwarnung wegen Zeitspiels aufgebrummt.
      39
      17:38
      ... Kroos streichelt den Ball an den Querbalken! Mit dem rechten Innenrist überwindet er die grün-weiß-rote Mauer, visiert den rechten Winkel an. Ochoa ist noch entscheidend mit den Fingerspitzen dran, bevor das Spielgerät gegen die Latte prallt.
      38
      17:37
      Torschütze Lozano bringt Kimmich gut sieben Meter vor der halbrechten Strafraumkante zu Fall...
      35
      17:34
      Hirving Lozano
      Tooor für Mexiko, 0:1 durch Hirving Lozano
      Mexiko führt gegen den Titelverteidiger! Infolge eines Ballverlusts durch Khedira rollt der grün-weiße Konter durch das Zentrum in Richtung Neuer. Chicharito bedient Lozano mit einem Pass auf die linke Sechzehnerkante. Dort setzt der sich etwas glücklich gegen Özil durch und feuert die Kugel dann aus gut zehn Metern in die flache linke Ecke.
      32
      17:32
      Nach einer halben Stunde ist zu konstatieren, dass sich der Favorit glücklich schätzen kann, dass die Mexikaner ihre Konter bisher nicht clever zu Ende spielen. Deutschland ist zwar auch vor allem über rechts gefährlich, hat hinsichtlich der Chancenanzahl aber mittlerweile Nachteile.
      29
      17:30
      Layún zieht aus ähnlicher Lage gleich noch mal ab, nachdem Khedira das Spielgerät im eigenen Strafraum leichtfertig abgegeben hat. Diesmal hat der Profi aus Sevilla die flache linke Ecke im Blick; Neuer ist schnell unten und begräbt den Ball unter sich.
      27
      17:27
      Ein deutscher Freistoß von der rechten Außenbahn wird zum Bumerang: Zum wiederholten Mal schaltet El Tri blitzschnell um. Wie in Minute eins zieht Lozano von links in den Sechzehner ein, legt diesmal aber zurück in die Zone vor den Sechzehner. Layún feuert aus 20 Metern weit drüber.
      25
      17:24
      Die Begegnung im Luzhniki hat von Anfang an eine hohe Temperatur, ist von großer Hektik geprägt. Das DFB-Team hat zwischenzeitlich eine bessere Struktur in sein Aufbauspiel bringen können als in den ersten Momenten, vermittelt aber weiterhin einen etwas wackeligen Eindruck, da es von den Mexikanern recht unkonventionell angelaufen wird.
      22
      17:23
      Kroos mangelt es auf halblinks an Anspielstationen. Dessen probiert er sich mit einem saftigen Schuss mit dem linken Spann, den sich Ochoa jedoch erneut unter den Nagel reißen kann.
      20
      17:19
      Werners Versuch fehlt die Präzision! Der Leipziger hat die Kugel infolge eines hohen Kimmich-Anspiels aus dem rechten Mittelfeld am Elfmeterpunkt eigentlich schon verloren, als sie von Ayala doch nich einmal hergeschenkt wird. Werner schießt aus der Drehung direkt in die Hände von Ochoa.
      18
      17:18
      Chicharito verpasst den Abschluss! Der Ex-Leverkusener steht am Ende eines wunderbaren Gegenstoßes über Lozano und Herrera, will seine Schussposition aus halblinken 13 Metern noch etwas verbessern. Dabei verheddert er sich jedoch im Zweikampf mit Kimmich und Boateng.
      16
      17:15
      Salcedo schrammt knapp am Eigentor vorbei! Der Frankfurter stolpert vor dem linken Pfosten in eine Kimmich-Flanke vom rechten Flügel hinein, die Khedira knapp verpasst hat. Er verlängert sie unfreiwillig derart unglücklich, dass sie den linken Pfosten nur hauchdünn verpasst.
      15
      17:14
      Moreno prüft Neuer! Layún flankt einen Freistoß von der halbrechten Seite mit dem rechten Innenrist auf den Elfmeterpunkt. Dort schraubt sich aufgerückte Innenverteidiger am höchsten und nickt per Aufsetzer auf die halblinke Ecke. Mangels Tempo entschärft Neuer das Leder souverän.
      12
      17:12
      Kimmich wird durch einen gefühlvolles hohes Außenristanspiel von Özil an die rechte Grundlinie geschickt. Der Außenverteidiger will in die Mitte für Werner ablegen, doch Moreno ist rechtzeitig zur Stelle und fälscht in die Hände seines Keepers Ochoa ab.
      11
      17:11
      Herrera bekommt im zentralen Offensivbereich keinen Druck und zieht einfach mal ab. Der wuchtige Versich mit dem rechten Spann ist für die halbhohe linke Ecke bestimmt. Neuer ist rechtzeitig abgehoben und kann das Spielgerät festhalten.
      9
      17:09
      ... Layún will das Spielgerät aus etwa 23 Metern mit dem rechten Innenrist im linken Winkel unterbringen. Mit dem vierten Freistoßtor dieser WM wird's vorerst aber nichts: Das Leder fliegt deutlich über den Querbalken.
      8
      17:08
      Hummels kann Vela am Ende eines mexikanischen Konters gut acht Meter vor dem eigenen Strafraum nur per Foul stoppen...
      7
      17:06
      Hummels aus der Drehung! Nachdem eine Kombination über den halblinken Offensivkorridor zwar bis in den Sechzehner hineingereicht hat, dort aber durch Salcedo gestoppt wurde, befördert Hummels den Abpraller aus gut elf zentralen Metern in Richtung Tor. Ochoa hat in der halblinken Ecke aber keine Probleme.
      6
      17:05
      Juan Carlos Osorio tauscht in seiner Startelf nach der 0:2-Pleite gegen die Dänen viermal. Jonathan dos Santos, Giovani dos Santos, Oribe Peralta und Jesús Corona werden durch Miguel Layún, Carlos Vela, Javier Hernández und Hirving Lozano ersetzt.
      5
      17:04
      Joachim Löw hat im Vergleich zum abschließenden Testpiel gegen Saudi-Arabien zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle des kranken Jonas Hector und Marco Reus (Bank) beginnen Marvin Plattenhardt und Mesut Özil. Der Berliner auf der linken Abwehrseite bestreitet erst sein siebtes A-Länderspiel.
      3
      17:03
      Werner mit der ersten deutschen Chance! Der Leipziger wird aus dem rechten Mittelfeld durch einen großartigen flachen Pass von Kimmich bedient und probiert sich mit einer direkten Abnahme aus spitzem Winkel. Er verpasst die linke Torecke aus spitzem Winkel deutlich.
      2
      17:03
      Auch der Eckstoß von der linken Fahne wird gefährlich: Nach einem Durcheinander an der Fünferkante kann Neuer das Spielgerät aber schließlich aufnehmen.
      1
      17:01
      Der deutsche Strafraum brennt nach 51 Sekunden! Lozano wird über halblinks von Vela steil geschickt. Er legt sich das Leder aus gut zehn Metern auf den rechten Fuß und zieht ab. Boateng rettet mit einer heldenhaften Grätsche zur Ecke.
      1
      17:00
      Deutschland gegen Mexiko – die Gruppe F ist eröffnet!
      1
      17:00
      Spielbeginn
      16:58
      Manuel Neuer gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Andrés Guardado, so dass "El Tri" anstoßen wird.
      16:54
      Nun ist die Zeit der Hymnen gekommen.
      16:52
      Es ist angerichtet: Die 22 Hauptdarsteller betreten bei 24° C Lufttemperatur den Rasen. Kleidungstechnisch gibt es keine Überraschungen: Die Deutschen tragen weiße Trikots und schwarze Hosen; Mexiko präsentiert sich in grünen Jerseys und weißen Shorts.
      16:41
      Mit der Regeldurchsetzung des vierten deutsch-mexikanischen WM-Aufeinandertreffens wurde ein iranisches Schiedsrichtergespann beauftragt, das von Alireza Faghani angeführt wird. Für den 40-Jährigen aus Teheran ist es die erste Weltmeisterschaft als hauptverantwortlicher Referee; er kam allerdings bereits bei den Olympischen Spielen 2016 und dem Confederations Cup zum Einsatz. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Reza Sokhandan Mohammed Reza Mansouri; als Vierter Offizieller verdingt sich Mohammed Abdullah Hassan aus den Vereinten Arabischen Emiraten.
      16:35
      "Es gibt keinen größeren Gegner als Deutschland, sie sind Weltmeister, das wird großartig. Ich freue mich darauf, gegen sie zu spielen. Wir können sie herausfordern und hoffentlich auf Augenhöhe mit ihnen spielen", hat Mexikos Trainer Juan Carlos Osorio großen Respekt vor dem heutigen Widersacher. Auch seine Truppe hat in der unmittelbaren Vorbereitung enttäuscht: Gegen Wales (0:0), Schottland (1:0) und Dänemark (0:2) hakte es vor allem vorne; zudem erschwert sich die Ausgangslage dadurch, dass bisher alle Pflichtspiele gegen Deutschland verloren wurden.
      16:31
      In der CONCACAF-Qualifikation hat die FMF-Auswahl zunächst die erste Phase ungeschlagen überstanden und dabei Honduras, Kanada und El Salvador hinter sich gelassen. In der dann entscheidenden Stufe holte sie zwischen November 2016 und Oktober 2017 sechs Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage, wodurch Costa Rica, Panama (beide ebenfalls qualifiziert), Honduras (gescheitert im Playoff gegen Australien), die USA und Trinidad und Tobago (beide nicht dabei) auf die Plätze verwiesen werden konnten.
      16:25
      Die mexikanische Auswahl ist seit 1994 nicht nur Dauergast bei Weltmeisterschaften, sondern hat auch beim Abschneiden erstaunliche Konstanz bewiesen: Sechsmal in Serie hat sie die Gruppenphase zwar überstanden, sich dann aber immer direkt im Achtelfinale aus dem Turnier verabschiedet. Schafft es "El Tri" in Russland, erstmals seit 1986 wieder in die weltweiten Top acht vorzustoßen? Der Start gegen den Titelverteidiger ist natürlich undankbar; andererseits hat man heute wenig zu verlieren.
      16:20
      "Wir haben schon viele Auftaktspiele gewonnen. In meiner Zeit haben wir immer bewusst in Kauf genommen, dass das ein oder andere Mal in der Vorbereitung etwas schief geht oder dass uns das Training in den Knochen steckt. Alles ist immer auf das erste Spiel ausgerichtet. Wir haben immer unsere Leistung auf den Platz gebracht, das hat etwas mit Selbstbewusstsein zu tun", weiß Joachim Löw, dass die aus den starken Resultaten der letzten Turniere entstandene breite Brust gerade heute enorm hilfreich ist.
      16:15
      Mit Mexiko, Schweden und Südkorea hat das deutsche Team in der Gruppe F Widersacher zugelost bekommen, denen es personell und spielerisch überlegen ist; die ersten drei Gegner auf dem Weg in Richtung Endspiel haben ein ähnliches Niveau, so dass es keinen klaren Außenseiter gibt. Dass die DFB-Auswahl Ausrutscher auch in der Gruppenphase vermeiden sollte, wird beim Blick auf die möglichen Achtefinalpaarungen deutlich: Sollte sie "nur" als Zweiter weiterkommen, würde zum Auftakt der K.o.-Phase das Team Brasiliens warten, wenn dieses ihrer Favoritenrolle gerecht wird.
      16:10
      Dass der deutsche Vorlauf dieser 21. Weltmeisterschaft nicht optimal gewesen ist, zeigen die Nebenbaustellen, die den Fokus vom Geschehen auf dem Rasen genommen haben. An der grundsätzlichen Leistungsfähigkeit des Titelverteidigers gibt es hingegen keinen Zweifel, auch wenn der gesetzte Linksverteidiger Jonas Hector wegen eines grippalen Infekts kurzfristig ausfällt; sein Ersatz ist der Berliner Marvin Plattenhardt. Ansonsten ist noch nennenswert, dass Julian Draxler wie auch Mesut Özil beginnen; Marco Reus sitzt zunächst auf der Bank.
      16:05
      Was am 4. September 2016 mit einem 3:0-Auswärtssieg bei der norwegischen Auswahl im Ullevaal Stadion seinen Anfang genommen hat, erreicht heute im Optimalfall seine seine siebtletzte Etappe: Auf dem Weg zur zweiten Titelverteidigung in der Geschichte der Weltmeisterschaft peilt die DFB-Truppe einen erfolgreichen Turnierstart an, dessen Bedeutung durch die schwachen Auftritte in den Vorbereitungsspielen noch größer ist als in den letzten Jahren. Kann sich die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw bereits gegen die Mexikaner auf ein neues Leistungslevel hieven?
      14:51
      Hallo und herzlich willkommen aus dem Luzhniki! Am vierten Tag der Weltmeisterschaft 2018 wird endlich der Titelverteidiger aktiv. Die deutsche Nationalmannschaft bekommt es in ihrer Auftaktpartie mit der mexikanischen Auswahl zu tun. Ab 17 Uhr stehen sich das DFB-Team und "El Tri" gegenüber.

      Nächste Spiele

      WM 2018

      Gruppe A

      Gruppe B

      • 25.06.2018
        20:00
        Iran - Portugal 20:00 Uhr Gr.B Saransk - Mordwinien-Arena

      Gruppe C

      Gruppe D

      Gruppe E

      Gruppe F

      Gruppe G

      Gruppe H