Datencenter
08.01.2017 / 15:30
Beendet
Basketball Löwen Braunschweig
82:63
medi Bayreuth
Braunschweig
Bayreuth
19:1519:1922:1622:13

Liveticker

40
17:21
Fazit:
Den Basketball Löwen Braunschweig gelingt nicht nur die Revanche für die hohe Hinspielpleite, sondern auch ein richtiges Ausrufezeichen in der BBL. Der Drittletzte der Liga bezwingt den Tabellenvierten eindrucksvoll 82:63 und verschafft sich einen ganz wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Die Gäste, die stets nur mit halber Kraft agierten und angesichts des Blow-Out-Erfolgs im Hinspiel wohl mit einem lockeren Sieg rechneten, scheiterten nicht nur am starken Rebounding der Gastgeber, sondern auch an der eigenen Überheblichkeit. Zu oft kehrte heute der Schlendrian bei den Oberfranken ein, während die Niedersachsen von der ersten bis zur letzten Sekunde voll konzentriert waren und auch in der Höhe absolut verdient gewinnen. Das war es von hier aus - den 18. Spieltag runden zwei weitere BBL-Spiele um 18:00 Uhr ab. Viel Spaß dabei und einen schönen Sonntag noch!
40
17:15
Spielende
39
17:15
medi muss heute lernen, dass es mit halber Kraft gegen kein Team dieser Liga bestehen kann.
38
17:08
Die Halle tobt bereits und wir dürfen uns angesichts der Braunschweiger Abgezocktheit sicher sein, dass das der nächste Heimerfolg der Löwen wird. Was für eine Revanche für die Hinspiel-Pleite!
36
17:04
Braunschweig zieht davon. Bayreuth muss jetzt aufpassen, dass es sich keine Schmach einhandelt. Mit 18 Zählern beim Kellerkind zurückzuliegen, ist sicher nicht das, was sich die Oberfranken ausgerechnet hatten.
35
17:01
Der letzte Abschnitt kommt - verglichen an den anderen - mit wenigen Körben aus. Die Baskets lassen medi einfach nicht mehr herankommen. Auch wenn Raoul Korner noch einmal die Auszeit nimmt, wird auch er wissen: Es muss schon einiges passieren, will seine Truppe den Auswärtserfolg noch eintüten.
34
16:56
Die Gastgeber denken nicht daran, einen oder mehrere Gänge zurückzuschalten. Weiter wird der Korb konsequent angegangen, weiter werden konsequent Rebounds abgegriffen. Geoffrey Groselle hat sogar bereits ein Double-Double (11 Punkte, 10 Rebounds) sicher.
32
16:53
Wie wir es von diesem Match gewohnt sind, verstreichen nur wenige Sekunden zum Durchatmen. Die Baskets halten den Vorsprung aber konsequent und können Assem Mareis Nahdistanztreffer per Korbleger und anschließendem Dreier kontern.
31
16:50
Die letzten zehn Minuten laufen. Bayreuth sichert sich den Ballbesitz. Was fällt den Gästen im Endspurt noch ein?
31
16:50
Beginn 4. Viertel
30
16:48
Viertelfazit:
In Braunschweig bahnt sich eine Überraschung an. Mit zehn Zählern Vorsprung führen die heimischen Löwen gegen das favorisierte medi Bayreuth - und das völlig zu Recht. Braunschweig ist konzentrierter und wirkt als Team intakter als die Gäste. Jetzt heißt es, weiter konsequent zu bleiben, sonst sind die Oberfranken sicher sofort zur Stelle.
30
16:47
Ende 3. Viertel
29
16:44
Die Oberfranken hinken weiter den eigenen Anforderungen und auch der Führung hinterher. Kann Braunschweig seine konsequente Leistung aufrecht erhalten, ist der nächste Heimsieg ganz nah.
28
16:41
Wichtig! Nate Linhart vergibt einen Versuch von Downtown, doch die Gäste sichern sich den Rebound und kommen durch Bastian Doreth doch noch zum dreifachen Erfolg. Können die Gäste noch zur Aufholjagd blasen?
26
16:37
Sid-Marlon Theis ist es schließlich, der dem Negativlauf der Niedersachsen ein Ende bereitet und auf 55:38 erhöht - Bayreuth muss reagieren und tut das mit der nächsten Auszeit.
25
16:36
Huihuihui! Die Löwen lassen reihenweise Versuche liegen, sowohl von außen, als auch aus der Halbdistanz, als auch von der Freiwurflinie steht derzeit eine große Null. Das ist mächtig bitter, denn Bayreuth ist stark genug, um jederzeit zurückzukommen.
24
16:33
Das werden sich die Gäste sicher anders vorgestellt haben. Allerdings schafft es medi nicht, Braunschweig effektiv am Wurf zu stören. So dürfen zunächst Dyshawn Pierre per Halbdistanzwurf und wenige Takte später Carlton Guyton per Korbleger die Führung wieder in Richtung komfortabel gestalten.
23
16:30
Meine Güte, ist das ein schnelllebiges Match! Braunschweig und Bayreuth versuchen es aus allen Lagen und fackeln rund um den Korb nicht lange. Dieses Duell macht richtig Spaß.
21
16:26
Das dritte Viertel läuft!
21
16:26
Beginn 3. Viertel
20
16:16
Halbzeitfazit:
Die Braunschweiger Löwen fahren einen ersten Teilerfolg ein und führen zum Rückrundenauftakt gegen das favorisierte medi Bayreuth. „Unser größter Feind ist das Hinspiel. Ich glaube, dass es für uns das Gefährlichste ist, dieses klare und auch sehr hohe Ergebnis irgendwie noch im Hinterkopf zu haben“, hatte Gästecoach Raoul Korner bereits gewarnt und sollte damit Recht behalten. Braunschweig tritt ganz anders auf als im Hinspiel und seine Mannschaft tut sich damit richtig schwer. Zwischenzeitig war der Rückstand der Wagnerstädter auf über zehn Punkte angewachsen, doch starke Einzelaktionen von Kyan Anderson ließen diesen wieder schmelzen. Vom Team muss aber insgesamt noch mehr kommen – Braunschweig macht den Gästen bisher vor, wie guter Mannschaftssport funktioniert.
20
16:13
Ende 2. Viertel
19
16:10
Aber auch das macht eine Spitzenmannschaft aus: Innerhalb von wenigen Zügen zurück ins Spiel zu finden. Kyan Anderson dreht in der Schlussphase der ersten Halbzeit mächtig auf und bringt Bayreuth quasi im Alleingang wieder heran. Der Point Guard steht nun bereits bei 10 Punkten.
19
16:07
Was ist denn mit den Gästen los? Der Tabellenvierte verliert in diesem Viertel völlig den Faden. Nur fünf von 18 Versuchen aus der Zwei-Punkte-Zone sitzen, von draußen ist die Statistik mit fünf von 13 nur leicht besser.
18
16:05
Dyshawn Pierre ist aktuell bester Scorer der Braunschweiger (13,3 Zähler im Schnitt) und führt auch die Rebound-Statistik ligaweit an. Heute steht der kanadische Rookie bereits bei zehn Zählern und sechs Rebounds. Irre Leistung!
17
16:03
Das Duell David-gegen-Goliath ist im ersten Durchgangs keines. Die Löwen haben mittlerweile doppelt so viele Rebounds aufgegriffen wie die Gäste aus Bayreuth und scoren aus dem Feld heraus sicherer - die nun schon etwas deutlichere Führung des Underdogs ist absolut verdient.
16
16:01
Bayreuth fällt gegen das aufmüpfige Kellerkind herzlich wenig ein. Zu wenig Bewegung mit und ohne den Ball führen dazu, dass sich Braunschweig gut auf seine Gäste einstellen kann und die Führung weiter hält.
14
15:57
Doch Braunschweigs erste Punkte im Viertel sind wunderschön: Carlos Medlock beweist einmal mehr ein feines Auge und bringt die Gastgeber mit schnörkellosem Dreier wieder in Front. Der Point Guard hält damit seine 100-Prozent-Quote in diesem Match aufrecht!
13
15:55
Trotzdem macht Assem Marei soeben per Korbleger den 4:0-Lauf seit dem Viertelbeginn für die Gäste perfekt. Damit ist der Spielstand wieder egalisiert.
12
15:53
Weiter ist das Rebounding eine ganz entscheidende Disziplin. Die Löwen haben bereits 12 zweite Bälle abgesichert - der Favorit aus Bayreuth greift nur sechs ab.
11
15:51
Weiter geht's!
11
15:51
Beginn 2. Viertel
10
15:51
Viertelfazit:
Braunschweig kann das erste Viertel gegen medi Bayreuth offen gestalten und führt 19:15 gegen die Wagnerstädter. Raoul Korner hatte bereits vermutet, dass es ein hartes Spiel wird: "Die Partie in Braunschweig wird sicherlich ein umkämpftes Spiel werden. Einen Start-Ziel-Sieg, so wie wir das in Bayreuth gesehen haben, wird es nicht geben" – mal sehen, ob er mit seiner Einschätzung auch über die ersten zehn Minuten hinaus Recht behalten soll.
10
15:50
Ende 1. Viertel
9
15:48
Eine Minute ist noch auf der Uhr und die Löwen zeigen weiter die Zähne und bieten medi Bayreuth mächtig Paroli - so spannend darf es gerne weiter gehen. Können die Gastgeber die Führung bis Viertelende halten?
7
15:46
Was für ein Auge von Sid-Marlon Theis! Ohne großen Kontakt findet er Dyshawn Pierre, der den Platz von weit außen ausnutzt und für drei vollendet. Der Small Forward steht bereits bei sieben Zählern.
6
15:43
Bayreuth zieht die Zügel etwas an und lässt seine Muskeln spielen: Von außen sitzen die Bälle jetzt einfach viel besser als noch zu Beginn des Viertels. Assem Marei erobert soeben die Kugel unweit des eigenen Korbes und macht das Fastbreak mit schönem Tip-In perfekt - Bayreuth führt.
4
15:40
So einfach kann das gehen: Kyan Anderson lässt sich die Kugel abnehmen und so hat Carlos Medlock freie Bahn. Der Point Guard hat das Auge für den besser positionierten Dyshawn Pierre, sodass dieser den schönen Spielzug mühelos vollenden kann.
3
15:36
Dank starkem Rebounding und einer 80-Prozent-Quote aus der Zone heraus haben sich die Baskets aus Braunschweig ein kleines Polster angeeignet und halten mit dem Favoriten richtig gut mit. Bayreuths Quote passt einfach noch überhaupt nicht.
2
15:33
Trey Lewis ist mit 15,4 Punkten der Topscorer der Gäste und sticht aus der ausgeglichenen Mannschaft heraus. Die Schlüsselfigur in Korners Team ist jedoch der erfahrene, aber eher unauffällige Flügel Nate Linhart, der neben Spielmacher Kyan Anderson als zweitstärkster Passgeber in Erscheinung tritt (3,4 Assists). Bereits nach nicht einmal zwei gespielten Minuten steht Linhart bei zwei Assists. Guter Beginn!
1
15:32
Es geht richtig gut los auf der Platte. Beide Teams fahren ihre ersten Angriffe sicher herunter und brauchen offenbar gar keine Eingewöhnungszeit.
1
15:31
Spielbeginn
15:28
In wenigen Minuten geht es in Braunschweig los! Wir freuen uns auf packenden Basketball und wünschen viel Spaß.
15:24
Ins Teamplay zu integrieren galt es auf Seiten Heros of Tomorrow in dieser Woche Neuzugang David Gonzalvez. Der 29-jährige US-Amerikaner, der erst zu Wochenbeginn verpflichtet wurde, wird heute sein Debüt im medi-Jersey geben. Headcoach Raoul Korner rechnet zudem mit widerstandsfähigeren Braunschweigern als im Hinspiel und forderte deshalb Zielstrebigkeit und volle Konzentration von seinem Team, um die über die gesamte Hinrunde gezeigten Tugenden wie Kampfgeist, Selbstbewusstsein und hervorragendes Teamplay gleich zum Rückrundenstart in gewohnter Manier auf das Spielfeld zu bringen.
15:18
"Für uns wird es darauf ankommen, Bayreuth den Fastbreak wegzunehmen und sie ins Halbfeldspiel zu zwingen. Das heißt für uns, wenige Fehler zu machen und die Bretter zu kontrollieren", nennt der Coach die Vorgabe für ein erfolgreiches Abschneiden seiner Mannschaft. Und er fügt hinzu: "Wir haben uns im Vergleich zu dem schmerzhaften Hinspiel extrem stabilisiert und uns gut entwickelt. Wir werden ein komplett anderes Gesicht zeigen!" Ganz sicher ist allerdings, dass die Löwen alles auf das Parkett werfen werden, um das Hinspielergebnis auszumerzen.
15:10
Im Hinspiel zeigten die Wagnerstädter den Löwen eindeutig seine Grenzen auf und deklassierte die Niedersachsen mit einem 48:96-Blow-Out-Erfolg. Dabei dürfte der erfolgreiche Jahresabschluss mit dem ersten Heimerfolg der Spielzeit gegen Bremerhaven und der respektablen Vorstellung beim Tabellendritten in München dazu beitragen, dass Dyshawn Pierre und Co. mit großem Mut und großer Zuversicht in die Partie gegen Bayreuth gehen. Frank Menz mahnt jedoch: "Bayreuth ist eine Spitzenmannschaft, die auf allen Positionen herausragend besetzt ist und Ihre Stärken insbesondere im Schnellangriff ausspielt."
15:05
Vertraut man den Statistiken, spricht vor dem Duell der Braunschweiger Löwen alles für medi Bayreuth. Alle harten Fakten, sprechen für das Team von Raoul Korner, das als Tabellenvierter zum Sechszehnten reist, sich mehr Rebounds pro Spiel schnappt und im Schnitt 13 Punkte pro Spiel mehr auflegt als die Löwen. Die Rollenverteilung wäre damit eindeutig geklärt. Ganz besonders werden dürfte das Spiel für das Trainergespann Raoul Korner und Lars Masell, die an ihre alte Wirkungsstätte zurückkehren.
15:04
Ein herzliches Willkommen zum easyCredit BBL-Match zwischen Braunschweig und Bayreuth am Sonntagnachmittag. Am 18. Spieltag reist der Tabellenvierte medi Bayreuth als klarer Favorit nach Niedersachsen – werden die Gäste ihrer Rolle gerecht? Die Antwort geben die Starting-Fives der Truppen ab 15:30 Uhr.