Datencenter
03.02.2019 / 15:00
Beendet
HAKRO Merlins Crailsheim
69:77
FRAPORT SKYLINERS
Crailsheim
Frankfurt
11:2217:1719:2022:18
Spielort
Arena Hohenlohe
Zuschauer
1.979

Liveticker

40
17:01
Fazit:
Frankfurt liefert erneut kein Offensivfeuerwerk ab, kann sich allerdings mit starker Defense einen wichtigen 77:69-Erfolg in der Fremde sichern. Schon im ersten Viertel kamen die Gäste auf die Siegerstraße, als nur elf Zähler der Merlins zugelassen wurden. Anschließend wollten sich die Hausherren nochmal zurückkämpfen, doch Fraport konnte den Vorsprung durchgehend konstant halten. Da Crailsheim immer wieder zu schweren Würfen gezwungen wurde, trafen die Gastgeber nur 43% aus dem Feld, während die Skyliners immerhin auf 49% kamen. Beste Werfer auf Seiten der Merlins waren Herrera (17), Turner (13) und Lawson (12). Für die Hessen sicherten vor allem Larson (22) und Clark (20) den Erfolg in der Fremde. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
40
16:47
Spielende
40
16:45
Nein! Die Gäste nehmen bei jedem Angriff genug Zeit von der Uhr, sodass die Merlins keine Chance mehr haben, hier nochmal ranzukommen.
37
16:37
Geht hier noch was? Lawson bekommt an der Birne zu viel Platz und lässt den Ball durch das Netz rauschen. Drei Minuten sind noch auf der Uhr und der Rückstand beträgt nur noch sechs Zähler.
34
16:29
Philipp Neumann hat das Auge für den cuttenden Sebastian Herrera auf der linken Seite. Der Pass kommt punktgenau an, sodass Kollege Herrera die Pille nur noch übers Brett reinlegen muss.
31
16:22
Der Schlussabschnitt läuft!
31
16:22
Beginn 4. Viertel
30
16:19
Viertelfazit:
Frankfurt kann den Vorsprung eiter aufrecht erhalten und das Viertel mit 20:19 für sich entscheiden. Beide Mannschaften liefern heute kein Offensivspektakel, doch für Frankfurter Verhältnisse ist das eine gute Partie. Die Crailsheimer können den Rückstand allerdings nicht verkürzen, da in der Defense keine Stops in entscheidenden Phasen geschaffen werden und auch vorne im richtigen Moment immer nur Bricks geworfen werden.
30
16:16
Ende 3. Viertel
29
16:16
Crailsheim kommt nicht richtig ran! Das liegt nicht unbedingt an der Offensive, die ihren Job eigentlich ganz gut macht, sondern an der unaufmerksamen Defense. Diesmal hat Wohlfarth-Bottermann unterm Korb alle Zeit der Welt und darf die Kirsche durch den Ring donnern.
25
16:06
Kuriose Szene! Im Angriff will Turner die Kugel zu einem Kollegen bugsieren, schleudert die Kugel allerdings ins Seitenaus. Auf der anderen Seite will Clark ebenfalls einen Kameraden bedienen, doch auch dieses Zuspiel fliegt in die erste Reihe der Zuschauer.
23
16:00
Fünf schnelle Punkte! Erst schleicht sich Larson durch die Zone und veredelt seinen Layup, ehe Clark aus der Ecke draufhält und für drei Zähler trifft.
21
15:59
Weiter geht's mit den zweiten 20 Minuten!
21
15:58
Beginn 3. Viertel
20
15:46
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit führen die Frankfurter verdient mit 39:28 bei Crailsheim. Die Gäste erwischten den besseren Start und ließen durch starke Defense nur elf Zähler im ersten Abschnitt zu. Danach wurden die Merlins etwas besser, doch die Gäste aus Hessen hielten dagegen und den Vorsprung konstant. Aus dem Feld reißen die Hausherren weiterhin keine Bäume aus und treffen lediglich schwache 33%, während die Skyliners auf 53% kommen. Gute Offensivszenen ist man von den Frankfurtern in dieser Saison eher nicht gewohnt, sodass sich die Fraport-Fans über den schnellen Teambasktball bislang freuen dürfen.
20
15:41
Ende 2. Viertel
20
15:41
Das geht besser! Cuffee klaut Zeeb die Kugel. Doch anstatt direkt zum Korb zu ziehen, versucht es der Crailsheimer von Downtown und scheitert.
16
15:37
Robertson zieht zwei Bewacher mit schnellen Bewegungen auf sich und leitet die Kugel sofort zu Clark weiter. Der Frankfurter hetzt durch die Zone und legt die Murmel übers Brett in den Korb.
12
15:29
Die Crailsheimer kommen gut ins zweite Viertel und lassen den Rückstand mit einem 8:2-Run sofort zusammenschmelzen. Auf der linken Seite bekommt Wysocki zu viel Platz, den der Akteur sofort in drei Punkte ummünzt.
11
15:28
Weiter geht's!
11
15:22
Beginn 2. Viertel
10
15:22
Viertelfazit:
Das erste Viertel können die Frankfurter souverän mit 22:11 für sich entscheiden. Während den ersten Minuten konnten dich Gäste mit überraschend starker Defense auf sich aufmerksam, sodass die Merlins immer wieder zu schweren Würfen unter Zeitdruck gezwungen wurden.
10
15:20
Ende 1. Viertel
8
15:18
Momentan läuft bei den Hausherren noch nicht viel zusammen. In der Offense wird der Ball viel zu langsam laufen gelassen, sodass in keiner Sequenz wirklich leichte Würfe zustande kommen. Kurz vor dem Ende des Viertels weisen die Merlins nur eine Trefferquote von 30% aus dem Feld vor.
5
15:11
Das geht zu leicht! Auch Larson darf ohne Probleme durch die Zone spazieren und das Runde per Layup reinlegen. Coach Iisalo hat erstmal genug gesehen und nimmt eine Auszeit.
2
15:05
Freudenberg bedient Wohlfarth-Bottermann, der sofort halbrechts zum Korb zieht und die Kugel übers Brett reinlegt.
1
15:02
Los geht's!
1
15:02
Spielbeginn
14:52
Die Frankfurter dürfen es ihrem soliden Saisonstart verdanken, dass sie nicht noch tiefer im Tabellenkeller festhängen. Die Formkurve zeigt dennoch gnadenlos nach unten. Aus den letzten sieben Begegnungen wurde nur ein Sieg geholt, der durch einen wahnsinnigen Gamewinner in letzter Sekunde auch noch ziemlich glücklich zustande kam. Bleibt abzuwarten, ob das offensivschwache Team sich heute etwas verbessert zeigen kann.
14:42
Anfang Januar konnten die Hausherren, die bis dato nur einen Erfolg auf dem Konto hatten, gleich zwei Siege hintereinander einfahren. Dabei wurde auch beim heutigen Gegner aus Frankfurt relativ souverän mit 91:77 gewonnen. Anschließend setzte es allerdings wieder zwei Pleiten gegen Würzburg und Braunschweig, sodass der Aufwärtstrend jäh beendet wurde. Im heutigen Heimspiel wollen sich die Merlins wieder von ihrere besseren Seite zeigen und den Gästen die nächste Pleite zufügen.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum 19. Spieltag der BBL am Sonntagnachmittag! Ab 15 Uhr stehen sich Crailsheim und Frankfurt auf dem Court gegenüber.