Datencenter
03.11.2019 / 15:00
Beendet
Basketball Löwen Braunschweig
92:86
GIESSEN 46ers
Braunschweig
GIESSEN
29:2515:1926:2222:20
Spielort
Volkswagen Halle
Zuschauer
3.580

Liveticker

40
16:53
Fazit:
Braunschweig schlägt die GIESSEN 46ers mit 92:86. In einem fulminanten ersten Viertel haben beide Teams aus allen Lagen abgezogen. Gießen hat insbesondere von draußen dominiert, in der Nah- und Halbdistanz allerdings zu schwach verteidigt. Der zweite Durchgang ist von guten Defensiven geprägt gewesen. Mit 44:44 ist es ausgeglichen in die Pause gegangen. Nach Wiederbeginn haben die individuell starken Löwen aufgedreht, im finalen Durchgang die Muskeln spielen lassen und die Quoten des Gegners massiv gedrückt. Grundlage des Erfolges sind sicherlich auch die 48:25 Rebounds gewesen.
40
16:53
Spielende
38
16:47
Natürlich ist im Basketball alles möglich, aber hier und heute wird das Strobl-Team die zwei Punkte nicht mehr aus der Hand geben. Zu abgebrüht agieren die Gelbhemden, die aktuell mit +12 führen.
37
16:42
Ingo Freyer schwört seine Schützlinge in der nächsten Auszeit erneut ein! Zehn Punkte sind in 3:48 Minuten machbar. Allerdings werden sich die Basketball Löwen Braunschweig nicht freiwillig die Butter vom Brot nehmen lassen.
35
16:38
Es wird eng für die Hessen! Ein 12:4-Run der Braunschweiger macht der Freyer-Truppe einen dicken Strich durch die Rechnung.
34
16:35
Auszeit (GIESSEN 46ers)! Vier Minuten stehen noch auf der Uhr. Beißen sich die Löwen weiter oben fest oder kommen die 46ers doch noch aus der Krise?
34
16:34
Scott Eatherton und Karim Jallow vs. Stephen Brown und Jordan Barnett: Überspitzt lässt sich das Duell in einigen Phasen zusammenfassen.
33
16:30
Sie bleiben im Game! Dreier, Rebound und ein Korbleger lassen den Rückstand der Gastmannschaft auf vier Zähler schrumpfen.
32
16:28
Scott Eatherton avanciert mit 17 Punkten, 13 Rebounds (!!!) sowie je zwei Assists und Steals zum entscheidenden Mann der Löwen. Für die hessischen Gäste machen vor allem Stephen Brown und Jordan Barnett (je 16 Punkte) Alarm.
31
16:27
Zuletzt trafen die beiden Teams am 4. April 2019 aufeinander. Braunschweig lag zur Halbzeit bereits 45:64 zurück, gewann am Ende jedoch 105:101.
31
16:26
Beginn 4. Viertel
30
16:25
Viertelfazit:
Knappe Kiste in Niedersachsen! In Abschnitt drei lassen die favorisierten Löwen nur phasenweise die Muskeln spielen und führen denkbar knapp mit 70:66.
30
16:24
Ende 3. Viertel
30
16:23
Insgesamt 22 Mal haben die 46ers ihr Glück von draußen versucht - sieben Mal hat es eingeschlagen (32 Prozent). Braunschweig liegt bei 3/12 (25 Prozent).
28
16:20
Kann man so machen! Nach einem erfolgreichen Dreier von John Bryant kontert Kostja Mushidi mit einem feinen Wurf von draußen. Damit bleiben die Löwen +8 vorne.
27
16:18
Besser spät als nie! Ingo Freyer nimmt die Auszeit! Nach einem krachenden Dunking vom aufdrehenden Scott Eatherton muss sich Gießens Coach seine Mannen zur Brust nehmen. Die letzten anderthalb Minuten sind aus Gästesicht ein Schlag ins Gesicht gewesen. +8 für Braunschweig.
26
16:14
Im Duell der Star-Center legt Scott Eatherton ordentlich vor. Die 43 der Hausherren kommt auf zwölf Punkte, neun Rebounds sowie zwei Assists und zwei Steals.
25
16:12
Es ist und bleibt ein hochintensiver Fight! Zwischenzeitlich kann ein Team mal einen kleineren Lauf verbuchen, doch insgesamt geht es noch recht ausgeglichen zu, wobei die Löwen individuell bessere Ansätze zeigen.
24
16:09
Jordan Barnett (16 Punkte), Brandon Thomas (12) uns Stephen Brown (10) haben zweistellig für die Gäste getroffen. beim Heimteam ist noch kein Akteur zweistellig unterwegs.
22
16:06
Direkt nach Wiederbeginn geht es wild zur Sache. Gießen sucht zwei schnelle Abschlüsse aus der Distanz - ohne Erfolg.
21
16:05
Gastgeber Braunschweig muss seine Turnovers (7) begrenzen und besser von der Freiwurflinie shooten (8/12). Dazu ist fraglich, ob Abschlüsse von draußen überhaupt noch Sinn ergeben. Denn bislang stehen die Löwen bei Downtown-Abschlüssen neben der Spur.
21
16:04
Weiter geht es in Niedersachsen!
21
16:04
Beginn 3. Viertel
20
15:49
Halbzeitfazit:
Mit 44:44 gehen Braunschweig und Gießen in die Kabine! Das zweite Viertel (15:19) ist wesentlich punktärmer gewesen als Durchgang eins (29:25), was vor allem an verbesserten Defensivleistungen beider Teams gelegen hat. Sowohl die Löwen als auch Gießen stehen bei knapp 50 Prozent für Zwei. Braunschweig (2/7) netzt viel weniger von Downtown als die Gäste (6/14) und lässt einige Freiwürfe aus. Dafür stehen die Gastgeber bei 24:14 Brettern.
20
15:49
Ende 2. Viertel
40
15:48
Über Fastbreaks und Leidenschaft bleiben die Gießener brandgefährlich. Tatsächlich kann sich der Gast wieder in Front bringen. Es geht hin und her.
19
15:47
Defensiv ziehen beide Seiten an und lassen den offensiven Rhythmus vermissen. Derweil kommen die Gastgeber ihrerseits wieder besser in das Spiel und führen minimal.
17
15:42
Braunschweig steht bei 11/24 (46 Prozent) für zwei und nur 2/7 (29 Prozent) für drei Punkte. Gießen verbucht momentan 7/16 (44 Prozent) für Zwei und 6/13 (46 Prozent) für Drei. In Sachen Rebounds hat das Heimteam die Nase klar vorne (20:13).
17
15:41
Auszeit (GIESSEN 46ers)!
15
15:38
Wahnsinn! Jordan Barnett schraubt den nächsten Wurf von Downtown rein und kommt auf 15 Punkte. Gießen ist im zweiten Durchgang wesentlich besser unterwegs uns legt einen 10:0-Lauf hin!
15
15:38
Auffällig ist, dass die JobStairs GIESSEN 46ers im zweiten Viertel deutlich aggressiver und insgesamt besser verteidigen. Bei den Gelben passiert indes zu wenig.
14
15:35
Pete Strobl muss die Auszeit nehmen! Denn die 46ers sind bis auf einen Punkt dran (33:32). Beim vermeintlichen Underdog nimmt derzeit Jordan Barnett das Zepter in die Hand und kommt als bester Scorer auf dem Parkett auf zwölf Punkte.
13
15:32
Weder Scott Eatherton noch John Bryant haben bis zu diesem Zeitpunkt Zugriff auf die Partie bekommen. Braunschweigs Center hat zwei Pünktchen erzielt, 46ers-Akteur Bryant noch keinen einzigen Zähler.
12
15:30
Ausgeglichener könnte es nicht sein. In der seit der Saison 1998/99 geführten digitalen Datenbank steht es 19:19. Addiert man die nicht digital erfassten Resultate hinzu, führt Braunschweig ganz knapp mit 26:24 Siegen.
11
15:27
Die 46ers haben bereits vier Turnovers kassiert und sammeln zu wenig Bretter (4:8).
11
15:27
In einer sehr physischen Begegnung hat es phasenweise Punkte im Sekundentakt gehagelt. Besonders hervorzuheben ist die Dreierquote der Gäste (4/7) sowie die Zweierquote der Heimmannschaft (9/12).
11
15:27
Beginn 2. Viertel
10
15:26
Viertelfazit:
Viele Punkte im ersten Durchgang! Nach zehn Minuten führt Braunschweig mit 29:25 gegen Gießen. Warum? Weil die Löwen doppelt so viele Bretter gesammelt und die teils nachlässige Gäste-Defensive knallhart mit Würfen aus der Halb- und Nahdistanz bestraft haben.
10
15:25
Ende 1. Viertel
10
15:23
Trashtalk ohne Ende, viel Physis und etliche Freiwürfe für beide Seiten. Die Partie zwischen den Löwen und Gießen hat es wahrlich in sich.
9
15:20
In dieser Phase ziehen die Hessen etliche Fouls und verkürzen den Rückstand von der Freiwurflinie. Hier ist die Ausbeute der 46ers bisher makellos.
8
15:17
Es bleibt dabei: Die Löwen machen von Downtown nichts, können sich jedoch auf die Zweierquote von 73 Prozent verlassen. GIESSEN verlegt zu viele Würfe aus der Nahdistanz (2/6), netzt aber 4/7 Dreier (57 Prozent).
7
15:14
Das Duell zwischen Scott Eatherton (16.0 PPG und 9.3 RPG) und John Bryant (12.5 PPG, 8.5 RPG und 4.3 APG) ist bereits das Duell der beiden effektivsten Center der Liga.
6
15:14
Puh! Joe Lawson blockt Alen Pjanic und dann erzielen die Hausherren die nächsten Fastbreak-Punkte.
6
15:12
Ingo Freyer nimmt die Auszeit und weist seine Schützlinge ein! Nach einem guten Start haben die GIESSEN 46ers kaum noch Rebounds geholt und Braunschweig zu viele zweite Chancen ermöglicht.
6
15:11
Weiterhin zeigen sich die Niedersachsen für Zwei sehr stabil (6/8), wohingegen die Gäste mit nur 25 Prozent erschreckend schwach bleiben. Allerdings shooten die 46ers mit 3/6 schön von Downtown, wo wiederum die Hausherren kaum aktiv sind (1/2).
4
15:08
Von draußen fällt bei den Basketball Löwen Braunschweig bis dato nichts. Dafür sitzen die Zweier ganz ordentlich (60 Prozent). Gießen trifft 33 Prozent für zwei und drei Punkte.
2
15:06
Diese ganz frühe Anfangsphase ist doch noch etwas wild. Beide Mannschaften verlegen einige Würfe. Unter dem Brett sind die GIESSEN 46ers sehr engagiert.
1
15:04
Gießen agiert in schwarz-roten Trikots zunächst von links nach rechts. Die Gastgeber spielen in gelben Jerseys entsprechend von rechts nach links.
1
15:03
Und damit rein in das Geschehen! Jordan Barnett sichert sich den Sprungball gegen Scott Eatherton.
1
15:03
Spielbeginn
14:52
Gleich geht es auf dem Parkett zur Sache. Freuen wir uns auf ein intensives und spannendes Match. Viel Spaß!
14:47
"Ich bin guter Hoffnung, dass wir endlich in der Spur sind und auch auswärts so auftreten wie zuletzt zu Hause" erklärte Gießens Cheftrainer Ingo Freyer. Zuvor hatten die 46ers satte 183 Tage auf einen Sieg warten müssen.
14:42
Vor genau einer Woche gelang den Gästen aus Hessen ein großer Schritt aus der selbst ausgerufenen Krise. Nach drei Pleiten in Serie siegten die 46ers mit 83:68 überraschend deutlich gegen die EWE Baskets Oldenburg. Gießen liegt mit nunmehr 2:6 Zählern auf dem elften Rang der BBL. Mal sehen, ob das Team um Trainer Ingo Freyer heute in der Fremde nachlegen kann.
14:37
Die heutigen Hausherren dürften nach einem spielfreien Wochenende ausgeruht sein. Mit 6:2 Punkten belegen die Niedersachsen aktuell den siebten Rang der Tabelle. In der laufenden Saison musste sich die Mannschaft um Headcoach Pete Strobl lediglich Doppel-Meister Bayern München geschlagen geben.
14:32
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Basketball-Freunde, zum 6. Spieltag der easyCredit BBL. Die Basketball Löwen Braunschweig empfangen die JobStairs GIESSEN 46ers. Um 15:00 Uhr geht es los!