Datencenter
23. Spieltag
27.02.2022 / 16:30 Uhr
Beendet
FC Zürich
4:2
FC Basel
FC Zürich
2:1
FC Basel
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
21.185
Schiedsrichter
Lukas Fähndrich

Liveticker

90'
18:28
Fazit:
Der FC Zürich gewinnt den Klassiker gegen den FC Basel mit 4:2 und festigt die Tabellenführung! Über 90 Minuten gelang es dem Stadtklub, das Geschehen im Großen und Ganzen zu kontrollieren. Mit dem 2:1 zur Pause verlegten sich die Zürcher auf Konter und konnten immer wieder gefährliche Nadelstiche setzen. Bis zur 79. Minute dauerte es, bis Wilfried Gnonto die vermeintlich Entscheidung erzielte. In der 90. Minute sorgte Michael Lang nochmal für etwas Spannung, aber am Ende der Nachspielzeit machte Nikola Boranijašević doch alles klar. So führt Zürich die Tabelle weiter mit zehn Punkten an, während Basel einen missglückten Einstand für Interimscoach Guillermo Abascal feiert. Die Bebbi bleiben Dritter.
90'
18:25
Spielende
90'
18:24
Nikola Boranijašević
Tooor für FC Zürich, 4:2 durch Nikola Boranijašević
Da ist die Entscheidung! Beim Konter treibt Kramer den Ball durchs Zentrum auf die letzten beiden Verteidiger zu und nimmt dann rechts den mitgelaufenen Nikola Boranijašević mit. Der muss nur noch Lindner überwinden und schafft das mit voller Kraft! Vom Oberschenkel des Keepers fliegt der Ball rechts ins Netz!
90'
18:23
Esposito fordert einen Corner gegen Guerrero, doch es gibt Abstoß. Wie ein eigenes Tor feiert der Verteidiger diese Entscheidung.
90'
18:22
Nach kurzer Unterbrechung geht es weiter. Einen langen Pass von Pelmard fängt Brecher ab.
90'
18:21
Hornschuh wird eingewechselt und wenige Sekunden später mit voller Wucht von Bećir Omeragić abgeschossen. Nach dem Kopftreffer geht der Deutsche sofort zu Boden und muss sich behandeln lassen.
90'
18:20
Marc Hornschuh
Einwechslung bei FC Zürich: Marc Hornschuh
90'
18:20
Ousmane Doumbia
Auswechslung bei FC Zürich: Ousmane Doumbia
90'
18:19
Michael Lang
Tooor für FC Basel, 3:2 durch Michael Lang
Es wird nochmal spannend! Bei der Flanke von links auf den zweiten Pfosten wartet Ante Ćorić auf den Ball, während Lang energisch entgegen und am Zürcher vorbeigeht. Aus fünf Metern nickt er den Ball rechts ins Netz!
90'
18:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88'
18:17
Wilfried Gnonto
Gelbe Karte für Wilfried Gnonto (FC Zürich)
Jetzt herrscht etwas Verwirrung. Offensichtlich wurde Gnonto zuvor nicht verwarnt, denn erst jetzt sieht der 18-jährige wegen einer Schwalbe den gelben Karton.
86'
18:15
Aufgrund des Handspiels darf Esposito aus 18 Metern zum Freistoß antreten. Dieser Versuch bleibt jedoch ebenfalls an der Mauer hängen.
85'
18:14
Ante Ćorić
Gelbe Karte für Wilfried Gnonto (FC Zürich)
Das sieht nach einer Fehlentscheidung aus. Ante Ćorić steht in der Mauer und blockt den Ball mit der Hand. Die Wiederholung zeigt aber, dass es eher sein Teamkollege war, der bestraft hätte werden müssen. So sieht letztlich doch Ćorić die Verwarnung.
83'
18:11
Die Spielerwechsel leiten gewissermaßen schon das Ende der Partie ein. Blerim Džemaili wird mit stehenden Ovationen verabschiedet.
82'
18:11
Karol Mets
Einwechslung bei FC Zürich: Karol Mets
82'
18:10
Blerim Džemaili
Auswechslung bei FC Zürich: Blerim Džemaili
81'
18:10
Sebastiano Esposito
Einwechslung bei FC Basel: Sebastiano Esposito
81'
18:10
Valentin Stocker
Auswechslung bei FC Basel: Valentin Stocker
81'
18:10
Pajtim Kasami
Einwechslung bei FC Basel: Pajtim Kasami
81'
18:09
Fabian Frei
Auswechslung bei FC Basel: Fabian Frei
78'
18:06
Wilfried Gnonto
Tooor für FC Zürich, 3:1 durch Wilfried Gnonto
Gnonto bestraft den Aussetzer der Gäste! Am Strafraumrand verliert Ćorić den Ball, sodass Pavlović klären möchte. Der bleibt beim Versuch allerdings im Rasen hängen und spielt dadurch quer hinüber auf den freien Gnonto. Frei vor Lindner behält der 18-jährige die Ruhe und spielt flach ins linke Eck!
76'
18:04
Halblinks vor dem Strafraum nimmt Ante Ćorić den Ball gut an und legt ihn sich auf den rechten Fuß. Sein angedrehter Schuss aufs lange Eck fliegt allerdings rechts vorbei.
73'
18:01
Ousmane Doumbia
VAR-Entscheidung: Das Tor durch O. Doumbia (FC Zürich) wird nicht gegeben, Spielstand: 2:1
Ein schneller Blick genügt, denn als Gnonto den Steilpass auf Doumbia spielt, steht der Angreifer einen Tick im Offside. So bringt es ihm auch nichts, dass er Lindner im Anschluss überwinden konnte.
69'
17:59
Fedor Chalov
Einwechslung bei FC Basel: Fedor Chalov
69'
17:58
Dan Ndoye
Auswechslung bei FC Basel: Dan Ndoye
69'
17:58
Matías Palacios
Einwechslung bei FC Basel: Matías Palacios
69'
17:58
Darian Males
Auswechslung bei FC Basel: Darian Males
69'
17:57
Wilfried Gnonto
Einwechslung bei FC Zürich: Wilfried Gnonto
69'
17:57
Aiyegun Tosin
Auswechslung bei FC Zürich: Aiyegun Tosin
69'
17:57
Ante Ćorić
Einwechslung bei FC Zürich: Ante Ćorić
69'
17:57
Antonio Marchesano
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
68'
17:56
Kramer darf schießen! Der Angreifer des Stadtklubs wird auf dem Weg in den Sechzehner nicht attackiert, weshalb er aus 13 Metern frei schießen kann. Lindner taucht ab ins linke kurze Eck und blockt den Ball gerade so zur Seite!
66'
17:54
Halblinks wird Tosin auf die Reise geschickt, der viel Tempo mitbring, doch im Strafraum von Strahinja Pavlović fair abgegrätscht wird!
64'
17:53
Mit einem Doppelpass bekommt Rot-Blau Millar in Schussposition. Der schießt allerdings zentral flach in die Arme von Brecher, der den Ball im Nachfassen sichert.
64'
17:52
Zwei Gelbe Karten hintereinander: Zunächst zieht Doumbia ein taktisches Foul. Kurz darauf lässt Lang das Bein zu lange stehen.
64'
17:52
Michael Lang
Gelbe Karte für Michael Lang (FC Basel)
63'
17:51
Fidan Aliti
Gelbe Karte für Fidan Aliti (FC Zürich)
60'
17:48
Marchesano trifft den Pfosten! Von rechts rollt ihm der Ball vor die Füße, sodass Marchesano aus 19 Metern direkt abzieht und den Ball gefühlvoll ans rechte Stangerl zirkelt! Glück für den FCB!
58'
17:47
Nach einem Handspiel schlägt Frei den Freistoß an den Fünfer. Omeragić köpft den Ball zu kurz hinaus, sodass Stocker aus 18 Metern schießen kann. Den trifft er aber falsch, weshalb der Ball deutlich rechts vorbeirollt.
56'
17:45
Beim Versuch, den Ball abzuschirmen, trifft Boranijašević den jungen Katterbach im Gesicht. Der muss sich erstmal behandeln lassen.
53'
17:41
Die Bebbi spielen gut nach vorne. Szalai lässt für Males prallen, doch dessen Flachschuss rauscht recht deutlich rechts vorbei.
52'
17:40
Lindner spielt gut mit und fängt einen Steilpass 20 Meter vor dem Tor ab.
51'
17:40
Ein Distanzschuss von Kryeziu verfehlt sein Ziel deutlich.
49'
17:38
N'Doye fällt im Strafraum, doch geht sofort wieder auf die Beine. Da hat er selbst gemerkt, dass er sich einfach zu sehr in den Zweikampf geworfen hat.
46'
17:34
Ohne Wechsel geht es in den zweiten Durchgang. Wer erzielt hier den nächsten Treffer?
46'
17:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
17:23
Halbzeitfazit:
Der FC Zürich führt im Klassiker hochverdient mit 2:1 gegen den FC Basel! Von Beginn übte der Stadtklub permanenten Druck aus, den Rot-Blau nur selten standhalten konnte. Katterbach unterlief der erste klare Fehler, als er einen Penalty verursachte. Den nutzte Antonio Marchesano bereits in der 8. Minute zum 1:0. Acht weitere Minuten später vollendete Blaž Kramer einen Konter nach Vorarbeit von Tosin zum sicheren 2:0. Danach blieb der Tabellenführer dominant und ließ wenig zu. Praktisch mit der ersten Chance nutzte Valentin Stocker allerdings seinen Freiraum bei einer Flanke und netzte aus kurzer Distanz ein. So ist plötzlich wieder alles offen im Letzigrund. Gleich geht es weiter!
45'
17:18
Ende 1. Halbzeit
45'
17:18
N'Doye per Fallrückzieher! Die Bebbi bleiben nach einer geblockten Flanke dran und spielen den Ball im hohen Bogen rechts in den Strafraum. Da steht N'Doye frei und setzt aus spitzem Winkel zum Fallrückzieher an. Der Ball fliegt ins Außennetz! Starke Aktion des Angreifers!
45'
17:18
Vor dem einlaufenden Szalai klärt Kryeziu eine Flanke zur Ecke.
45'
17:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
17:16
Liam Millar möchte über links schnell umschalten, doch spielt den Pass deutlich zu weit in den Lauf von Szalai. Yanick Brecher nimmt die Kugel auf.
42'
17:13
Der Eckball bleibt ungefährlich und wird ebenfalls per Kopf geklärt.
41'
17:13
Mit dem linken Fuß tritt Stocker den Ball in den Sechzehner, doch da klärt Bećir Omeragić per Kopf zum Corner.
41'
17:12
Boranijašević kommt einen Moment zu spät gegen Ndoye und verschuldet einen Freistoß links vor dem Strafraum.
38'
17:09
Valentin Stocker
Tooor für FC Basel, 2:1 durch Valentin Stocker
Auf einmal gleicht der FCB aus! Katterbach flankt aus dem linken Halbfeld, während niemand den kleinen Stocker auf dem Zettel hat. Der Kapitän läuft völlig frei ein und köpft aus sechs Metern unhalbtbar in die Maschen!
37'
17:09
Der Klassiker treibt ein bisschen vor sich hin, weil der Stadtklub hier alles im Griff hat. Basel würde gerne mehr investieren, gleichzeitig wäre ein 3:0 vor der Pause natürlich fatal für die Bebbi.
34'
17:05
Eine vermeintliche Chance der Zürcher wird zurückgepfiffen wegen einer Abseitsstellung. Bevor Szalai schießen konnte, stand N'Doye zu weit vorne.
30'
17:02
Im Anschluss tritt Marchesano zum Freistoß an, zirkelt den Ball hoch über die Mauer und verfehlt den rechten Winkel um einen knappen Meter!
29'
17:00
Fabian Frei
Gelbe Karte für Fabian Frei (FC Basel)
Tosin bittet erneut zum Tänzchen und wird etwa 24 Meter vor dem Tor von Frei gestoppt. Dafür sieht der Basler Gelb.
26'
16:58
Der Tabellenführer bleibt dran! Guerrero legt eine Flanke per Kopf auf Kramer zurück, der im Strafraum plötzlich viel Platz hat. Sofort visiert er das lange Eck an, doch Pelmard lenkt den Ball über die Latte!
26'
16:57
Stocker chippt einen Freistoß an den Fünfmeterraum, den die Gäste allerdings abfangen. Sofort möchte Zürich kontern, doch Tosin verliert den Ball am Strafraumrand.
24'
16:56
Zumindest ein wenig Ruhe kommt ins Spiel, was Basel beruhigen dürfte. Die sind noch gar nicht in diesem Topspiel angekommen.
21'
16:53
Kryeziou legt sich den Ball 26 Meter vor dem Tor zurecht. Mit dem Vollspann zieht er ab, wird von einem Mitspieler abgefälscht, doch so hoppelt der Ball geradewegs in die Arme von Lindner.
20'
16:52
Noah Katterbach
Gelbe Karte für Noah Katterbach (FC Basel)
Das dritte Foul dieser jungen Partie beschert Katterbach die erste Vewarnung des Spiels.
19'
16:50
Kramer überrascht Lindner beim Spielaufbau und luchst ihm den Ball vom Fuß. Dabei springt die Kugel aber geradewegs ins Toraus. Glück für den FCB!
18'
16:49
Eine Flanke von Guerrero rutscht ihm über den Spann und fliegt hinters Tor.
16'
16:47
Blaž Kramer
Tooor für FC Zürich, 2:0 durch Blaž Kramer
Jetzt sticht der Ceesay-Ersatz! Tosin wird steil hinter die Kette geschickt und legt vor Lindner quer zu Kramer. Am linken Pfosten schiebt er das Leder über die Linie. Es war abseitsverdächtig, aber der Treffer zählt!
15'
16:46
Kramer scheitert an Lindner! Der Angreifer lässt Pelmard halblinks im Strafraum stehen, doch bleibt dann im direkten Duell am herausstürmenden Lindner hängein. Der Abstauber wird von einem Verteidiger geblockt.
14'
16:45
Katterbach steht doppelt richtig, fängt erst einen Pass auf die rechte Seite ab und blockt im Anschluss den Schuss von Džemaili!
11'
16:42
Der Stadtklub kontert im eigenen Stadion! Rechtsaußen setzt sich Tosin gegen Frei durch und spielt in den Rückraum auf Marchesano. Der schießt aus 12 Metern, doch scheitert an einer starken Reaktion Heinz Lindners!
11'
16:42
Mit einem Corner von der rechten Seite melden sich die Bebbi in der Offensive an. Die Hereingabe Stockers wird am ersten Pfosten von einem Verteidiger verlängert, sodass die Flanke hinten hinausfliegt.
8'
16:40
Antonio Marchesano
Tooor für FC Zürich, 1:0 durch Antonio Marchesano
Marchesano vollendet die große Chance! Lindner springt nach links ab, während Marchesano wuchtig rechts trifft! Ein starker Elfmeter des Zürchers!
7'
16:39
Es gibt Penalty für den FC Zürich! Die Gäste können einen flachen Freistoß Džemailis nicht richtig klären. Als Katterbach an den Ball will, tritt er Fidan Aliti in die Wade. Das ist eine klare Angelegenheit!
5'
16:36
Die erste Flanke von der linken Seiten fängt Lindner sicher ab.
4'
16:35
Den fälligen Freistoß zieht Guerrero auf den zweiten Pfosten. Lindner kann den Ball nihct erreichen, doch hinter ihm kommen auch die beiden Zürcher zu spät. Die Kugel fliegt ins Out.
2'
16:34
Ein erster Angriff der Zürcher endet vorerst beim Ballverlust von Boranijašević. Tosin setzt nach und wird von Katterbach hart gefoult. Der Verteidiger der Bebbi kommt mit einer Ermahnung davon.
1'
16:32
Der Klassiker beginnt! Die Kugel rollt. Los geht die wilde Fahrt!
1'
16:31
Spielbeginn
16:27
Die Mannschaften betreten den Rasen im Letzigrund. Es dauert nicht mehr lange!
16:21
Lukas Fähndrich übernimmt die Leitung dieser Partie. Der 37-jährige Berufsschullehrer erhält Unterstützung von den Linienassistenten Slađan Josipović und Guillaume Maire.
16:13
In der bisherigen Saison gewinnt Basel den direkten Vergleich gegen den Spitzenreiter. Im St. Jakob-Park siegte der FCB mit 3:1, während im Letzigrund ein spektakuläres 3:3 erzielt wurde. Allerdings spielte damals noch Arthur Cabral für die Rot-Blauen, der zu beiden Spielen vier Scorer beitrug.
16:05
Ähnlich sieht es bei Guillermo Abascal aus, denn nach seinem Joker-Tor in der letzten Woche steht Ádám Szalai erstmals für die Bebbi in der Startelf. Dafür schaut Fedor Chalov zunächst von der Bank aus zu.
15:57
Auf einer Position tauscht André Breitenreiter in seiner Startelf. Der gesperrte Assan Ceesay fehlt in der Aufstellung. Dafür beginnt Blaž Kramer. Ansonsten vertraut der deutsche Trainer seinem Team von letzter Woche.
15:48
Rot-Blau gelang vergangene Woche der erste Heimsieg seit Ende Oktober und darauf möchten die Basler endlich mal wieder eine eigene Serie aufbauen. Der ehemalige Tabellenführer hat über die vergangenen Monate viel Kredit verspielt, wodurch der vierte Platz inzwischen näher liegt als die Tabellenführung. Diesen Umstand möchten die Bebbi natürlich möglichst heute noch ändern.
15:40
Nach neun Ligasiegen in Serie musste sich der FC Zürich zuletzt mit einem glücklichen 1:1 beim FC Sion begnügen. Dennoch steht der Stadtklub dank der langen Serie mit deutlichem Vorsprung an der Tabellenspitze. Sieben Punkte beträgt der Abstand auf die Young Boys. Drei weitere Punkten weiter hinten lauert der FC Basel. Die möchten dieses Tospiel nutzen, um nochmals Druck aufzubauen.
15:32
Topspiel in der Super League! Der FC Zürich empfängt als Tabellenführer den drittplatzierten FC Basel. Herzlich willkommen!