Datencenter
26.06.2018 / 16:00
Beendet
Dänemark
0:0
Frankreich
Dänemark
Frankreich
0:0
Stadion
Luzhniki
Zuschauer
78.011
Schiedsrichter
Sandro Ricci
45.
2018-06-26T14:47:26Z
60.
2018-06-26T15:17:28Z
75.
2018-06-26T15:32:37Z
90.
2018-06-26T15:50:30Z
50.
2018-06-26T15:07:51Z
68.
2018-06-26T15:26:08Z
78.
2018-06-26T15:35:52Z
1.
2018-06-26T14:00:15Z
45.
2018-06-26T14:47:58Z
46.
2018-06-26T15:03:01Z
90.
2018-06-26T15:51:10Z

Aktivste Spieler

Cornelius
  • Torschüsse
    0
    0
  • Pässe Gesamt
    7
    89
  • Zweikämpfe
    35
    15
  • Ballkontakte
    23
    111
Sidibé

Liveticker

90
17:59
Fazit:
Das Trauerspiel hat ein Ende gefunden, Frankreich und Dänemark trennen sich torlos! Mit der Gewissheit über die Ereignisse aus dem Parallelspiel schoben sich beide Mannschaften seelenruhig das Leder durch die eigenen Reihen. Das sah fast schon nach einem Nichtangriffspakt aus, unschön für vor allem für die Fans. Erst in der Schlussphase kam ein wenig Bewegung in die Partie, Mbappé und Fekir sorgten für etwas Unordnung in der Dänen-Abwehr. Großchancen blieben jedoch aus, Fekir hatte die vielleicht ansatzweise beste Gelegenheit. Der Künstler aus Lyon scheiterte aber am guten Schmeichel. Dänemark stand insgesamt sehr kompakt, hatte aber gegen diese behäbig agierenden Franzosen sehr leichtes Spiel. Trotz dieser äußerst schwachen Begegnung dürfen sich beide an diesem Abend noch entspannt vor den Fernseher setzen und ihren Achtelfinalgegner abwarten. Kroatien, Nigeria, Argentinien und Island drohen - in der Gruppe D ist noch so gut wie alles offen. Schönen Abend noch!
90
17:51
Spielende
90
17:50
Der etwas angeschlagene Thomas Delaney verlässt das Spielfeld für Lukas Lerager.
90
17:50
Lukas Lerager
Einwechslung bei Dänemark -> Lukas Lerager
90
17:50
Thomas Delaney
Auswechslung bei Dänemark -> Thomas Delaney
90
17:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:49
Mbappé fordert rechts den Ball und dribbelt sich durch die Dänen-Abwehr. Am Fünfer schlägt er jedoch einen Haken zu viel und verliert das Spielgerät, ehe er quer legen kann.
90
17:47
Dänemark staffelt sich jetzt komplett mit Mann und Maus in der eigenen Hälfte und will das Remis über die Zeit bringen. Frankreich wagt sich aus der Deckung heraus, ohne dabei aber ein zu großes Risiko zu gehen. Abschlüsse der Équipe Tricolore sind eine absolute Rarität.
87
17:45
Sidibé rechts etwas Platz, seine Flanke aus dem Halbfeld landet aber direkt auf dem Kopf eines Nordeuropäers. Es riecht förmlich nach dem ersten 0:0 in dieser WM.
85
17:42
Mendy sucht im Sechzehner Giroud, nach einem leichten Kontakt an der Schulter von Kjær geht der Angreifer aber für einen Elfmeter zu schnell und zu einfach zu Boden. Das weiß er auch selbst und unterlässt wenigstens hartnäckigen Protest.
82
17:41
Schmeichel muss ran! Fekir wird von Mbappé klasse am Sechzehner in Szene gesetzt und packt nach einer starken Körpertäuschung einen strammen halbhohen Schuss aufs linke Eck aus. Der Torhüter kann aber noch parieren. Immerhin mal eine Chance!
81
17:39
Mbappé bringt etwas frische mit. Das Sturmjuwel sucht rechts im Halbfeld mal das Dribbling, läuft sich aber am dritten Gegner fest.
78
17:36
Nächster Wechsel Kylian Mbappé ersetzt Ousmane Dembélé. Da hätte Deschamps auch zum Beispiel Florian Thauvin bringen können, der Youngster scharrt seit Turnierbeginn mit seinen Hufen und will endlich sein WM-Debüt.
78
17:35
Kylian Mbappé
Einwechslung bei Frankreich -> Kylian Mbappé
78
17:35
Ousmane Dembélé
Auswechslung bei Frankreich -> Ousmane Dembélé
77
17:35
Die Pfiffe beider Fan-Lager werden deutlicher und lauter. Viel Zeit bleibt den Akteuren jetzt nicht mehr für Stimmung zu sorgen. Dänemarks Fans feiern nun fast schon sarkastisch jeden angekommenen Pass ihrer Mannschaft.
76
17:34
Eriksen versucht mal im Sechzehner den Ball lässig mit der Fußspitze mitzunehmen, legt sich dadurch das Spielgerät aber zu weit vor. Mandanda kann so ohne Probleme klären.
75
17:33
Zur Schlussphase darf der vierte Offizielle mal wieder ran. Der junge Kasper Dolberg ersetzt im Sturm Andreas Cornelius.
75
17:32
Kasper Dolberg
Einwechslung bei Dänemark -> Kasper Dolberg
75
17:32
Andreas Cornelius
Auswechslung bei Dänemark -> Andreas Cornelius
73
17:30
Delaney hält sich den rechten Arm und scheint sich verletzt zu haben. Der Neu-Borusse macht aber erstmal weiter, allzu schlimm sollte es daher bei ihm nicht sein.
70
17:28
Fekir holt sich den ersten Szenenapplaus der Partie ab! Der Kapitän von Lyon legt sich einfach mal direkt den Ball 22 Meter vor dem Tor zurecht und drischt die Kugel hoch aufs linke Eck. Beinahe hätte es geklingelt, er traf jedoch nur das Außennetz.
68
17:26
Nun darf auch Antoine Griezmann pausieren, der in Europa heftig umworbene Nabil Fekir ersetzt den Star von Atlético Madrid.
68
17:26
Nabil Fekir
Einwechslung bei Frankreich -> Nabil Fekir
68
17:25
Antoine Griezmann
Auswechslung bei Frankreich -> Antoine Griezmann
66
17:23
Die Zuschauer zeigen in Form von Pfiffen ersten Unmut über diese Fade Angelegenheit. Sie sind schließlich nicht tausende Kilometer geflogen um das erste torlose Unentschieden dieser WM hautnah zu erleben...
63
17:20
...Die Kugel kommt hoch mittig in den Fünfer, Mandanda klärt mit beiden Fäusten. Das war nichts!
62
17:19
Geht etwas über Standards? Delaney holt rechts eine Ecke raus, Eriksen steht bereit...
60
17:18
Nach einem erneut unauffälligen Auftritt wird ein ums andere Mal Sisto ausgewechselt und durch den Ex-Mainzer Viktor Fischer ersetzt.
60
17:17
Viktor Fischer
Einwechslung bei Dänemark -> Viktor Fischer
60
17:17
Pione Sisto
Auswechslung bei Dänemark -> Pione Sisto
59
17:17
Trägt Sidibé unter seinem Dress ein Dänemark-Trikot? Der Außenverteidiger spielt einen komplett unnötigen und sehr optimistischen Rückpass zu Mandanda. Das Zuspiel gleicht eher einer Vorlage für Cornelius, sein Schlussmann ist aber aufmerksam und kann den Fehler seines Kollegen ausbügeln.
56
17:14
"Allez les Bleus", schalt es von den Rängen, ihre Helden sind bemüht diese Schlachtrufe in Tempoläufe umzumünzen. Noch hält der Dänen-Wall aber und macht es ihnen nicht einfach.
54
17:12
Mandanda mit Dusel! Eriksen zimmert einen Freistoß aus knapp 30 Metern mittig hart auf den Kasten zum Lloris-Ersatz. Der Keeper von Marseille kann die Kugel aber nicht festhalten, erst im Nachfassen hat er das Leder sicher. Cornelius stand zum Abstauben bereit und war fast dran.
52
17:10
Peru hat soeben auf 2:0 erhöht, damit dürfte Dänemark nun sicher in der nächsten Runde stehen. Irgendwie scheint Frankreich jetzt aber an Lust zu gewinnen, gerade Lemar versucht immer wieder das Spiel schnell zumachen.
50
17:08
Didier Deschamps wechselt auf der linken Abwehrposition, Benjamin Mendy ersetzt Newcomer Lucas Hernández.
50
17:07
Benjamin Mendy
Einwechslung bei Frankreich -> Benjamin Mendy
50
17:07
Lucas Hernández
Auswechslung bei Frankreich -> Lucas Hernández
49
17:06
Frankreich wechselt ein wenig die Taktik, die Flanken auf Giroud kommen jetzt zunehmend aus dem Halbfeld. Auch dies lösen Christensen, Kjær und Jørgensen bislang aber souverän.
46
17:03
Weiter geht's, ohne Wechsel sind beide Parteien zurück!
46
17:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:53
Halbzeitfazit:
Pause in Moskau, torlos geht es in die Kabine! Wirklich viel ist nicht passiert in der Hauptstadt. Frankreich hatte zu Beginn ein paar Probleme Braithwaite in den Griff zu bekommen, der Stürmer schien der einzige Spieler auf dem Rasen zu sein, der Bock auf diese Begegnung hat. Die Franzosen zogen nur äußerst selten das Tempo an und schonten über weite Strecken ihre Kräfte gefühlt schon fürs Achtelfinale. Dänemark hatte es damit äußerst leicht die Angriffsversuche des Vize-Europameisters zu vereiteln und probierte es im Gegenzug meist über Konter, da die langen Bälle seit der zehnten Minute kaum eine Chance auf Erfolg bieten. Die beste Gelegenheit hatte Eriksen, der Superstar prallte beim Abschluss aber mit Mandanda zusammen. Hoffentlich bessert sich der zweite Durchgang, bis gleich!
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
45
16:47
Mathias Jørgensen
Gelbe Karte für Mathias Jørgensen (Dänemark)
Griezmann drückt das Gaspedal durch und fährt nach einer Dänen-Ecke einen Konter im Alleingang und im Vollsprint. Da kommt keiner hinterher, nach 40 Metern zieht Jørgensen aber das taktische Foul und säbelt den Künstler zu Boden. Klare Karte!
45
16:46
Zwei Minuten gibt es oben drauf. Ein kluger Fan würde sich schon jetzt aufmachen und zum Imbiss gehen, damit er rechtzeitig wiederkommt. Die Schlangen sollen ja sehr lang sein. Die Spieler zumindest erwecken nicht den Eindruck, als würde nochmal was passieren...
45
16:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
16:44
Giroud, den kann man auch mal machen! Griezmann löst sich von seiner Deckung und legt am Fünfer klasse ab für seinen Kollegen. Der Stürmer hat aber zu viel Rücklage und zimmert die Kugel aus 15 Metern über den Kasten. Der Treffer hätte ohnehin nicht gezählt, Griezmann stand etwa einen halben Meter im Abseits.
41
16:41
Dembélé wird über links durch Sidibé auf die Reise geschickt und löffelt den Ball mit mehr Gefühl als Kraft in den Rückraum. Giroud lauert, Dalsgaard klärt aber zuvor ohne Mühe per Kopf.
40
16:39
Griezmann zeigt sich mal. Der begnadete Techniker hat nach einem Zuspiel von Sidibé etwas zu viel Platz, aus gut 20 Metern findet sein Schuss aber nur den Weg in die Arme von Schmeichel.
39
16:39
Hernández will links einen Seitenwechsel elegant aus der Luft nehmen und dann nach vorne Stürmen. Der Versuch bleibt ihm verwehrt, das Zuspiel kommt alles andere als genau. Für die Annahme müsste er locker bis in die 4. Reihe auf die Tribüne gehen.
36
16:36
Frankreich hält mittlerweile eine bessere Balance und lädt bei Ballverlusten den Gegner aus dem Norden kaum noch zu Kontern oder fiesen langen Bällen ein. Gerade N'Zonzi klebt quasi auf der Mittellinie und spielt den Staubsauger.
33
16:34
Dembélé! Der in Dortmund nicht gerade Beliebte Kicker kommt etwas überraschend vor dem Sechzehner ohne Gegenwehr aus 15 Metern zum Abschluss. Er legt sich zwar noch in aller Ruhe die Pille auf den rechten Fuß, sein Schuss geht aber trotzdem gut einen halben Meter neben den Kasten. Das kann er besser!
33
16:32
Deschamps hat die Hände in der Hosentasche und spaziert entspannt durch seine Coaching-Zone. Das aktuelle Resultat reicht für den Gruppensieg, seine Mannschaft scheint dies auch zu wissen.
30
16:31
Aus dem Nichts die Großchance für die Dänen! Cornelius fährt über links im Eiltempo einen Konter und stößt hinter die Kette vor. In der Mitte sucht er Eriksen, der vor dem etwas schläfrig rausrückenden Mandanda sogar zum Abschluss kommt. Er prallt allerdings mit dem Keeper zusammen und bekommt die Kugel so nicht aufs Tor.
27
16:27
Lemar zwirbelt einen Freistoß feinfühlig aus halblinker Position vor den zweiten Pfosten, Kjær kann aber vor seinem Teamkollegen N'Zonzi klären. Wann gibt es die erste richtige Großchance?
25
16:25
Im Zusammenspiel mit Lemar setzt Dembélé rechts klasse den aufgerückten Sidibé in Szene. Der Außenverteidiger sucht sofort aus dem Fußgelenk heraus mit einer Flanke Giroud, Jørgensen blockt den Ball aber mit dem angelegten Oberarm ab. Der Monegasse will einen Strafstoß, die Pfeife bleibt aber zu Recht stumm.
22
16:22
Eine Laola-Welle zieht durchs Stadion und sorgt für Heiterkeit beim Publikum. Das Spielgeschehen sorgt derweil nicht für allzu viel Jubel, beide Teams bleiben gerade im Vorwärtsgang noch deutlich unter ihren eigentlichen Fähigkeiten.
19
16:20
Peru hat derweil zum 1:0 eingenetzt, Dänemark spielt das mächtig in die Karten. Das Achtelfinale wäre damit auch ohne eigene Leistung gesichert. Hoffentlich stellen die 22 Akteure jetzt nicht gänzlich die Arbeit ein und kämpfen beherzt um den Gruppensieg...
18
16:18
Die Équipe Tricolore erhöht allmählich ihre Lust nach Offensiv-Aktionen. Gerade Griezmann ist sehr variabel unterwegs. Er verlässt seine angestammte Position hinter Giroud immer wieder und weicht auf die Außen auf. Dänemarks Abwehr tut sich damit äußerst schwer.
15
16:16
Dalsgaard klärt einen Ball im Sechzehner vor Hernández, spitzelt so aber Giroud das Leder direkt in den Fuß. Der Mittelstürmer vom FC Chelsea versucht es aus 13 Metern direkt mit der Innenseite und zwingt damit Schmeichel zu seiner ersten Parade. Der Keeper macht sich ganz lang und fischt die nicht ganz hart geschossene Murmel noch aus dem linken Winkel, solide gehalten!
14
16:14
Dänemark versteift sich immer wieder auf das bekannte Mittel, ein langer Ball soll am Ende irgendwie den Weg ins Glück finden. Die Franzosen dagegen übernehmen häufig das Spielgerät, ziehen aber nur extrem selten das Tempo an. Ihr Spielrhythmus bleibt durchgehend gleich, so haben es die Skandinavier leicht das Ganze zu verteidigen.
11
16:11
Ein langer Ball auf Braithwaite reicht aus um die Hintermannschaft von den Franzosen in Bedrängnis zu bringen. Hernández und Kimpembe können sich nicht entscheiden wer zum Ball gehen soll. Die zwei Kollegen haben aber Glück, der engagierte Gegenspieler kommt nicht an die Kugel.
9
16:09
Frankreich schmeißt eine erstes Mal die Offensiv-Kiste an. Dembélé lässt sich rechts fallen und schickt Griezmann über die Außenbahn kurz vor die Grundlinie. Der Superstar sucht in der Mitte flach Giroud, zu zweit kann Dänemarks Abwehr die Chance aber vereiteln.
6
16:07
Was hat der Braithwaite denn genommen?! Der Stürmer liefert sich ein privates Duell mit mit Kanté über 35 Meter bis in den Sechzehner hinein, erst beim dritten Zweikampf zwischen den beiden kann der Franzose ihm die Kugel abluchsen. Starter Auftritt hingegen vom Angreifer, so sieht Einsatzwille und Motivation aus!
4
16:04
Dänemark will einen Elfmeter! Braithwaite tankt sich mit viel Körpereinsatz frech im Sechzehner an Kimpembe vorbei, nach einem leichten Kontakt an der Schulter sinkt der Stürmer von Bordeaux aber sofort zu Boden. Der Schiedsrichter deutet zu Recht sofort an, dass er wieder aufstehen soll. Das reicht nicht!
3
16:02
Frankreich hält in den Auftaktminuten viel den Ball, gerade Stratege Kanté schaut sich das Verhalten der Dänen konzentriert vom Anstoßkreis aus an. Zug zum Tor entwickelt noch keiner so wirklich.
1
16:00
Los geht's, der Weltmeister von 1998 stößt an!
1
16:00
Spielbeginn
15:54
Nicht mehr lange bis zum Anstoß, beide Teams sind voller Erwartung auf dem Platz und machen sich bereit für ihre jeweilige Nationalhymne. Brust raus, Kopf gerade und ab die Post!
15:52
Die Stimmung in der Hauptstadt ist hervorragend, weite Teile der Arena ist in ein tiefes Rot gefärbt. Sollten das nicht alles Russland-Fans, dürfte dies ein kleiner Vorteil für die Nordeuropäer sein. Wetter ist auch absolute Spitze, die Rahmenbedingungen stimmen!
15:48
Das Unparteiischen-Team kommt an diesem Nachmittag aus Brasilien. Sandro Ricci übernimmt dabei die Spielleitung, der Südamerikaner kennt die Franzosen noch aus der WM 2014. Damals pfiff er den 3:0-Gruppensieg Frankreichs über Honduras. In diesem Sommer kommt er bereits zum zweiten Mal zum Einsatz, seine Premiere war das Duell zwischen Kroatien und Nigeria. Auf den Außenbahnen unterstützen ihn Emerson de Carvalho sowie Marcelo van Gasse.
15:39
Didier Deschamps ließ seinen Worten Taten folgen und lässt die Rotationsmaschine mal so richtig heiß laufen, auf ganzen sechs Positionen stellt der Coach um. Unter anderem rutscht mit Steve Mandanda für Hugo Lloris ein frischer Keeper zwischen die Pfosten. Darüber hinaus erhält Stuttgarts Benjamin Pavard eine Pause, Djibril Sidibé von der AS Monaco ersetzt ihn in der Abwehrkette. Das Offensiv-Quartett besteht neben Superstar Antoine Griezmann aus Olivier Giroud, dem Ex-Dortmunder Ousmane Dembélé sowie Thomas Lemar, dem künftigen Spieler von Atlético Madrid. Auf dem Platz verteilen sich die Elf wohl in einem 4-2-3-1 oder einem offensiven 4-2-2-2.
15:30
Der erfahrene Norweger wechselt in seiner Mannschaft ein klein wenig durch, mit Mathias Jørgensen, Martin Braithwaite und Andreas Cornelius sind drei neue Spieler im Team. Leipzigs Yussuf Poulsen muss eine Gelbsperre absitzen. Taktisch werden die Dänen in einem klassischen 4-3-3 erwartet.
15:23
Ähnlich sieht die Situation auch sein Gegenüber. "Ein Punkt ist genug, aber man sollte nie auf Unentschieden spielen. Das bringt Passivität ins Spiel.“ Åge Hareide kündigte zudem an, sich beim Parallelspiel zwischen Australien und Peru auf dem Laufenden halten zu lassen. Seinen Topstar Christian Eriksen interessiert dies dagegen eher weniger: "Mir ist egal, wie es im anderen Spiel steht. Wir müssen uns auf unsere Partie konzentrieren."
15:18
Bei aller Kritik muss man ihnen allerdings auch zugestehen, dass sie vor allem gegen die wilden Lateinamerikaner ihre defensiven Hausaufgaben sehr solide und abgeklärt gelöst haben. Dies sah in den letzten Jahren teilweise noch ganz anders aus. Auf die leichte Schulter will Trainer Deschamps das letzte Gruppenspiel nun nicht nehmen. "Wir wollen Gruppenerster werden", sprach er eine deutliche Parole im Vorfeld aus. Jedoch räumte der 49-Jährige auch ein, dass es die ein oder andere Veränderung geben könnte: "Wenn ich Spieler schonen will, dann jetzt im dritten Spiel. Später im Turnier ist das nicht mehr möglich."
15:10
Trotz dem vielleicht besten WM-Kader aller Teilnehmer wusste die Équipe Tricolore bislang spielerisch eher weniger zu überzeugen. Einem glücklichen Sieg über Australien folgte ein 1:0-Erfolg gegen Peru, welchen die Franzosen in der zweiten Hälfte in klassischer Beamtenmanier unaufgeregt über die Zeit brachten. Das Volk in der République fordert eigentlich mehr von Antoine Griezmann und seinen Gefährten...
15:03
Die Ausgangslage ist nicht uninteressant. Frankreich braucht mindestens ein Unentschieden um den ersten Platz abzusichern. Somit könnte würden sie womöglich auch den formstarken Kroaten erfolgreich i Achtelfinale aus dem Weg gehen, den aktuellen Tabellenführer von Gruppe D. Ein Punkt würde auch den Dänen fürs Ticket in die nächste Runde reichen, in diesem Falle wären sie von Australien nicht mehr einzuholen. Mit einem Dreier würden sie den Vize-Europameister sogar noch überholen. Es könnte aber auch zu einem Sonderfall kommen: Gewinnt Frankreich mit 2:1 und schlägt Australien Peru mit 1:0, dann haben beide Teams gleich viele Punkte und das exakt gleiche Torverhältnis. In diesem Fall wandert der Blick in die Fairplay-Tabelle, aktuell haben dort die Dänen einen leichten Vorteil.
14:34
Nach A und B kommt bekanntlich C, willkommen zum letzten Spieltag der nächsten Gruppe! In Moskau messen sich Frankreich und die Nordeuropäer aus Dänemark im Kampf um die Tabellenspitze. Los geht es um 16 Uhr, viel Spaß!

Nächste Spiele

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League